ATB Festgeld – Test & Erfahrungen

ATB ist die Amsterdam Trade Bank, die Kunden viele interessante Vorteile gewährleistet. Die ATB bietet eine Zinsgarantie. Der Zins bleibt für die gesamte Laufzeit bestehen und ändert sich nicht. Die Laufzeiten können bis zu fünf Jahre betragen. Dadurch kann man sich sein lukrativ anlegen lassen. Ein großer Vorteil ist, dass man die Zinsen monatlich gutgeschrieben bekommt, und vom Zinseszinseffekt profitieren kann. Das Festgeld bietet somit ein interessantes Potential. Die ATB ist die Tochter der Alfa-Bank Gruppe aus den Niederlanden. Es gibt aber für deutsche Anleger die Möglichkeit ein Festgeldkonto zu eröffnen. Die Bank bietet eine hohe Sicherheit, was durch die gesetzliche Einlagensicherung nicht verwunderlich ist.

Das Wichtigste zum ATB Festgeld Test im Überblick

Zum Start dieses Testberichtes haben wir die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Kontoführung kostenlos
  • Bis zu 1,2 Prozent Zinsen
  • Zinsen werden monatlich gutgeschrieben
  • Zinseszinseffekt
  • Deutschsprachiger Support
  • Gesetzliche Einlagensicherung
Jetzt zum Angebot der ATB

Unsere Erfahrungen mit dem ATB Festgeld Test

Zinsen

Zinsen bei der ATB Bank

Wir haben das ATB Festgeldkonto auf Herz und Nieren geprüft. Die Zinsen sind recht solide und gehen bis maximal 1,2 Prozent hoch. Sicherlich kann man sich ausrechnen, inwiefern sich der Zinseszinseffekt auf sein Erspartes auswirkt. Ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro kann man sich ein Festgeldkonto eröffnen und vom Zinseszinseffekt profitieren.

Wir konnten in unserem Test die Laufzeit frei auswählen. Wir haben uns in unserem Test für eine Laufzeit von drei Monaten entschieden, um schnell und qualitative Testergebnisse zu bekommen. Der praktische Zinsrecher auf der Seite hat uns geholfen die tatsächlichen Zinserträge bei den drei Monaten Anlagezeitraum zu berechnen. Natürlich ist dies nicht weiter schwer zu berechnen, aber es hat uns interessiert inwiefern der kleine Online Rechner weiterhelfen konnte. Schön finden wir, dass die Zinsen währen der gesamten Laufzeit festgesetzt werden. So konnten wir während der drei Monate Anlagezeit keine Schwankungen des Zinses feststellen. Dies ist uns sehr positiv aufgefallen.

Konditionen

Konditionen der Sparanlagen bei der ATB Bank

Mit dem Festgeld der ATB entscheidet man sich gemäß unseren Testergebnissen für einen sehr guten Anbieter. Man kann das Geld also hier sinnvoll anlegen. Natürlich ist die Mindesteinlagesumme von 5.000 Euro nicht wirklich der Garant dafür, dass so jeder hier sein Geld anlegen kann. Wenn man die Bank aber mit anderen vergleicht, so kann man bei einem Betrag von 5.000 Euro eher behaupten, dass sich dieser Wert im oberen Feld bewegt. Ähnliche Banken locken ihre Kunden mit geringeren Mindesteinlagen von 500, 1.000 oder 2.500 Euro.

Bietet die ATB einen Bonus an?

Die ATB besitzt ein kein eigenständiges Angebot beim Festgeld. Allerdings haben wir auch Tests mit anderen Banken durchgeführt. Wir sind immer wieder zur Erkenntnis gekommen, dass viele Anbieter ihre Neukunden mit Boni locken. Der Hauptgrund ist, dass diese Anbieter schlechte Konditionen kaschieren wollen, oder einfach nur auf der Suche nach Neukunden sind, egal ob die Konditionen der Bank gut oder schlecht sind. Wir geben hier den Rat, einen Bonus nicht immer als ausschlaggebendes Kriterium zu nutzen, wenn man auf der Suche nach einer attraktiven Anlagemöglichkeit ist. Dies kann schiefgehen und am Ende legt man sein Geld auf einer Bank an, wo die Konditionen einfach nicht stimmen.

In unserem Test haben wir die Vorzüge dieser Bank zu spüren bekommen. Die Zinsen mit 1,2 Prozent sind sehr attraktiv. Wir sind uns einig, dass diese attraktiven Konditionen sicherlich viele Anleger anlocken wird, und auch ohne Bonus.

Insofern finden wir es auch nicht weiter tragisch, wenn diese Bank keinen Bonus anbietet. Natürlich könnten die ATB ihren Neukunden einen Bonus anbieten, wir sehen das aber nicht wirklich als verpflichtend.

Wie sicher haben wir die ATB Bank in unserem Test empfunden?

Die ATB Bank gilt als eine sehr sichere Bank. Zumindest haben wir das in unserem Test so festgestellt. Die hohe Sicherheit beruht zum Großteil auf der gesetzlichen Einlagensicherung, die die Anlagen bis zu 100.000 Euro vollständig absichert. Das heißt, dass selbst im Insolvenzfall das Geld vom Kunden nicht verloren ist. Eine weitere freiwillige Einlagensicherung liegt leider nicht vor. Die Anlagen sind somit tatsächlich nur bis zu einem Wert von 100.000 Euro geschützt. Insgesamt kann die ATB Bank mit ihrer hohen Sicherheit überzeugen.

Wie haben wir die Kontoeröffnung in unserem Test empfunden?

Wenn man bei der ATB Bank das Festgeldkonto nutzen möchte, so muss man ein Konto eröffnen. Dies haben wir in unserem Test schnell und einfach auf der Webseite direkt durchgeführt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass hierzu kein allzu großer Aufwand erforderlich ist. Man muss lediglich ein Formular ausfüllen und dann darauf achten, dass man alle Angaben richtigmacht. Hier muss man aufpassen, denn stimmen die angegebenen Daten nicht, kann die Bank die Kontoeröffnung untersagen. Schließlich muss man auch ein Referenzkonto angeben.

Als wir das Formular ausgefüllt haben, haben wir dieses sofort an die Bank gesendet. Somit haben wir die Möglichkeit gehabt schnell mit der Festgeldanlage zu beginnen. Das ist auch kein Wunder, denn schließlich lockt ein attraktiver Zins von bis zu 1,2 Prozent.
Jetzt zum Angebot der ATB

Wie verwaltet man das Festgeldkonto?

Wir haben in unserem Test herausgefunden, dass man das Festgeldkonto in vollem Umfang online nutzen kann. Man kann hierzu sehr einfach auf sein Online Banking zugreifen. Was die Sparanlage angeht, so kann man hier ganz einfach zugreifen. Beim Festgeld gibt es einige Einschränkungen. Es handelt sich hier um eine Anlage mit fester Laufzeit. Da wir unser Geld für drei Monate angelegt haben, hatten wir während dieser Zeit auch keinen Zugriff auf unsere Sparanlage. Dies sollte man auf jeden Fall beachten, insbesondere wenn man mit dem Gedanken spielt sein Geld für eine längere Zeit anzulegen.

Gibt es weitere Angebote der ATB?

Neben dem Festgeld bietet die Bank auch ein Tagesgeldkonto an. Es bietet 0,45 Prozent Zinsen. Das Tagesgeld kann natürlich zu jeder Zeit abgerufen und genutzt werden. Andere Angebote gibt es nicht. Für die Nutzung eines Girokontos sollte man daher auf eine andere Bank zurückgreifen.

Kundendienst

Kundendienst

Kundendienst der ATB Bank

Wenn man sein Geld auf dieser Bank angelegt hat, so schaut man sich natürlich auch den Kundendienst an. Dieser spiegelt schließlich die Bank dar. Erst, wenn man den Kundendienst als angenehm empfindet, wird man sich dazu entschließen bei dieser Bank auch ein Konto zu eröffnen. Wir haben den Support natürlich auch getestet und sind zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Bei der ATB Bank gibt es einen deutschsprachigen Support. Dies ist natürlich sehr hilfreich, denn bei Anbietern im Ausland ist es ja häufig so, dass an mit sprachlicheren Barrieren rechnen muss. Somit hat man bei dieser Bank also die Gewissheit, dass man auch in seiner Muttersprache kommunizieren kann. Es gibt eine Hotline, die man zu Fragen und Anliegen anrufen kann. Die Mitarbeiter im Kundendienst machen einen sehr kompetenten und professionellen Eindruck. Fragen und Antworten werden so gut wie möglich erklärt. Auch der E-Mail Support macht einen hervorragenden Eindruck. Die Antworten sind gut strukturiert und auf den Punkt gebracht. Der E-Mail Support eignet sich sehr gut, wenn man weitere Informationen zu den Produkten haben möchte. Natürlich sollte man sich bewusst sein, dass man beim E-Mail Support immer mit längeren Wartezeiten rechnen muss. Dies ist aber selbsterklärend. Möchte man sich die Zeit sparen, so ruft man einfach den telefonischen Support an.

Einen Live Chat und eine Rückruffunktion konnten wir leider nicht ausfindig machen. Es wäre nicht schlecht, wenn sich die Bank darum bemühen wurde auch diesen Service auf der Webseite zu integrieren.

Aufbau Webseite

Aufbau-Webseite

Wie die Webseite der ATB Bank aufgebaut ist

Bei der Webseite haben wir keine Minuspunkte verzeichnen konnten. Die Webpräsenz ist sehr gut strukturiert und natürlich auch in deutscher Sprache. Als Neukunde findet man sich hier sehr schnell zurecht. Wir finden das gut, denn somit macht die Bank einen hervorragenden Eindruck unter den deutschen Sparern. Die Navigation ist effektiv. Und das Menü ist so aufgebaut, dass jeder Neukunde innerhalb weniger Sekunden und Klicks zu seinen gewünschten Inhalten geleitet wird. Die Bank setzt auf eine hohe Transparenz. Es gibt keine versteckten Informationen oder Kosten. Die Zinsen sind ersichtlich. In dem Bereich „Über uns“ lernet man auch mehr über die Bank. Zwar sind die Informationen hier ein wenig knapp, es reicht aber aus, um mehr über diese Bank in Erfahrung zu bringen. Eine Präsenz in den sozialen Medien findet man allerdings nicht. Dies ist aber eventuell darauf zurückzuführen, dass die Bank noch recht jung ist.

Fazit

Unsere Erfahrungen mit der ATB Bank sind bezüglich des Festgeldes sehr positiv. Zwar darf man hier jetzt nicht mit einem spektakulären Angebot rechnen, aber das Angebot ist solide und attraktiv. Die Bank konzentriert sich ausschließlich auf Tages- und Festgeld. Da ist es auch kein Wunder, dass die Zinsen renditestark sind. Wenn man auf der Suche nach einem Girokonto ist, muss man sich eine andere Bank suchen. Wir finde das aber nicht weiter schlimm. Schließlich kann man ab einer Mindesteinlage von 5.000 Euro in den Genuss von bis zu 1,2 Prozent Zinsen kommen. Natürlich greift hier auch der Zinseszinseffekt, den man bei vielen anderen Banken leider vermisst. Hinsichtlich der Sicherheit braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es greift hier wie auch bei vielen anderen Banken die gesetzliche Einlagensicherheit. Somit ist das Anlagevermögen bis zu 100.000 Euro pro Kunde vollständig abgesichert. Wir können somit diese Bank und das Festgeldkonto bedenklos weiterempfehlen.
Jetzt zum Angebot der ATB

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital