Atlantico Festgeldkonto Test & Erfahrungen

Das Atlantico Festgeldkonto kann hierzulande über das Vermittlungsportal Savedo eröffnet werden. Die Banco Privado Atlântico ist ein Kreditinstitut aus Portugal und unterliegt damit der portugiesischen Einlagensicherung. Die Atlantico Bank bietet diverse Festgeldkonten für deutsche Privatanleger. Dabei handelt es sich um sogenanntes „Flexgeld„, das heißt, ein Festgeld welches jederzeit vorzeitig aufgelöst werden kann. Dann natürlich zu schlechteren Konditionen. Derzeit bietet Atlantico 7 verschiedene Laufzeiten an, angefangen von 6 Monaten bis zu 5 Jahren. Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro. Maximal können Sparer 500.000 Euro bei der Atlantico Bank anlegen. Der Zinssätze reichen derzeit bis 1,80 Prozent p.a.

Die wichtigsten Fakten zum Atlantico Festgeldkonto im Überblick

  • 7 Laufzeiten: Von 6 Monaten bis zu 5 Jahren
  • Mindesteinlage: 5.000 Euro, maximal 500.000 Euro
  • Zinszahlung erst am Ende der Laufzeit (Zinseszinseffekt)
  • Bank mit portugiesischer Einlagensicherung (100.000 Euro je Kunde)
  • Keine Gebühren oder Kosten
  • Jederzeit vorzeitig kündbar
Jetzt zum Angebot der Banco Privado Atlântico Europa

Über die Banco Privado Atlântico Europa

Die Banco Privado Atlântico Europa wurde im Jahr 2009 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Lissabon. Als solche ist sie Mitglied im Einlagensicherungsfonds der portugiesischen Republik. Darüber hinaus verfügt die Privatbank auch über eine Zweigniederlassung in Namibia. Hauptaktionär ist jedoch die luxemburgische Atlantico Finantial Group. Die Geschäftstätigkeiten der Bank erstrecken sich vom Privat- und Geschäftskundenbereich bis hin zu Vermögensverwaltung und Investmentbanking. In 2016 verwaltete die Atlantico Bank Kundengelder im Wert von über 1,1 Milliarden Euro. Sparer haben hierzulande die Möglichkeit, über den Vermittler Savdeo ein Atlantico Festgeldkonto online zu eröffnen.

Wie sehen die Atlantico Festgeldkonto Konditionen aus?

Anleger haben die Wahl aus mehreren Laufzeiten. Egal für welche sie sich entscheiden, es handelt sich immer um ein sogenanntes „Flexgeld„. Das bedeutet, dass Sparer die Anlage jederzeit vorzeitig kündigen können. Im Normalfall ist es bei vielen anderen Anbietern nicht möglich, ein Festgeld vor Ende der Laufzeit aufzulösen. Die Atlantico Festgeldkonto Zinsen sehen im Einzelnen wie folgt aus:

  • 6 Monate – 0,40 % p.a.
  • 12 Monate – 1,00 % p.a.
  • 18 Monate – 1,05 % p.a.
  • 24 Monate – 1,20 % p.a.
  • 36 Monate – 1,35 % p.a.
  • 48 Monate – 1,70 % p.a.
  • 60 Monate – 1,80 % p.a.

Die Zinsen sind während der Laufzeit garantiert. Außer wenn der Anleger das Atlantico Festgeldkonto vorzeitig kündigt, werden die Konditionen rückwirkend geändert, daher auch die endfällige Zinsauszahlung. Natürlich können sich die Zinsen für das Festgeldkonto im Lauf der Zeit auch ändern. Die Bank richtet sich bei der Gestaltung der Konditionen nach dem allgemeinen Zinsniveau sowie nach Angebot und Nachfrage.

Atlantico Festgeldkonto vorzeitig auflösen

Wie der Name „Festgeld“ ja schon sagt, ist diese Anlageform gekennzeichnet, dass das Geld „fest“ angelegt, sprich nicht liquide ist. Einige Anbieter gewähren jedoch Sonderregelungen. So auch die Atlantico Bank. Beim sogenannten Flexgeld können Sparer das Festgeld jederzeit vorzeitig auflösen. Allerdings sollten Kunden hier einiges beachten. Die Kündigung erfolgt problemlos online. Wer davon Gebrauch macht, erhält jedoch rückwirkend eine 0 Prozent Verzinsung. Das heißt, dass Sparer keine Zinsen ausbezahlt bekommen. Dafür bietet es jedoch eine gewisse Sicherheit, sollte sich der Anleger doch einmal in einer finanziellen Notlage befinden und das Geld benötigen.

Atlantico Festgeldkonto Test

Wie sehen die Konditionen im Festgeld Vergleich aus?

Im Festgeld Vergleich wollen wir einerseits die Zinsen im Verhältnis zu deutschen Banken untersuchen. Andererseits beziehen wir in unsere Bewertung auch die Konkurrenz aus Europa mit ein. Im Vergleich zu deutschen Anbietern sind die Atlantico Festgeld Zinsen sehr gut. Es gibt wohl, unabhängig von der Laufzeit, kaum eine Bank, die bessere Angebote macht. Vor allem die tägliche Verfügbarkeit ist ein wesentlicher Vorteil. Das Angebot an Laufzeiten ist völlig in Ordnung. Bis zu 5 Jahren ist sowieso der Zeitraum, in dem die meisten Deutschen ihr Geld anlegen.

Im Vergleich zur europäischen Konkurrent sieht das Bild allerdings etwas anders aus. Hier belegt das Atlantico Festgeldkonto keinesfalls immer die vordersten Plätze. Vor allem bei den kurzfristigeren Geldanlagen gibt es deutlich bessere Angebote. Alternativen finden Sparer bei Vermittlungsportalen für Festgeld im Ausland. Savedo wurde als Anbieter bereits genannt. Weitere empfehlenswerte Portale sind Weltsparen und Zinspilot. Bemerkenswert ist jedoch der „Zinssprung“ bei den 4- und 5-Jahres Festgeldern. Bei diesen Laufzeiten liegt die Atlantico Bank mit ihren Angeboten ganz weit vorn. Hier handelt es sich um absolute Top Konditionen. Vor allem, da es sich ja auch um ein flexibles Festgeld handelt.

Die Mindesteinlage von 5.000 Euro ist ebenfalls in Ordnung. Sicherlich, es gibt auch Anbieter, die gar keine Mindesteinlage fordern bzw. diese weiter unten ansetzen. Doch dieser Betrag ist im Allgemeinen eine akzeptable Größe.

Zinsen am Laufzeitende mit Zinseszinsen & keine automatische Prolongation

Die Zinszahlung auf das Referenzkonto erfolgt hier durchweg erst bei Laufzeitende. Dennoch profitieren Anleger vom Zinseszinseffekt. Möglich ist das dadurch, dass die Bank die Zinsen jedes Jahr auszahlt, jedoch sofort wieder mit anlegt (Thesaurierung). Das kann für den Sparer sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringen. Als Vorteilhaft kann sich die jährlich Zinszahlung erweisen, da so der Sparerpauschbetrag nicht bei Fälligkeit mit einer großen Summe belastet wird, sondern jedes Jahr ein wenig. Die gleichzeitige Wiederanlage der Zinsen ermöglicht, wie ja schon beschrieben, den Zinseszinseffekt. Allerdings verzichtet der Kunde damit auf einen gewissen Kapitalfluss. Er könnte die Erträge schließlich auch zum Leben benötigen oder anderweitig anlegen. Bei unterjährigen Festgeldern spielt das natürlich keine Rolle.

Bei einem Atlantico Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 6 Monaten könnten die Zinsen zum Beispiel in Form von Aktienkäufen vom Sparer selbst angelegt werden. Die Beteiligung an Unternehmen erfolgt damit quasi kostenfrei (von Ordergebühren abgesehen). Eine weitere Möglich ist, die Erträge in einen ETF zu investieren.

Bei Fälligkeit erfolgt keine Prolongation. Sprich, das Festgeld wird automatisch verlängert. Grundsätzlich ist das sehr positiv. Denn so hat der Anleger maximale Flexibilität. Er kann jedoch vor Laufzeitende eine Neuanlage in Auftrag geben. Auch das ist bequem online möglich.

Jetzt zum Angebot der Banco Privado Atlântico Europa

Gibt es einen Atlantico Bonus für Festgelder?

Nein, es gibt keinen direkten Atlantico Festgeldkonto Bonus. Da die Abwicklung über den Vermittler Savedo erfolgt, kommt auch höchstes eine Prämie von Savedo in Betracht. Im Normalfall ist es eher unüblich, dass Banken für klassische Termineinlagen Prämien gewähren. Bei den Vermittlerportalen sieht es jedoch etwas anders aus. Um Kunden zu gewinnen, zahlen die meisten in irgendeiner Form einen Bonus. So ist es auch bei Savedo. Zunächst gibt es den Festgeldbonus als Freundschaftswerbung. Wer einen Neukunden wirbt, erhält 50 Euro Prämie. Auch der Geworbene bekommt diese Summe.

Darüber hinaus fährt der Anbieter auch gelegentliche Prämienaktionen, wie zum Beispiel den „Sommerbonus„. Dann erhalten Anleger, abhängig von der Einlagenhöhe, eine extra Prämie. Doch diese Aktionen sind nicht permanent vorhanden, sondern nur von Zeit zu Zeit. Meist wird diese Prämie dann sowohl an Neu- als auch an Bestandskunden gezahlt. Prämien erhöhen die effektive Verzinsung eines Festgeldes. Daher lohnt es sich immer mal wieder nach Bonusaktionen zu schauen.

Atlantico Festgeldkonto Erfahrungen

Atlantico mit portugiesischer Einlagensicherung

Geldanlagen bei der Atlantico Bank sind über die Einlagensicherung von Portugal abgedeckt. In der Praxis heißt, dass Gelder zu 100 Prozent bis zu einem Betrag von 100.000 Euro je Einleger abgesichert werden. Bei einer Insolvenz des Kreditinstituts werden die Einlagen des Kunden innerhalb von 20 Werktagen erstattet. Die maximale Anlagesumme beträgt 500.000 Euro. Aufgrund der begrenzten Einlagensicherung empfehlen wir jedoch, keine Festgelder von mehr wie 100.000 Euro je Kunde bei der Atlantico Bank anzulegen. In diesem Fall macht es Sinn, das „überschüssige“ Geld bei anderen Banken anzulegen.

Kontoeröffnung online über Savedo möglich

Wer ein Atlantico Festgeldkonto eröffnen möchte, kann dies bequem über Savedo tun. Dabei wird zunächst ein Referenzkonto bei Savedo eröffnet. Dort zahlt der Sparer die gewünschte Summe ein. Von dort kann er dann sein Kapital beliebig anlegen. Die Abwicklung ist sehr einfach, alles kann online ausgeführt werden. Die Legitimierung findet entweder über das Post-Ident oder das Video-Ident Verfahren statt. Das muss jedoch nur einmal bei Kontoeröffnung erfolgen. Bei den einzelnen Festgeldanlagen ist dies nicht mehr erforderlich. Möglicherweise werden jedoch weitere Formulare benötigt, je nachdem, in welchem Land Geld angelegt wird.

Portugiesische Quellensteuer beachten

Da die Atlantico Bank in Portugal ihren Sitz hat, müssen Anleger dort Quellensteuer auf ihre Zinserträge zahlen. Die Quellensteuer beträgt regulär 28 Prozent. Um die Quellensteuer auf 15 Prozent zu reduzieren, sollte der Anleger ein Steuerformular ausfüllen. Die Dokumente erhalten Anleger automatisch von Savedo. Eine weitere Senkung der Quellensteuer ist allerdings nicht machbar. Das sollten Sparer auf jeden Fall in Erwägung ziehen.

Atlantico Festgeldkonto Erfahrungen zum Service

Direkte Atlantico Festgeldkonto Erfahrungen zum Service können wir im Testbericht nicht vorweisen, da die Abwicklung ja über Savedo erfolgt. Allerdings haben wir Erfahrungen mit Savedo machen können. Die Mitarbeiter arbeiten freundlich, kompetent und zügig. Sie sind per Telefon, E-Mail und einer Art Live Chat bzw. Kontaktformular zu erreichen. Die Kollegen stehen von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung. In der Regel sind die meisten Fragen jedoch schon direkt auf der Homepage bzw. im FAQ Bereich geklärt.

Atlantico Festgeldkonto Erfahrungsberichte

Fazit: Atlantico Festgeld bietet Top Zinsen bei 4- und 5-Jahres Anlage

In unserem Atlantico Festgeldkonto Test möchten wir festhalten, dass es sich um einen absolut seriöses Angebot handelt. Das Kreditinstitut unterliegt der portugiesischen Einlagensicherung. Anlagen sind daher bis zu 100.000 Euro je Sparer abgesichert. Die Stärken werden vor allem bei den 4- und 5-Jahres Festgeldern ausgespielt. Hier sind die Konditionen absolut Top! Weniger gut sind die Zinsen im kurzfristigen Bereich. Sehr positiv ist die Option, das Festgeld jederzeit vorzeitig zu kündigen. Zwar erhält der Anleger dann keine Verzinsung. Es sichert ihm jedoch eine gewisse Flexibilität zu. Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro, der Höchstbetrag lautet 500.000 Euro. Wir empfehlen jedoch nicht mehr wie 100.000 Euro bei der Atlantico Bank anzulegen. Ein Bonusprogramm gibt es momentan nur im Rahmen der Freundschaftswerbung. Gelegentlich erhalten Sparer jedoch auch Prämien für eine Festgeldanlage.

Jetzt zum Angebot der Banco Privado Atlântico Europa

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital