Audi Bank Festgeldkonto Test & Erfahrungen

Audi Bank Festgeldkonto Test & Erfahrungen

Mit der Audi Bank verbinden Sparer wahrscheinlich in erster Linie Autofinanzierungen. Und tatsächlich ist das auch ein Hauptgeschäftszweig der Bank. Doch neben Finanzierungsmöglichkeiten bietet das Unternehmen auch Sparprodukte für Privat- und Geschäftskunden an. Ein Angebot ist beispielsweise das Audi Bank Festgeldkonto. Das Festgeld kann bequem online abgeschlossen werden. Die Audi Bank nennt das Ganze „Sparbrief Plus“. Doch faktisch handelt es sich dabei um ein Festgeldkonto. Die Bandbreite der Laufzeiten reicht von 12 Monaten bis hin zu 120 Monaten.

Die wichtigsten Fakten zum Audi Bank Festgeldkonto im Überblick

  • Laufzeiten: Im 1-Jahres-Rhythmus von 1 bis 10 Jahren
  • Mindesteinlage: 2.500 Euro, keine Obergrenze
  • Zinszahlung am 31.12. jeden Jahres
  • Bank mit über 850 Millionen Euro Einlagensicherung je Kunde
  • Keine Gebühren oder Kosten
  • Keine Verfügung während der Laufzeit möglich
Jetzt zum Angebot der Audi Bank

Über die Audi Bank

Die Audi Bank ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, die wiederum eine 100%ige Tochter der Volkswagen AG ist. Volkswagen bedient sich verschiedener Zweigniederlassungen wie eben der Audi Bank, Skoda Bank oder Seat Bank, um Kunden zielgerichteter anzusprechen. Ziel der Audi Bank besteht also darin, durch Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden, den Absatz zu steigern. Im Laufe der Zeit ging das Unternehmen jedoch dazu über, auch klassische Bankdienstleistungen anzubieten, wie Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, Wertpapiere und eben auch das Audi Bank Festgeldkonto. Der Hauptsitz des Kreditinstituts befindet sich in Braunschweig.

Wie sehen die Audi Bank Festgeldkonto Konditionen aus?

Die Konditionen des Audi Bank Festgeldkontos richten sich nach der gewählten Laufzeit. Als Faustregel lässt sich festhalten: Je länger die Laufzeit, desto höher der Zinssatz. Die Verzinsung im Einzelnen sieht dabei wie folgt aus:

  • 1 Jahr – 0,10 % p.a.
  • 2 Jahre – 0,15 % p.a.
  • 3 Jahre – 0,20 % p.a.
  • 4 Jahre – 0,30 % p.a.
  • 5 Jahre – 0,50 % p.a.
  • 6 Jahre – 0,65 % p.a.
  • 7 Jahre – 0,70 % p.a.
  • 8 Jahre – 0,80 % p.a.
  • 9 Jahre – 0,90 % p.a.
  • 10 Jahre – 1,00 % p.a.

Während der Laufzeit besteht keine Möglichkeit, dass Festgeldkonto vorzeitig zu kündigen. Im Gegenzug ist der Zinssatz garantiert und nicht variabel. Die Audi Bank Festgeldkonto Mindesteinlage beträgt 2.500 Euro. Eine Obergrenze für die Geldanlage gibt es nicht. Zinsen werden jeweils zum 31.12. bzw. bei Laufzeitende gutgeschrieben. Natürlich können sich die hier genannten Konditionen hin und wieder ändern. Das Bankhaus richtet sich dabei nach dem allgemeinen Zinsniveau, sowie nach Angebot und Nachfrage.

Wie sehen die Konditionen im Festgeld Vergleich aus?

Fakt ist, dass die absolute Höhe der Zinsen im Festgeld Vergleich sehr schwach ausfällt. Für eine 1-Jahres-Anlage gibt es derzeit gerade mal 0,10 Prozent. Wer beispielsweise 100.000 Euro anlegt, bekäme lediglich 100 Euro Zinsen pro Jahr. Selbst das Audi Bank Tagesgeldkonto hat derzeit eine höhere Verzinsung. Vorteilhaft ist das breite Angebot an Laufzeiten. Nur wenige Banken bieten Festgelder mit 10 Jahren Laufzeit an. Allerdings wollen zurzeit die wenigsten Sparer ihr Kapital für so lange Zeit binden. Doch wer der Meinung ist, dass sich das Zinsniveau in den nächsten Jahren nicht ändern wird, könnte hier gut beraten sein.

Bei den vergleichsweise niedrigen Zinsen sollten Anleger auch bedenken, dass es sich hier um eine Bank mit einem absoluten Top Rating handelt. Die Einlagensicherung geht weit über die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro hinaus. Je Kunde sind circa 850 Millionen Euro abgesichert. Das erklärt auch, warum es keine Höchstgrenze beim Audi Bank Festgeldkonto gibt. Mittlerweile gibt es auch Banken, bei denen vermögende Kunden sogar Negativzinsen zahlen müssen. Für Sparer mit sehr hohen Anlagesummen mag die Audi Bank daher durchaus ein attraktives Angebot sein. Wer jedoch nur die Mindesteinlage von 2.500 Euro anlegen möchte bzw. sich in diesen Größenordnungen bewegt, könnte mit anderen Anbietern besser fahren.

Audi Bank Festgeldkonto Erfahrungen

Keine Wiederanlage von Zinsen

Die Zinsen für ein Audi Bank Festgeldkonto werden wie bereits erwähnt, jeweils am Jahresende bzw. am Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Eine gleichzeitige Wiederanlage der Zinsen gibt es jedoch nicht. Daher können Sparer nicht direkt vom Zinseszinseffekt profitieren. Allerdings lässt sich das anders regeln. Zum Beispiel könnte als Referenzkonto das Audi Bank Tagesgeldkonto eröffnet werden. Laufen die Zinszahlungen über dieses Konto, so nutzen Anleger quasi den Zinseszinseffekt, da das Tagesgeld verzinst wird.

Die jährliche Auszahlung der Zinsen hat den Vorteil, dass der Sparerpauschbetrag nicht am Ende der Laufzeit mit dem gesamten Betrag belastet wird, sondern dass sich das auf die Jahre verteilt. Beim Ablauf des Audi Bank Sparbriefes wird das gesamte Kapital dem Referenzkonto gutgeschrieben. Auch hier erfolgt keine automatische Wiederanlage. Ist dies dennoch gewünscht, kann online eine Neuanlage getätigt werden.
Zinsen werden jährlich auf das Verrechnungskonto ausgezahlt.

Bei Nutzung eines Tagesgeldkontos als Verrechnungskonto kann dennoch vom Zinseszinseffekt profitiert werden. Anleger, die dort ihre jährlichen Zinsen „liegen lassen“, erhalten dann auf ihre Festgeldzinsen wiederum Zinsen. Beispielsweise könnte das Audi Bank Tagesgeldkonto als Referenzkonto dienen, aber auch jedes andere Tagesgeld ist möglich. Natürlich sind die Zinssätze bei einem Tagesgeldkonto variabel und nicht fest. Daher lässt sich auch keine feste Rendite über eine bestimmte Zeit im Voraus berechnen. Gelegentlich werben Anbieter Neukunden mit einem garantierten Zinssatz für einen festgelegten Zeitraum.

Jetzt zum Angebot der Audi Bank

Audi Bank Festgeldkonto für Geschäftskunden

Auch für Geschäftskunden bietet die Audi Bank ein Festgeldkonto an. Die Konditionen variieren hier jedoch leicht von denen für Privatkunden. Zum Beispiel ist die Bandbreite der Laufzeiten anders. Hier können Unternehmen zwischen 180, 270 und 360 Tagen wählen. Auch eine Anlage ab 721 Tagen ist möglich. Unter dem Begriff „Sparbrief Business“ bietet das Geldhaus Laufzeiten zwischen 12 und 60 Monaten. Die Mindestanlagesumme beträgt jeweils 5.000 Euro. Die Zinsen liegen vor allem für längerfristige Anlagen jedoch unter denen für Privatkunden.

Audi Bank Festgeldkonto Test

Gibt es einen Audi Bank Bonus für Neukunden?

Nein. Für die Eröffnung eines Audi Bank Festgeldkontos gibt es keine Prämie oder Bonus. Gelegentlich wirbt die Bank mit Prämien für das Eröffnen eines Girokontos. So können Neukunden beispielsweise einen 50 Euro Bonus erhalten, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Allerdings handelt es sich hier nicht um eine dauerhafte Aktion.

Generell zahlen deutsche Anbieter keine Neukundenprämien beim Abschluss eines Festgeldkontos. Bei Angeboten aus Ost- und Südeuropa hingegen ist das schon eher üblich. Vor allem bei Geldanlagen über Vermittler wie Weltsparen, sind Prämien sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden üblich. Hintergrund ist wahrscheinlich auch das mangelnde Vertrauen seitens der Anleger bei Banken aus Osteuropa. Die Audi Bank punktet dagegen mit maximaler Sicherheit der Kundeneinlagen. Ein Aspekt, der aus Anlegersicht immer mehr an Bedeutung gewinnt.
Prämie für Audi Bank Festgeldkonto gibt es nicht. Von Zeit zu Zeit wirbt die Bank mit Boni für das Eröffnen eines Girokontos.

Audi Bank mit 850 Millionen Euro Einlagensicherung

Sparer die ihr Geld bei der Audi Bank anlegen, genießen maximale Sicherheit. Natürlich ist das Vermögen über die europäische Grundabsicherung zu 100 Prozent bis zu einem Betrag von 100.000 Euro abgesichert. Die Aufsicht erfolgt über die BaFin. Doch darüber hinaus ist die Audi Bank, oder besser gesagt die Volkswagen Bank GmbH, Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dort sind Kundeneinlagen derzeit bis zu 858,3 Millionen Euro je Kunde abgesichert. Zwar gilt diese Summe für die gesamten Einlagen, die ein Kunde bei der Volkswagen Bank GmbH angelegt hat – und nicht pro Konto. Doch dieser Betrag übersteigt mit Sicherheit das Anlagevolumen fast jeden Sparers. Aufgrund der sehr hohen Sicherheit die Kunden hier genießen, gibt es auch keinen Maximalbetrag für Geldanlagen. Gleichzeitig erklärt das auch, warum die Zinssätze im Vergleich sehr niedrig sind.

Audi Bank Festgeld Testbericht

Kontoeröffnung bequem per Online Banking

Im Audi Bank Festgeldkonto Test zeigt sich, dass das Konto bequem online eröffnet werden kann. Und zwar direkt beim Kreditinstitut und nicht über ein Vermittlungsportal für Festgelder. Dazu füllt der Kunde das vorgegebene Formular aus. Auch ein Gemeinschaftskonto ist möglich. Sollte der Sparer noch kein Kunde bei der Audi Bank sein, so muss noch eine Identifizierung erfolgen. Das geschieht per Post-Ident in irgendeiner Postfiliale oder in den Filialen der Volkswagen Bank GmbH vor Ort, sofern eine in der Nähe ist. An dieser Stelle wäre das mittlerweile übliche Video-Ident-Verfahren sicherlich noch vorteilhafter für viele Kunden. Denn dann könnte die Identifikation und Legitimierung ganz einfach am heimischen PC durchgeführt werden.

Nachdem die Legitimierung erfolgreich abgeschlossen ist und der Kunde alle Zugangsdaten erhalten hat, kann er jederzeit online neue Festgeldkonten eröffnen oder andere Produkte bzw. Dienstleistungen der Audi Bank in Anspruch nehmen. Eine erneute Legitimierung ist dann nicht mehr erforderlich.

Audi Bank Festgeldkonto Erfahrungen zum Service

Der Service der Audi Bank ist per E-Mail bzw. Kontaktformular, Telefon, Fax, postalisch und auch persönlich vor Ort erreichbar. Damit dürften alle gängigen Kommunikationswege abgedeckt sein. Die telefonische Erreichbarkeit ist sehr kundenfreundlich. Von Montag bis Freitag stehen die Mitarbeiter von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr und Samstag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr zur Verfügung. Um ein Höchstmaß an Kompetent und Service für den Kunden zu bieten, hat die Audi Bank für jeden Bereich eigene Ansprechpartner. So können Sparer sichergehen, dass sie bei einem Telefonat wirklich bei einem Kollegen rauskommen, der kompetent Fragen in Bezug auf Geldanlagen beantworten kann. Denn neben den klassischen festverzinsten Geldanlagen, gibt es beispielsweise auch ein Audi Bank Depot. Viele Audi Bank Festgeldkonto Erfahrungen zeigen, dass der Support sehr freundlich, schnell und zuverlässig arbeitet, also absolut empfehlenswert ist.

Fazit: Audi Bank mit Höchstmaß an Servicekompetenz und Sicherheit

Wie Verbraucher es von Audi als Kfz-Hersteller gewohnt sind, steht auch das Kreditinstitut für ein Höchstmaß an Seriosität, Kompetenz und Sicherheit. Neben vielen Bankprodukten vertreibt das Bankhaus auch das Audi Bank Festgeldkonto, genannt „Plus Sparbrief“. Die Laufzeiten reichen von einem Jahr bis hin zu 10 Jahren. Die Mindesteinlage beträgt 2.500 Euro, nach oben gibt es keine Grenze.

Die Zinsen sind im Vergleich eher gering. Das liegt jedoch auch daran, dass die Audi Bank eine deutsche Bank ist, die Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. ist. Das bedeutet, dass Kundeneinlagen bis über 850 Millionen Euro je Kunde abgesichert sind. Wer viel Wert auf diesen Aspekt legt, ist hier gut aufgehoben.

Jetzt zum Angebot der Audi Bank

Top 5 Aktien Broker