BelforFX Erfahrungen – Test und Bewertung

BelforFX ist ein weitestgehend unbekannter Broker, der auf den ersten Blick einen guten Eindruck macht. Das Trading ist mit dem beliebten MetaTrader4 möglich, es gibt zahlreiche Accounts für unterschiedliche Bedürfnisse und der Broker biete auch Bildungsmaterial. Einen zweiten Blick hält der Broker jedoch nicht stand. Das liegt nicht nur am Inhaberwechsel.

Welches Handelsangebot bietet BelforFX?

BelforFX hat sich auf den Handel mit Währungen spezialisiert. Welche Währungspaare der Broker genau anbietet, verrät das Unternehmen allerdings nicht. Insgesamt sollen die folgende Basiswerte und Finanzwerte zur Verfügung stehen:

  • Mehr als 50 Währungspaare
  • Mehr als 25 CFDs
  • Mehr als 15 Indizes
  • Mehr als 5 Rohstoffe

Eine genaue Auflistung bleibt der Broker jedoch schuldig. Insgesamt steht natürlich auch außer Frage, dass dies kein besonders umfangreiches Angebot ist. Hinsichtlich der Auswahl könnte der Broker also durchaus noch etwas wachsen.

Jetzt zum Angebot von BelforFX

Welche Accounts bietet der Broker?

Der Forex-Broker bietet diverse unterschiedliche Accounts:

  • Trading- Account in Standard, Gold und Platinum-Variante
  • Saving-Account
  • ECN-Account

Beim Saving-Account handelt es sich nicht um ein risikoarmes Kontomodell, das sich zur längerfristigen Anlage eignet. Stattdessen werden hierfür automatische Trading-Systeme eingesetzt.

Der ECN-Account ist ein weiteres eher dubioses Produkt von BelforFX. Der Anbieter macht keine Aussagen darüber, welche Einzahlung hierfür möglich ist und an welches Liquiditätsnetzwerk der Broker angeschlossen ist. Stattdessen macht der Broker alleine auf der Informationsseite zwei unterschiedliche Angaben zu den Spreads. Zum einen behauptet er, dass der Broker hier Spreads zwischen 0.1 und 0.5 Pips bietet, zum anderen jedoch auch, dass 0.4 bis 0.7 Pips Spread üblich sind. Von Kommission ist hingegen keine Rede.

So präsentiert sich Belfor FX auf seiner Webseite

So präsentiert sich Belfor FX auf seiner Webseite

Der Broker bietet zudem drei unterschiedliche Kontomodelle an, die alle Kundenservice rund um die Uhr an sechs Tagen der Woche, den Zugriff auf Plattform und App sowie zur technischen Analyse ermöglichen sollen. Der Gold-Account bietet zusätzlich Trading-Signale, Weiterbildung und Zugang zu IsocialFX und GetFunded. Der Platinum-Account ergänzt dieses Angebot noch mit einem Account-Manager und Zugang zum TradingDesk.

Zudem steht auch ein Account zur Verfügung, der mit islamischem Recht in Einklang steht. Es entfallen also Swaps, Rollovers und Finanzierungskosten. Spreads werden am Ende des Monats zurückgezahlt und die Commission beträgt ein Pip je Batch. Um einen solchen Account nutzen zu können, müssen Anleger jedoch mindestens einen Gold-Account eröffnen.

Welche Konditionen bietet BelforFX?

Welche Konditionen BelforFX tatsächlich bietet, erfahren Anleger vielleicht nur dann, wenn sie sich tatsächlich für ein Konto anmelden möchten. Ein Broker, der vor einer Anmeldung nicht einsehbar macht, welche Konditionen herrschen, ist letztlich nicht empfehlenswert. Auch der Live-Chat kann zu vor nicht genutzt werden. Die einzige Aussage, die der Broker hinsichtlich der Spreads macht, thematisiert er bei ECN-Account – und macht dabei zwei sich widersprechende Angaben.

Die offizielle Preisliste und die Konditionen, die zur Kontoeröffnung erfüllt werden müssen, muss ein seriöser Anbieter jedoch ohne Anmeldung zur Verfügung stellen. Da der Broker nicht einmal eine verschlüsselte Verbindung zum Login nutzt und Zweifel an der Seriosität vorliegen, ist dies jedoch insgesamt nicht empfehlenswert.

Vorab sollte man die die entstehenden Kosten genau kalkulieren.

Vorab sollte man die die entstehenden Kosten genau kalkulieren.

Die Handelsplattform von BelforFX

BelforFX bietet mit dem MetaTrader 4 eine zuverlässige und hochwertige Handelssoftware an. Bei dem Programm handelt es sich mehr oder weniger um den Branchen-Standard, der von vielen Brokern sehr gerne genutzt wird. Grund dafür ist auch, dass sich die Handelsplattform dadurch auszeichnet, außerordentlich vielseitig einsetzbar und mit etwas Geschick auch durch eigene Entwicklungen erweiterbar zu sein. Dementsprechend beliebt ist die Software auch unter Tradern und die aktive und kompetente Community trägt dazu bei, dass die Handelsplattform wirklich eine sehr gute Lösung darstellt.

Außerdem bietet der Broker auch die Möglichkeit, die Handelsplattform unterwegs zu nutzen. Im Rahmen einer App für Smartphone und Tabletts soll diese zur Verfügung stehen. Allerdings findet sich zumindest im PlayStore für Google keine solche App.

Gibt es ein Demokonto oder Lernmaterial?

BelforFX bietet offiziell einen Demo-Account an. Diesen können Interessenten an verschiedenen Stellen auf der Webseite beantragen. Möglicherweise handelt es sich dabei jedoch letztlich nur um den Versuch, Kunden anzulocken und ihre Daten zum persönlichen Kontakt abzugreifen.

Wir haben versucht, uns mit einer Web.de-Emailadresse und der Nummer von Frankgehtran das Demokonto zu sichern – allerdings haben wir bis heute keinen Zugang erhalten. Entweder der Broker arbeitet äußerst langsam und bestätigt jede Demo-Konto-Anfrage manuell, oder aber er kontaktiert den Interessenten direkt per Telefon, um möglicherweise direkt auf eine richtige Kontoeröffnung zu drängen. Insgesamt ist auch dies also kein all zu empfehlenswertes Angebot.

Jetzt zum Angebot von BelforFX

Wie gut ist die Versorgung mit aktuellen Nachrichten, Lernmaterial und Analysen?

BelforFX überschlägt sich nicht unbedingt, um in diesen Bereichen ein besonders Angebot bereitzustellen. Der Broker hat einen Bildungsbereich, der allerdings weder besonders hochwertig aufgearbeitet, noch umfangreich ist. Es finden sich lediglich Informationen zu unterschiedlichen Trading-Themen, die aber in wenigen Sätzen abgehandelt werden und somit selbst für Einsteiger kaum einen Mehrwert bedeuten dürften. BelforFX veröffentlicht immerhin einige Nachrichten und Marktbeobachtungen in der Woche, allerdings sind diese in spanischer Sprache und dürften deutschen Kunden somit nicht weiterhelfen.

Wie können Anleger den Kundenservice erreichen?

Der Kundenservice ist für unangemeldete Kunden ausschließlich per E-Mail zu erreichen. Wer angemeldet ist, kann hingegen auch den LiveChat nutzen und zudem seinen Account-Manager per Telefon kontaktieren. Dafür soll der Support an sechs Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Anleger haben allerdings in der Vergangenheit davon berichtet, dass der Broker nicht mehr zu erreichen ist, wenn eine Auszahlung angefordert wurde.

Ist die Kritik tatsächlich gerechtfertigt?

Ist die Kritik tatsächlich gerechtfertigt?

Wie seriös ist BelforFX?

Um herauszufinden, ob BelforFX seriös ist, stehen nur wenige Anhaltspunkte zur Verfügung. Das Unternehmen hinter BelforFX ist unbekannt und kann dementsprechend keinen Ruf vorweisen, der vertrauenswürdig wäre oder dafür sorgen würde, dass der Broker bei unrechtem Verhalten tatsächlich etwas zu verlieren hätte. Zudem steht niemand mit seinem Namen für den Konzern an. Wer stolz auf sein Angebot ist und auf eine Karriere zurückblicken kann, stellt sich und sein Team auf der Webseite üblicherweise vor.

Ein weiterer Anhaltspunkt für Seriosität ist, wenn das Unternehmen eindeutig umfangreiche Investitionen getätigt haben. Auch dies ist bei BelforFX nicht eindeutig erkennbar. Der Broker stellt mit dem MetaTrader 4 eine Handelsplattform zur Verfügung, für die er selbst relativ wenig investieren musste. Broker können diese auch über eine White Label-Lizenz erwerben. Zudem ist es für ein Unternehmen auch möglich eine Server-Lizenz zwischen 70.000 und 100.000 US-Dollar zu erwerben. Die Kosten können also durchaus überschaubar sein, wenn der Broker es richtig anstellt. In außergewöhnliche Services, aktuelle Nachrichten, Social Media Management oder andere kostenintensive Dienste investiert der Broker augenscheinlich nicht.

Der wirkliche Knackpunkt ist für einen solchen Online Broker deswegen die Regulierung durch eine Behörde, die dem Kunden dennoch genügend Sicherheit verspricht und natürlich auch kostenintensiv. Auch hier kann BelforFX nicht punkten. Der Dienst hat seinen Sitz in Sofia in Bulgarien und untersteht keiner EU-Finanzaufsichtsbehörde. Dementsprechend gibt es letztlich kein ausreichendes Indiz dafür, dass BelforFX seriös ist.

Ist BelforFX Betrug?

Derzeit gibt es verschiedene Hinweise darauf, dass es sich bei BelforFX nicht um ein seriöses Unternehmen handelt. Englischsprachige Beschwerdeplattformen wie die Forex Peace Army mussten in den letzten Jahren zahlreiche Beschwerden über den Broker hinnehmen. Dabei sind sicherlich nicht alle vollends ernstzunehmen, allerdings reicht das vorhandene Material für die Plattform aus, um BelforFX als Scam zu kennzeichnen und somit Anleger vor Betrug bei BelforFX zu warnen.

Anleger beschweren sich dabei über eine ganze Reihe an Problemen:

  • Es Probleme bei der Verknüpfung mit dem MetaTrader und dem Server des Brokers
  • Auszahlungen werden nicht bearbeitet
  • Der Kundenservice ist bei Auszahlungsanforderungen nicht mehr erreichbar
  • Anleger beschweren sich über erfolglose Managed Accounts mit Verlusten in vierstelliger Höhe

All dies führt leider dazu, dass es deutlich mehr Anzeichen dafür gibt, dass BelforFX Betrug ist, als dass der Broker seriös ist. Die Probleme, die Trader berichten, ähneln sehr stark den üblichen Maschen von Scam-Brokern. Allerdings sind einige von diesen bereits einige Monate bis Jahre alt und das Unternehmen hinter dem Broker hat sich geändert oder hört wenigstens auf einen anderen Namen.

Schon im April 2016 hat die spanische Finanzaufsichtsbehörde Comisión Nacional del Mercado de Valores vor dem Unternehmen und dem Ableger IsocialFX.

Vorab sollt man sich über die Auszahlungsbedingungen gut informieren

Vorab sollt man sich über die Auszahlungsbedingungen gut informieren

Unter welchen Bedingungen zahlt BelforFX aus?

BelforFX hat in seinen AGB ganze 17 Paragrafen zur Auszahlung festgelegt. Ein Großteil der genannten Bedingungen ist dazu geeignet, Auszahlungen zu verzögern oder sogar unmöglich zu machen. So müssen Trader ihre Dokumente teilweise doppelt einsenden und alle drei Monate nachweisen, dass ihr Bank-Account ihnen auch gehört.

Zudem nimmt sich der Broker ohne Angabe von näherer Begründung das Recht heraus, Auszahlungsanfragen innerhalb der ersten sechs Monate nach Einzahlung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Dies gilt wohl gemerkt nach jeder Einzahlung. Zudem müssen Anleger mindestens 20 Transaktionen durchführen, die insgesamt mindestens 1 Lot Tradingvolumen aufweisen.

Fazit: Finger weg von BelforFX!

Es spricht relativ wenig dafür, dass BelforFX seriös ist und umso mehr dafür, dass es sich bei diesem FX-Broker um Betrug handelt.

Auch wenn solche Anschuldigungen möglicherweise ungerechtfertigt sind, sprechen zwei wesentliche weitere Punkte gegen den Anbieter: Zum einen existiert keinerlei Transparenz über Angebot, Gebühren und Konditionen für die Einzelne Account-Modelle, zum anderen sind die Auszahlungsbedingungen eine Frechheit.

Kein vertrauenswürdiger und fairer Broker würde nur im Traum daran denken, Einzahlungen der Kunden sechs Monate lang für die Auszahlung zu blocken oder sich auch nur dieses Recht auszunehmen.

Dementsprechend sollten Anleger sich einen anderen Broker suchen, der seriöser auftritt und ein besseres Angebot hat.

Jetzt zum Angebot von BelforFX

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital