Binary Option Robot Erfahrungen – Test und Bewertung

Mit Binary Option Robot betrat eines der ersten automatischen Handelssysteme den Markt der binären Optionen. Kaum ein anderes Angebot bietet ähnlich viele Möglichkeiten an Variationen, ohne durchschnittliche Trader und Einsteiger mit der Auswahl zu überfordern. Das Angebot ist inzwischen sogar vollständig kostenfrei nutzbar.

Wie funktioniert Binary Option Robot?

Binary Option Robot ist eine automatische Handelssoftware, über die der Kunde einen Account bei einem Broker eröffnet. Er kann dann den Bot aktivieren. Anhand von Handelssignalen errechnet dieser dann, wann eine Position in welcher Richtung eröffnet, werden muss, damit sie im Geld schließt. Die Handelsstrategie legt fest, welchen Einsatz er bei welchem Trade tätigt.

Binary Option Robot ist eine automatische Handelssoftware, über die der Kunde einen Account bei einem Broker eröffnet.

Binary Option Robot ist eine automatische Handelssoftware, über die der Kunde einen Account bei einem Broker eröffnet.

Der Händler muss also im Prinzip nichts anderes tun, als den Einsatz vorzugeben und zwischen den unterschiedlichen Handelsstrategien und Handelsindikatoren zu wählen, den Bot einzuschalten und den Erfolg zu überwachen.

Jetzt zum Angebot des Binary Option Robots

Die Handelsstrategien von Binary Option Robot

Binary Option Robot wird derzeit mit drei unterschiedlichen Strategien angeboten:

  • Klassisches System
  • Martingale System
  • Fibonacci System

Der Unterschied liegt dabei in der Bestimmung des Einsatzes. Bei klassischen Systemen bleibt der Einsatz immer gleich. Beim Martingale-System startet der Bot grundsätzlich mit dem kleinstmöglichen Einsatz. Bei Verlusten erhöht er diesen nach seiner eigenen Kalkulation (bei der klassischen Martingale erfolgte eine Verdopplung), bei Gewinnen startet er erneut mit dem niedrigsten Einsatz. Im Fibonacci-System erhöht der Roboter seinen Einsatz nach einem Verlust und verringert ihn nach einem Gewinn, allerdings ohne die krassen Unterschiede, wie sie bei der Martingale genutzt werden.

Welche Indikatoren nutzt Binary Option Robot?

Der Binary Option Roboter kann derzeit sechs unterschiedliche Handelsindikatoren nutzen, um seine Handelssignale zu erhalten:

  • CCI (Commodity Channel Index)
  • MACD (Moving Average Convergence Divergence)
  • RSI (Relative Strength Index)
  • Stochastic (Stochastic Oscillator)
  • Trend (Richtung der Märkte)
  • Williams %R (Williams Percentage)

Damit bietet der Broker eine gute Auswahl an Indikatoren, die grundsätzlich auch unterschiedlich genug sind, um vertrauenswürdige Signale zu erzeugen. Leider lassen sie sich nicht vollständig kombinieren, sodass die Aussagekraft etwas verloren geht.

Was kostet Binary Option Robot?

Inzwischen wird Binary Option Robot vollständig kostenfrei angeboten. Lange Zeit wurde das Angebot in zwei unterschiedlichen Modellen angeboten, wobei eine kostenlos war, allerdings nur eingeschränkt genutzt werden konnte. So konnten nur zwei Währungspaare eingesetzt werden, der Einsatz nicht bestimmt werden und nur 60 Sekunden-Optionen bei einem Broker gehandelt werden.

Dies hat sich inzwischen jedoch geändert. Ohne Mehrkosten können Trader jetzt den vollen Funktionsumfang nutzen, ohne auf eine Maximalanzahl an Brokern, Währungspaaren oder Einsatz beschränkt zu sein. Binary Option Robot ist also inzwischen nicht mehr mit Mehrkosten verbunden und kann ohne Beschränkungen eingesetzt werden.

Ein unkomplizierter Test ist allerdings dennoch nicht ganz möglich. Trader müssen nämlich über die Handelssoftware einen Account eröffnen. Wer hofft, den Bot unkompliziert mit seinem bereits existierenden Account nutzen zu können, wird enttäuscht. Ein Test empfiehlt sich deswegen eher für Händler oder Einsteiger, die einen der unterstützten Broker für binäre Optionen ausprobieren möchten.

Ist Binary Option Robot seriös?

Grundsätzlich macht die Webseite des Herstellers nicht unbedingt den seriösesten Eindruck. Der Anbieter macht überhaupt keine Angaben zum Unternehmen. Den einzigen Hinweis, den ein Interessent finden kann, ist der Name und die Dauer des Copyrights. Binary Option Robot gibt es demnach seit 2013. Lediglich ein Blick in die Geschäftsbedingungen offenbart, dass die Handelssoftware von ASRI SOFTWARES EIRL. Es ist allerdings unmöglich, mehr über die Hersteller zu erfahren.

Wer sich für den Handelsroboter interessiert, muss also in Kauf nehmen, dass er über den tatsächlichen Anbieter eigentlich nichts weiß. Dies könnte für manche Trader problematisch sein. Immerhin müssen sie über die Bedienplattform einen Account eröffnen. Welche Daten dabei bei Binary Option Robot gespeichert werden, ist dabei ebenfalls unbekannt. Grundsätzlich ist allerdings nicht davon auszugehen, dass der Anbieter die Login-Daten abfängt und zwischenspeichert. Das Geschäftskonzept macht einen derartigen Betrug unnötig. Der Anbieter verdient sein Geld über Provisionen und ist damit vermutlich auch zufrieden. Er macht allerdings zu seinem Vorgehen keine genaue Angaben.

All dies bedeutet nicht, dass das Unternehmen hinter Binary Option Robot ein unseriöses Angebot ist, das nicht vertrauenswürdig ist. Es steht jedoch außer Frage, dass der Anbieter etwas professioneller auftreten könnte und in den rechtlichen Bedingungen festhalten sollte, was er nicht darf oder eben doch darf. Interessenten könnten so das Angebot deutlich besser in Bezug auf Risiken bewerten, als dies derzeit der Fall ist.

Binary Option Robot: Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es?

Wer Kontakt zum Unternehmen aufnehmen möchte, kann dies ausschließlich über ein Kontaktformular tun. Der Broker bietet weder eine Hotline noch LiveChat noch eine Emailadresse für den Kontakt an. Der Broker weist zudem darauf hin, dass Trader nach Möglichkeit ihre Fragen selbst über die FAQ-Seite beantworten sollten, da die Nachfragen offensichtlich die Service-Kapazitäten übersteigen. Interessenten, die sich an den Support wenden, sollten also eine längere Wartezeit einkalkulieren. Dies wird umso mehr der Fall sein, da der Broker eine FAQ-Seite überhaupt nicht in jeder Sprache anbietet. Sie ist lediglich in englischer Sprache erreichbar.

Vom Kundenservice des Binary Option Roboters sollten Kunden also nicht zu viel erwarten. Immerhin ist das Angebot inzwischen auch kostenfrei, sodass es verständlich ist, dass der Anbieter keinen umfangreichen Support bieten kann, auch wenn er natürlich dennoch Geld mit dem Roboter verdient.

Jetzt zum Angebot des Binary Option Robots

Großer Nachteil: Keine Accountübernahme möglich

Derzeit unterstützt die Handelssoftware unterschiedliche Broker, sodass Trader mit großer Wahrscheinlichkeit einen Anbieter für binäre Optionen finden werden, der ihnen zusagt. Leider existiert keine Möglichkeit der Account-Übernahme. Der Trader muss also zwangsläufig einen Account über den Roboter eröffnen, um ihn mit dem jeweiligen Broker nutzen zu können.

Dies ist ein Problem. Viele Broker für binäre Optionen gestatten es nämlich nicht, dass Trader zwei Accounts eröffnen. Zudem müssen Kunden dann entweder mehr investieren, als sie eigentlich wollten, und auch in diesem Account eine Einzahlung vornehmen, oder aber ihr Guthaben im anderen Account auszahlen lassen, um es dann wieder einzahlen zu können. Dies kostet viel Zeit und in manchen Fällen auch Auszahlungsgebühren.

Es ist zudem nicht davon auszugehen, dass Binary Option Robot dies jemals ändern wird. Letztlich ist dies nämlich die Art, wie sich der Broker finanziert. Für jede Kontoeröffnung mit Einzahlung erhält er vom jeweiligen Broker eine Provision. Dafür ist die Account-Eröffnung jedoch zwingend notwendig. Für Kunden bleibt das Vorgehen also weiterhin so unkomfortabel, dass bereits genutzte Broker mit dem Bot faktisch nicht funktionieren. Wer dennoch plant, sich einen neuen Account zuzulegen, sollte vorher den Kundenservice des Brokers kontaktieren und ihm seine Gründe darlegen. Wer die Neueröffnung des Accounts nicht mit dem Kundenservice abspricht, verstößt unter Umständen gegen die Geschäftsbedingungen und kann dadurch sogar das Recht bei dem Broker zu handeln, verlieren.

Die Bedienoberfläche der Handelssoftware

Das Interface von Binary Option Robot ist sehr übersichtlich gehalten. Der Blickfang ist fraglos der Schieberegel, der darüber bestimmt, ob die Handelssoftware automatische Trades durchführt oder nicht. Ist der Roboter inaktiv, ist der Schieberegler rot eingefärbt. Wenn er Tradet, ist er hingegen grün. Auf diese Weise können keine Missverständnisse darüber entstehen, ob der Bot gerade aktiv ist oder nicht.

Darunter befinden sich Informationen zu dem gerade genutzten Broker und seinem Account. Sein Guthaben ist dabei genauso aufgeführt wie der Name des Brokers. Zudem kann der Trader per Schaltfläche Geld ein- oder auszahlen lassen.

Im unteren Feld befindet sich eine Übersicht über die gerade offenen Positionen. Die Handelsplattform führt dabei die folgenden Informationen auf:

  • Währungspaar
  • Position
  • Öffnungskurs
  • Aktueller Kurs
  • Einsatz
  • Auslaufzeitpunkt
  • Payout

Das Gleiche bietet der Binary Option Robot auch für vergangene Trades an, sodass Händler jederzeit die Übersicht darüber behalten, wie erfolgreich die Handelssoftware ist.

In einem rechten oberen Feld hat der Trader zudem die Möglichkeit, manuell zu traden. Hierfür erhält er eine Übersicht über Währungspaar, Laufzeit und vorgeschlagene Richtung. Mit einem Mausklick kann er den Trade dann eingehen. Eine Chartdarstellung oder andere Informationen erhält er allerdings nicht.

Ist die Nutzung von Binary Option Robot empfehlenswert?

Die Erfahrungen mit Binary Option Robot scheinen eher durchwachsen zu sein. Wer Erfahrungsberichte zum Anbieter im Internet sucht, findet eher negative Kritiken als Empfehlungen. Die Handelssoftware ist zudem auch nicht unbedingt die ausgefeilteste, die nur denkbar wäre. Es handelt sich um ein vergleichbar simples Programm, dass erfahrenen Tradern hinsichtlich der Möglichkeiten von Strategien und Indikatoren eher nicht ausreichen wird.

Einen Erfolg versprechen auch die Macher logischerweise nicht. Immerhin funktionieren Handelssignale nicht in jeder Marktsituation gleich gut. Trader müssen deswegen bei der Nutzung immer auch die Hintergründe im Auge behalten und sollten nicht davon ausgehen, dass der Bot immer die richtigen Entscheidungen von alleine treffen kann. Die Autosoftware dürfte zudem auch dafür geeignet sein, Einsteigern eine bessere Vorstellung von einer Strategie zu vermitteln.

Wunder sollten Händler von der Software allerdings nicht erwarten. Viele Trader, die mit derartigen Strategien experimentieren, werden zudem schnell eine Software mit mehr Einstellungsmöglichkeiten fordern. Für den Einstieg ist Binary Option Robot allerdings vollkommen in Ordnung. Es gibt inzwischen jedoch mehrere kostenfreie Bots, die dann auch in Betracht gezogen werden können.

Fazit: Binary Option Robot ist für Einsteiger gut geeignet

Binary Option Robot ist vor allem für Anfänger eine Empfehlung wert. Dass das Produkt umsonst genutzt werden kann, trägt dazu genauso bei wie die einfache Bedienung und die vergleichsweise wenigen Einstellungen. Ärgerlich ist, dass keine Accounts übertragen werden können und das Angebot nicht unbedingt professionell wirkt.

Jetzt zum Angebot des Binary Option Robots

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital