BinaryOnline Erfahrungen – Test und Bewertung

BinaryOnline Erfahrungen – Test und Bewertung

BinaryOnline ist ein eher unbekannter Anbieter auf dem Markt für binäre Optionen. Dies liegt sicherlich auch daran, dass der Broker erst seit Sommer 2016 existiert. Im Reigen der ganz Großen spielt der Binäre Optionen Broker jedoch sicherlich auch deswegen nicht mit, weil er bislang nicht lizensiert ist.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet BinaryOnline?

BinaryOnline bietet derzeit rund 32 unterschiedliche Aktien, fünf Indizes, vier Rohstoffe und 32 Währungspaare. Damit hat das Unternehmen seine Auswahl innerhalb eines halben Jahres fast verdoppeln können. Inzwischen bietet der Broker somit im Vergleich eine sehr ordentliche Auswahl, die zwar nicht mit den Top Brokern für binäre Optionen mithalten, einen Teil der Konkurrenz jedoch hinter sich lassen kann.

BinaryOnline - Anbieter auf dem Markt für binäre Optionen

BinaryOnline – Anbieter auf dem Markt für binäre Optionen

Auch bei den Handelsarten finden Trader ausreichend Auswahl vor. Derzeit hat BinaryOnline die folgenden Möglichkeiten im Programm:

  • High/Low
  • One Touch
  • Range
  • Hyper

Trader finden auf diese Weise für jede Marktphase ein geeignetes Instrument. Bei den Laufzeiten bleibt BinaryOnline ebenfalls nicht hinter der Konkurrenz zurück. Die längste Laufzeit endet in einem halben Jahr, die kürzesten beginnen bei 30 Sekunden.

Jetzt zum Angebot von BinaryOnline

Welche Konto- und Handelskonditionen gelten?

Trader müssen mindestens 250 Euro einsetzen, um BinaryOnline nutzen zu können. Das Startkapital kann direkt nach der Gutschrift zum Trading genutzt werden. Die Mindesthandelssumme bei Optionen mit normaler Laufzeit beträgt 25 Euro. Turbo-Optionen können schon ab fünf Euro je Trade genutzt werden. Trader können zudem nicht mehr als 5.000 Euro einsetzen.

Handelskonten werden entweder in USD, EUR oder GBP geführt. In den AGB ist keine Gebühr für Inaktivität aufgeführt, sodass BinaryOnline im Vergleich zu anderen Binäre Optionen Brokern darauf verzichten zu scheint.

Die maximale Rendite beträgt bei BinaryOnline über 80 %. Während unseres BinaryOnline Tests fiel zudem positiv auf, dass diese hohe Rendite auf fast alle Basiswerte gewährt wird.

Unterschiedliche Kontomodelle

Wie viele andere Broker für binäre Optionen auch bietet auch BinaryOnline drei unterschiedliche Account-Typen an, die Kunden jeweils über die Höhe der Ersteinzahlung mitbestimmen können. Die höheren Kontomodelle bieten dabei mehr Service und einige Vergünstigungen.

Der Takeoff-Account sieht einen Bonus von 25 % auf die Einzahlungssumme vor. Darüber hinaus bietet er die folgenden Dienstleistungen, die auch in allen anderen Kontomodellen bei BinaryOnline vorhanden sind:

  • Tägliche Marktanalyse
  • Zugang zur Akademie
  • Kundenservice jederzeit erreichbar
  • Webinare

Darüber hinaus erhalten Kunden auch Emails mit aktuellen Angeboten. Erhältlich ist der Takeoff-Account für alle, die zwischen 250 und 2.499 Dollar einzahlen. Wer zwischen 2.500 und 9.999 US-Dollar einzahlt, erhält darüber hinaus einen persönlichen Trading-berater, einen höheren Bonus und zwei Wochen lang freie Handelssignale.

Der Premium-Account kann ab einer Einzahlung von 10.000 US-Dollar genutzt werden. Trader erhalten hier zusätzlich 10 risikofreie Trades, höhere Auszahlungsraten und können von einem Experten per Live-Trading lernen.

Ein- und Auszahlungen

Einzahlungen können bei BinaryOnline auf den üblichen Wegen wie Banküberweisung und Kreditkartenzahlung vorgenommen werden. Für die Kreditkartenzahlung können Kunden sowohl MasterCard als auch Visa nutzen. Darüber hinaus bietet der Broker auch CashU an.

Wie hoch die Auszahlungsgebühren bei BinaryOnline sind, hängt auch von der gewählten Auszahlungsmethode ab. Darüber hinaus fällt auch eine Mindesthöhe für Auszahlungen an:

Einzahlungsmethode Kosten Mindesthöhe
Überweisung  50 Euro 250 Euro
Kreditkarte  25 Euro zzgl.     7 Euro 100 Euro
E-Wallet  25 Euro 100 Euro

 

Damit verlangt BinaryOnline leider recht hohe Gebühren für Auszahlungen, wenn Trader nur wenig Kapital einsetzen. Wer beispielsweise mit der Mindesthandelssumme von 250 Euro startet und diese auch wieder auszahlen lassen möchte, muss dafür umgerechnet also Auszahlungsgebühren zwischen 10 und 20 % zahlen. Dies ist alles andere als ein guter Wert und wird für viele Trader eine gute Rendite fast schon unmöglich machen. Auf der anderen Seite sind die Gebühren für Vieltrader mit hohem Kapitaleinsatz schon eher in Ordnung. Sie profitieren davon, dass der Broker eine Pauschalgebühr erhebt, bei der die Höhe keine Rolle spielt. Trotzdem bietet BinaryOnline im Vergleich mit anderen Brokern für binäre Optionen eher schlechte Konditionen.

Ist BinaryOnline unseriös?

BinaryOnline zählt nicht zu den lizensierten Brokern. Das Unternehmen wird von der Zola Ltd. geführt, die ihren Sitz in der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat. Wer bei BinaryOnline traden möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass im Ernstfall keine Schlichtungsstelle zur Verfügung steht, die internationales Ansehen genießt.

Ohnehin gibt BinaryOnline gar keine offizielle Stelle an, an die sich Kunden wenden können, wenn sie Beschwerden haben. In den AGB ist zwar relativ ausführlich dargelegt, wie Kunden im Falle von Differenzen vorgehen sollen, allerding wird als einzige Anlaufstelle der Kundensupport gesendet, eine dritte, unabhängige Kontaktstelle existiert nicht.

In vielen Fällen ist eine fehlende Regulierung nicht unbedingt ein Zeichen für mangelnde Seriosität. Allerdings sollten Trader immer vorsichtig sein, wenn diese fehlt. Gerade im Bereich der binären Optionen wittern sowohl Trader als auch Broker schnelles Geld. Das verleitet auch viele schwarze Schafe dazu, unter dem Deckmantel des Finanzproduktes Kunden zu prellen. Wie in kaum einer andere Branche ist es deswegen wichtig, Kunden ausreichend Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit zu bieten. Dass BinaryOnline daran augenscheinlich kein Interesse hat, ist zwar kein untrügliches Zeichen für mangelnde Seriosität, aber ein Alarmzeichen.

Jetzt zum Angebot von BinaryOnline

Die Einlagensicherung von BinaryOnline.

Darüber hinaus ist bei einem solchen jungen Anbieter natürlich auch immer die Frage, ob er sich am Markt halten kann und dabei zahlungsfähig bleibt. Bei regulierten Brokern ist dies eher unwichtig: Hier können sich Kunden hingegen darauf verlassen, dass die Einlagensicherungsfonds des jeweiligen Landes greifen. Für jede Lizenz eines EU-Landes ist die Teilnahme nämlich einer der Voraussetzungen für die Erteilung.

Bei BinaryOnline ist dies nicht nur nicht der Fall, darüber hinaus macht der Broker auch keinerlei Angaben dazu, ob und wie er die Kundengelder in diesem Fall schützt. So bleibt leider nur die Annahme, dass derartige Sicherheitsmechanismen nicht existieren, zumal in den AGB keine Rede von der Einlagensicherung ist und sie somit Kunden des Brokers, die den Geschäftsbedingungen so zustimmen, auch nicht eindeutig zusteht.

Kundensupport

Der Kundensupport für Kunden in der EU und vor allem aus Deutschland fällt bei BinaryOnline eher mager aus. Der Broker ist eindeutig nicht auf diesen Markt spezialisiert. Für die USA, Großbritannien und Australien steht jeweils eine eigene Festnetznummer bereit. Dementsprechend können Kunden in der EU zukünftig noch nicht einmal mehr eine Nummer erreichen, die innerhalb des Staatenverbundes kostengünstiger wäre.

Da in allen drei Support-Ländern die Amtssprache Englisch ist, ist dies natürlich auch die Support-Sprache. Auch die gesamte Webseite steht nur in dieser Sprachvariante zur Verfügung. Wer sich dafür interessiert, Kunde von BinaryOnline zu werden, sollte also Englisch gut beherrschen. Das Angebot ist zwar für Trader mit wenig Erfahrung auch sonst nutzbar, im Ernstfall ist es jedoch immer gut, die Sprache zu kennen. Je mehr Geld investiert wird, umso wichtiger ist dies natürlich.

Neben der Hotline bietet BinaryOnline natürlich auch die Möglichkeit an, schriftlich kontaktiert zu werden. Dies ist per Kontaktformular, E-Mail oder LiveChat möglich. Das Unternehmen gibt zudem an, einen Rückrufservice zu nutzen, bislang ist der Dienst allerdings nur begrenzt nutzbar, da sich lediglich das Kontaktformular öffnet, in dem Kunden kein Zeitfenster wählen können und auch keine Telefonnummer abgefragt wird.

Insgesamt ist das Serviceangebot für Kunden aus Deutschland also eher schlecht. Die fehlende sprachliche Unterstützung ist dabei genauso problematisch wie die hohen Kosten, die bei telefonischem Kontakt lauern.

Bonus von BinaryOnline

Die Höhe des Bonus richtet sich bei BinaryOnline nach der Einzahlungssumme, von der auch das Kontomodell abhängt:

  • 250 – 2.499 US-Dollar: bis zu 25 % Willkommensbonus
  • 500 – 9.999 US-Dollarier könenHier josjosohiwtjhio: bis zu 50 % Willkommensbonus
  • 000 – 49.999 US-Dollar: bis zu 75 % Willkommensbonus

Um den Bonus auszahlen zu können, muss er insgesamt mindestens 30-fach umgesetzt werden. In welchem Zeitraum genau dies geschehen muss, gibt BinaryOnline nicht pauschal an. Grundsätzlich handelt es sich um faire Bonusbedingungen, allerdings sind viele andere Anbieter großzügig. Die 30-fache Umsetzung wird vergleichsweise häufig gefordert, allerdings beträgt dann der Willkommensbonus nicht nur 25 % der Einzahlungssumme, sondern häufig auch bis zu 100 %.

Zudem vergibt BinaryOnline den Bonus ausschließlich an Trader, die sich vollständig legitimiert haben und auch die Rechtmäßigkeit der Zahlung nachgewiesen haben.

SocialTrading bei BinaryOnline

BinaryOnline bietet ein Tool an, dass es ermöglicht, erfolgreiche Trades zu kopieren. Dafür werden die erfolgreichsten Trader in einer Seitenleiste angezeigt. Trader können dann mit „copy“ unkompliziert nachverfolgen, welche Trades auf welche Assets erfolgreich abgeschlossen wurden. Sie können den Trade dann kopieren oder sogar das Gegenteil traden.

Zudem gibt es eine „Follow“-Funktion. Bei ihr handelt es sich ein Kopieren des Traders an sich. Kunden können damit vom Wissen und den Entscheidungen erfolgreicher Trader noch besser profitieren.

Die Handelsplattform von BinaryOnline

BinaryOnline nutzt die immer beliebtere Software Panda Trading System. Diese Handelsplattform wird immer beliebter. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Übersichtlichkeit aus und gilt als eine der schnelleren und zuverlässigeren Handelsplattformen für binäre Optionen, die derzeit auf dem Markt sind. Sie funktioniert rein webbasiert, sodass kein Download einer zusätzlichen Software notwendig wäre.

Panda Trading System ermöglicht es BinaryOnline ebenfalls, eine App anzubieten. Sie funktioniert per iOS und Android und kann in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. Sie ermöglicht dann einen unkomplizierten Zugriff, der es nicht nur ermöglicht, mobil zu traden, sondern auch die wichtigsten Kontofunktionen von unterwegs in Anspruch zu nehmen.

Fazit:

Bei BinaryOnline handelt es sich um einen relativ jungen Online Broker, der sich auf binäre Optionen spezialisiert hat. Bedauerlich dürfte für viele Kunden die mangelnde deutsche Übersetzung des Angebotes sowie der ausschließlich englischsprachige Support sein. Ein absolutes Ausschlusskriterium ist hingegen für die meisten die fehlende Regulierung durch eine EU-Behörde und die nicht vorhandene Einlagensicherung. Möglicherweise rüstet der noch sehr junge Broker hier in den kommenden Monaten nach.

Jetzt zum Angebot von BinaryOnline

Top 5 Aktien Broker