Die spannendsten Aktien 2018

Das Wichtigste in Kürze
Renditemöglichkeiten, Kursverläufe und Risiken – bevor Sie Ihr Geld investieren, sollten Sie sich einen Überblick über interessante Unternehmen und deren Aktien machen.
Von Amazon über Nike bis hin zu Starbucks. In der nachfolgenden Auflistung stellen wir Ihnen die 30 spannendsten Aktien 2018 vor.


Eines ist sicher. An der Börse wird für die Zukunft gehandelt. Es geht nur um die Zukunft, denn man kauft sich jetzt schon Wertpapiere, um sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Es stehen die Renditen im Vordergrund. Wie sehen die Renditen im nächsten Jahr aus und was verspricht die Zukunft?

Wir haben uns die besten Aktien rausgesucht, um attraktiven Dividenden fürs nächste Jahr vorzustellen. Der Verbraucher oder Trader sollte nach Lesen dieses Berichtes einen guten Überblick über die Vielflieger bekommen. Schauen wir uns die besten 30 Aktien genauer an.

Workday

Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Cloudlösungen. Die Cloudlösungen werden für Unternehmen insbesondere in den Bereichen Finance und Human Resources Management konzipiert. Insgesamt sind die Chancen eine ordentliche Rendite einzufahren recht gut. Der Kurs ist im Aufschwung und das Risiko als mittelmäßig eingestuft. Im Vergleich mit dem SP500 hat die Performance aus den letzten 4 Wochen einen 3,98-prozentigen Aufschwung ergeben.

Walt Disney

 

Ob man es glaubt oder nicht, diese Aktie weist ein sehr hohes Potential auf. Der weltweit bekannte Medienkonzern Walt Disney setzt auf strategisches Denken und die Unternehmensführung ist smart. Die Aktie befindet sich seit mehr als drei Jahren in einem ununterbrochenen Aufwärtstrend. Das Risiko ist als mittel einzustufen und die letzten 4 Wochen haben in der Fundamentalanaylse einen Aufstieg um 3,41 Prozent ergeben.

Morgan Stanley

 

Auch diese Aktie gehört zu den aussichtsreichen im nächsten Jahr. Die Aktie macht vielversprechende Eindrücke und gehört zu den Favoriten. Die Fundamentalanalyse zeigt ein mittleres Risiko auf mit einer überragenden Performance von +10,25 Prozent.

Visa

Auch Visa ist nicht zu unterschätzen. Als Aktiengesellschaft gehört sie zu den großen internationalen Firmen für Kreditkarten, Debitkarten und vielen weiteren Guthabenkarten. Die Analysten sehen in dieser Aktie ein vielversprechendes Potential. Die letzten vier Wochen haben lediglich 1,55 Prozent Kurssteigerung ergeben. Das Risiko ist mittelmäßig. Es gibt hier noch Steigerungsbedarf.

Starbucks

Der Kaffeeshop um die Ecke, Starbucks, kann mit den größten Kaffeekonzernen mithalten. Die Kette ist international führend und will den Umsatz nicht nur im Kaffeegeschäft steigern. Das Unternehmen will bis zum Jahr 2019 nun auch Bier und Wein verkaufen. Kaum zu glauben. Die Aktie verspricht hohe Renditen.

Sherwin-Williams

Das Chemieunternehmen ist international vielleicht nicht so bekannt wie die anderen Konzerne. Auch wenn das Unternehmen nur Lacke und Baustoffe herstellt, besitzt es ein riesiges Netz mit über 4000 Farben- und Lackgeschäften. Die Aktie hat ein sehr hohes Potential.

Sempra Energy

Sempra Energy gehört zu den größten Energiekonzernen in den USA. Das Unternehmen befasst sich mit Strom und Erdgas. Mit dem Tochterunternehmen versorgt das Unternehmen Millionen von Kunden in Nord- und Südamerika.

Schlumberger

Das Unternehmen ist das weltweit größte Unternehmen, welches Leistungen in der Erdölexploration und im Ölfeld anbietet. Sicherlich ein Unternehmen, von dem man wenig gehört hat. Es gehört trotzdem zu den heißesten Anwärtern für attraktive Renditen im nächsten Jahr.

Palo Alto Networks

Palo Alto Networks ist der Cybersecurity Spezialist aus den USA. Das Unternehmen hat den Sitz in Santa Clara, Kalifornien. Es mag unter den Tradern vielleicht nicht so bekannt sein, liefert aber eine tolle Performance. Gerade in den Bereichen Wettbewerbsvorteil, Risiko und Kosteneffizienz gehört es zu den besten, womit die Aktie auch sicherlich im nächsten Jahr eine hervorragende Leistung abliefern wird. Das Unternehmen besitzt aber Schwächen in der Struktur der Finanzen.

Old Dominion Freight Line

Das Unternehmen konzentriert sich auf die Straßen- und Schienenlogistik in den USA. Das Unternehmen kann sich in drei Klassen sehr gut behaupten. Langfristiges Potential wird im strategischen Denken sowie in der Kosteneffizienz gesehen.

Nike

Nun wieder eine bekannte Aktie. Der US-amerikanische Sportartikelhersteller ist weltweit führend. Die Analysten von Morgan Stanley sehen in Nike einen großen Favoriten. Das Unternehmen liegt in vielen Bereichen sehr weit vorne.

Medtronic

Medtronic ist weltweiter Marktführer was die Medizintechnik angeht. Vielleicht mag das Unternehmen nicht bei vielen Menschen bekannt sein, aber die meisten sollten bereits einige Geräte gesehen und genutzt haben. Das Unternehmen weist ein sehr hohes Potential im strategischen Denken auf. Es kann somit ein langfristiges Wachstum garantiert werden. Das Unternehmen überzeugt in mehreren Bereichen und ist ein großer Favorit für das neue Jahr.

McKesson

Der Konzern hat sich auf das Gesundheitswesen und die Medizintechnik spezialisiert. Der Konzern verfügt sogar über eigene Pharmadistributionszentren. Das Unternehmen wird in sieben Kategorien als sehr stark eingeschätzt. Möchte man also langfristig anlegen, so eignet sich diese Aktie sehr gut.

LinkedIn

LinkedIn sollte wohl jeder kennen, der professionell ist. Das Unternehmen aus den USA hat es zu einem der führenden Internetunternehmen weltweit geschafft. Das Netzwerk von LinkedIn besteht inzwischen in einer Vielzahl von Ländern. Die wichtigsten Sprachen wie Englisch, Portugiesisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch kann man bei LinkedIn nutzen. Die Unternehmensführung und der Wettbewerbsvorteil werden von LinkedIn als besonders stark eingeschätzt. Somit eignet sich die Aktie für das neue Jahr.

J.P. Morgan Chase

Die US-amerikanische Bank hat es zu den 30 stärksten Aktien geschafft. Die Bank hat ihren Sitz in New York City. Von 14 Kategorien schneidet die Bank in neun richtig gut ab. Mit dem Investieren in eine dieser Aktien kann man als Anleger sicherlich nichts verkehrt machen.

L Brands

Das Unternehmen bietet Damen- und Herrenbekleidung an. Auch Unterwäsche und Kosmetik gehören zum Sortiment.

Honeywell International

Bei Honeywell International wird langfristiges Potential gesehen. Das internationale Unternehmen bietet Lösungen in Luft- und Raumfahrt, Kontrolltechnik, Gebäude, Automobilzubehör und vielem mehr an. In acht von 14 Bereichen schneidet das Unternehmen hervorragend ab.

Hilton Worldwide

Hilton Worldwide sollte wohl jedem bekannt sein. Das Unternehmen betreibt 4.000 Hotels, die zusammen über 720.000 Zimmer haben und in 94 Ländern verfügbar sind. Das Potential ist hier langfristig und das Unternehmen überzeugt in der Kosteneffizienz und im Geschäftskapital. Hier sollte man auf jeden Fall investieren. Die Aktie wird ihren Erfolg auch im nächsten Jahr fortsetzen.

HCA Holdings

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Nashville, Tennessee. Das Unternehmen besitzt in den USA und in Großbritannien unterschiedliche Immobilien von Krankenhäusern. Das Unternehmen mag zwar nicht so bekannt sein, aber die Performance ist sehr vielversprechend. Aus diesem Grund sollte man unbedingt in diese Aktie investieren.

Google

Wer Google nicht kennen sollte, der wird sich noch nie mit dem Internet beschäftigt haben. Das Unternehmen stellt die weltweit führende Suchmaschine dar. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren steigende Umsätze erwirtschaftet. Mit dem Handeln von Google Aktien kann man im nächsten Jahr sicherlich nichts verkehrt machen.

Estée Lauder

Das Unternehmen ist ein Kosmetikunternehmen, welches 1946 gegründet wurde. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York. Der Konzern umfasst über 30 international bekannte Marken, die weltweit geführt werden. Das Unternehmen ist sehr stark im strategischen Denken. Die Schwäche besteht aber in der Finanzierungsstruktur.

Delphi Automotive

Der Automobilzulieferer aus Großbritannien gehört zu den größten Zulieferern der Automobilindustrie und hat Standorte weltweit. Das Unternehmen konnte als einziges in den Bereichen Umwelt- und soziales Risiko punkten.

Costco Wholesale

Die US-amerikanische Großhandelskette betreibt etwa 663 Geschäfte. Die Geschäfte findet man in den USA, in Australien, Kanada, Mexiko, in Großbritannien, Südkorea, Japan, Spanien und Taiwan. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Issaquah bei Seattle. Die Großhandelskette punktet im Wettbewerbsvorteil und Kosteneffizienz.

BlackRock

Das US-amerikanische Finanzunternehmen ist tätig im Bereich Vermögens- und Risiko-Verwaltung. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren ein unglaubliches Wachstum hingelegt. In ganzen neun Bereichen liegt das Unternehmen ganz weit vorne. Als das Unternehmen 1988 gegründet wurde, hätte man noch nichts von dem großen Erfolg geahnt.

Bank United

Die Bank gehört ebenfalls zu den aussichtsreichsten Aktien 2018. Das große Potential wird von Morgan Stanley im Marktanteilwachstum gesehen.

Bank of America

Die Bank of America hat ihren Hauptsitz in Charlotte, North Carolina. Die Bank gehört zu den weltweit führenden Finanzinstituten und überzeugt insbesondere im Wettbewerbsvorteil und in der Preissetzungsmacht.

Broadcom

Das Unternehmen Broadcom (ehemals Avago Technologies) ist amerikanisch und entwickelt anspruchsvolle Hochleistungs-ASICs. Dies sind analoge Halbleiter-Anwendungen. Das Unternehmen führt über 6.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen punktet insbesondere im strategischen Denken und in der Unternehmensführung.

Amphenol

Dieser Konzern produziert Steckerverbindungen für Glasfasern und elektrische Kabel. Was das Jahr 2018 angeht, so versprechen auch diese Aktien sehr viel. Der Kapitalgewinn nimmt immer mehr zu und das Unternehmen ist auf dem richtigen Weg ein langfristiges Umsatzwachstum zu sichern. Das Unternehmen überzeugt in sechs von 14 Bereichen.

Amazon

Amazon ist mittlerweile unverzichtbar geworden. Egal was man bestellt, die Ware kommt an. Sei es aus dem Nachbarland, aus einer anderen Stadt oder von der anderen Seite des Ozeans. In dieser Hinsicht ist Amazon wirklich sehr stark und dominierend. Amazon verfügt über eine hervorragende Logistik. Das Netzwerk ist inzwischen so gut entwickelt, dass sich eigenständige Produkte wie Amazon Prime herausgebildet haben. Morgan Stanley ist fest davon überzeugt, dass das Unternehmen den Wandel zum Internethandel anführen wird. Amazon ist sehr stark im strategischen Denken und im Wettbewerbsvorteil. Das Unternehmen schwächelt aber ein bisschen in den Bereichen Umwelt -und soziales Risiko. Insgesamt ist Amazon aber eine sichere Rendite, in die man auf jeden Fall investieren sollte. Das Unternehmen ist lange genug auf dem Markt etabliert und überzeugt durch eine starke Performance.

Actavis

Und schließlich haben wir noch Actavis. Der Pharmaziekonzern entwickelt und stellt Generika, Marken- und Biosimilar- Produkte her. Das Unternehmen ist heute in 40 Ländern präsent. Die Produkte werden in ungefähr 60 Ländern verkauft. In neun von 14 Bereichen schneidet das Unternehmen sehr gut ab.

Was man aus dieser Liste mitnehmen kann

Wir haben sie alle genannt, die besten Kandidaten für das nächste Jahr. Entscheidend ist die Tatsache, dass man diese Unternehmen genauer studieren sollte, bevor eine Investition in Frage kommt. Den Großteil der Arbeit haben wir bereits schon übernommen. Jetzt muss man sich nur aus diesen 30 Aktien die besten raussuchen. Und das sollte eigentlich nicht mehr soviel Zeit in Anspruch nehmen.

Sicherlich wird der eine oder andere gemerkt haben, dass hier Unternehmen dabei sind, von denen man noch nie was gehört hat. Diese Unternehmen haben sich vielleicht auf Produkte spezialisiert, mit denen man noch nie was zu tun gehabt hat. Es kann aber auch sein, dass man noch nicht so erfahren im Finanzbereich ist und daher noch nie über diese Unternehmen gehört hat. Wichtig ist, dass man sich die Statistiken und Kurse anschaut. Unternehmen, die einen hohen Bekanntheitsgrad aufzeigen, müssen nicht unbedingt zu den besten oder aussichtsreichsten Aktien für das neue Jahr gehören, nur weil sie einen tollen Namen haben.

Wenn man eine Investition treffen wird, so wird man sich vielmehr auf die Kursentwicklung konzentrieren. Und wenn die Kursentwicklung eines Unternehmens besonders gut ist, von dem man noch nie was gehört hat, dann wird man ganz bestimmt trotzdem in diese Aktie investieren. Das ergibt auch Sinn, denn was nützt es, wenn Sony sehr bekannt ist, aber die Performance nicht so gut war in den letzten Jahren. Dies lässt auch darauf schließen, dass es im nächsten Jahr ähnlich sein wird. Wichtig ist also, dass man sich nicht von großen Namen blenden lässt, sondern lieber auf die Kurszahlen schaut und die Entwicklung der letzten Jahre studiert.

Spektakulär mögen diese Ergebnisse vielleicht nicht sein. Der eine oder andere hätte bestimmt erwartet, dass hier ganz große Kaliber im neuen Jahr mitmischen. Letztendlich kommt es aber nicht immer auf die Namen an, sondern wie das Unternehmen in den letzten Jahren gewachsen ist.

Fazit

Diese Liste sollte mehr als Anregung dienen. Bevor man eine Investition tätigt, muss man sich immer mit dem Unternehmen genauer auseinandersetzen. Es gilt, sich die Kursverläufe anzuschauen, die Quartalszahlen, falls diese vom Unternehmen veröffentlicht werden und schließlich auch die Renditemöglichkeiten und Risiken. Wenn man sich für langfristige Investitionen interessiert, so kann man aber bei diesen Unternehmen nichts falsch machen. Wir haben die Kursentwicklungen studiert und können behaupten, dass diese Unternehmen recht stabil auf dem Markt sind. Somit können langfristige Investitionen im nächsten Jahr denkbar werden. Letztendlich sollte man auch einkalkulieren, dass die Rendite vielleicht nicht so hoch ist wie bei Kryptowährungen, aber dafür hat man ein geringeres Risiko und geringere Schwankungen.

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital