Festgeld Portfolio: mehrere Festgeldkonten parallel nutzen

Festgeld Portfolio: mehrere Festgeldkonten parallel nutzen

Mehrere Festgeldkonten gleichzeitig nutzen

Festgeldkonten sind eine einfache und optimal planbare Möglichkeit, das eingesetzte Kapital bestmöglich und risikoarm für sich arbeiten zu lassen. Festgeldkonten bieten von Haus aus viele Vorteile, die jedoch auch mit einigen Einschränkungen einhergehen. Doch können mehrere Festgeldkonten gleichzeitig die Vorteile vervielfachen oder ist die Verwendung eines Festgeldportfolios wenig zielführend?

Festgeldkonto allgemein

Im Allgemeinen sind Festgeldkonten eine optimale Lösung für Anleger, die ein möglichst geringes Risiko eingehen wollen. So sind die Nutzer von Festgeldkonten vor allem von den Vorteilen dieser Anlageform begeistert.

Immer mehr Menschen fragen sich in den unsicheren Zeiten, bezogen auf die Banken und Finanzinstitute und in Anbetracht der niedrigen Zinsen, wo sie ihr Geld überhaupt noch sinnvoll anlegen können. Hier haben viele Anleger die persönliche Antwort in Form eines Festgeldkontos gefunden. Denn das Festgeldkonto bietet einige Vorteile, die im Folgenden näher erläutert werden.

Festgeld bei der Deutschen Bank

Festgeld bei der Deutschen Bank

Einerseits bietet ein Festgeldkonto vielerlei Vorteile hinsichtlich der Sicherheit. Die auf das Festgeldkonto eingezahlten Beträge müssen EU weit auf mindestens 100.000 Euro abgesichert sein.

Andererseits ist auch ein anderer Aspekt zu beachten, der sich darauf bezieht, dass am Beginn der Laufzeit eine entsprechende Zinshöhe festgelegt wird. Diese vertraglich vereinbarte Zinshöhe kann sich, auch in schlechteren Zeiten, in denen die Zinsen anderweitig fallen, nicht verändern. Dies ist mitunter wohl der größte Vorteil von Festgeldkonten im Vergleich mit anderen Kontoarten.

Viele Personen sind jedoch vom Festgeldkonto in der Form abgeschreckt, als dass es eine fixe Laufzeit gibt, die bei Vertragsabschluss festgelegt wird. Diese Laufzeit ermöglicht es der Bank ungestört mit dem Geld arbeiten zu können, ohne Befürchtungen haben zu müssen, dass das angelegte Kapital vom Anleger selbst abgehoben wird.

Im Gegenzug dazu erhält der Anleger entsprechend hohe und konstant bleibende Zinsen. Was bringt nun aber die Verwendung mehrerer Festgeldkonten in Form eines Festgeldportfolios.

Jetzt zum Festgeld Ratgeber

Das sogenannte Festgeldportfolio

Ein sogenanntes Festgeldportfolio bietet nun einige Vorteile, die im Folgenden zusammengefasst werden.

Mehrere Festgeldkonten zu nutzen, kann nun einige Vorteile mit sich bringen. Ein großer Vorteil ist unter anderem, dass viele Banken eine Obergrenze an anlegbaren Geldbeträgen haben. Dieses Problem stellt sich bei der Verteilung von einer entsprechend hohen Summe auf mehrere kleine Summen nicht dar.

Ein besonders wichtiges Merkmal von Festgeldportfolios ist die Möglichkeit Kapitalbeträge von mehr als 100.000 Euro absichern zu können und trotzdem die kompletten Vorzüge, die Festgeldkonten mit sich bringen, nutzen zu können.

Ebenso ist es durch ein Festgeldportfolio möglich, nicht nur die Vorteile hinsichtlich der Konditionen einer Bank zu nutzen, sondern auch die Vorteile anderer Banken für die eigenen Anlagen nutzen zu können. So kann bei unterschiedlichsten Banken ein Festgeldkonto eröffnet werden.

Festgeldkonto bei der gleichen oder einer anderen Bank eröffnen?

Unter Umständen kann es für einige Anleger auch attraktiv sein, bei der eigenen Hausbank ein weiteres Festgeldkonto anzulegen. Dies, bietet dem Anleger unter Umständen die Möglichkeit bei der eigenen Hausbank zu bleiben, jedoch die sich vielleicht gebesserten Konditionen nutzen zu können die sich unter Umständen, einige Zeit nach dem Vertragsabschluss zum ersten Festgeldkonto bieten.

Denn die Entwicklung der Zinsen kann sich auch in die Richtung des Besseren ändern. Somit ist es für die Anleger oft gleich Fluch wie Segen, ein Konto mit festem Zinsbetrag zu besitzen.

Viele Banken erlauben es Anlegern jedoch nicht, mehrere Festgeldkonten gleichzeitig zu eröffnen. In diesen Fällen bleibt oft nur der Wechsel zu einer anderen Bank bezüglich der Eröffnung eines weiteren Festgeldkontos.

Sicherheit steht im Vordergrund

Die Sicherheit im Umgang mit Geldbeträgen unterschiedlicher Höhen, bezogen auf die Bank, der das eigene Kapital anvertraut wird, steht im Vordergrund eines jeden Anlegers.

Umso wichtiger ist es, dass die Anlage, vor allem in einer so unsicheren Zeit, entsprechend rechtlich abgesichert ist. Dies ist vor allem durch die EU weite Regelung hinsichtlich der Einlagensicherung gegeben. Denn hier können Beträge bis zu einem Wert von 100.000 Euro sicher angelegt werden, ohne dass sich ein Anleger Gedanken um das eigene Kapital zu machen braucht.

Anders sieht der Fall aus, wenn einer Bank mehr als 100.000 Euro in Form eines Festgeldkontos anvertraut werden. Hier kann es, im Falle einer Insolvenz des Bankinstitutes, dazu kommen, dass der Anleger den Betrag der sich über der Grenze von 100.00 Euro befindet ausnahmslos verliert.

Um dem vorzubeugen, ist die Verwendung von mehreren Festgeldkonten in Form eines Festgeldportfolios der Nutzung eines einzigen Festgeldkontos vorzuziehen. Denn die EU weite Regelung besagt, dass die Beträge auf den jeweiligen Konten separat bis 100.000 Euro gesichert sind. Das bedeutet, eine komplette Absicherung von beispielsweise 200.000 Euro kann durch die Aufteilung von 100.000 Euro auf zwei Festgeldkonten realisiert werden.

Jetzt zum Festgeld Ratgeber

Zinsen beachten und Vorteile nutzen

Die Vorteile, die unterschiedliche Bankinstitute bieten, sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen ist ein bedeutender Punkt, die beim Festgeldportfolio von enormer Wichtigkeit sein kann. Denn verschiedene Banken bieten oft unterschiedliche Angebote an, die von Zeit zu Zeit auftreten können.

Die beste Kombination aus allen Angeboten, kann oft nicht zu einem einzigen Zeitpunkt realisiert werden. Hier bietet sich die ständige und kontinuierliche Informationseinholung bei den verschiedensten Bankinstituten an. Daraufhin sind Sie immer am neuesten Stand bezüglich der Zinsaktionen und können so weitere Festgeldkonten auf Basis dieser Informationen eröffnen.

Festgeldportfolio – die steuerlichen Aspekte

Bezogen auf die Steuern, die bei angelegtem Kapital vom Staat geltend gemacht werden, besteht die Möglichkeit, schnell und effizient durch die Kombination von verschiedenen Festgeldkonten einen steuerlichen Vorteil zu erwirken.

Denn ein gewisser Betrag steht einer Person sozusagen Frei. Dieser beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Werden mehrere Festgeldkonten eröffnet, kann dieser entstehende Freibetrag entsprechend erhöht werden. Dies bietet noch mehr Flexibilität im Umgang mit dem sonst so straff vertraglich geregelten Festgeldkonto.

Fazit

Festgeldkonten bieten für Anleger eine solide und vor allem sichere Möglichkeit, Kapital erfolgreich für sich arbeiten zu lassen. Immer mehr Menschen greifen daher, vor allem in turbulenten Zeiten auf diese sichere und beständige Anlagemöglichkeit zurück.

Durch die Verwendung mehrerer Festgeldkonten auf einmal, erhält man ein sogenanntes Festgeldportfolio. Dieses bietet dem Anleger nicht nur steuerliche Vorteile, sondern ermöglich auch die Absicherung von entsprechend höheren Kapitaleinlagen.

Ob bei einer Bank oder bei unterschiedlichen Finanzinstituten eine Eröffnung von mehreren Festgeldkonten möglich ist, muss im Einzelfall mit dem entsprechenden Bankinstitut abgeklärt werden und bedarf eines Termins oder einer Onlineauskunft.

Jetzt zum Festgeld Ratgeber

Top 5 Aktien Broker