Flexibles Festgeldkonto: Variables Festgeld mit Entnahmeplan

Flexibles Festgeldkonto: Variables Festgeld mit Entnahmeplan

Festgeldkonto variabel

Festgeldkonten zähen vor allem durch deren Eigenschaften zu den beliebtesten Möglichkeiten, Geld und Vermögen über einen definierten Zeitraum sicher und mit stabilen Beträgen zu verzinsen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie ein flexibles Festgeldkonto einrichten und was die Vor- und Nachteile dieser klassischen Festgeldkonto-Modifikation sind.

Allgemeines übers Festgeldkonto

Beim Festgeldkonto profitiert ein Geldinstitut davon, dass Anleger den, der Bank anvertrauten Geldbetrag, für einen gewissen, fest vorgegebenen Zeitraum zur Verfügung stellen. Dies bedeutet, dass das Bankinstitut in diesem Zeitraum mit dem Geld arbeiten kann, ohne davon ausgehen zu müssen, dass der Anleger Anspruch auf das angelegte Kapital erhebt.

Dies bedeutet für den Anleger im Gegenzug einen höheren Zinssatz. Darüber hinaus kann sich der Kontoinhaber nicht nur über einen höheren Zinsbetrag als beispielsweise bei anderen Anlagearten freuen, sondern auch über einen konstant gleichbleibenden Zinssatz. Dies kann nun, je nach Risikofreudigkeit des Kunden, für gemischte Zustimmung unter den Anlegern sorgen.

Flexibles Festgeldkonto bei der Targobank.

Flexibles Festgeldkonto bei der Targobank.

Während einige Anleger von der Tatsache begeistert sind, von einem festgelegten Zinssatz zu profitieren, so kann es andere Kontoinhaber abschrecken, da der Festgeldkontoinhaber von höheren Zinsbeträgen, in Zeitperioden nach dem Kontoabschuss, nicht profitiert.

Um dem entgegenzuwirken, suchen viele Anleger eine Möglichkeit, ohne Strafzahlungen und Vertragsverletzungen eine unter Umständen notwendige, vorzeitige Kontoauflösung möglich zu machen.

Finden Sie jetzt den besten Anbieter für Ihre Festgeldanlage

Wozu ein Entnahmeplan?

Ein Entnahmeplan ist eine Option, um ohne Vertragsbruch einen vorzeitigen Zugriff auf den angelegten Geldbetrag zu erlangen. Da dies ohne Entnahmeplan, bei einem klassischen und fixen Festgeldkonto nur bei Kündigung vor dem Ende der vertraglichen Laufzeit möglich ist.

Diese Option, um schneller an das angelegte Geld zu gelangen, bietet jedoch nicht jedes Bankinstitut an.

Festgeldkonto und Entnahmeplan Kombination

Die Kombination aus Festgeldkonto und Entnahmeplan lässt sich nur in den wenigsten Fällen sinnvoll und zielführend kombinieren. Vor allem heimische Banken sind von einer Entnahmeplanidee nur sehr selten überzeugt. Viel einfacher stellt sich diese Situation in Kombination mit ausländischen Banken dar.

Ausländische Banken bieten oft die Möglichkeit, das Festgeldkonto ohne entsprechende Vorlegung von Gründen zu kündigen. Dadurch kann dem Festgeldkonto-Inhaber die Entnahme des Kapitals, auch vor Ende der Laufzeit, möglichst problemlos ermöglicht werden.

Um das Konto nicht gleich kündigen zu müssen, sind auch andere Methoden und Kontokombinationen eine Möglichkeit. Beispielsweise bietet ein Kombinationskonto aus Tages- und Festgeld die Möglichkeit, Geldbeträge in regelmäßigen Abständen zu entnehmen.

Diese sogenannten Duo-Konten bietet die Möglichkeit, Vorteile der verschiedensten Kontotypen effektiv zu nutzen. Daher bleibt die Methode eines Duo-Kontos als Kontokombination eine der beliebtesten Möglichkeiten, einen gewissen Grad an Flexibilität in die starren Festgeldkontoregelungen zu bringen.

Weitre flexible Modelle

Weitere Modelle, die ebenfalls einen etwas flexibleren Sparplan ermöglichen, sind unter anderem die Komponenten eines Auszahlungsplanes und das sogenannte Zinswachstumssparen.

Im Folgenden werden nun die beiden flexiblen Modelle beschrieben und näher, hinsichtlich der Funktion sowie der Vor- und Nachteile, beleuchtet. Ebenso wird besprochen, ob die Realisierung eines Entnahmeplanes in Form eines Auszahlungsplanes bei generell geringen Sparzinsen überhaupt sinnvoll ist.

Aus Gründen der Nachvollzieharbeit wird im Folgenden vor allem auf das Modell des Auszahlungsplanes in Form des Sparplanes näher eingegangen. So kann anschaulich dargestellt werden, wie der Ablauf bei einer entsprechenden Kombination von Festgeldkonto und Entnahmeplan aussehen kann. Entsprechend dem folgenden Beispiel kann also eine flexible Lösung gefunden werden, ohne gleich eine komplette Auflösung der vertraglichen Bindung zum Bankinstitut vorzunehmen, bei dem das entsprechende Festgeldkonto eröffnet wurde.

Auszahlungsplan

Der Auszahlungsplan ist also als Form eines Entnahmeplanes eine Möglichkeit, eine entsprechend höhere Flexibilität in die sonst so starre vertragliche Festgeldkontoregelungen zu bringen.

Trotz der Implementierung eines Auszahlungsplanes kann der Inhaber des Festgeldkontos von einer fixen Verzinsung des angelegten Vermögens über die gesamte Vertragslaufzeit, die in diesem Fall üblicherweise zwischen vier und 10 Jahren beträgt, ausgehen.

Zudem besteht durch die kontinuierliche, periodische Entnahme von Geldbeträgen des Festgeldkontos ein gewisser Kapitalverzehr. Jedoch kann von einer jährlichen, sogenannten Kapitalisierung der gutgeschriebenen Zinsbeträge profitiert werden.

Beachtet werden sollte lediglich, dass die Verzinsung bei einer solchen flexiblen Entnahmemöglichkeit im Vergleich zum Festgeldkonto deutlich geringer ausfallen kann. Über die selbst gewählte Laufzeit sollte also abgewogen werden, ob eine solche geringere Verzinsung zielführend und zweckmäßig sinnvoll ist.

Eine Auszahlung erfolgt in Form dieses Entnahmeplanmodells in gewissen, vorgeschriebenen Abständen. Unter anderem kann dies je nach Anbieter variieren. Zumeist kann jedoch davon ausgegangen werden, dass eine entsprechende Auszahlung entweder

  • monatlich
  • vierteljährlich (quartalsmäßig)
  • jährlich

erfolgen kann.

Finden Sie jetzt den besten Anbieter für Ihre Festgeldanlage

Die Funktion eines solchen Auszahlungsplanes ist denkbar simpel. Als Variante der Festgeldanlage kann der Auszahlungsplan eine beispielsweise monatliche Auszahlung ermöglichen.

Wird entweder jährlich oder in monatlichen Abständen angelegtes Geld vom Festgeldkonto auf ein Tagesgeld- oder Girokonto ausgezahlt, so kommt es im Verlauf der weiteren Monate und Jahre zu einem entsprechenden Kapitalverzehr.

Durch die Realisierung eines Auszahlungsplanes in Kombination mit einem Festgeldkonto kann also regelmäßig über fest verzinstes Geld verfügt werden, welches entsprechend ausgezahlt wird, bis das Ende der Laufzeit des Festgeldkontos erreicht ist oder durch den Kapitalverzehr das komplette Vermögen aufgebraucht wurde.

Fazit

Das Festgeldkonto an sich bietet viele Vorteile, die vor allem der Anlagesicherheit der Kunden zuträglich ist. Um diese Vorteile entsprechend sinnvoll nutzten zu können, sollte sich der interessierte Anleger im Vorhinein Gedanken darüber machen, zu welchen Konditionen und Bedingungen eine entsprechende Geldanlage erfolgen soll.

Denn vor allem die fehlende Flexibilität schreckt viele Anleger vor der Wahl eines Festgeldkontos ab. Denn diese fehlende Flexibilität macht sich vor allem in Form der Laufzeit bemerkbar. Da sich bei Vertragsabschluss eines Festgeldkontos auf eine feste, geregelte Laufzeit geeinigt wird, kann ein vorzeitiger Zugriff auf das Vermögen, welches sich auf dem Konto fix angelegt befindet, nur in Form einer Kündigung ermöglicht werden.

Um die Möglichkeit zu behalten, auf einen gewissen Betrag in regelmäßigen Abständen Zugriff zu haben, muss ein entsprechender Entnahmeplan in die fest geregelten Festgeldkontostrukturen integriert werden.

Durch die Implementierung eines solchen Entnahmeplanes kann eine entsprechende Flexibilität in das sonst fest strukturierte Festgeldkonto bringen.

Mit verschiedenen Modellen der flexiblen Geldentnahme auch von Festgeldkonten kann eine, für interessierte Anleger attraktivere Möglichkeit geschaffen werden, auch vor entsprechendem Laufzeitende auf das angelegte Vermögen zugreifen zu können. Beachtet werden sollte jedoch weiterhin, dass die entsprechenden Zinsbeträge zwar in gewohnter Art des Festgeldkontos fix sind, jedoch von einem geringeren Zinsbetrag ausgegangen werden muss, im Vergleich zu Festgeldkonten ohne entsprechenden Entnahmeplan.

Finden Sie jetzt den besten Anbieter für Ihre Festgeldanlage

Top 5 Aktien Broker