GrandOption Erfahrungen – Test und Bewertung

GrandOption ist der nächste große Wurf der Rodeler Ltd, die sich auch für 24option verantwortlich zeigt. Im Gegensatz zu dem bekannten Broker für binäre Optionen müssen Kunden von GrandOption zumindest derzeit fast zwingend Englisch sprechen, da Funktionen und Informationen des Brokers derzeit nicht in deutscher Übersetzung genutzt werden können.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet GrandOption?

GrandOption tritt zugegebenermaßen in große Fußstapfen. Als „kleine Schwester“ von 24option ist es natürlich besonders interessant, wie sich die beiden Broker voneinander unterscheiden. Im Bereich der Basiswerte jedenfalls ist der Unterschied minimal. Derzeit bietet die Konkurrenz rund 110 Basiswerte, bei GrandOption sind es ebenfalls über 100. Sie stammen aus den Bereichen Aktien, Forex, Indizes und Rohstoffe.

Das Unternehmen bietet bei beiden Brokern deutlich unterschiedliche Handelsarten. GrandOption stellt die folgenden zur Verfügung:

  • Short Term
  • High/Low
  • 100 % Payout
  • Max Profit

Interessant ist hierbei in jedem Fall die Möglichkeit, den Profit selbst zu bestimmen. Auch die 100 %-Payout-Variante gibt es so nur selten auf dem Markt. Unter High/Low und kurzfristigen Optionen verbergen sich hingegen weiter verbreitete Varianten, sodass GrandOption für viele Trader interessante Handelsarten bieten dürfte.

bildschirmfoto-2016-11-20-um-19-27-13

Die Webseite von GrandOption existiert leider nicht in Deutsch

Die Laufzeiten erstrecken sich im Bereich der Turoboptionen auf 60 Sekunden, 2 Minuten und 5 Minuten. Im Bereich der längerfristigen Handelsarten bietet GrandOption lediglich die Möglichkeit, die Position bis Ende des Tages oder bis Ende des Monats zu halten. Damit sind die langfristigen Möglichkeiten eher eingeschränkt, Daytrader vermissen allerdings in den meisten Fällen keine zusätzlichen Varianten.

Darüber hinaus ermöglicht GrandOption in einigen Fällen Tradern auch, die Position vor Fälligkeit zu schließen. Derzeit ist dies allerdings ausschließlich bei den klassischen Optionen mit normaler Laufzeit möglich.

Das Handelsangebot ist also für alle empfehlenswert, die eine hohe Rendite für unabdingbar halten und zudem vor allem auf klassische Call-/Put-Optionen setzen. Trader, die vor allem Seitwärtsbewegungen nutzen oder langfristig investiert sein möchten, finden bei GrandOption nicht unbedingt das passende Angebot.

Jetzt zum Angebot von GrandOption

Die Handelskonditionen bei GrandOption

GrandOption bietet das Trading ab einer Mindesthandelssumme von 25 Euro an. Im Kurzfristigen Bereich und bei den klassischen Call/Put-Optionen sind die Einsätze erst bei 2.000 Euro begrenzt. Bei den anderen Handelsarten ist mit 100 Euro deutlich früher Schluss.

Die Mindesteinzahlung bei GrandOption beträgt derzeit 250 Euro. Kunden sollten natürlich rund das doppelte einzahlen, wenn sie eine sinnvolles Moneymanagement ermöglichen möchten.

Sehr hoch sind die Gebühren für einen ruhenden Account. Bis zu 85 Euro erhebt das Unternehmen im Monat, wenn ein Account länger als drei Monate inaktiv ist. Dabei übersteigen die Gebühren zwar niemals das Guthaben bei GrandOption, im Vergleich mit anderen Brokern sind die Kosten jedoch deutlich überdurchschnittlich. Wer nur gelegentlich handeln möchte, sollte diesen Kostenpunkt im Hinterkopf behalten.

Ein- und Auszahlungen bei GrandOption

Ein- und Auszahlungen möchte GrandOption für den Kunden so komfortabel wie möglich gestalten. Dementsprechend können Trader eine große Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsmethoden nutzen. Von Banküberweisung über Kreditkarte bis hin zu verschiedenen E-Wallets bietet das Unternehmen für jeden die bevorzugte Zahlungsart.

Ob eine Auszahlung kostenpflichtig ist, hängt davon ab, welchen Account der Kunden nutzt:

  • Standard-Account: keine Gebühren für die erste Auszahlung
  • Superior: eine freie Auszahlung je Kalendermonat
  • VIP: unbegrenzt kostenfreie Auszahlungen

Wer als Standard- oder Superior-Nutzer mehr Auszahlungen nutzen möchte, als im Service-Angebot enthalten sind, kann dies jedoch natürlich tun. Allerdings fallen dann zusätzliche Gebühren an. Bei Zahlungen mit Kreditkarte, Neteller, OKpay oder Qiwi werden 3,5 Prozent fällig. Die Banküberweisung kostet 25 Euro Bearbeitungsgebühren. Günstiger sind die Auszahlungen per Skrill oder Perfect Money mit nur 2 Prozent Gebühren und über Webmoney mit nur 0,9 % Gebühren. Kunden sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die Ein- und Auszahlungsmethoden deckungsgleich sein sollten.

Wer bei GrandOption Geld auszahlen möchte, muss mindestens 100 Euro anweisen, wenn er die Banküberweisung nutzen möchte. Bei Kreditkarten und Skrill ist diese Grenze hingegen irrelevant, hier können Kunden jeden gewünschten Betrag auszahlen. Um eine Auszahlung zu bearbeiten, veranschlagt GrandOption relativ viel Zeit. Bis zu sieben Werktage müssen Kunden auf ihr Geld warten.

Wie bei vielen Online Brokern üblich, müssen Kunden ihre Daten erst noch einmal verifizieren, bevor sie Geld auszahlen können. Hierfür reicht allerdings eine Kopie des Personalausweises sowie eines Adressnachweis.

GrandOption bietet damit faire Auszahlungsmöglichkeiten und –bedingungen. Wirklich gut werden die Konditionen ab dem Superior-Account. Hier bleibt kaum noch ein Wunsch offen.

Lernmaterial und Demoaccount

Leider bietet GrandOption kein Demokonto an, dass es Kunden ermöglichen würde, das Trading bei dem Anbieter ohne Risiko zu testen. Gerade unter Einsteigern ist ein solches Konto jedoch besonders beliebt, da sie so das Trading kennenlernen können, ohne Geld zu investieren. Auch für alle, die die Handelsplattform erst einmal ausprobieren wollen oder Strategien testen möchten, besteht diese Möglichkeit leider nicht.

Teilweise entschädigt GrandOption das fehlende Demokonto jedoch durch die Grand Option Akademie. Sie ist im Vergleich zu vielen anderen Anbietern von binären Optionen außergewöhnlich umfangreich. Trader erwarten interaktive E-Books, kurze Erklärungen, eine umfangreiche VideoBibliothek und natürlich die inzwischen fast schon obligatorischen Webinare. Nicht viele andere Broker bieten ihren Kunden ähnlich viel Material an. Dabei sind die Videos nicht ausschließlich auf die Bedürfnisse von Anfängern ausgerichtet, sondern decken auch viele Gebiete ab, die eher für Fortgeschrittene interessant sind. Einziger Wehrmutstropfen ist natürlich, dass auch das Lernmaterial ausschließlich in englischer Sprache vorhanden ist.

Wie gut ist der Kundenservice?

Der Support von GrandOption ist natürlich nicht in deutscher Sprache verfügbar. Wer ausreichend Kenntnisse in den folgenden Sprachen hat, wird dies jedoch nicht vermissen:

  • Englisch
  • Italienisch
  • Russisch oder
  • Türkisch

In diesen Sprachen bietet GrandOption einen Kundenservice, der rund um die Uhr und an sechs Tagen in der Woche erreichbar ist. Der Support wird dabei generell als sehr zuvorkommend und kompetent beschrieben.

Der Support per Telefon fällt allerdings natürlich aufgrund der Tatsache, dass sich GrandOption nicht auf den deutschsprachigen Markt spezialisiert, in den meisten Fällen weg. In dringenden Fällen wäre es natürlich möglich, die Support-Hotline eines anderen Landes zu wählen und so schnell einen Mitarbeiter sprechen zu können. Allen anderen bleiben Email und Fax als mögliche Kontaktwege.

Jetzt zum Angebot von GrandOption

Bonus von GrandOption

GrandOption wirbt zumindest derzeit nicht offensiv mit einem Bonusprogramm für Neukunden. Allerdings bietet der Online Broker im Prinzip sehr ähnliche Bedingungen wie das Schwester-Angebot von 24Option. Auch hier finden Kunden verschiedene Bonusangebote:

  • Technologie-Bonus für iPad
  • Technologie-Bonus für MacBook
  • 24 Dollar-Bonus für Neukunden der App
  • Cashbonus
  • Risk-Free-Trade
  • Geld zurück-Garantie für den ersten Trade

Üblicherweise müssen die unterschiedlichen Boni mit dem Support von GrandOption abgesprochen werden und können erst danach in Anspruch genommen werden. Kunden, die beispielsweise Geld zurück erhalten möchten, weil sie sich mit dem Trading noch nicht auskennen und von der Geld zurück-Garantie gehört haben, sollten also vor dem ersten Einsatz und am besten auch vor der Einzahlung mit dem Kundenservice die genauen Konditionen aushandeln.

Auffällig ist ohne Frage, dass GrandOption ein sehr umfangreiches Bonusangebot unterbreitet, aus dem Kunden flexible unterschiedliche Varianten wählen können. Üblicherweise ist es notwendig, den Bonus, der bei GrandOption durchaus 100 % auf die Einzahlung betragen kann, 40-mal einzusetzen, um ihn auszahlen zu können. Der Broker bietet damit großzügige Konditionen.

Handelsplattform und App

Die Handelsplattform von GrandOption wird von TechFinancials zur Verfügung gestellt und weiterentwickelt. Die Software zeichnet sich neben ihrer hohen Zuverlässigkeit vor allem auch durch ihre schnelle Reaktionszeit aus, die viele Mitbewerber wie SpotOption in Tests überflügeln konnte. Auch Einsteiger werden schnell zurechtkommen.

Darüber hinaus bietet GrandOption auch eine App an. Sie ist für iOS und Android verfügbar und ermöglicht nicht nur mobiles Trading, sondern bietet auch vollen Zugriff auf sämtliche Kontofunktionen. Wer sich vor allem aufs Newstrading konzentriert und schnell handeln können möchte, sollte die App in jedem Fall ausprobieren. Neukunden erhalten sogar 25 Euro Bonusgeld, um die Funktion ohne Risiko testen zu können.

Ist GrandOption seriös?

GrandOption ist eines der Angebote eines der bekanntesten Unternehmen, die im Bereich binäre Optionen aktiv sind. Mit 24option betreibt es einen der größten Broker für dieses Finanzinstrument in der ganzen Welt.

Dementsprechend besteht kein Zweifel daran, dass es sich bei GrandOption um ein Angebot handelt, dessen Betreiber kein Interesse daran haben, ihre Kunden zu betrügen. Immerhin würde dies auf das gesamte Unternehmen zurückfallen und auch das Geschäft von 24option schädigen. Natürlich bemüht sich GrandOption deswegen genauso wie die anderen Broker des Unternehmens darum, ein Angebot zu schaffen, das zweifelsfrei seriös ist.

Mit Hauptsitz in Zypern muss die Rodeler Ltd. zudem EU-weite Richtlinien erfüllen, um überhaupt auf dem europäischen Markt als Broker für binäre Optionen aktiv zu werden. Das Unternehmen ist unter der Lizenznummer 207/13 bei der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC geführt und wird von dieser auf die Einhaltung von wichtigen EU-Standards geprüft. Teil der Voraussetzung, um eine Lizenz zu erhalten, ist auch eine Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds Zypern. Dieser sichert Kundengelder im Insolvenzfall bis zu 20.000 Euro je Kunde und Broker ab. Sollte GrandOption also unerwartet zahlungsunfähig werden, gäbe es für Kunden dennoch die Möglichkeit, ihr Geld zurückzuerhalten.

Fazit:

GrandOption bietet interessante Handelsarten mit hohem Profit, die es in dieser Form nicht bei vielen anderen Brokern gibt. Dafür geht die Auswahl an Handelsarten etwas zulasten von Märkten in der Seitwärtsbewegung. Kunden finden jedoch genügend unterschiedliche Underlyings und ein sehr lobenswertes Bildungszentrum vor. Die Konditionen sind grundsätzlich fair und einsteigerfreundlich. Auch an der Seriosität des Unternehmens besteht dank CySEC-Lizenz und umfangreicher Branchenerfahrung kein Zweifel. Kunden, die nicht ausreichend gut englisch, italienisch, türkisch oder russisch sprechen, bleiben leider derzeit außen vor.

Jetzt zum Angebot von GrandOption

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital