Mercedes Bank Festgeldkonto – Test & Erfahrungen

Mercedes Bank Festgeldkonto – Test & Erfahrungen

Auch die Autofirmen mischen unter den Banken mit. Die Mercedes Bank gilt als eine der größten Autobanken. Die Bank bietet natürlich die klassischen Fahrzeugfinanzierungen an sowie Geldanalgen, Kreditkarten und Versicherungen. Selbstverständlich gibt es auch ein Festgeldkonto, welches unterschiedliche Laufzeiten und eine garantierte Verzinsung anbietet. Als Kunde kann man zwischen einer Laufzeit von drei bis sechs Monaten auswählen. Die Verzinsung ist aber nicht allzu hoch und somit weniger spektakuläre. Der Zinssatz beträgt 0,70 Prozent, immer besser als einige andere Banken, aber im Vergleich mit attraktiven Renditen eher Mittelmaß. Wir haben die einzelnen Konditionen für das Festgeldkonto genauer unter die Lupe genommen.

Das Wichtigste zum Mercedes Bank Festgeldkonto im Überblick

Festgeld

Festgeld bei der Mercedes Bank

Zum Start dieses Artikels haben wir schon mal die wichtigsten Konditionen aufgeführt:

  • Solide Verzinsung von bis zu 0,7 Prozent
  • 500 Euro Mindesteinlage
  • Laufzeiten von 3 bis 72 Monate
  • Jährliche Zinsgutschriften
  • Einlagensicherung
  • Tagesgeldkonto kostenlos
Jetzt zum Angebot der Mercedes Bank

Laufzeiten

Bei den Laufzeiten gibt es eine hohe Flexibilität. Anleger können während der gesamten Laufzeit leider nicht auf ihr Kapital zurückgreifen. Dies ist aber selbstverständlich und gilt bei anderen Banken auch. Die Auswahl der Anlegedauer ist bereits im Vorfeld wichtig. Es gilt hier eine wichtige Entscheidung zu treffen, denn schließlich muss man sich für eine lange Zeit von seinem Kapital trennen. Was die Mercedes Bank angeht, so haben die Sparer höchsten Spielraum. Das Festgeld kann für einen Zeitraum von 3 bis zu 12 Monaten, oder 2 bis 6 Jahren angelegt werden. Sparer, die sich für eine kurz- oder mittelfristige Anlage entscheiden, werden bei der Mercedes Bank sicherlich einen großen Gefallen finden. Wenn das Festgeld erstmal angelegt wird, kann es nicht mehr aufgestockt werden. Des Weiteren hat man keine Möglichkeit auf eine vorzeitige Verfügbarkeit des Geldes.

Ob man eine Kündigung am Ende der Laufzeit einreichen kann, das hängt von der Anlagedauer ab. Bei Anlagezeiträumen von bis zu 12 Monaten wird das Geld für den gleichen Zeitraum angelegt. Dies geschieht übrigens automatisch.

Zinsen nur im Mittelmaß

Konditionen

Dies sind die Konditionen der Sparanlage bei der Mercedes Bank

Die Zinsen versprechen keine hohe Rendite und bewegen sich daher eher im Mittelmaß. Sparer bekommen lediglich einen Zinssatz von 0,15 Prozent. Es gibt sogar viele Tagesgeldkonten, die eine bessere Verzinsung anbieten und gleichzeitig auch eine bessere Verfügbarkeit gewährleisten. Selbst der maximale Zinssatz von 0,7 Prozent ist nicht wirklich bewundernswert. Andere Banken machen es besser und locken deutsche Kunden ins Ausland mit Zinssätzen von bis zu 2,5 Prozent.

Mindesteinlage

Selbst Kleinanleger müssen sich mit der Mindesteinlage auseinandersetzen. Die Erfahrungen zeigen, dass der Mindestbetrag sich auf einem mittleren Niveau bewegt. Ab einer Einzahlung von 2.500 Euro kann man ein Festgeldkonto bei der Mercedes Bank eröffnen. Das Angebot bewegt sich also im Mittelfeld. Jedoch dürfte dieser Betrag für die meisten Anleger kein großes Problem darstellen.

Wie werden die Zinsen gutgeschrieben?

Wenn man eine Anlage hat, die einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten hat, werden die Zinsen am Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Anschließend wird das Geld wieder angelegt, oder das Geld wird mit den Zinsen zusammen ausgezahlt. Wenn die Laufzeit länger ist, wird eine jährliche Gutschrift auf das Referenzkonto ausgezahlt. Wenn man sein Geld bei der Mercedes Bank anlegt, bekommt man automatisch ein kostenloses Tagesgeldkonto. Dieses Konto kann man als Referenzkonto nutzen. Weiterhin sind Transfers zwischen den Konten ebenfalls kostenlos. Einzahlungen kann man durch Überweisung auf das Tagesgeldkonto tätigen, welches den Namen des Festgeldkontoinhabers hat.

In wenigen Schritten zum Festgeldkonto

Das Festgeldkonto kann bei der Mercedes Bank sehr einfach eröffnet werden. Dazu brauch man einige persönliche Daten, und schon kann es losgehen. Wenn man bereits Kunde ist, so kann man sich mit seinen Zugangsdaten anmelden, um auf diese Weise das Konto eröffnen. Die Daten werden nicht verifiziert. Dies ist nicht erforderlich. Als Anleger kann man entscheiden, ob man ein Einzelkonto oder ein Gemeinschaftskonto eröffnen will. Es gibt auch die Möglichkeit ein Konto für Minderjährige zu eröffnen. Im Anschluss werden die Daten nochmal überprüft. Die Kunden müssen den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen, um das Konto zu eröffnen. Dies stellt aber keine Besonderheit dar, weil diese Prozedur bei anderen Banken auch durchgeführt wird. Die Legitimation kann man bei der Mercedes Bank online durchführen. Alternativ kann man sich auch zur Post begeben, um das Postident Verfahren zu nutzen. Nach der Legitimation werden die Dokumente zur Eröffnung eines Festgeldkontos versendet.
Jetzt zum Angebot der Mercedes Bank

Einlagensicherung

Die Mercedes Bank ist eine deutsche Bank und unterliegt somit der Aufsicht der BaFin. Zudem bietet die Bank für seine Anleger eine Einlagensicherung, womit Beträge von bis zu 100.000 Euro pro Anleger geschützt sind, sollte es mal zu einer Insolvenz kommen.

Die Mercedes Bank bietet auch eine freiwillige Einlagensicherung an. Die Bank ist ein festes Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Es sind somit selbst höhere Beträge geschützt. Es greift ein Schutz von bis zu 300 Millionen Euro pro Kunde. Als Anleger muss man sich also überhaupt keine Sorgen machen.

Gibt es einen Neukundenbonus?

Bei der Mercedes Bank gibt es keinen besonderen Bonus. Prämien gibt es nicht. Zu Boni ist zu sagen, dass viele Anbieter Neukunden mit einem Bonus locken. Dies wird überwiegend bei Unternehmen oder Banken gemacht, die keine besonders attraktiven Konditionen besitzen. Hier würden wir uns also wünschen, dass die Bank ihren Neukunden einen Bonus gibt.

Die Bedienung des Kontos

Das Konto kann man bei der Bank flexibel verwalten. Natürlich geschieht das überwiegend online. Auch telefonisch oder schriftlich kann man das Konto verwalten. In dieser Hinsicht wird dem Kunden größte Flexibilität gegeben. Wenn man sich gegen die Online-Verwaltung entscheidet, so muss man mit 0,20 Prozent weniger Zinsen rechnen. Daher empfiehlt es sich das Konto lieber online zu verwalten. Schwer ist es zum Glück nicht, allerdings gibt es keine App, womit man das Konto viel bequemer steuern kann. Die Mercedes Bank sollte hier auf jeden Fall nachrüsten, um die neue Generation von Smartphone-Nutzern willkommen zu heißen. Ansonsten könnte der Verzicht auf eine App dazu führen, dass der Bank viele Kunden verloren gehen. Es gibt bereits einige Banken, die eine App anbieten.

Kundendienst

Kundendienst

So ist der Kundendienst bei der Mercedes Bank aufgebaut

Die Mercedes Bank ermöglicht dem Interessenten oder Kunden mehrere Möglichkeiten mit der Bank in Kontakt zu treten. Man kann eine E-Mail senden oder den Kundendienst direkt anrufen. Hier werden also schnelle und bequeme Mittel gegeben um mit der Bank in Kontakt zu treten. Man wird auf jeden Fall schnell und zuverlässig Antworten auf seine Fragen erhalten.

Zwar gibt es leider keinen Live Chat, dafür gibt es aber einen Rückrufservice. Wenn man seine Telefonnummer hinterlässt, so wird man direkt zurückgerufen. Dies ist sehr praktisch und kann dem Interessenten oder Kunden viel Zeit sparen, da man sich bei eigenständigen Anruf in einer Warteschleife befinden kann. Dies ist ein positiver Aspekt, den wir hervorheben möchten, trotz der schwachen Renditen.

Webseite und Benutzerfreundlichkeit

Webseite-und-Menu

So ist die Webseite aufgebaut

Die Webseite ist so aufgebaut wie man es von der Webpräsenz von Mercedes kennt. Sie wirkt dynamisch, zeitgemäß und stilvoll. Hier wird weniger geredet. Stattdessen ist die Navigation sehr zielführend. Dies betrachten wir als sehr positiv. Die wichtigsten Informationen findet man innerhalb weniger Mausklicks. Das Menü findet man oben rechts. Scrollt man weiter runter, so findet der Interessent weiterführende Informationen. Es werden die Zinsen für die Kontoführung angezeigt sowie die Konditionen für Firmen-Tagesgeld Konten. In dieser Hinsicht zeigt sich die Mercedes Bank transparent. Vor versteckten Kosten muss man sich nicht fürchten. Schon auf der Homepage werden die wichtigsten Details aufgezeigt. Praktisch sind auch die Zinsrechner für das Tages- und Festgeldkonto. Wir haben ja bereits erwähnt, dass die Zinsen sich eher auf dem mittleren Niveau bewegen, es kann aber nicht schaden sich auszurechnen, welche Renditen man in naher Zukunft bekommt. Hier sollte man schon wissen wie lange man sein Geld anlegen möchte.

Man sieht im unteren Bereich der Homepage, dass die Bank eine starke Präsenz in den sozialen Medien hat. Die Mercedes Bank ist in Facebook, Twitter, Google Plus, Xing, LinkedIn und Instagram präsent. Dies finden wir beachtlich. Es scheint so zu sein als würde die Mercedes Bank ihre Zielgruppen in den sozialen Medien ausfindig machen. Auf Twitter, Facebook, oder Google Plus hat man zudem eine weitere Möglichkeit sich mit der Bank in Verbindung zu setzen.

Klickt man auf den Bereich „Alle Services“, so kommt man in den Genuss schnell und gezielt an die gewünschten Informationen heranzukommen. Und so ist es auch. In diesem Bereich kann man schnell auf den Rechner und sonstige Tools zugreifen. Man kann sich einen schnelle Überblick über die Zinsen verschaffen, auf das Download-Center zugreifen und sich die notwendigen Online-Formulare beschaffen. Dieser Bereich ist sehr praktisch, weil man alles Wichtige im Blick hat.

Zudem findet man oben links den Bereich „Ich will“. Dies ist insbesondere für Neukunden oder Interessenten sehr interessant. Jeder Interessent, der auf die Webseite kommt hat einen bestimmten Wunsch. Klickt er auf diesen Knopf, findet er ein weiteres Menü, welches die verschiedenen Ziele des Interessenten aufzeigt. Hier kann der Interessent dann auswählen was er letztendlich machen will.

Mehr über die Mercedes Bank

Die Bank gibt ein klares und transparentes Bild nach draußen ab. Auf der Webseite erfährt man viel Interessantes über die Bank. Es gibt einen Newsroom mit Pressemitteilungen und Blogbeiträgen, es gibt wichtige Kennzahlen der Mercedes Bank im Überblick, und eine Vorstellung der Geschäftsleitung. Natürlich findet man auch eine Anfahrtsbeschreibung, und wie sich das Unternehmen engagiert. Natürlich darf die Firmengeschichte nicht fehlen. Diese findet man in diesem Bereich auch. Egal ob sich jemand für diese Dinge interessiert oder nicht, wir finden es sehr gut, dass sich eine Bank so transparent darstellt und eine offene Kommunikation mit ihren Kunden pflegt.

Weitere Leistungen

Weitere-Leistungen

Weitere Leistungen der Mercedes Bank

Die Mercedes Bank bietet neben dem Festgeldkonto viele weitere interessant Finanzierungslösungen an. Die Möglichkeit ein Tages- oder Festgeldkonto zu eröffnen, haben wir ja bereits erwähnt.

Daneben gibt es auch die Möglichkeit die Kreditkarte in Anspruch zu nehmen. Mit der Mercedes Card gewinnt man mehr finanziellen Freiraum und kann sich ganz bequem in das Bonusportal einloggen. Des Weiteren kann man viele Bonuspunkte sammeln, und diese dann in attraktive Prämien einlösen. Das Konto kann der Verbraucher komplett online verwalten und somit eine volle Kontrolle über alle Transaktionen haben.

Auch die Leasing-Lösungen sind interessant. Beim Leasing steht nur die Nutzung des Fahrzeugs im Vordergrund. Mit überschaubaren Raten kann sich jeder ein Auto leisten und dieses dann am Ende der Laufzeit wieder zurückgeben, und auf ein anderes oder neues Modell umsteigen. Auf diese Weise bleibt man immer auf dem neuesten Stand. Leasing ist insbesondere für diejenigen, die nicht so viel bürokratischen Aufwand haben möchten. Das Leasing bei der Mercedes Bank unterteilt man in Auto-Leasing, Gebrauchtwagen und Nutzfahrzeuge. Egal für welche Form von Leasing man sich entscheidet, die Lösungen sind attraktiv und es lohnt sich einen genaueren Blick auf die einzelnen Leasing-Varianten zu werfen.

Schließlich bietet die Bank auch Versicherungen an. Mit der passenden Versicherung kann man sein Auto ganz entspannt und ohne Sorgen fahren. Eine Versicherung schützt das Auto nicht nur, sondern gibt dem Verbraucher auch die Gewissheit, dass das Auto im Schadensfall in einer Mercedes-Benz Werkstatt repariert wird. Es gibt die normale Autoversicherung, die Versicherung für Oldtimer, die Zusatzversicherung sowie die Versicherung für Nutzfahrzeuge und AMG.

Die Bank bietet auch die Möglichkeit an ein Auto zu mieten. Die Fahrzeuge kann man bei allen Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertragspartnern mieten, und zwar in allen Regionen Deutschlands. Diese Möglichkeit verbreitet viel Spaß, denn einen Mercedes zu fahren ist Gänsehaut pur. Auf der Webseite der Bank kann man sich nach Anbietern in der Nähe erkundigen. Anschließend kontaktiert man die Station und vereinbart eine Wunschtermin.

Das Daimler Fleet Management ist mehr als nur Fuhrparkmanagement. Es handelt sich hier um internationale Flottenlösungen. Die Vorteile sind enorm. Das Daimler Fleet Management führt zu weniger Kosten und gleichzeitig zu einer höheren Effizienz. Durch digitale Lösungen, effektives Controlling und attraktiven Konditionen kann man ungemein an Kosten einsparen. Weiterhin kann das Unternehmen von garantierten Restwerten und planbaren monatlichen Raten profitieren. Der Fuhrpark hat für den Firmenkunden somit weniger Risiken. Durch das Fuhrparkmanagement bekommt der Kunde zudem mehr Fahrzeuge für einen geringeren Aufwand. Und schließlich darf der persönliche Ansprechpartner nicht fehlen. Diesen bekommt man auf jeden Fall beim Daimler Fleet Management.

Fazit

Hinter der Mercedes Bank verbirgt sich also weitaus mehr als nur ein Festgeldkonto. Der Umfang der Finanzierungsmöglichkeiten ist enorm. Die Lösungen reichen von einem kleine Festgeldkonto bis zu einem gesamten Fuhrparkmanagement. Mit diesen Leistungen braucht sich die Mercedes Bank nicht zu verstecken, auch wenn die Zinserträge für Privatkunden nicht wirklich rentabel sind. Auf der anderen Seite wirkt die Webseite sehr sauber, strukturiert und zielführend. Der Kunde bekommt die wichtigsten Informationen innerhalb weniger Sekunden. Dies geht schon damit los, dass oben links der Interessent mit den Worten „Ich will“ zielführend abgeholt wird und zu seinem Ziel geführt wird. Die Art und Weise wie der Neukunde effektiv zum Ziel geführt wird, ist einzigartig. Dies haben wir bisher noch nicht gesehen. Auf der Homepage wirkt das Menü zwar ein wenig klein, dafür ist es aber auf den Punkt gebracht. Mercedes versteht ganz genau wie die Kunden abgeholt werden müssen. Mit weniger Worten aber einer zielführenden Navigation wird dies möglich. Also auch wenn die Zinserträge nicht so hoch sind, ist damit zu rechnen, dass viele Kunden die Produkte und Leistungen dieser Bank in Anspruch nehmen werden. Trotz der weniger attraktiven Konditionen können wir diese Bank weiterempfehlen, auch wenn die Bewertung eher gemischt ausfällt. Denn die unterschiedlichen Laufzeiten geben dem Kunden höchste Flexibilität. Die Verzinsung ist natürlich nicht so großartig. Sie stellt aber bei Festgeldanlagen ein wichtiges Kriterium für die Auswahl dar. Wer auf der Suche nach einer soliden, seriösen und sicheren Bank ist, ist bei der Mercedes Bank gut aufgehoben. Schaut man sich aber nach besseren Renditen um, so gibt es auch anderen Banken, die bessere Zinssätze anbieten.
Jetzt zum Angebot der Mercedes Bank

Top 5 Aktien Broker