NIBC Direct Aktiendepot Erfahrungen – Test und Bewertung

Bewertung
9/10

NIBC Direct
Aktiendepot Erfahrungen & Test

Order ab 9.9 €

Das NIBC Direct Einfach.Invest.Depot bietet günstig & ohne versteckte Kosten Zugang zu allen deutschen Handelsplätzen.

0.0
0 Leserwertungen | Bewertung schreiben

NIBC Direct Aktiendepot

NIBC Direct ist die Direktbankenmarke der niederländische Bank NIBC Bank N. V., die sich um das Einlagengeschäft für Privatkunden kümmert. Seit Februar 2009 ist das Online-Bankgeschäft der NIBC Bank N.V. auch in Deutschland verfügbar. Im Fokus stehen Anlageprodukte mit guten Konditionen an. Das Geschäftsfeld umfasst neben dem Tages- und Festgeld-Konto und einigen Kombinationsprodukten Online Brokerage. Kennzeichen der Bank sind haben Transparenz, Einfachheit und Kundenfreundlichkeit. Das NIBC Direct Aktiendepot bietet günstige Konditionen bei einem schlanken Produktsortiment. Handelsmöglichkeiten bieten sich an deutschen Präsenzbörsen, über XETRA und Tradegate.

Aktiendepot im Überblick:

Aktiendepot Gebühren: 0 Euro
Handelsplätze: 7 Inlandsbörsen, XETRA, Tradegate
Handelsprodukte: Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Wandel- und Optionsanleihen, Zertifikate, Genussscheine, Optionsscheine
Orderkosten: Inland 9,90 Euro bis 39,90 Euro + fremde Kosten
Sonderaktionen:  ja über Jahr verteilt
Handelsplattform: Internet-Trader
Extras: Guthabenzinsen bis 0,90 Prozent pro Jahr, Online- Gebührenrechner
Demokonto/Musterdepot: ja
Jetzt zum Angebot von NIBC Direct

Leistungen und Konditionen beim NIBC Direct Aktiendepot

  • Ordergebühren ab 9,90 Euro bis maximal 39,90 Euro + fremde Spesen
  • Gebührenfrei: Orderlimits, Änderung und Löschung
  • Kostenlos: Teilausführungen, Realtime-Kurse und Depotführung
  • Zinsen für Guthaben auf Referenzkonto: 0,90 Prozent pro Jahr
  • Wertpapiere über elektronische Börse XETRA ordern
  • Außerbörslich bei Tradegate handeln
  • Rund um die Uhr erreichbar und Rückruf-Service vorhanden
  • Benachrichtigungsservice bei verdächtigen Aktionen
  • Ansprechender Wissensbereich im Multi-Broker-Tool
  • Gutes Angebot an Orderarten
  • Reguliert in Deutschland und den Niederlanden

Aktiendepot bei NIBC Direct: Eröffnung, Führung, Wechsel

Wie bei anderen Direktbanken auch, erfolgt die Depoteröffnung einfach in wenigen Schritten online. Im Einzelnen sind das: Antrag für das Einfach.Invest.Depot ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. In einem nächsten Schritt begibt sich der Antragsteller mit seinen Unterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post und führt dort die Legitimierung (PostIdent) durch. Von der Post werden die Unterlagen an NIBC geschickt. Innerhalb weniger Tage erhält der Kunde alle Konto- und Depotunterlagen und Zugangsdaten. Nach dem Einloggen kann das Einfach.Invest.Depot aktiviert werden.

Hinweis: Wer lediglich ein Tagesgeldkonto bei der NIBC Direct eröffnet, kann eine Depoteröffnung später beantragen und innerhalb von 10 Minuten direkt im Online-Banking vornehmen.

Selbstverständlich können auch Wertpapiere oder gesamte Depots ins Einfach.Invest.Depot übertragen werden. Dazu füllt man das Formular Depotübertrag am PC aus. Ausdrucken und unterschreiben und das NIBC Direct Kundenservicecenter per Post versenden. Den Rest erledigt der Broker für den Kunden. Gebühren fallen weder im Rahmen der Depoteröffnung oder Depotführung an. Auch der Depotübertrag erfolgt kostenfrei.

Kosten & Gebühren

Die Depotführung ist beim NIBC Direct Aktiendepot immer kostenfrei. Es gibt auch keine speziellen Bedingungen wie Mindesteinlage oder Mindestanzahl an Trades. Die Kosten pro Order bilden sich aus den Ordergebühren und fremden Spesen (Börsengebühren, Maklerprovisionen). Der Grundpreis einer Ordergebühr beträgt 4,90 Euro zuzüglich einem volumenabhängigem Entgelt von 0,20 Prozent vom Orderwert.

Es werden jedoch mindestens 9,90 Euro fällig. Die reine Ordergebühr ist auf 39,90 Euro begrenzt. Bis zu einem Orderwert von 2.500 Euro zahlt an 9,90 Euro. Ordergebühren bei Anlagewerten ab 2.500 bis 17.500 Euro und darüber hinaus können Kunden mithilfe des Gebührenrechners bei NIBC Direct selbst ausrechnen.

Dazu muss man Kurswert in Euro oder den Kurs in Prozent eingeben und auf „Berechnen“ gehen. Dann werden die Gebühren aufgeführt, die NIBC Direct berechnet. Man kann auch lediglich eine bestimmte Summe für eine Anlage in Euro eingeben und erhält die NIBC Direct Ordergebühren angezeigt.

Ab einem Ordervolumen von 17.500 Euro zahlt man lediglich den Maximalbetrag. Die Order von 20.000 Euro kostet so wie eine Order von 100.000 Euro die Gebühr von 39,90 Euro. Die maximale Ordergebühr ist somit echt günstig. Ein Freebuy oder Flatfree-Modell gibt es beim Online-Broker nicht.

Neben den Ordergebühren der NIBC Direct Bank können fremde Spesen hinzukommen, die die jeweiligen Handelsplätze an den Auftraggeber und Anleger weiterleiten, die sogenannten fremden Spesen. Etwaige Spesen werden zusätzlich zu den NIBC Direct Ordergebühren in Rechnung gestellt. Bei den meisten der über die Börse gehandelten Fonds gibt es einen Discount von bis zu 40 Prozent auf den Ausgabeaufschlag an. Wird eine außerbörsliche Fondsorder über die Kapitalanlagegesellschaft erteilt, werden keine Direct Ordergebühren berechnet.

Kunden können für ihre Handelsentscheidungen aus zahlreichen Limit-Orders Möglichkeiten und Zusätzen wählen. Im Angebot sind u.a. Stopp-Loss, Stopp-Buy, Stopp-Buy-/Stopp-Loss-Limit und Trailing Stopp. Ergänzt wird das beispielsweise durch Opening, Closing, Opening Auction, Only Auction und IOC. Limit-Orders, Änderungen, Stornierungen und Teilausführungen sind kostenlos. Ordern und Orderänderungen vornehmen kann man bei NIBC Direct ausschließlich online. Als reine Online-Handelsplattform wird weder eine telefonische Order noch ein Auftrag per Brief, Fax oder E-Mail entgegengenommen. Der Depotinhaber kann am Wertpapierhandel über NIBC Direct mittels Anmeldung mit den Zugangsdaten teilnehmen.

Produktsortiment beim NIBC Direct Aktiendepot

Das NIBC Direct Depot bietet Anlegern die Möglichkeit, verschiedene Standardwertpapiere wie Aktien, Fonds, Anleihen, Wandel- und Optionsanleihen, Zertifikate, ETFs, Optionsscheine und Genussscheine zu handeln. Kaufen und verkaufen kann man diese Wertpapiere über alle deutschen Parkettbörsen und im elektronischen Handel bei XETRA. Die Anzahl der Fonds ist mit 10.000 Anlagemöglichkeiten außerordentlich hoch, gehört zum Umfangreichsten am Markt. Viele der angebotenen Fonds sind zu einem reduzierten Ausgabeaufschlag bzw. Discount erhältlich. Fonds können auch außerbörslich über Tradegate erworben werden. Damit fallen eventuelle Börsengebühren weg. Risikovolle Finanzinstrument wie CFDs oder Forex werden nicht angeboten.

Über das elektronische Handelssystem XETRA können Anleger Aufträge an allen deutschen Börsenstandorten zu den allgemeinen Handelszeiten zwischen 8.00 und 20.00 Uhr erteilen. Beim außerbörslichen Handel bieten sich bei Tradegate verlängerte Handelszeiten bis 22.00 Uhr. Bei NIBC Direct ist das Zeichnen von Neuemissionen (Aktien, Renten) möglich. Kein Handelsangebot besteht hingegen für Fondssparpläne und Daytrading.

Jetzt zum Angebot von NIBC Direct

NIBC Direct Depot: Handelsplattform und Mobiles Trading

Brokerage funktioniert bei der NIBC Direct mit dem brokereigenen Multi-Online-Broker-Tool. Die neueste Brokerage-Plattform bietet erweiterte Funktionalitäten, modernes Design und intuitive Bedienung. Die webbasierte Informations- und Handelsplattform verfügt über alles für Börsengeschäfte Notwendige.

Wesentliche Funktionen der Plattform:

  • Einfache Orderaufgabe sowie ausführliche Depotanalysen
  • Schnelle Wertpapiersuche über Weltkarten und Factsheets
  • Informationen zu Börsen und Analyse-Empfehlungen
  • Allgemeine und News zum Marktgeschehen
  • Nachrichten und Informationen aus den Bereichen Wirtschaft und Politik
  • Extra-Features: Newsletter und Kursalarm einrichten

Die Angebote der NIBC Direct lassen sich sowohl über den Webbrowser und über eine App Anwendung aufrufen und nutzen. Es gibt dabei bezüglich des Depots Einschränkungen. Die NIBC Direct bietet den mobilen Handel nur via Webbrowser an. Das responsive Webdesign erlaubt den Zugang zum persönlichen Online-Banking und zum Depot auf einem Laptop, Smartphone oder Tablet via Browser. Abhängig von der Art des mobilen Art des Mobilgeräts können Kunden auch von unterwegs Wertpapiere handeln. Die mobile Banking App für Android und iOS unterstützt allgemeine Bankingfunktionen, den mobilen Wertpapierhandel jedoch nicht.

Serviceangebot im Detail (Support, Bildung, Musterdepot)

NIBC Direct bietet einen Kundensupport über die normalen Banken- und Börsenhandelstage hinaus. Die Direktbank ist rund um die Uhr, an allen Wochentagen per Telefon und per Fax erreichbar. Das gilt auch für den Kontakt via E-Mail-Onlineformular. Für den telefonischen Kontakt steht eine Festnetzrufnummer zur Verfügung.

Ein Angebot mit dem der Broker bei seinen Kunden extra punkten kann, ist der Rückservice. Rückrufe können von Montag bis Freitag in der Zeit ab 8:00 Uhr bis 20 Uhr (samstags 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr) vereinbart werden. Im Formularcenter sind alle wichtigen Formulare, Handbücher und Anleitungen abrufbar. Außerdem gibt es eine Übersicht über die Serviceaufträge, die Kunden im Online-Banking durchführen können.

Einen Weiterbildungsbereich gibt es direkt auf der Webseite nicht. In einem umfangreichen FAQ-Bereich werden Fragen beantwortet und Problemlösungen aufgezeigt. Kunden der NIBC Direct gelangen über das NIBC Direct Multi-Broker-Tool zum Multimedia-Center, wo sie neben Trading-Webinare und News auf viele weitere Informationen finden. Beim Broker gibt es kostenlose Informationen nur für die echten Kunden. Ein Angebot für Offline-Seminare gibt es beim niederländischen Online-Broker nicht.

Ein Musterdepot mit virtuellem Handelskapital stellt der Broker nicht zur Verfügung. Kunden mit Zugang zum Online-Banking können die Handelsplattform (Multi-Online-Broker-Tool) direkt kostenlos testen. Interessenten können sich mithilfe einer Video-Präsentation einen ersten Überblick verschaffen. Alternativ können sie ein Depot eröffnen.

Die NIBC Direct nimmt die Fragen der Sicherheit beim Online-Banking und Übertragen persönlicher Daten ernst, was der Einsatz einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung beweist. Damit können Kunden Finanzgeschäfte mit der höchsten Sicherheit abwickeln. Die Webseite und der Kunden-Login sind verschlüsselt, was am https:// vor der Webadresse und dem geschlossenen Vorhängeschloss am unteren Browserrand deutlich angezeigt wird. Bei Transaktionen werden Daten verschlüsselt und vor fremdem Zugriff geschützt.

Regulierung, Einlagensicherung, Sicherheit

Für die Regulierung und Aufsicht der NIBC Direct ist grundsätzlich die niederländische Zentralbank zuständig. Da sich die Geschäftsaktivitäten auf den Bereich hierzulande erstrecken, ist auch die deutsche BaFin in Teilen zuständig.

Beim niederländischen Broker sind alle Vertragsbedingungen und allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) natürlich komplett auf Deutsch abrufbar. Wer bei Google eine Suchanfrage für “NIBC Direct AGB PDF” stellt, erhält die passenden Dokumenten direkt zum Abruf angezeigt.

Die NIBC Bank N.V. und ihr Online-Angebot NIBC Direct unterliegen der niederländischen Einlagensicherung. Wie für alle EU-regulierten Banken gilt als allgemeiner Standard die gesetzliche Einlagensicherung in einer Höhe von bis zu 100.000 Euro je Kunde. Bei in Deutschland ansässigen Direktbanken profitieren Kunden fast immer von einer privaten Einlagensicherung, die Kundeneinlagen bis zu mehreren Millionen Euro absichert. Bei NIBC Direct kann der Kunden nur im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung eine Grundabsicherung erhalten. Wertpapiere fallen nicht unter die Einlagensicherung. Diese sind und bleiben in jedem Fall Eigentum des Anlegers und Bankkunden. Bei einer Insolvenz der Bank müssen sie von der NIBC Direct an den Kunden herausgegeben werden.

Jetzt zum Angebot von NIBC Direct

Fazit

Unser Fazit zum NIBC Direct Aktiendepot

Die Online-Bank NIBC Direct präsentiert sich als empfehlenswerte Anlagebank für Trading-Einsteiger und erfahrene Online-Händler gleichermaßen. Für den Broker sprechen ein schlankes Handelsangebot, günstige Handelsgebühren und Zinsen für Depotguthaben. Viele deutsche Händler wird es nicht stören, dass es keine Handelsmöglichkeiten bei internationalen Börsen gibt. Hierzulande investieren Anleger vor allem in deutsche Aktien. Nicht verzichten müssen die Kunden auf wichtige kostenlose Services. Gratis sind Depotführung, Depotwechsel, Realtime-Kurse und Limits.

 

Positiv:

Gebührenfrei: Orderlimits, Änderung und Löschung

Kostenlos: Teilausführungen, Realtime-Kurse und Depotführung

Benachrichtigungsservice bei verdächtigen Aktionen

Negativ:

Keine Handelsmöglichkeiten bei internationalen Börsen

Leserbewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.