Oanda Forex- und CFD Broker Erfahrungen – Test und Bewertung

Oanda Forex- und CFD Broker Erfahrungen – Test und Bewertung

OANDA ist ein Forex- und CFD-Broker, der in der Branche alles andere als unbekannt ist. Das Unternehmen setzt auf innovative Produkte und eine professionelle Trading-Umgebung, die ihr schon früh die Aufmerksamkeit der Trader sichern konnten.

Das Handelsangebot von OANDA

OANDA bietet als erfolgreicher Forex- und CFD-Broker mehr als 100 unterschiedliche Handelsinstrumente an, die aus den folgenden Assetklassen stammen:

  • Währungshandel
  • Rohstoffe und Energieträger
  • Indizes
  • Bonds
  • Edelmetalle

Damit deckt der Broker das übliche Spektrum ab. Lediglich auf Aktien-CFDs müssen Trader bei OANDA verzichtet. Der Broker bietet diese Möglichkeit überhaupt nicht an. Dennoch bleiben Beschwerden darüber bislang aus. Die meisten Kundenberichte sprechen hingegen von einer guten Auswahl.

Jetzt zum Angebot von Oanda

Insgesamt könnte die Auswahl durchaus etwas größer sein, den meisten Anlegern reicht das Angebot von OANDA jedoch völlig aus. Dies liegt auch daran, dass die Auswahl relativ sorgfältig getroffen worden ist und so genügend Abwechslung und interessante Underlyings geboten werden.

Oanda Webauftritt

So präsentiert sich Oanda auf seiner Homepage

  • Finden Sie den günstigsten Anbieter für Forexbroking:

    Ø-Volumen pro Trade:
    Euro
    Trades pro Monat:
    Basiswert:
  • Die Handelsbedingungen bei OANDA

    Der Broker berechnet seinen Kunden Tradingkosten ausschließlich über Spreads und verzichtet auf zusätzliche Kommissionen. Auch Re-Quotes sind ausgeschlossen. Die Spreads sind dabei durchaus konkurrenzfähig. Während unseres OANDA Tests wurden die folgenden Spreads geboten:

    • EUR/USD: 1.1 Pip
    • USD/JPY: 1.3 Pips
    • GBP/USD: 1.4 Pips
    • USD/CHF: 1.4 Pips
    • EUR/GBP: 1.2 Pips
    • Brent Rohöl: 3 Punkte
    • Germany 30: 1.5 Punkte
    • US Wall ST 30: 2.8 Punkte
    • Gold: 40.8 Punkte

    Es gibt nur wenige andere Broker, die ausschließlich auf Spreads als Tradinggebühr setzen, die ähnlich günstige Differenzen zwischen dem Geld- und Briefpreis anbieten können. Hinzu kommen natürlich gegebenenfalls Finanzierungskosten, die ebenfalls einen guten und fairen Eindruck machen.

    OANDA ist einer der wenigen Broker, die dem Trader volle Flexibilität bei der Wahl seiner Handelsposition zugestehen. So verlangt das Unternehmen keine Mindesthandelssumme. Dies ist eines der Merkmale beim Handel, die die meisten Kunden besonders positiv wahrnehmen.

    Der höchste mögliche Hebel beträgt bei OANDA 100:1. Das Stop Out liegt bei 50 Prozent. Der Broker verzichtet nicht auf die Nachschusspflicht. Trader können also deutlich mehr Geld verlieren, als sie ursprünglich eingezahlt haben, und sollten auch deswegen immer auf ein sinnvolles Risikomanagement achten.

    OANDA erhebt üblicherweise keine Depotführungsgebühren. Allerdings müssen Trader dafür eine Mindestaktivität aufweisen. Wer 24 Monate lang keine Transaktionen durchführt, muss ab dann eine Gebühr von 10 Euro im Monat zahlen. Dies gilt allerdings nur solange, bis der Nutzer wieder anfängt zu handeln, oder das Konto kein Guthaben mehr aufweist. Darüber hinaus wird das Konto also nicht belastet. Inaktivitätsgebühren sind bei CFD– und Forex-Brokern durchaus üblich. Immerhin erhebt OANDA diese sehr spät und in einem fairen Rahmen. So gilt die Inaktivitätsgebühr je Kunde und nicht je Konto. Zudem zahlt der Broker auf Anfrage bis zu drei Monate Inaktivitätsgebühren zurück, wenn der Kunde wieder mit dem Trading beginnt und darum bittet.

    Handels-Tools und Services des Brokers

    OANDA ist stolz darauf, unterschiedliche Trading-Tools bereitzustellen, die Kunden das Trading deutlich erleichtern sollen. So bietet das Unternehmen im Rahmen seiner Handelsplattform erweiterte Chartanalysemöglichkeiten an. Diese umfassen das unkomplizierte Trading aus dem Chart heraus, auch unter der Verwendung von Limits und Stop-Orders. Ergänzt wird das Angebot durch mehr als 65 der populärsten Indikatoren und Trading-Tools, die eine grafische Analyse ermöglichen. Die Zeitintervalle und die Chart-Darstellung sind ebenfalls dank umfangreicher Einstellungsmöglichkeiten auf die Vorstellung des Traders anpassbar. Dementsprechend sind die meisten Kunden mit den Möglichkeiten bei der technischen Analyse vollkommen zufrieden.

    Weitere Möglichkeiten bei der Chartanalyse entstehen durch die Zusammenarbeit mit Autochartist. Trader können sich automatisch alarmieren lassen und erhalten Einblicke in vielversprechende Trading-Möglichkeiten. Dies wird auch durch die Mustererkennungstechnologie von Autochartist und OANDA möglich. Zudem bietet der Broker Volatilitätsstatistiken. Performance-Statistiken sollen zudem dabei helfen, die eigene Strategie weiter zu verbessern. Zur unkomplizierten Nutzung werden die Dienste über ein MT4 Plug-in angeboten.

    Da OANDA Algo Lab soll hingegen den automatisierten Handel deutlich verbessern. Es ermöglicht automatisierte Strategien zu entwickeln und zu backtesten und auf zwei unterschiedlichen Servern anzuwenden. Die dahintersteckende Technik ist Open Source und ermöglicht so einen genauen Einblick und mehr Kontrolle. Zudem sind diverse Programmiersprachen anwendbar, darunter auch C# und Python, sodass in vielen Fällen vermieden wird, dass Trader eine neue Sprache erlernen müssen.

    Jetzt zum Angebot von Oanda

    Ergänzt wird das Angebot durch einen Wirtschaftskalender, durch den Trader jederzeit die wichtigsten Termine im Blick behalten können. Über bereits vergangene Ereignisse berichtet OANDA oder die Partner wie Dow Jones International und 4CAST im im Newsbereich.
    Die zusätzlichen Services und Tools sind somit bei OANDA sehr umfangreich und sicherlich einer der Gründe dafür, dass das Unternehmen bei vielen Tradern so beliebt ist.

    Oanda Eröffnung Demokonto

    Bei Oanda ist das Demokonto in wenigen Minuten eröffnet

    Risikofreie OANDA Erfahrungen im Demo-Account

    OANDA bietet die Möglichkeit eines unlimitierten Demokontos. Das Konto ist weder hinsichtlich des Spielgeldguthabens begrenzt, noch unterliegt es einer zeitlichen Begrenzung. Trader können also ohne Probleme und Forderungen seitens OANDA Erfahrungen mit dem Online Broker sammeln und sich dennoch gegen eine Einzahlung entscheiden.

    Um ein Demo-Konto bei OANDA zu eröffnen, sind nur wenige Minuten notwendig. Interessenten müssen sich mit ihrem Namen, E-Mail-Adresse, Passwort, Username und Telefonnummer für einen Demoaccount registrieren. Interessenten müssen für die Registrierung zustimmen, dass der Broker sie kontaktieren darf, um Produkte und Services vorzustellen oder beim Trading behilflich zu sein. Allerdings kann diese Möglichkeit jederzeit widerrufen werden.

    Im Anschluss an die Registrierung kann der Trader eine der drei Handelsplattformen wählen. OANDA Web steht direkt bereit. OANDA Desktop und der MT4 müssen hingegen erst heruntergeladen werden.

    Oanda Handelsplattformen

    Die CFD- und Forex Handelsplattformen bei Oanda

    Erfahrungen mit der Handelsplattform

    Die OANDA Handelsplattform macht schon in der Webvariante auf den ersten Blick einen recht guten Eindruck. Die Farbgebung ist sicherlich nicht optimal aufeinander abgestimmt, dennoch ist eine gute Übersicht direkt gegeben. Auch Einsteiger werden keine Probleme haben, sich relativ schnell zurechtzufinden.

    Der Broker bietet in der Handelsplattform verschiedene Tools, die es ermöglichen, eine recht anspruchsvolle technische Analyse durchzuführen. Trader können auch die Chartdarstellung variieren und selbst durch verschiedene Zeichentools relativ frei mit grafischen Objekten arbeiten. Die Orderaufgabe funktioniert dann recht unkompliziert und kann direkt mit diversen Orderzusätzen durchgeführt werden.

    Der Trader behält dabei zu jedem Zeitpunkt die Übersicht über wichtige Daten seines Accounts, da diese Links in einem gesonderten Fenster angezeigt werden. Hierunter fallen Profit und Loss, die genutzte Margin, die noch verfügbare Margin, der Leverage und natürlich auch das Guthaben. Die Daten ändern sich dabei in Echtzeit mit, sodass Trader jederzeit die Kontrolle über ihr Einsätze und ihr Kapital behalten.

    Weitere Handelssignale erhalten Kunden von OANDA, die ein Echtgeldkonto besitzen, vom beliebten Signalgeber Autochartist oder MarketPulse. Zudem bietet der Broker über in der Handelsplattform integrierte Links auch Zugänge zu Nachrichten, ökonomischen Analysen und einen API-Zugang. Es handelt sich insgesamt durchaus um eine leistungsfähige Handelsplattform, die auch als Desktop-Version genutzt werden kann und dann an Übersichtlichkeit, Zuverlässigkeit und Möglichkeiten noch einmal deutlich gewinnt.

    Allerdings monieren einige Kunden zurecht, dass über die Handelsplattform kein direktes Hedging der Positionen möglich ist. Der Broker lässt seinen Kunden allerdings jederzeit die Möglichkeit offen, über die API-Schnittstelle eigene Programme oder andere Handelsplattformen zu nutzen.

    Erfahrungen mit dem Newstrading bei OANDA

    Wer Kundenerfahrungen zu OANDA studiert, wird dabei schnell feststellen, dass sich immer wieder Trader über den Spread beim Newstrading beschweren. Dies scheint alles andere als eine Stärke des Brokers zu sein. Kunden berichten von abgebrochenen Verbindungen, zu großer Slippage und anderen Problemen, die das NewsTrading unmöglich machten. Kundenberichte über dieses Problem gibt es dabei bereits seit Jahren, ohne dass eine Besserung eintreten würde. Deswegen gilt der Brokergerade in solchen Marktphasen nur bedingt als empfehlenswert. Trader, die vor allem auf aktuelle Geschehnisse reagieren, sind bei einem anderen Broker möglicherweise besser aufgehoben.

    Oanda Währungsrechner

    Auf der Webseite steht ein Währungsrechner zur Verfügung

    Ein- und Auszahlungen bei OANDA

    Kunden berichten üblicherweise davon, dass die Auszahlung bei OANDA ohne Probleme verläuft und zügig gut geschrieben wird. Dass dies bei OANDA nicht der Fall ist, ist eher ungewöhnlich und durchaus Qualitätsmerkmal und Zeichen für ein hohes Maß an Seriosität und Professionalität. Bei vielen Online Broker finden sich im Internet Kundenbeschwerden, die von Problemen berichten.

    Der Broker bietet zur Einzahlung die folgenden Zahlungsmethoden an.

    • Kreditkarte
    • Debit-Card
    • PayPal
    • Banküberweisung

    Die Gutschrift erfolgt bei Kredit- und Debit-Karte üblicherweise direkt. Die PayPal-Zahlung kann einen Tag in Anspruch nehmen, die Banküberweisung zwischen drei und fünf Tagen. Kunden müssen darauf achten, dass die Zahlungsdienstleister Kosten erheben können, die OANDA nicht übernimmt. Sie beträgt bei der Kreditkartenzahlung bis zu 3 Prozent und bei PayPal 1,4 Prozent zzgl. eines geringen Fixbetrags.

    Zur Auszahlung müssen Kunden die gleiche Zahlungsmethode wie bei der Einzahlung nutzen. Trader können die erste Auszahlung im Monat kostenfrei beantragen, wenn sie über Kreditkarte oder PayPal abgewickelt wird. Für die Überweisung werden hingegen 20 Euro fällig. Bis das Geld beim Kunden ankommt, vergehen üblicherweise zwischen einem und fünf Werktagen.

    Jetzt zum Angebot von Oanda

    Fazit: OANDA Erfahrungen weitestgehend positiv

    Der CFD- und Forex-Broker OANDA bietet grundsätzlich sehr gute Spreads und eine zufriedenstellende Auswahl. Auch in vielen anderen Bereichen wie der Inaktivitätsgebühr oder Finanzierungskosten bietet das Unternehmen faire Bedingungen.

    Trader sollten allerdings beachten, dass das Unternehmen nicht ausdrücklich auf die Nachschusspflicht verzichtet und sie dementsprechend deutlich mehr Geld investieren können, als sie eingezahlt haben. Ein gutes Risikomanagement ist deswegen unabdingbar.

    Wer selbst Erfahrungen mit OANDA machen möchte, kann risikofrei ein kostenloses Demokonto nutzen, das einen umfassenden Test des CFD- und Forex-Brokers ermöglicht und sich so selbst vom Angebot überzeugen.

  • Finden Sie den günstigsten CFD-Broker:

    Ø-Volumen pro Trade:
    Euro
    Trades pro Monat:
    Basiswert:
  • Top 5 Aktien Broker