Prestige Option Erfahrungen

Prestige Option ist Broker für binäre Optionen, der von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC reguliert wird. Hinter dem Angebot steckt die Leadtrade Ltd., die inzwischen mehrere bekannte Broker führt. Im Vergleich zu den anderen Brokern bietet Prestige Option ein solides Angebot ohne große Überraschungen.

Welches Handelsangebot bietet Prestige Option?

Die Abwechslung im Handelsangebot von Prestige Option ist sehr gut. Wer sich für den Forex-Handel interessiert, hat mit 27 Währungspaaren genügend Auswahl und kann auch abseits der Majors einige Exoten traden. Wer sich auf den Aktienhandel spezialisiert hat, erhält mit 41 Underlyings genügend Basiswerte, um seine Strategie mit binären Optionen umzusetzen. Ergänzt wird das Angebot durch 15 Indizes aus der ganzen Welt und sechs verschiedene Rohstoffe.

Prestige Option - ein solides Angebot ohne grosse Überraschungen

Prestige Option – ein solides Angebot ohne grosse Überraschungen

Darüber hinaus bietet der Broker auch Paar-Optionen an, die Auswahl ist allerdings sehr beschränkt: Derzeit können Trader nur auf Amazon vs. Alibaba und Gold vs. Silber setzen.

Handelsarten und Laufzeiten

In Bezug auf die Handelsarten bietet Prestige Option ebenfalls  viel Auswahl. Trader erwarten die klassischen Call-/Put-Optionen.  Über StrategieX lassen sich die Möglichkeiten allerdings noch einmal deutlich erweitern. Per Pro-Modus sind auch above/below-Optionen möglich. Hier gibt der Broker eine feste Grenze vor und der Trader muss voraussehen, ob der Kurs zum Ende der Laufzeit über oder unter dieser Grenze sein wird. Erweitert wird das Angebot durch Range-Optionen und One Touch-, sowie No Touch-Optionen.

Die kürzeste Laufzeit beträgt bei Prestige Option 30 Sekunden. Dann müssen Trader mindestens 10 Euro einsetzen. Bei längeren Laufzeiten ab 15 Minuten müssen sie hingegen 25 Euro als Mindesteinsatz einplanen.

Finden Sie jetzt den besten Broker

Bonus bei Prestige Option

Prestige Option macht die Höhe des Bonus von der Einzahlungssumme abhängig. Sie beträgt zwischen 25 und 100 Prozent. Die Mindesteinzahlungssumme, um einen Bonus zu erhalten, beträgt 500 Euro.

Derzeit bietet der Broker drei unterschiedliche Boni an:

  • Profit Bonus
  • Risk Free Trade Bonus
  • Pending Bonus

Um einen Bonus auszahlen zu können, müssen sie ihn mindestens dreißigfach einsetzen. Darübr bleiben ihnen 90 Tage Zeit. Sie müssen allerdings den ersten Trade innerhalb von sieben Tagen tätigen, nachdem der Bonus gutgeschrieben würde.

Üblicherweise wird diese Möglichkeit allerdings nur im Zusammenhang mit risikofreien Trades und Neukundenboni eingesetzt. Bei Risk-Free-Trades erhalten Trader einen Bonus von 10 bis 50 % der Einzahlungssumme, dabei jedoch maximal 1.000 Euro. Wenn die Position außerhalb des Geldes geschlossen wird, wird der Betrag als Bonusgeld zurückgebucht.

Account-Bedingungen bei Prestige Option

Um ein Handelskonto bei Prestige Option eröffnen zu können, müssen Trader mindestens 250 Euro einzahlen. Natürlich ist Volljährigkeit die Voraussetzung dafür, ein Trading-Konto zu eröffnen.

Prestige Option ermöglicht auch die Nutzung von Gemeinschaftskonten, in denen beide Kontoinhaber gleichberechtigt über das eingezahlte Kapital verfügen können.

Trader sollten beachten, dass Prestige Option eine Inaktivitätsgebühr erhebt. Diese wird dann erhoben, wenn der Trader:

  • keine Trades platziert
  • Keine Positionen öffnet oder schließt
  • keine Einzahlung vornimmt

Sie greift dabei allerdings erst nach einem Zeitraum von 90 oder mehr Tagen. Danach erhebt der binäre Optionen Broker eine Inaktivitätsgebühr von 10 Euro im Monat, um die Dienste dennoch bereitstellen zu können. Der Account des Kunden wird allerdings niemals über das Guthaben hinaus belastet.

Gleich 6 unterschiedliche Kontomodelle

Prestige Option bietet mit sechs verschiedenen Account-Typen im Vergleich zu anderen Brokern für binäre Optionen ungewöhnlich viele Unterschiede. Dabei unterscheiden sich vor allem Bonus, Informationen und das weitere Service-Angebot.

Bronze Silber Gold Titanium VIP Platinum
Mindesteinzahlung 500 € ab 5.000 € 10.000 € ab 25.000 € ab 50.000 € ab. 100.000 €
Bonus 25% 50% 75% 90% 100%
Wirtschaftsinfos Ja Ja Ja Ja Ja
Marktanalyse Nein wöchentlich 2- mal wöchentlich 4-mal wöchentlich täglich
Training-Videos Nein Grundlagen Fortgeschritten Fortgeschritten Fortgeschritten
Training Session Nein 2 Sessions 3 Sessions 5 Sessions unbegrenzte Anzahl
Dividende Nein Nein 1% 2%

 

Auch wenn das Angebot bei der höheren Einzahlungssumme sehr verführerisch wirkt, sollten Kunden sich nicht zu schnell für eine höhere Einzahlungssumme entscheiden, als sie eigentlich geplant haben. Die geforderten Summen sind bei Prestige Option auch im Vergleich zu anderen Brokern für binäre Optionen recht hoch und die Services kosten auf dem freien Markt oft nicht so viel, wie gerade Einsteiger denken könnten.

Zahlungsmethoden bei Prestige Option

Prestige Option bietet derzeit vier unterschiedliche Arten von Zahlungsmethoden. Natürlich gehört dazu die Banküberweisung und die Zahlung per Kreditkarte. Dafür ermöglicht das Unternehmen mit MasterCard, Visa, Diners Club, Maestro und JBC sogar ungewöhnlich viele unterschiedliche Kreditkartenanbieter zur Einzahlung zu nutzen. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche lokale Zahlungsmethoden, die sich innerhalb der Länder ergänzen. Komplettiert wird das Angebot durch den E-Wallet-Anbieter Skrill.

Auszahlungen bei Prestige Option

Es gibt keine Mindestauszahlungssumme, die Kunden anfordern müssen. Um eine Auszahlung erfolgreich durchführen zu können, müssen Trader ein Formular ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben, wieder einscannen und per E-Mail an Prestige Option schicken. Der Weg ist also vergleichsweise kompliziert und erfordert bei vielen anderen Brokern für binäre Optionen nur ein paar Mausklicks. Darüber hinaus müssen Kunden die folgenden Voraussetzungen für eine Auszahlung erfüllen:

  • Die angeforderte Auszahlungssumme darf das Account-Guthaben nicht übersteigen (es ist also auch nicht möglich, stattdessen automatisch das Restguthaben abzuheben).
  • Trader müssen eine Kopie ihres Personalausweises, Reisepasses oder Führerschein einreichen.
  • Nachweis über den Wohnsitz per Versorgernachweis
  • Bei Einzahlung per Kreditkarte auch eine Kopie beider Seiten.
  • Falls ein Bonus noch nicht ausgezahlt werden kann, aber noch aktiv ist, ist auch eine Erklärung über den Verzicht auf diesen notwendig.

Prestige Option versucht dabei, möglichst schnell Auszahlungen zu bearbeiten. Wenn alle Dokumente vorliegen, veranschlagt der Broker für binäre Optionen bis zu 48 Geschäftsstunden – natürlich nicht zu verwechseln mit 48 normalen Stunden.

Wie schnell die Auszahlung dann den Kunden erreicht, hängt von der Auszahlungsmethode ab. Diese kann der Trader sich allerdings nicht selbst auswählen: Es wird immer die genutzt, mit der auch die Einzahlung erfolgte. Bei Kreditkarten erfolgt die Gutschrift innerhalb von 10 Werktagen, bei allen anderen Zahlungsmethoden dauert es maximal fünf.

Finden Sie jetzt den besten Broker

Prestige Option belohnt Werbende und Neukunden

Wer Erfahrungen mit Prestige Option gemacht hat, die positiv waren, und so Freunde von einer Anmeldung überzeugen kann, erhält eine weiteren Bonus. Dieser ist in der Höhe abhängig davon, wie viel der Geworbene als Ersteinzahlung leistet. Möglich sind zwischen 50 und 200 Euro, wobei für 50 Euro die Mindesteinzahlungssumme von 250 Euro ausreichend ist.

Allerdings muss die Identität des Geworbenen vollständig bestätigt werden, damit der Bonus gutgeschrieben wird.

Geworbene Neukunden können ebenfalls von einem Extra-Bonus profitieren. Dafür müssen sie einen Bonuscode eingeben und so deutlich machen, dass sie von dem Angebot wissen.

Ist Prestige Option seriös?

Prestige Option ist ein Angebot der Leadtrade Ltd. Das Unternehmen hat mit TopOption, Excellence Option und Optionsclick noch drei weitere Broker für binäre Optionen ins Leben gerufen, die gerade erfolgreich anlaufen.

Leadtrade ltd. verfügt über eine Lizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Das bedeutet, dass der Broker EU-weiten Mindeststandards genügen und regelmäßig Bericht erstatten muss. Hierzu zählt beispielsweise auch die Einlagensicherung, die über einen Fonds in Zypern abgewickelt wird. Geschützt sind darüber bis zu 20.000 Euro Kundeneinlagen. Falls das Unternehmen oder der Broker also Insolvenz anmelden muss, ist das Geld der Trader dennoch nicht verloren.

Etwas schade ist allerdings, dass Prestige damit wirbt, bei BaFin und FCA registriert zu sein. Letztlich ist dies nämlich eine Selbstverständlichkeit für Broker, die durch die CySEC reguliert werden und auf dem britischen Markt aktiv sind. Die Registrierung wird automatisch durchgeführt, erhöht die Sicherheit allerdings nicht. FCA und BaFin überwachen den Broker deswegen nicht genauer, es handelt sich also auch nicht um ein zusätzliches Anzeichen für Seriosität.

Lernmaterial und Informationsangebot

Grundsätzlich ist das Angebot an Lernmaterial bei Prestige Option sehr gut. Mit Video-Tutorials und vor allem 1-on-1-Trading-Kursen bietet das Unternehmen jedem Trader unabhängig vom Kenntnisstand ein gutes Angebot. Zudem ergänzen Webinare ohne Zusatzkosten den guten Umfang.

Allerdings ist etwas bedauerlich, dass Trader darauf nur Zugriff erhalten, wenn sie relativ viel Geld einzahlen. Dies läuft der Vorstellung von einem einsteigerfreundlichen Angebot eher zuwider: Wer weniger Geld einzahlt, beispielsweise, weil er den Handel mit binären Optionen erst noch testen möchte, erhält weniger Informationen und Anleitungen durch den Broker. Aus Sicht von Prestige Option verständlich, für Trader dennoch etwas ärgerlich. Auch ein Demokonto fehlt im Angebot.

Kundenservice von Prestige Option

Der Kundenservice von Prestige Option ist jeden Tag zwischen 08:00 Uhr und 20:00 Uhr erreichbar. Kunden aus Deutschland können dafür eine Telefonnummer im Inland nutzen, sodass keine weiteren Kosten anfallen. Darüber hinaus bietet Prestige Option auch einen Live Chat an und hat so die beleibtesten Kontaktmöglichkeiten im Angebot.

Wer Prestige Option lieber eine E-Mail schreiben möchte, erhält diese Möglichkeit natürlich auch. Ebenso steht eine FAX-Nummer bereit, die allerdings eine zypriotische Vorwahl nutzt.

Die Handelsplattform

Die Handelsplattform von PrestigeOption ist übersichtlich und benutzerfreundlich. Damit Trader sich bei Prestige Option schneller innerhalb der einzelnen Basiswerte zurechtfinden, schlägt der Broker ihnen unter „Top Picks“ die beliebtesten Underlyings aus den verschiedenen Anlageklassen vor. Darüber hinaus können Trader ihre persönlichen Lieblinge auch unter „Favorites“ speichern und so mit nur einem Klick auf sie zugreifen. Kunden von Prestige Option können zudem jederzeit auch in die Pro-Version der Handelsplattform wechseln. Sie bietet eine völlig unterschiedliche Ansicht mit mehr Informationen.

Fazit: Prestige Option bietet in vielerlei Hinsicht eine gute Auswahl und gute Konditionen beim Handel. Allerdings sticht der Broker für binäre Optionen in keiner Hinsicht deutlich hervor, bewegt sich hingegen in vielen Bereichen eher im durchschnittlichen Bereich. Schade ist, dass der Anbieter ein Großteil seiner Lernmaterialen nur bei besonders hohen Ersteinzahlungen bereit stellt und auch das Bonusangebot nicht all zu umfangreich ist.

Finden Sie jetzt den besten Broker

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital