Aktien.net > Aktien

BHP Group Limited

  • ISIN: AU000000BHP4
  • WKN: 850524
  • Ticker: BHP1
  • Ticker USA: BHP
  • 🇿🇦

  • Übersicht
  • Passende ETFs
  • Nachrichten
  • Dividenden
  • Technische Expertenmeinung
  • Orderkosten
  • Sparplan-Vergleich

Unternehmensbeschreibung

BHP Group Limited ist als Rohstoffunternehmen in Australien, Europa, China, Japan, Indien, Südkorea, dem übrigen Asien, Nordamerika, Südamerika und international tätig. Es ist in den Segmenten Erdöl, Kupfer, Eisenerz und Kohle tätig. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Exploration, Erschließung und Produktion von Öl- und Gasvorkommen sowie mit dem Abbau von Kupfer, Silber, Zink, Molybdän, Uran, Gold, Eisenerz und metallurgischer und Energiekohle. Das Unternehmen ist auch in den Bereichen Bergbau, Verhüttung und Veredelung von Nickel sowie in der Entwicklung von Kali tätig. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Schlepp-, Fracht-, Marketing- und Handelsdienste, Marketingunterstützung, Finanz-, Verwaltungs- und andere Dienstleistungen an. Das Unternehmen wurde 1851 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Melbourne, Australien.

Aktien.net Meinung

Im Vergleich zum direkten Konkurrenten Rio Tinto hat sich die BHP Group an der Börse in den vergangenen fünf Jahren besser entwickelt. Vor allem in den letzten zwölf Monaten: Die Aktie stieg von Mitte 2021 bis Mitte 2022 um rund 8 Prozent, während der Kurs von Rio Tinto um mehr als 20 Prozent fiel. Das muss aber nicht immer so bleiben, tatsächlich entwickelte Rio Tinto sich auf zehn Jahre gesehen besser, da die Aktie der damaligen BHP Billiton von 2012 bis 2016 stark an Wert verloren hat.

Attraktive Dividende

Rohstoffaktien sind oft Dividendenpapiere. Für das Geschäftsjahr 2021/2022 plant die BHP Group eine Dividende von 3,23 Euro je Aktie, was im Mai 2022 einer Dividendenrendite von 10,9 Prozent entsprechen würde.

Die hohe Dividende ist kein Einzelfall und wird durch ausreichend hohe Gewinne finanziert. In den vergangenen Jahren lag die Dividendenrendite immer über 4,0 Prozent, im Geschäftsjahr 2020/2021 bei 9,7 Prozent.

Hohe Gewinne, attraktives KGV

In den jeweiligen Jahren konnte die Dividende immer aus dem Cash Flow finanziert werden. Auch die Gewinne werden für das aktuelle Geschäftsjahr wohl höher liegen als die Dividende, sodass genügend Kapital für neue Investitionen bleibt.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist mit einem Wert unter 8 günstig.

Kurse bisher sehr stabil

Während der MSCI World in den vergangenen zwölf Monaten (Stand: 05/2022) an Wert verlor, legte die Aktie der BHP Group weiter zu. Ab April 2022 kam es dann zwar zu einer deutlichen Korrektur um rund 15 Prozent innerhalb eines Monats, der Rückgang war aber nur wenig stärker als der des MSCI World insgesamt.

Risiken China und Weltwirtschaft

Rohstoffunternehmen sind oft besonders stark von einem weltweiten Nachfragerückgang betroffen. Denn die Kurse für Industrie- und Energierohstoffe gehen dann meist stark zurück. Deshalb wäre die Aktie von BHP von einer weltweiten Rezession vermutlich stark betroffen.

Aktuell fördert BHP vor allem Kupfer, Eisenerz, Nickel, Kohle, Erdöl und Erdgas sowie Kaliumcarbonat („Pottasche“). Kupfer wird dabei aktuell in Chile, Peru und Australien gefördert.

Der Beitrag von Eisenerz zum Gewinn ist aktuell allerdings fast dreimal so hoch. Ein großer Teil davon wird aktuell nach China exportiert. Diese Abhängigkeit von der Volksrepublik birgt mehrere Risiken. Das Land ist bereits jetzt der mit Abstand größte Förderer von Eisenerz, kauft wegen seines hohen Bedarfs aber stark zu. Dadurch stieg Australien seit den 1990er Jahren zum größten Eisenerzexporteur der Welt auf; seit 1990 stieg die Produktion auf das Achtfache.

Bei einer rückläufigen Eisenerznachfrage könnte China zuerst seine eigenen Ressourcen nutzen und vor allem die Importe reduzieren. Mögliche Gründe für eine rückläufige Nachfrage gibt es viele, etwa ein Ende des Booms in China oder die Nutzung anderer Materialien wie Aluminium. Außerdem könnte China aus geostrategischen Gründen versuchen, seine Importe verstärkt auch aus anderen Ländern wie Südafrika oder Brasilien zu gewinnen.

Die Meinung der Analystinnen und Analysten

Die Analysen sind in Bezug auf die BHP Aktie vorsichtig. Rund die Hälfte der Empfehlungen lautet auf „halten“, 40 Prozent raten zum Kauf und 10 Prozent bewerten die Aktie mit „verkaufen“.

Hintergrund: Viele Anleger*innen kennen die BHP Group noch unter dem Namen BHP Billiton. So hieß das Unternehmen seit der Fusion von BHP und Billiton im Jahr 2001 bis Ende 2017. Bereits seit 2018 firmiert die Firma aber nur noch unter dem Namen BHP Group. 2022 wurde auch die Struktur als Dual listed Company aufgegeben, die unter anderem auch Konkurrent Rio Tinto verwendet. Damit endete auch die Notierung an der Londoner Börse und somit die Mitgliedschaft im Stoxx 50-Index und im FTSE 100-Index. Das Papier wird aber weiterhin an vielen Börsen in Deutschland gehandelt.

Die Ursprünge des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1851, als niederländische Geschäftsleute auf der indonesischen Insel Belitung (auch Billiton) mit der Zinnförderung begannen. Nachdem das Unternehmen, das ab 1930 auch Bauxit förderte, zunächst von Royal Dutch Shell und später Gencor (nicht zu verwechseln mit Glencore) erworben worden war, wurde es 1997 selbständig und fusionierte 2001 mit BHP.

Auch die Ursprünge von BHP liegen im Zinnbergbau. Es förderte ab 1883 in Westaustralien Zinn, Silber und Blei. Das von dem deutschen Einwanderer Charles Rasp (eigentlich Hieronymus Salvator Lopez von Pereira) mitgegründete Unternehmen The Broken Hill Proprietary Company Limited wurde bald mit BHP abgekürzt, daher der heutige Name.

BHP gehört zu den weltgrößten Rohstoffkonzernen und lockt mit einer hohen Dividendenrendite und einem niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnis. Die Abhängigkeit vom Eisenerzexport nach China ist aber ein Risikofaktor, der nicht übersehen werden darf.

Aktien Daten

LabelValue
WKN850524
ISINAU000000BHP4
TickerBHP1
AnlageklasseAktien
LandSüdafrika
BrancheBasic Materials
BörseF
Anzahl Aktien5.062.320.128

Bewertung

LabelValue
Marktkapitalisierung (mio)197.220 €
Unternehmenswert199.384.473.172
Unternehmenswert / EBITDA5
Gesamt austehende Aktien5.062.320.128
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)9,30
Umsätze pro Aktie (TTM)13,42
Kurs Buchwert Verhältnis2,77
Kurs Umsatz Verhältniss (KUV)2,91
Anzahl der Aktien in Streubesitz / Öffentlich handelbare Aktien5.059.937.190

Operative Metriken

LabelValue
Gesamtkapitalrendite (Return on Assets ROA)0,20
Eigenkapitalrendite (Return on Equity ROE)0,33

Preishistorie

LabelValue
52-Wochen-Bereich22,00 € - 36,41 €
Beta0,76

Dividenden

LabelValue
Dividendenrendite11,45%
Dividende pro Aktie3,50

Margins

LabelValue
Gewinn Marge24,9%
Operative Marge49,6%

GuV

LabelValue
Gewinn je Aktie3,00
Verwässertes Ergebnis je Aktie (Diluted EPS)3,00
EBITDA40.228.999.168
Bruttogewinn (Fiscal Year)54.007.000.000
Bruttogewinn (Fiscal Year)67.878.998.016

Leerverkäufe

LabelValue
Aktien Insider3,14%
Aktien Institutions29,77%
Aktien geshortet0
Aktien geshortet letzter Monat0
Short Ratio0,00

Unternehmen

LabelValue
Anzahl der Mitarbeiter40.110
IPO Datum
Adresse171 Collins Street, Melbourne, VIC, Australia, 3000

Loading RSS Feed

Dividenden

Ex-DatumZahlungsdatumBetrag
JahrBetrag

Technische Expertenmeinung

Bank
Kosten pro Order
Depotgebühr

Kosten pro Order

0,99 €

Depotgebühr

FREE: 0,00 € | PRIME: 35,88 € | PRIME flex: 59,88 €

flatex Logo

Kosten pro Order

0,00 € *erste 6 Monate

Depotgebühr

0,00 € *erste 24 Monate

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 4,90 €, max. 69,90 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,95 € + 0,25 % (min. 9,95 €, max. 69,00 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 9,90 €, max. 59,90 €)

Depotgebühr

23,40 €

Kosten pro Order

4,99 € + 0,25 % (min. 8,99 €, max. 54,99 €)

Depotgebühr

47,88 Euro

Bank
Gebührenmodell
Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien
Sparrate
Sparrate wählen

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,20 % (mind. 0,80 €)

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

NA: 1,00 €, Schweiz: 50 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,75 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

1,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

2,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Legende zu den Kennzahlen

LabelValue
FYFiscal Year
TTMTrainilng 12 Months
MRQMost Recent Quarter
YOYYear on Year
KGVKurs Gewinn Verhältniss
KUVKurs Umsatz verhältniss
EBITDAEarnings Before Interests, Taxes, Depreciation and Amortisation
EBITEarnings Before Interests and Taxes
ROAReturn on Assets
ROEReturn on Equity
ROCRetourn on Capital
ROICReturn on invested Capital
IPOInitial Public Offering

Disclaimer

Kursinformationen und historische Daten von eodhistoricaldata und TradingView. Verzögerung: 15-30 Min.

Aktien.net betreibt keinerlei Anlageberatung, spricht keine Empfehlungen aus und dient lediglich der Informationsbeschaffung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten trotz aller Bemühungen nicht garantiert werden kann. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklung.