Aktien.net > Aktien

BASF SE NA O.N.

  • ISIN: DE000BASF111
  • WKN: BASF11
  • Ticker: BAS
  • Ticker USA: BAS
  • 🇩🇪

  • Übersicht
  • Passende ETFs
  • Nachrichten
  • Dividenden
  • Technische Expertenmeinung
  • Orderkosten
  • Sparplan-Vergleich

Unternehmensbeschreibung

Die BASF SE ist ein weltweit tätiges Chemieunternehmen. Das Unternehmen ist in sechs Segmenten tätig: Chemikalien, Materialien, Industrielösungen, Oberflächentechnologien, Ernährung & Pflege und Agrarlösungen.

Das Segment Chemikalien bietet Petrochemikalien und Zwischenprodukte an.

Im Segment Materialien geht es um fortschrittliche Materialien und deren Vorprodukte für Anwendungen und Systeme, wie Isocyanate und Polyamide, sowie anorganische Grundprodukte und Spezialitäten für die kunststoff- und kunststoffverarbeitende Industrie.

Die Industrielösung entwickelt und vermarktet Inhaltsstoffe, Additive für industrielle Anwendungen wie Polymerdispersionen, Pigmente, Harze, elektronische Materialien, Antioxidantien, Lichtstabilisatoren, Ölfeldchemikalien, Mineralienverarbeitung und hydrometallurgische Chemikalien.

Die Oberflächentechnologien befasst sich mit chemische Lösungen und OEM für die Automobilindustrie, darunter Reparaturlacke, Oberflächenbehandlung, Katalysatoren, Batteriematerialien und Grundmetalldienstleistungen für die Automobil- und Chemieindustrie.

Das Segment Ernährung & Pflege liefert Nähr- und Pflegestoffe für Lebensmittel- und Futtermittelhersteller sowie für die Pharma-, Kosmetik-, Waschmittel- und Reinigungsmittelindustrie.

Agrarlösungen beinhalten Pflanzenschutzmittel und Saatgut wie Fungizide, Herbizide, Insektizide und biologische Pflanzenschutzmittel sowie Produkte zur Saatgutbehandlung.

Das Unternehmen unterhält strategische Partnerschaften mit IntelliSense.io und Contemporary Amperex TechnologyCo, Limited für Lösungen im Bereich Batteriematerialien, einschließlich aktiver Kathodenmaterialien und Batterierecycling.

Die BASF SE wurde 1865 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Ludwigshafen am Rhein, Deutschland.

Aktien.net Meinung

Der weltweit größte Chemiekonzern BASF ist das erste Quartal 2022 gut gelaufen. Dank höherer Preise stieg der Umsatz um 19 Prozent auf 23,1 Milliarden Euro und das bereinigte Ergebnis um 21 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro.

Lieferketten-Engpässe und Nord Stream 2 drücken den Kurs

BASF erzielte mit Ausnahme der Oberflächentechnologien in allen Unternehmensbereichen Preis- und Mengensteigerungen. Die Ergebnisse dieses Unternehmensbereichs wurden durch die anhaltende Verlangsamung der Automobilproduktion beeinträchtigt. Der Mangel an Chips hält weiter an und es gibt Engpässe in der Lieferkette für die Verkabelung. Unter dem Strich sank der Gewinn um rund 29 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Dies ist unter anderem auch auf die Einstellung des Baus der Nord Stream 2-Gaspipeline zurückzuführen.

Unsicherer Ausblick & Risiken

Bis 2022 erwartet der Ludwigshafener Chemiekonzern weiterhin einen Umsatz zwischen 74 und 77 Milliarden Euro und ein bereinigtes operatives Ergebnis zwischen 6,6 und 7,2 Milliarden Euro. Allerdings bleibt das Marktumfeld von einer hohen Unsicherheit geprägt.

Vor allem die weitere Entwicklung des Krieges in der Ukraine und die Auswirkungen auf die Preise und Verfügbarkeiten von Energie und Rohstoffen sind nicht vorhersehbar. Eine Reduzierung der Erdgasversorgung auf weniger als die Hälfte des heutigen Bedarfs würde zur vollständigen Einstellung des Betriebs am größten Standort in Ludwigshafen führen. Zusätzliche Risiken bestehen im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie, vor allem durch Abriegelungen in China.

Hintergrund: Die BASF SE ist ein deutsches multinationales Chemieunternehmen und der größte Chemieproduzent der Welt. Der Hauptsitz befindet sich in Ludwigshafen, Deutschland. Die BASF-Gruppe umfasst Tochtergesellschaften und Joint Ventures in mehr als 80 Ländern und betreibt 390 Produktionsstandorte in Europa, Asien, Australien, Amerika und Afrika.

In Anbetracht der geopolitischen Entwicklungen und der Tatsache, dass sich die Rohstoffströme aus Russland in rasantem Tempo nach Asien verlagern werden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Worst-Case-Szenario für BASF eintritt, relativ hoch. BASF kann auf dem aktuellen Kursniveau ein Schnäppchen sein, sollte aber mit Vorsicht behandelt werden. Das Unternehmen ist keine Anlageoption, in die sich Anleger*innen Hals über Kopf stürzen sollten.

Erstellt: 20.06.2022 | Autor: Victor Jove Roca

Aktien Daten

LabelValue
WKNBASF11
ISINDE000BASF111
TickerBAS
AnlageklasseAktien
LandDeutschland
BrancheBasic Materials
BörseXETRA
Anzahl Aktien918.478.976

Bewertung

LabelValue
Marktkapitalisierung (mio)40.555 €
Unternehmenswert62.387.785.554
Unternehmenswert / EBITDA5
Gesamt austehende Aktien918.478.976
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)7,33
Umsätze pro Aktie (TTM)93,63
Kurs Buchwert Verhältnis0,91
Kurs Umsatz Verhältniss (KUV)0,47
Anzahl der Aktien in Streubesitz / Öffentlich handelbare Aktien899.748.622

Operative Metriken

LabelValue
Gesamtkapitalrendite (Return on Assets ROA)0,06
Eigenkapitalrendite (Return on Equity ROE)0,14

Preishistorie

LabelValue
52-Wochen-Bereich39,33 € - 64,49 €
Beta1,41

Dividenden

LabelValue
Dividendenrendite7,72%
Dividende pro Aktie3,40

Margins

LabelValue
Gewinn Marge6,4%
Operative Marge9,6%

GuV

LabelValue
Gewinn je Aktie6,02
Verwässertes Ergebnis je Aktie (Diluted EPS)6,02
EBITDA11.898.999.808
Bruttogewinn (Fiscal Year)19.507.000.000
Bruttogewinn (Fiscal Year)85.503.000.576

Leerverkäufe

LabelValue
Aktien Insider0,00%
Aktien Institutions28,77%
Aktien geshortet0
Aktien geshortet letzter Monat0
Short Ratio0,00

Unternehmen

LabelValue
Anzahl der Mitarbeiter110.725
IPO Datum
AdresseCarl-Bosch-Strasse 38, Ludwigshafen am Rhein, Germany, 67056

Loading RSS Feed

Dividenden

Ex-DatumZahlungsdatumBetrag
JahrBetrag

Technische Expertenmeinung

Bank
Kosten pro Order
Depotgebühr

Kosten pro Order

0,99 €

Depotgebühr

FREE: 0,00 € | PRIME: 35,88 € | PRIME flex: 59,88 €

flatex Logo

Kosten pro Order

0,00 € *erste 6 Monate

Depotgebühr

0,00 € *erste 24 Monate

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 4,90 €, max. 69,90 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,95 € + 0,25 % (min. 9,95 €, max. 69,00 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 9,90 €, max. 59,90 €)

Depotgebühr

23,40 €

Kosten pro Order

4,99 € + 0,25 % (min. 8,99 €, max. 54,99 €)

Depotgebühr

47,88 Euro

Bank
Gebührenmodell
Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien
Sparrate
Sparrate wählen

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,20 % (mind. 0,80 €)

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

NA: 1,00 €, Schweiz: 50 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,75 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

1,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

2,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Legende zu den Kennzahlen

LabelValue
FYFiscal Year
TTMTrainilng 12 Months
MRQMost Recent Quarter
YOYYear on Year
KGVKurs Gewinn Verhältniss
KUVKurs Umsatz verhältniss
EBITDAEarnings Before Interests, Taxes, Depreciation and Amortisation
EBITEarnings Before Interests and Taxes
ROAReturn on Assets
ROEReturn on Equity
ROCRetourn on Capital
ROICReturn on invested Capital
IPOInitial Public Offering

Disclaimer

Kursinformationen und historische Daten von eodhistoricaldata und TradingView. Verzögerung: 15-30 Min.

Aktien.net betreibt keinerlei Anlageberatung, spricht keine Empfehlungen aus und dient lediglich der Informationsbeschaffung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten trotz aller Bemühungen nicht garantiert werden kann. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklung.