Aktien.net > Aktien

Shell PLC

  • ISIN: GB00B03MLX29
  • WKN: A0D94M
  • Ticker: R6C
  • Ticker USA: RDSa
  • 🇺🇸

  • Übersicht
  • Passende ETFs
  • Nachrichten
  • Dividenden
  • Technische Expertenmeinung
  • Orderkosten
  • Sparplan-Vergleich

Unternehmensbeschreibung

Shell plc ist ein weltweit tätiges Energie- und Petrochemieunternehmen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Integrated Gas, Upstream, Oil Products und Chemicals tätig. Es erkundet und fördert Rohöl, Erdgas und Erdgasflüssigkeiten, vermarktet und transportiert Öl und Gas, produziert Gas-to-Liquids-Kraftstoffe und andere Produkte und betreibt die für die Gasversorgung notwendige Upstream- und Midstream-Infrastruktur. Das Unternehmen vermarktet und handelt außerdem mit Erdgas, Flüssigerdgas (LNG), Rohöl, Strom und Emissionsrechten und vermarktet und verkauft LNG als Kraftstoff für schwere Nutzfahrzeuge und Schiffe. Darüber hinaus handelt und raffiniert das Unternehmen Rohöl und andere Rohstoffe wie Benzin, Diesel, Heizöl, Flugkraftstoff, Schiffskraftstoff, Biokraftstoff, Schmierstoffe, Bitumen und Schwefel, produziert und verkauft petrochemische Produkte für die Industrie und betreibt Ölsandaktivitäten. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Grundchemikalien wie Ethylen, Propylen und Aromaten sowie chemische Zwischenprodukte wie Styrolmonomer, Propylenoxid, Lösungsmittel, Waschmittelalkohole, Ethylenoxid und Ethylenglykol. Das Unternehmen war früher unter dem Namen Royal Dutch Shell plc bekannt und änderte im Januar 2022 seinen Namen in Shell plc. Shell plc wurde 1907 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Den Haag, Niederlande.

Aktien.net Meinung

Shell hat sich im Vergleich zu anderen großen Ölunternehmen schwach entwickelt. Das könnte so bleiben, daher ist die Aktie mit Vorsicht zu genießen.

Kein Kursplus zwischen 2019 und 2022

Mitte 2022 war eine Shell-Aktie fast genauso viel wert wie drei Jahre zuvor. Der Kursrückgang in der Corona-Krise, die folgende Erholung und das Plus infolge des Ukraine-Krieges glichen sich weitgehend aus. Damit hat sich die Aktie deutlich schlechter entwickelt als die großen US-Konkurrenten wie Chevron oder ConocoPhillips. Aber selbst viele europäische Mitbewohner wie Total hatten im gleichen Zeitraum eine bessere Performance.

Das liegt auch daran, dass der Umsatz schon vor Beginn der Pandemie zurückging. 2020 schrieb die Firma sogar rote Zahlen. 2022 wird ein hoher Gewinn erwartet, was aber auch an den aktuell hohen Erdölpreisen liegt.

Dividendenrendite zwischen 3 und 4 Prozent

Zeitweise lag die Dividendenrendite über 6 Prozent, zuletzt sank sie aber etwas und wird für das Jahr 2022 vermutlich zwischen 3 und 4 Prozent liegen. Das ist nicht wenig, aber nicht genug, falls das Unternehmen es nicht schafft, neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Schafft Shell den Umstieg?

Mittelfristig ist Shell noch stärker unter Druck, als die US-Konkurrenten. Denn Europa will Vorreiter beim Umstieg auf erneuerbare Energien sein – und in Europa macht der Konzern einen großen Teil seines Geschäfts.

Außerdem hat das Unternehmen keinen guten Ruf, spätestens, seit es 1995 die Bohrinsel Brent Spar in der Nordsee versenken wollte. Die gehörte zwar zur Hälfte auch ExxonMobile, doch vor allem Shell geriet damals in die Kritik der Öffentlichkeit. Somit könnte es schwer werden, jetzt erfolgreich im Geschäft mit Solarenergie zu werden. Zumal das Unternehmen über keine Erfahrungen in diesem Bereich verfügt. Das erhöht die Chance, dass hier viel Geld verloren wird.

Beim Geschäft mit der Speicherung von CO₂ kann der Konzern auf seine Erfahrungen im Bohrgeschäft zurückgreifen, doch der Markt ist begrenzt.

Die Analysen

Angesichts der schwierigen Ausgangssituation und der verhaltenen Entwicklung der Aktie ist es fast erstaunlich, dass von 30 Analysen 25 die Aktie zum Kauf empfehlen, nur fünf setzen sie auf „halten“.

Hintergrund: Shell wurde bereits 1833 gegründet und importierte unter anderem dekorative Muscheln. Daher das Symbol und der Name, Shell ist das englische Wort für Muschel. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erfolgte der Einstieg ins Ölgeschäft. 1907 entstand durch eine Fusion die Royal Dutch Shell mit Doppelsitz in den Niederlanden und Großbritannien. Seit 2022 heißt die Firma nur noch Shell und hat ihren Sitz ausschließlich in Großbritannien.

Europa will beim Umstieg auf erneuerbare Energien ganz vorne sein. Das könnte für Shell zum Problem werden, denn ob der Einstieg in neue Geschäftsfelder Erfolg haben wir, bleibt abzuwarten.

Erstellt: 08.06.2022 | Autor: Tilman Weigel

Aktien Daten

LabelValue
WKNA0D94M
ISINGB00B03MLX29
TickerRYDAF
AnlageklasseAktien
LandUSA
BrancheEnergy
BörsePINK
Anzahl Aktien7.390.490.112

Bewertung

LabelValue
Marktkapitalisierung (mio)193.923 $
Unternehmenswert242.603.429.752
Unternehmenswert / EBITDA4
Gesamt austehende Aktien7.390.490.112
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)9,42
Umsätze pro Aktie (TTM)37,59
Kurs Buchwert Verhältnis1,09
Kurs Umsatz Verhältniss (KUV)0,67
Anzahl der Aktien in Streubesitz / Öffentlich handelbare Aktien7.383.181.450

Operative Metriken

LabelValue
Gesamtkapitalrendite (Return on Assets ROA)0,05
Eigenkapitalrendite (Return on Equity ROE)0,13

Preishistorie

LabelValue
52-Wochen-Bereich17,25 $ - 30,85 $
Beta0,79

Dividenden

LabelValue
Dividendenrendite3,91%
Dividende pro Aktie0,97

Margins

LabelValue
Gewinn Marge7,4%
Operative Marge11,1%

GuV

LabelValue
Gewinn je Aktie2,78
Verwässertes Ergebnis je Aktie (Diluted EPS)2,78
EBITDA52.430.000.128
Bruttogewinn (Fiscal Year)62.770.000.000
Bruttogewinn (Fiscal Year)290.043.002.880

Leerverkäufe

LabelValue
Aktien Insider0,14%
Aktien Institutions40,37%
Aktien geshortet0
Aktien geshortet letzter Monat0
Short Ratio0,00

Unternehmen

LabelValue
Anzahl der Mitarbeiter82.000
IPO Datum
AdresseShell Centre, 2 York Road, London, United Kingdom, SE1 7NA

Loading RSS Feed

Dividenden

Ex-DatumZahlungsdatumBetrag
JahrBetrag

Technische Expertenmeinung

Bank
Kosten pro Order
Depotgebühr

Kosten pro Order

0,99 €

Depotgebühr

FREE: 0,00 € | PRIME: 35,88 € | PRIME flex: 59,88 €

flatex Logo

Kosten pro Order

0,00 € *erste 6 Monate

Depotgebühr

0,00 € *erste 24 Monate

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 4,90 €, max. 69,90 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,95 € + 0,25 % (min. 9,95 €, max. 69,00 €)

Depotgebühr

Kostenlos

Kosten pro Order

4,90 € + 0,25 % (min. 9,90 €, max. 59,90 €)

Depotgebühr

23,40 €

Kosten pro Order

4,99 € + 0,25 % (min. 8,99 €, max. 54,99 €)

Depotgebühr

47,88 Euro

Bank
Gebührenmodell
Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien
Sparrate
Sparrate wählen

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,00 €

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

0,20 % (mind. 0,80 €)

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

NA: 1,00 €, Schweiz: 50 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,75 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

1,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

1,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,95 € je Namensaktie und Sparplanausführung

Orderkosten

-

Gebührenmodell

2,50 %

Zusätzliche Gebühren bei Namensaktien

0,00 €

Orderkosten

-

Legende zu den Kennzahlen

LabelValue
FYFiscal Year
TTMTrainilng 12 Months
MRQMost Recent Quarter
YOYYear on Year
KGVKurs Gewinn Verhältniss
KUVKurs Umsatz verhältniss
EBITDAEarnings Before Interests, Taxes, Depreciation and Amortisation
EBITEarnings Before Interests and Taxes
ROAReturn on Assets
ROEReturn on Equity
ROCRetourn on Capital
ROICReturn on invested Capital
IPOInitial Public Offering

Disclaimer

Kursinformationen und historische Daten von eodhistoricaldata und TradingView. Verzögerung: 15-30 Min.

Aktien.net betreibt keinerlei Anlageberatung, spricht keine Empfehlungen aus und dient lediglich der Informationsbeschaffung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten trotz aller Bemühungen nicht garantiert werden kann. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklung.