VTB Direktbank Festgeld Erfahrungen – Test und Bewertung

VTB Direktbank Festgeld Erfahrungen – Test und Bewertung

Die VTB Direktbank bietet im Rahmen des Festgeldkontos durchaus sehenswerte Konditionen, die sich gerade im Vergleich mit deutschen Angeboten sehen lassen können. Viele positive Kundenerfahrungen mit der VTB Direktbank sind zudem ein Beleg für den guten Kundenservice. Doch Kunden müssen die internationalen Hintergründe des Geldinstituts und die damit verbundenen Risiken kennen.

Das Festgeldangebot der VTB Direktbank: Die Konditionen in der Übersicht

VTB bietet aktuell Zinsen bis zu 1,20 Prozent bei Laufzeiten zwischen 18 und 120 Monaten. Damit ist die Mindestanlagedauer relativ lang. Auf der anderen Seite erlaubt das Geldinstitut allerdings auch eine verhältnismäßig langfristige Geldanlage. Auch hinsichtlich der Anlagesumme sind Kunden variabel: Möglich sind sämtlich Beträge zwischen 500 Euro und 10 Millionen Euro. Auch die Periode der Zinszahlung können Kunden beeinflussen. Bei einem leicht reduzierten Zinssatz ist auch eine monatliche Zinszahlung möglich. Üblicherweise veranschlagt die VTB Direktbank hier einen Abschlag von 0,05 Prozent.

Das Konto ist auch als Gemeinschaftskonto oder Minderjährigenkonto nutzbar. Die Kontoführung ist ausschließlich online möglich, postalische oder telefonische Kontoführung ist somit nicht offiziell möglich. Es gibt allerdings Kunden, die von dieser Möglichkeit berichten, sodass Anleger sich an den Service wenden sollten, wenn sie eine alternative Kontoführung nutzen möchten.

Die VTB Direktbank überzeugt mit kundenfreundlichen Konditionen

Die VTB Direktbank überzeugt mit kundenfreundlichen Konditionen

 

Das Festgeld bei der VTB Direktbank wird nicht automatisch prolongiert. Der Kunde muss also jedes Mal erneut ein Festgeld über das Online-Banking abschließen, was allerdings nach der ersten Anmeldung nur wenige Klicks erfordert.

Bei der VTB Direktbank wird die Zinshöhe natürlich auch durch die Laufzeit bestimmt:

Laufzeit in Monaten Jährliche Zinszahlung Monatliche Zinszahlung
18  0,60% p.a. 0,55% p.a.
24  0,75% p.a. 0,70% p.a.
36  1,00% p.a. 0,95% p.a.
48  1,10% p.a. 1,05% p.a.
60 1,20% p.a. 1,15% p.a.
96 1,20% p.a. 1,15% p.a.
120 1,20% p.a. 1,15% p.a.

 

Insgesamt sind die Zinsen also durchaus ansehnlich, auch wenn sich das Angebot vor allem bei langfristiger Bindung lohnt.

So gut ist das VTB Direktbank Festgeld im Vergleich

Das VTB Direktbank Festgeld ist im Vergleich mit anderen Anbietern durchaus attraktiv. Dafür sorgen nicht nur die vergleichsweise hohen Zinsen von bis zu 1,20 Prozent, sondern auch die geringe Mindesteinlage ab 500 Euro. Nur wenige Geldinstitute bieten Festgeldkonten bei so niedrigen Anlagesummen an, sodass das Festgeldkonto für viele Privatanleger interessant sein dürfte. Dies gilt umso mehr, da nicht nur die Anleger mit eher weniger Kapital hier die optimale Anlagemöglichkeit finden, sondern auch Sparer mit viel Kapital hier kaum begrenzt wird. Selbst Geldanlage über 10 Millionen Euro können in Absprache mit der Bank möglich sein.

Wer das VTB Direktbank Festgeld ausschließlich in Bezug auf die Zinsen mit anderen Festgeldangeboten vergleicht, muss allerdings auch die Einlagensicherung und Hintergründe des Unternehmens beachten. Im Vergleich mit deutschen Banken handelt es sich bei dem Höchstzinssatz um ein wirklich gutes Angebot, allerdings fallen Kundeneinlagen bei der VTB nicht unter die deutsche, sondern die österreichische Einlagensicherung. Letztlich steckt hinter dem Angebot auf vielen Umwegen eine der größten russischen Banken, die noch dazu mehrheitlich in staatlicher Hand ist. Kunden dürfen also nicht die Sicherheit erwarten, die sie von deutschen Festgeldangeboten üblicherweise gewohnt sind. Im Vergleich mit anderen Festgeldkonten, die durch die österreichische Einlagensicherung gedeckt sind, sind die Zinsen der VTB Direktbank durchaus in der Spitzengruppe zu finden, es handelt sich jedoch nicht um den Spitzenreiter.

Jetzt zum Angebot der VTB Direktbank

Bis zu welcher Höhe ist Festgeld bei der VTB Direktbank sicher?

Bei jeder langfristigen Geldanlage sollte das angelegte Kapital nach Möglichkeit möglichst sicher sein. Dabei müssen Anleger das Rating der Bank, die Einlagensicherung und das Rating des Staates beachten, der sich für die Einlagensicherung verantwortlich zeigt.

Bei der VTB Direktbank gilt das Kapital nicht unbedingt so sicher, wie bei deutschen Banken. Das langfristige Rating der Bank ist laut S&P BB, laut Moody’s Ba2. Damit schätzen beide Ratingagenturen die Bonität nicht allzu positiv ein und bewerten die langfristigen Aussichten eher im spekulativen Bereich gegenüber dem Investmentgrade. Dementsprechend ist es wichtig, Einlagensicherung und weitere Sicherheitsnetze einer genauen Überprüfung zu unterziehen.

Der österreichische Einlagensicherungsfonds würde im Ernstfall mit bis zu 100.000 Euro je Kunde einspringen. Dementsprechend können Anleger davon ausgehen, das eine Investment bis zu dieser Höhe sicher wäre. Allerdings gilt der österreichische Einlagensicherungsfonds als vergleichsweise wenig liquide, sodass Kunden sich auf eine längere Wartezeit einstellen sollten. Zudem gilt es als wahrscheinlich, dass der russische Staat die Bank aufgrund ihrer Größe im Ernstfall unterstützten würde. Ob darunter auch Einlagen von westlichen Anlegern fallen würden, ist jedoch natürlich nicht klar.

Auch wenn die VTB Direktbank im Rahmen des Festgeldkontos Einlagen von bis zu 10 Millionen erlaubt, sollten Kunden sich nicht unbedingt dazu verleiten lassen, mehr also die über die österreichische Einlagensicherung abgesicherten 100.000 Euro zu investieren. Dieser Betrag ist beim Geldinstitut nach aktueller Lage durchaus fast risikofrei anlegbar, auf größere Summen sollten Anleger verzichten.

Die Vorteile des VTB Festgelds auf einen Blick

Die Vorteile des VTB Festgelds auf einen Blick

Wie gut ist der Service der VTB Direktbank?

Der Kundenservice der VTB Direktbank kann von Kunden auf den folgenden Wegen erreicht werden:

  • telefonisch
  • per E-Mail
  • postalisch
  • Kontaktformular

Die Hotline ist werktags von 08:00 bis 20:00 Uhr und am Wochenende zwischen 09:00 und 14:00 Uhr erreichbar. Das Geldinstitut ist dabei über eine Frankfurter Ortsvorwahl erreichbar, sodass für Kunden aus Deutschland nur sehr geringe oder sogar gar keine Zusatzkosten anfallen.

Die meisten Kundenerfahrungen mit der VTB Direktbank sind in Bezug auf Service und Kontoeröffnung positiv. Nur wenige Kunden berichten überhaupt von Problemen oder Verzögerungen bei der Abwicklung, während viele andere Anleger mit dem Kundenservice vollkommen zufrieden sind.

Welche Festgeldalternativen bietet die VTB Direktbank?

Die VTB Direktbank hat einige Angebote für Sparer und bietet dementsprechend auch einige Finanzprodukte, dies als Alternative zum Festgeld infrage kommen. Die Produktpalette erstreckt sich auf:

  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • VTB Duo
  • VTB Flex
  • VTB Sparbuch Online
  • VL-Sparplan
  • VTB Auszahlplan

Unter „VTB Duo“ versteckt sich mit dem Flexgeld eine der naheliegendsten Alternativen zum Festgeld. Bis zu 20 Prozent des Anlagebetrages können Kunden jederzeit abheben, nur die anderen 80 Prozent sind nicht vor Ende der Laufzeit verfügbar. Natürlich bezahlen Kunden diese Flexibilität mit einem geringen Zinsabschlag. Kunden erhalten für eine Laufzeit von 24 Monaten 0,70 Prozent jährliche Zinsen, für eine Laufzeit von 36 Monaten 0,90 Prozent. Andere Laufzeiten werden nicht angeboten, sodass sich das VTB Duo vor allem für einen mittelfristigen Anlagehorizont lohnt.

Eine Alternative zum kurzfristigen Festgeld, das bei der VTB Direktbank nur eingeschränkt im Angebot ist, stellt das Tagesgeld dar. Aktuell bietet die VTB Direktbank 0,25 Prozent Zinsen, wobei die Zinszahlung quartalsweise durchgeführt wird. Diese Anlage eignet sich für alle Anleger, die die Flexibilität aufrechterhalten möchten und jederzeit auf ihre Geldanlage zugreifen können wollen.

Die weiteren Finanzprodukte eignen sich hingegen vor allem für Sparer und sind somit nur eingeschränkt für Kunden geeignet, die eine Alternative zum Festgeldkonto der VTB Direktbank Festgeld suchen. Mit dem VTB Flex bietet das Geldinstitut einen Sparplan an, der es durch monatliche Zahlungen ermöglichen soll, ein größeres Vermögen anzusparen. Gleiches gilt für den VL-Sparplan

VTB Flex als Alternative zum VTB Festgeld

VTB Flex als Alternative zum VTB Festgeld

Auszeichnungen und Testsiege

Dass die VTB Direktbank im Test durchaus überzeugen kann, wird auch anhand einiger Auszeichnungen und Testsiege deutlich, die das Unternehmen innerhalb der letzten Monate gewinnen konnte:

  • „Bestes Festgeld“ beim Zinsaward 2017 mit drei Jahren Laufzeit
  • „Bestes Festgeld“ beim Zinsaward 2017 mit fünf Jahren Laufzeit
  • 4,5 von 5 Sternen für das Festgeld bei biallo.de (September 2015)
  • „Top Sparbuch“ durch das Handelsblatt und FMH
  • de: Direktbank – „sehr gut“ (2017)
  • Rang im Test der Ökotest für den Auszahlplan (Juni 2015)

Dabei kann das Geldinstitut nicht nur durch die guten Zinsen überzeugen, sondern punktet auch durch professionellen Service und Schnelligkeit. Die Fachpresse ist also von dem Angebot der VTB Direktbank durchaus überzeugt. Es gibt nur wenige kritische Stimmen, die dann allerdings nicht das Angebot an sich kritisieren, sondern die russische Muttergesellschaft misstrauisch betrachten.

Über die VTB Direktbank

Für deutsche Kunden ist auf den ersten Blick nicht unbedingt ersichtlich, woher die VTB Direktbank stammt und wer hinter dem deutschen Angebot steckt. Sie wickeln das Geschäft über eine Zweigniederlassung in Frankfurt am Main ab. Wer seinen Freistellungsbescheid einreicht, muss dementsprechend auch hinsichtlich der Quellensteuer keine Komplikationen in Kauf nehmen.

Hinter dieser VTB Direktbank in Frankfurt verbirgt sich die österreichische VTB Bank (Austria) AG. Sie gilt als die „Europazentrale der VTB Bank“ und vereint nicht nur die deutsche Niederlassung, sondern auch die französische in Paris. Hinter der VTB Bank (Austria) AG verbirgt sich wiederum die größte russische Geschäftsbank VTB, die sich mehrheitlich im russischen Staatsbesitz befindet und an der Londoner Börse notiert ist. Es handelt sich um eine der größten internationalen Banken mit mehr als 65.000 Mitarbeitern, über 1.400 Filialen und mehr als 6 Millionen Kunden.

Jetzt zum Angebot der VTB Direktbank

Fazit: VTB Direktbank Festgeld: Gutes Angebot bei leicht erhöhtem Risiko

Die Konditionen der VTB Direktbank sorgen durchaus für Aufmerksamkeit. Das Geldinstitut bietet im Rahmen des VTB Festgeldes nicht nur relativ hohe Zinsen, sondern ermöglicht Kunden hinsichtlich der Periode der Zinszahlung, der Anlagesumme und der Laufzeit relativ viel Flexibilität. Dennoch lassen sich viele Interessenten von der österreichischen Einlagensicherung, der nicht ganz optimalen Ratings und der russischen Muttergesellschaft abschrecken. Dies ist nicht unbedingt notwendig, zumal die Erfahrungen mit dem Kundenservice überwiegend positiv sind und die Bank durchaus seriös ist. Anleger sollten jedoch in jedem Fall die Höchstgrenze der österreichischen Einlagensicherung beachten und nicht mehr als 100.000 Euro anlegen, wenn sie eine risikoarme Geldanlage suchen.

Top 5 Aktien Broker