Die besten Börsen-Apps fürs Smartphone

Die besten Börsen-Apps fürs Smartphone

Immer online und am Puls der Märkte – mit den richtigen Börsen-Apps können auch private Trader am Smartphone jederzeit und überall am weltweiten Handel teilnehmen.

Der mobile Lebensstil von heute bringt es mit sich, dass Trader nicht nur im Büro oder am heimischen PC an den Märkten teilhaben wollen. Mobile Geräte machen es möglich, das Geschehen an den Finanzmärkten auch von unterwegs aus zu verfolgen, Positionen zu eröffnen und offene Positionen zu verwalten. In unserer Übersicht nehmen wir die wichtigsten Börsen Apps unter die Lupe.

Apps für den mobilen Handel

Die meisten Broker bieten heute spezialisierte Apps für iPhones und Android-Smartphones an, mit denen aber ausschließlich über das Konto beim entsprechenden Broker gehandelt werden kann. Trader, die vom mobilen Handel profitieren wollen, sollten bei der Brokerwahl unbedingt darauf achten, dass entweder eine entsprechende App angeboten wird oder alternativ dazu die Handelsplattform des Brokers vom Webbrowser des Smartphones aus komfortabel zu bedienen ist.

börsen app der Consorsbank

Wertpapierhandel ohne Smartphone – in der heutigen Zeit undenkbar, Quelle:Consorsbank

Die bekannten Online-Finanzportale bieten aber auch allgemeine Börsen-Apps mit größerem Funktionsumfang an. Neben aktuellen Kurstickern und Nachrichtenfeeds enthalten diese meist auch ein Musterdepot und eine Watchlisten-Funktion, um Trading-Strategien auszuprobieren oder interessante Werte im Auge zu behalten.

Finanzen.net

Nutzer eines Android Betriebssystems können die Finanzen.net App leicht im Google Playstore herunterladen. Öffnet der Anwender die neu installierte App zum ersten Mal, so wird er durch ein kleines Lernprogramm geführt, das die Bedienung und die Möglichkeiten kurz erklärt. Die Startseite präsentiert sich im vom Finanzen.net-Onlineportal bereits bekannten blau-weißen Layout und bietet eine Marktübersicht, in der die wichtigsten Finanznachrichten des Tagess übersichtlich angezeigt werden. Durch Wischen gelangt man darunter zu einer Kursliste der weltweit bedeutendsten Indizes, Rohstoffe und Währungen.

Die Anzeige ist für den kleinen Bildschirm eines Smartphones optimiert und lässt sich leicht individualisieren. Durch die Angabe persönlicher Favoriten, etwa einzelner Aktientitel oder auch ganzer Märkte und Indizes, können Trader ihre persönliche Startseite zusammenstellen, die dann bei jedem Neustart automatisch angezeigt wird.

Es besteht auch die Möglichkeit, über die Finanzen.net App direkt Trades am Markt zu platzieren. Hierfür bietet das Portal nämlich neuerdings auch einen Brokerage-Service an, der mit einem Orderpreis von 5 € durchaus konkurrenzfähig ist. Aber auch ohne dort ein Tradingkonto zu eröffnen, können interessierte Trader die Finanzen.net App kostenlos und unbegrenzt nutzen, um sich über das Geschehen am Markt zu informieren. Das einzige Manko besteht in den relativ häufigen Werbeeinblendungen, die den Bedienungsfluss manchmal stören können.

Die Finanzen.net App bietet kostenlose Realtime-Kurslisten und Marktnachrichten. Störend sind allerdings die Werbeeinblendungen. Nach Eröffnen eines Tradingkontos bei Finanzen.net kann über die App direkt gehandelt werden.

OnVista App

Die OnVista Bank ihrem Hauptsitz in Frankfurt am Main betreibt ebenfalls ein beliebtes Online-Finanzportal sowie einen Brokerage-Service. Die App ist für iPhones und Android-Smartphones erhältlich und kann in den entsprechenden Stores kostenlos heruntergeladen werden.

Auf dem Startbildschirm läuft im oberen Drittel ein News-Ticker, der im automatischen Wechsel aktuelle Top-News anzeigt. Darunter befindet sich eine Kursliste und auch ein Chartfenster. Anwender haben somit alle wichtigen Informationen auf einen Blick parat.

Wer als Nutzer auf dem OnVista Portal angemeldet ist, kann sich mit seinen Daten natürlich auch in die App einloggen und auf eigene Watchlisten oder Musterdepots zugreifen. Einen Zugriff auf das Echtgeldkonto bei der OnVista Bank sieht die App allerdings nicht vor. Somit dient sie vor allem dazu, von jedem Ort aus umfassende Informationen über die aktuelle Marktlage zu gewinnen. Dazu sind neben den vielen selbst aktualisierenden Realtime-Kurslisten auch umfangreiche Finanznachrichten vorhanden und als sinnvolle Ergänzung auch ein Wirtschaftsdaten- Kalender, der über wichtige Marktereignisse in den kommenden Handelstagen informiert. Fortgeschrittene Trader freuen sich über die ausgereifte Suchfunktion für Wertpapiere und Derivate, die nach bestimmten Filterkriterien Listen von Zertifikaten erstellt.

Die App ist übersichtlich strukturiert und leicht zu bedienen, etwas störend wirken sich jedoch die oft sehr langen Ladezeiten aus.

Die OnVista App bündelt alle wichtigen Finanzinformationen übersichtlich auf das kleine Display eines Smartphones. Mit der Möglichkeit, Watchlisten und ein Musterdepot anzulegen, können Trader individuelle Marktübersichten zusammenstellen. Die App ist kostenlos, im Vergleich zur Konkurrenz jedoch manchmal etwas langsam.

Bloomberg

Als eine der bekanntesten und renommiertesten Finanznachrichten-Agenturen hat Bloomberg gleich mehrere Smartphone Apps im Angebot. Dabei richtet sich die Bloomberg Professional App an zahlende Abonnenten des Bloomberg Nachrichtenservice und bietet umfassenden mobilen Zugriff auf die Informations- und Analysewerkzeuge des Portals.

Als kostenlose Alternative bietet sich die Bloomberg Business App an. Diese gibt es in gleich drei verschiedenen Ausführungen: eine „Global Edition“, die „Europe Edition“ und die „Asia Edition“. Diese Versionen unterscheiden sich darin, auf welche Märkte in der Nachrichtenauswahl der stärkste Fokus gelegt wird. Anwender können jedoch in den Einstellungen jederzeit zwischen den einzelnen Editionen hin- und herwechseln.

Neben Textnachrichten bietet die App auch Zugriff auf die TV-und Radiokanäle von Bloomberg. Dabei ist zu beachten, dass alle Inhalte in englischer Sprache vorliegen. Zwar lässt sich die Benutzerführung der App auch auf Deutsch einstellen, dies gilt jedoch nicht für die Nachrichten selbst, die direkt vom amerikanischen Finanznachrichtendienst übernommen werden. Auch diese App blendet gelegentliche Werbebanner ein.

Watchlist und Portfolio-Tools, sowie eine sehr umfangreiche Auswahl an Realtimekursen von Indizes, Futures, Rohstoffen und Aktien machen die elegant aussehende App zu einem mächtigen Informationswerkzeug, vor allem für Anleger die amerikanischen Märkte und Nachrichten verfolgen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, kostenlos den Bloomberg Fernsehkanal mobil zu verfolgen.

Die Bloomberg App erlaubt neben den üblichen Kurslisten und Depotwerkzeugen einen kostenlosen Zugriff auf Radio-und Fernsehkanäle des weltweit anerkanntesten Finanznachrichtensenders in englischer Sprache. Die App dient als hervorragende Informationsquelle für Trader mit internationaler Ausrichtung.

Yahoo! Finance

Als langjähriger Betreiber eines beliebten und viel frequentierten Finanzportals darf natürlich auch Yahoo nicht fehlen. Die schlicht gehaltene Startseite ist in drei Reiter unterteilt. Auf der Übersichtsseite werden die wichtigsten Indizes und Tagesnachrichten übersichtlich zusammengestellt. Auch diese Auswahl ist frei konfigurierbar und somit von jedem Trader auf die persönlichen Erfordernisse anpassbar.

Tippt man auf einen Aktientitel, so öffnet sich eine Seite mit großer Kursanzeige und einem Chartbild. Um eine Aktie in die persönliche Wunschliste zu übernehmen, genügt das kurze Antippen eines Sternsymbols über der Kursanzeige.

In der Nachrichtenliste sind Schlagzeilen wichtiger Finanznachrichten der letzten Stunden zu finden. Eingereiht in die Nachrichtenliste finden sich hier aber auch Werbeanzeigen. Das hat zwar den Vorteil, dass die Werbeeinblendungen nicht so aufdringlich sind, wie in manch anderen Apps, kann jedoch dazu führen, dass man auf die Schnelle übersieht, dass es sich um Werbung handelt und man diese ungewollt an tippt und öffnet.

Tippt man den dritten Reiter der Startseite an, so gelangt man in die Marktübersicht, die wiederum aufgeteilt ist in Europa, US und Asien. Hier finden sich neben Charts auch die Listen der größten Marktbeweger sowie Gewinner und Verlierer des aktuellen Handelstages.

Eine Suchfunktion ermöglicht schließlich die gezielte Recherche nach bestimmten Aktien oder anderen Finanzinstrumenten. Die Bedienung und Navigation innerhalb der App ist übersichtlich und intuitiv.

Die Yahoo! Finance App verbindet umfassende Finanzmarkt Informationen mit einer soliden und leicht zu bedienenden App. Zwar etzt auch Yahoo Werbeeinblendungen ein, diese fallen aber im Vergleich zur Konkurrenz etwas dezenter aus.

Trader’s Box

Hinter dem Namen Trader‘s Box verbirgt sich die Finanzapp der französischen Investmentbank BNP Paribas.

Die App öffnet nach dem Start zunächst eine Übersichtsseite im modern wirkendem Layout.Hier gelangt man über mehrere Auswahl-Buttons zu den Unterfunktionen der App.

Ein besonderes Feature sind die sogenannten „Dailys“.

Das sind redaktionell bearbeitete Markt berblicke, die jeden Tag neu erstellt und online veröffentlicht werden. Zum Beispiel gibt das Daily-DAX Video jeden Morgen eine technische Analyse zum erwarteten Tagesverlauf des wichtigsten deutschen Börsenbarometers.

Ähnliche Überblicke gibt es außerdem täglich für ausgewählte Aktien, Rohstoffe Edelmetalle, US-Werte und Währungen. Wie üblich bietet die App darüber hinaus Realtimekurse von Indizes, Währungen und Rohstoffen und die Möglichkeit für Trader, eine Watchlist zusammenzustellen. Erfreulicherweise kommt die Trader‘s Box ohne Werbung aus, lediglich der eingebaute Zertifikate-Finder sucht ausschließlich nach Produkten der herausgebenden Bank.

Die Trader’s Box der BNP Paribas kommt in modernem Design und bietet als Highlight einen bequemen Zugang zu den redaktionell bearbeiteten täglichen Marktüberblicken aller wichtigen Assets.

Fazit

In ihren Grundfunktionen unterscheiden sich die Finanzapps der verschiedenen Anbieter wenig. Alle getesteten Apps stellen aktuelle Finanznachrichten und Kurslisten in Echtzeit übersichtlich auf dem kleinen Display eines Smartphones zusammen. Auch sind alle für die gängigsten Betriebssysteme iOS und Android vorhanden. Welche App Trader schließlich für den mobilen Marktüberblick auswählen, hängt dabei also nur von den persönlichen Vorlieben ab.

Die Finanzen.net App ermöglicht Tradern, über das Portal Orders aufzugeben. Die App der OnVista Bank zeichnet sich durch eine ausgereifte Suchfunktion für Zertifikate aus. Die Bloomberg App sticht durch die Fülle des Informationsangebotes heraus, hier können Trader auch Livestreams des amerikanischen Finanznachrichtensenders ansehen, jedoch sind alle Inhalte ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Die Yahoo Finance App ist eine schlanke App mit gutem Informationsangebot und nur dezenten Werbeeinblendungen. Schließlich bietet die BNP Paribas mit der Trader’s Box eine elegante und werbefreie App an, die direkt auf die täglichen Marktüberblicke und das bekannte Daily-DAX Video der BNP Paribas verlinkt.

Natürlich ist es auch möglich, mehrere der hier vorgestellten Apps gleichzeitig zu installieren und zu betreiben.

Top 5 Aktien Broker