finanzen.net Broker Erfahrungen 2020 – Festpreis-Depot im Test

finanzen.net Broker Erfahrungen

Finanzen.net verspricht günstigen Konditionen beim Wertpapierhandel. Anleger profitieren vom Festpreis-Depot, Fonds ohne Ausgabeaufschlag und rabattierten Sparplänen. Vermittelt wird dabei das Depot und Wertpapierdienstleistungen der onvista bank. So ist gewährleistet, dass Sie als Anleger nicht nur von den günstigen Konditionen und aktuellen Informationen von finanzen.net, sondern auch von den Leistungen und Services der onvista bank profitieren. finanzen.net Broker trägt die Auszeichnung „günstigste Bank für alle Depot­Modelle“. Welche finanzen.net Broker Erfahrungen wir gemacht haben, lesen Sie in diesem finanzen.net Test.

Top 5 Aktien Depots

1
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Testberichtzu Smartbroker
2
Kosten pro Order
1,00 €
Kosten gesamt*
12,00 €
Testberichtzu Trade Republic
3
degiro
Kosten pro Order
2,00 € + 0,018%
Kosten gesamt*
26,16 €
Testberichtzu DEGIRO
4
Kosten pro Order
3,95 €
Kosten gesamt*
47,40 €
Testberichtzu Consorsbank
5
Kosten pro Order
3,90 €
Kosten gesamt*
46,80 €
Testberichtzu Comdirect
* 12 Order p.a. je Order 1000€ incl. Depotkosten

Inhaltsverzeichnis

Stärken und Schwächen von unseren finanzen.net Broker Erfahrungen

Pro
  • Depot- & Kontoführung kostenlos
  • 5 Euro Orderprovision Festpreis
  • Über 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag beim Handel über Fondsgesellschaft (KAG)
  • Großes Indexfondsangebot mit 2.000 ETFs
  • 220 Sparpläne für 1 Euro Orderprovision
  • finanzen.net Broker Apps für Android & iOS
  • Viele Finanz-News & Forum
  • Kostenloses Musterdepot
  • Digitale Vermögensverwaltung Oskar
  • Kostenlose browserbasierte Profi-Software für die Wertpapier-Analyse
  • Deutscher Broker mit BaFin Regulierung
Contra
  • Keine Live-Chat Funktion verfügbar
  • Limitänderung per Telefon gebührenpflichtig
  • Verwahrentgelt von 0,5 % p. a. auf Verrechnungskontoguthaben (über 250.000 Euro)
  • Wenige Handelsplätze im Ausland (Nur drei Börsen in den USA)
  • Auslieferung Euwax Gold II hohe Gebühr von 80 Euro
  • Kein Video-Ident-Verfahren zur Datenlegitimierung
  • Depot- & Kontoführung kostenlos
  • 5 Euro Orderprovision Festpreis
  • Über 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag beim Handel über Fondsgesellschaft (KAG)
  • Großes Indexfondsangebot mit 2.000 ETFs
  • 220 Sparpläne für 1 Euro Orderprovision
  • finanzen.net Broker Apps für Android & iOS
  • Viele Finanz-News & Forum
  • Kostenloses Musterdepot
  • Digitale Vermögensverwaltung Oskar
  • Kostenlose browserbasierte Profi-Software für die Wertpapier-Analyse
  • Deutscher Broker mit BaFin Regulierung
  • Keine Live-Chat Funktion verfügbar
  • Limitänderung per Telefon gebührenpflichtig
  • Verwahrentgelt von 0,5 % p. a. auf Verrechnungskontoguthaben (über 250.000 Euro)
  • Wenige Handelsplätze im Ausland (Nur drei Börsen in den USA)
  • Auslieferung Euwax Gold II hohe Gebühr von 80 Euro
  • Kein Video-Ident-Verfahren zur Datenlegitimierung

Die wichtigsten Daten zu finanzen.net Broker

Handelbare BörsenplätzeBörsen: Xetra, Börse Frankfurt, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse München, Tradegate Exchange, Quotrix + 3 Auslandsbörsen (AMEX, NASDAQ, NYSE)

Außerbörslicher Direkthandel: Commerzbank, Baader Bank, Lang & Schwarz
Direkthandel mit Emittenten: Commerzbank, BNP Paribas, Société Générale, UBS, Vontobel u. a.
Außerdem: KAG, Frankfurt Zertifikate, Euwax
Handelbare WertpapiereAktien
ETF
ETF Sparplan
Fonds
Fonds Sparplan
Zertifikate / Optionsscheine
Futures
CFD
Forex
Anleihen
Angebotene Fonds18000 Fonds
18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag
2.000 ETFs
220 Sparpläne
Davon 220 rabattierte Sparpläne (Ordergebühr 1 €)
OrderartenMarket-, Limit-, Stop-, und Stop-Limit-Orders, Trailing Stop Buy, Trailing Stop Loss, One-Cancels-the-Other (Kauf und Verkauf), If-Done, Next, Next-One Cancels the Other
Kosten• Handelsplätze Deutschland / Europa 5,00 € Orderprovision zzgl. 2,00 € Handelsplatzgebühr
• Handelsplätze USA 10,00 € Orderprovision zzgl. 5,00 € Handelsplatz­gebühr
• Eurex Futures 5,00 € (jeweils zzgl. Eurex-Gebühren) pro Kontrakt
• Ausführung von Sparplänen auf Fonds, ETFs und Zertifikate Gebühr 1,00 €
• Fonds 5 € Orderprovision & ohne Ausgabeaufschlag
• Premium Plus-Handel: Derivate für nur 2,50 € Orderprovision
Bonus /Sonderaktionen• FreeTrade-Aktion mit UBS
• Gutschein “€uro Investor” für Neukunden
• Alle Derivate der BNP Paribas außerbörslich für nur 2,50 € Orderprovision pro Trade handeln (ab 1.500 € Ordervolumen).
RegulierungBundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Adressefinanzen.net GmbH
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Kundenservice (Erreichbarkeit/ Arten)Kundenservice (Mo – Fr 8:00 – 16:30 Uhr):
Tel. +49 69 7107-530
Fax: +49 69 7107-912
oder über die Nachrichtenfunktion im Webtrading.
Interessentenservice (Mo – Fr 9:00 – 16:30 Uhr):
Tel. +49 4106 708-2670
Fax: +49 69 7107-912
oder Nachricht über das Kontaktformular.
App / Software
Demokonto
Realtime Kurse
WebTrader, Broker-App Android & iPhone, Handelssoftware GTS®-Basis
Ja
Kostenlose Kurse mit 15 Minuten zeitverzögert, teilweise Echtzeit
Versteuerungdirekte Abführung durch Depotbetreiber onvista bank
Jetzt zum Angebot von finanzen.net

finanzen.net Broker Erfahrungen und Test

Wie bei jedem Broker gibt es Aspekte, die uns überzeugen, und andere, bei denen wir Optimierungsbedarf sehen. Wie diese aussehen, erfahren Sie jetzt in unseren finanzen.net Broker Erfahrungen.

Finanzen.net ist am besten für …

  • Trader, die feste übersichtliche Ordergebühren lieben
  • Anleger, die kostenfrei in Fonds und ETFs investieren möchten
  • Menschen, die am PC und/oder auf dem Mobilgerät handeln wollen
  • Aktien-Interessierte, die den Wertpapierhandel im gratis finanzen.net Demokonto (Musterdepot) ausprobieren möchten

Was wir an finanzen.net Broker mögen

Ein Blick auf die Konditionen und Leistungen des finanzen.net Broker Depots zeigt zahlreiche Vorteile, die Sie als Anleger bei diesem Anbieter erwarten.

Festpreisorder, Orderrabatte & Produktvielfalt

Das Broker Depot ist ohne Bedingungen (keine Mindesteinlage oder Handelsaktivitäten) kostenlos. Es fallen keine finanzen.net Broker Kosten für die Depotführung an.

Sie handeln auf Basis einer Festpreis-Order in Höhe von 5 Euro zzgl. 2,00 Euro Handelsplatzentgelt + gegebenenfalls weiterer Spesen.

Durch den Direktkauf von Fonds über die Fondsgesellschaft handeln Sie ohne Ausgabeaufschlag und Handelsplatzentgelt.

Enorme Produktvielfalt (u.a. Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Futures, Optionen, CFDs) ermöglicht Ihnen umfangreiche finanzen.net Broker Erfahrungen im Wertpapier- und CFD-Handel.Der Broker hält 220 Sparpläne auf Fonds, ETFS und Zertifikate für 1 Euro Orderprovision bereit.

Kostenlose Depotsoftware und Mobile Apps

Eine kostenfreie Registrierung auf finanzen.net reicht für den Zugang zur kostenlosen browserbasierten Profi-Software für die Wertpapier-Analyse (Zusatz-Feature gegen Aufpreis) für erste risikofreie finanzen.net Trading Desk Erfahrungen sowie zu den Finanz-News & Forum aus. Anleger können ein kostenloses finanzen.net Broker Musterdepot für risikofreie Online Broker Erfahrungen nutzen.

Mobiles Aktien Trading wird vom Anbieter unterstützt. Er verspricht, dass Sie mithilfe der finanzen.net Broker Apps für Android & iOS jederzeit ortsunabhängig auf Ihrem Mobilgerät handeln können. Über die Oskar App erhalten Sie Zugang zur digitalen Vermögensverwaltung.

Vorstellung einer Neukunden-Prämie (1Euro pauschal für sechs Monate) - Finanzen.net Erfahrungen

Bei Neukunden Aktion bei finanzen.net Broker exklusives Abo von aktien Premium sichern (Quelle: finanzen-broker.net)

Aktionen und Bonusangebote

Bei finanzen.net profitieren Sie von Aktionen, wie FreeTrade mit UBS im Direkthandel Derivate für 0 Euro. Außerdem können Sie Derivate (rund 600.000 Anlage- und Hebelprodukte von BNP Paribas, Société Générale, UBS und Vontobel) für nur 2,50 Euro Orderprovision pro Trade außerbörslich und ab 1.500 Euro Ordervolumen handeln.

Neukunden erhalten einen Gutschein “€uro Investor” im Wert von 129 Euro für den Online-Kurs „Grundlagen des Börsenhandels“ der €uro Akademie. Wenn Sie ein finanzen.net Broker Depot eröffnen erhalten sie Zugang zu aktien PREMIUM für pauschal für 1 Euro für sechs Monate (regulär: 174 Euro).

Deutsches Brokerangebot mit BaFin-Regulierung

finanzen.net Broker ist eine Webseite der finanzen.net GmbH und Vermittler von Finanzdienstleistungen bzw. des onista bank Depots. Beim finanzen.net Kooperationspartner und Depotbetreiber onvista bank handelt es sich um einen Broker mit Sitz in Deutschland, der durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und überwacht wird.

Das Unternehmen ist im Besitz der notwendigen Lizenzen einer Wertpapierhandelsbank. onvista bank, eine Marke des bekannten deutschen Bankunternehmens comdirect bank AG, besitzt die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V.

Daraus resultiert ein Einlagenschutz über die gesetzliche Mindestabsicherung hinaus. Je Kunde sind Einlagen (100.000 Euro) mit bis zu 79,74 Millionen Euro abgesichert (Stand 08/2020).

Abwicklung der Steuer

Die Abwicklung der Steuern bei finanzen.net Broker ist einfach und erfolgt über die depotführende onvista bank. Das deutsche Finanzinstitut kümmert sich um die Abführung der Abgeltungssteuer ans Finanzamt und die Erstellung der Jahressteuerbescheinigung.

Expertentipp
Tipp: Einkommensteuerfrei sind Kapitalerträge und Veräußerungsgewinne bis zur Höhe von 801 Euro pro Jahr (Sparer-Pauschbetrag). Als Anleger können Sie einen Freistellungsauftrag beim Broker einreichen, sodass Erträge ohne Steuerabzug auf Ihrem Depotkonto verbleiben.

Robo Advisor Oskar: Digitale Vermögensbildung in der App

In Ihrem finanzen.net Broker Depot erhalten Sie Zugang zu einer Vielzahl unterschiedlicher Finanzinstrumente, darunter 2.000 ETFs führender Emittenten. Das Problem dabei ist, Sie müssen ein geeignetes Produkt selbst auswählen und über ein Investieren entscheiden. Nicht jeder Anleger will oder kann sich selbst mit der Geldanlage beschäftigen. Eine Alternative zum Depot bei finanzen.net bietet das Eröffnen eines Depotkontos bei einem Robo Advisor wie Oskar. Oskar ist eine Beteiligung der finanzen.net GmbH und App zur digitalen Vermögensverwaltung bzw. Geldanlage mit Risikostreuung. Der Robo Advisor ist ein automatisiert verwaltetes Depot, welches ausschließlich in ETFs anlegt und so für die Risikostreuung sorgt.

Die Vorteile von Oskar

Oskar wendet sich an Anleger, die intelligent und günstig Geld anlegen möchten, ohne sich ständig darum kümmern zu müssen. Mit Oskar können Sie ab 25 Euro monatlich weltweit in 10 der besten ETFs investieren.

Aus über 2.000 ETFs werden die besten und günstigsten ausgesucht und im Bedarfsfall (am Markt sind geeignetere verfügbar) ausgetauscht. Einen Teil Ihrer Anlage investiert Oskar in währungsgesicherte Anleihen von Staaten und Unternehmen mit hoher Bonität. Dadurch werden regelmäßige Zinsen erwirtschaftet.

Als Anleger bei Oskar zahlen Sie eine Jahresgebühr von 0,8 Prozent (zzgl. 0,14 Prozent ETF-Kosten). Es fallen keine Extrakosten für Depot, Konto, Wertpapierhandel oder Rebalancing an. Die bekannten Finanzportale ntv, CAPITAL und FocusMoney bewerten den Robo-Advisor Oskar mit „sehr gut“.

Ein Mann und eine Frau mit Kaffeetasse unterhalten sich über den Oskar Sparplan. - Finanzen.net Erfahrungen

Mit OSKAR können Anleger automatisiert in ETFs mit Risikostreuung Geld anlegen. (Quelle: oskar.de)

Wie sieht es mit der Sicherheit bei Oskar aus?

  • Oskar ist eine Beteiligung der finanzen.net GmbH und ist ein lizensierter Vermittler von Finanzdienstleistungen.
  • Das Depot und das Geld der Anleger sind in der Obhut einer deutschen Bank (Baader Bank). Dementsprechend unterliegt das Verrechnungskonto der gesetzlichen Einlagensicherung.
  • Persönliche Daten sind nach DSGVO geschützt. Die IT-Sicherheit des Oskar Rechenzentrums ist nach ISO 27001 zertifiziert.

Jetzt direkt zu Oskar

Was uns bei finanzen.net Broker nicht gefällt

Bei finanzen.net gibt es kaum kritikwürdiges oder eher verbesserungswürdiges anzumerken. Zu nennen sind, dass die feste Orderprovision nicht in jedem Fall die Gesamtkosten widerspiegelt, da weitere Handelsplatzentgelte und Spesen hinzukommen können.

Kundenservice mit Optimierungspotential

Der Kundenservice ist mit Festnetz-Hotline und Kontaktformular bereits gut aufgestellt. Eine Live-Chat Funktion fehlt allerdings.

Zahlreiche entgeltpflichtige Leistungen & Services

Nutzer des Brokerangebots sollten sich mit dem Preis-Leistungs-Verzeichnis vertraut machen, da bestimmte Leistungen entgeltpflichtig sind. Das betrifft u.a. die Orderaufgabe oder Limitänderung per Telefon.

Kaum Auswahl bei Auslandsbörsen

Anleger können nur bei wenigen Handelsplätzen im Ausland direkt aktiv werden. Das gilt in erster Linie für drei Börsen in den USA. Über deutsche Börsen sind viele internationale Aktien auch handelbar. Wer in ein spezielles Wertpapier investieren möchte, muss einen anderen Broker wählen.

Strafzinsen für hohes Kontoguthaben

Wenn Sie auf Ihrem Verrechnungskonto viel Cash verwahren, müssen Sie unter Umständen ein Verwahrentgelt zahlen. Ab einem Guthaben ab 250.00 Euro beträgt es 0,5 Prozent pro Jahr.

finanzen.net ist der richtige Broker, wenn …

… Sie günstig unterschiedliche Wertpapiere an wichtigen Börsen handeln

finanzen.net Broker empfiehlt sich für den preisbewussten Anleger, der an den wichtigen Inlandsbörsen und US-Börsen aktiv traditionelle und exotische Papiere handeln möchte. Der Discount- und Smartphone-Broker Trade Republic mag hinsichtlich der Gebühren einen Tick günstiger sein, doch findet der Händler hier nur eine eingeschränkte Anzahl von Papieren. Beim Finanzen.net Broker können Sie aus bis zu 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag und ohne Börsengebühren sowie weitere 2.000 ETFs die passenden Anlagegelegenheiten auswählen.

… Sie als Kleinleger langfristig Geld anlegen

Bereits ab 50 Euro monatlich können Sie in einen der 220 ETF-, Fonds- und Zertifikate Sparpläne investieren. Die Sparpläne sind mit einem Rabatt versehen, sodass sie lediglich 1 Euro je Ausführung bezahlen, egal ob 50 Euro oder 5.000 Euro. Alternativ können Sie über das Oskar Depot automatisiert in ETFs ab 25 Euro investieren.

… Sie CFD Instrumente mit Hebel handeln

finanzen.net Broker ist mehr als nur ein reiner Aktienbroker. Über ein zusätzliches Depotkonto wird CFD-Handel mit Hebel zwischen 5 und 30 auf 1.200 Basiswerte (Aktien, Indizes, Futures, Rohstoff, Edelmetalle und Währungen) angeboten. Gehandelt wird ohne Nachschusspflicht. Kurssteller und Market-Maker ist Société Générale.

Beim Handel mit CFD beginnen die Gebühren bei 3,99 Euro zzgl. 0,09 Prozent für inländische Aktien (mindestens 12,50 Euro). Der DAX kann ab einem Spread von 2 Punkten gehandelt werden, beim Währungspaar EURUSD fallen 2 Pips an.

Derzeit bietet finanzen.net im Rahmen des Premium-Plus Handels ein Sonderangebot an. Für 2,50 Orderprovision je Trade können Anleger derzeit alle Finanzderivate von BNP Paribas, Commerzbank, Vontobel und Société Général handeln.

Jetzt direkt zu Oskar

Finanzen.net Broker Erfahrungen – der Broker Schritt für Schritt getestet

Schritt 01
Depot-/Kontoeröffnung
Schritt 02
Persönliche Daten legitimieren
Schritt 03
Freischaltung des Kontos/ Depots
Schritt 04
Geld einzahlen oder Wertpapiere transferieren
Schritt 05
Wertpapiere im finanzen.net Broker Depot handeln

 

Schritt 01: Depot-/Kontoeröffnung

Begeben Sie sich zur Depot-/Kontoeröffnung bei finanzen.net Broker, über den untenstehenden Button, auf die Anbieterwebseite. Hier klicken Sie auf „Depot Eröffnen“. Sie werden im nächsten Fenster gebeten eine E-Mail-Adresse anzugeben. An diese erhalten Sie Informationen von finanzen.net und zum finanzen.net Brokerage-Depot. Alternativ können Sie ohne Registrierung bei finanzen.net fortfahren.

Nach einem Klick auf „Weiter zur Depot-Eröffnung“ öffnet sich das eigentliche Formular-Fenster, wo Sie die geforderten Daten Schritt für Schritt eintragen sowie an den vorgesehenen (obligatorischen) Stellen ein Kreuz machen. Abgeschlossen wird die Registrierung mit dem Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse.

Es folgt eine weitere E-Mail mit allen Unterlagen, der Vorgangsnummer sowie einem Link zum VideoID oder PostID Portal, um die Legitimation Ihrer persönlichen Daten durchzuführen.

Es wird ein Online-Formular für die finanzen.net Broker Depot Eröffnung gezeigt

Einfach finanzen.net Broker Depot via Online-Formular eröffnen.
(Quelle: webtrading.finanzen-broker.net)

Jetzt direkt zum Angebot von finanzen.net

Schritt 02: Persönliche Daten legitimieren

Geldwäschevorschriften verlangen, dass sich Neukunden bei Finanzinstituten, Banken und Brokern einer Identitätsprüfung unterziehen.

Sie können wählen, welches Verfahren Sie für die Identitätsfeststellung verwenden möchten. Angeboten werden von onvista bank PostIdent-Verfahren und VideoIdent-Verfahren. Die Legitimation erfolgt unabhängig Ihrer Wahl durch die Deutsche Post AG.

Für das PostIdent-Verfahren begeben Sie sich in das PostID Portal. Hier drucken Sie den Coupon für die Legitimation in einer Filiale der Deutschen Post aus. Dem Mitarbeiter der Deutschen Post legen Sie den von Ihnen unterschriebenen Antrag, den Coupon sowie ihren Personalausweis oder Reisepass vor.

Zur Durchführung der Legitimation via VideoIdent-Verfahren begeben Sie sich ins VideoID Portal. Im Rahmen einer Online-Videoübertragung stellt ein Mitarbeiter der Deutschen Post ihre Identität fest. Neben einem Computer / Smartphone mit Kamera benötigen Sie ein gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass).

Schritt 03: Freischaltung des Kontos/ Depots

Die Depoteröffnung nimmt gegenwärtig etwa zwei Wochen in Anspruch, wobei der Eingang der vollständigen Antragsunterlagen vorausgesetzt wird. Sobald Ihre Unterlagen bei onvista bank eingetroffen und geprüft sind, dauert es nur wenige Tage bis Ihre persönlichen Zugangsdaten für Ihr finanzen.net Konto/ Depot bei Ihnen per Post eintreffen. Die Freischaltung des Depots / Kontos erfolgt direkt nach dem ersten Login.

Schritt 04: Geld einzahlen oder Wertpapiere transferieren

Mit dem finanzen.net Depot eröffnen Sie gleichzeitig ein Verrechnungskonto bei der onvista bank. Auf das Depotkonto müssen Sie zunächst Geld überweisen, um anschließend Wertpapiere kaufen zu können. SEPA-Überweisungen sind innerhalb von 24 Stunden gebucht.

Sie können Wertpapiere aus einem anderen Depot zu finanzen.net Broker kostenfrei übertragen. Nutzen Sie für den Depot-Übertrag auf ein onvista bank Depot das entsprechende Formular „Depotübertrag“. Nach dem Verbuchen der Wertpapiere in Ihr Depot können Sie sie handeln und verkaufen.

Schritt 05: Wertpapiere im finanzen.net Broker Depot handeln

finanzen.net Broker bietet Ihnen mehrere Lösung zum Wertpapierhandel an. Sie haben die Wahl zwischen:

  • Webtrader
  • net Broker-App
  • Handelssoftware GTS®-Basis

Die Handelssoftware GTS®-Basis ist für den browserunabhängigen elektronischen Börsenhandel vorgesehen. Über die Software werden Anleger direkt mit den Börsenplätzen verbunden. Gehandelt wird auf einer separaten Plattform in Echtzeit. Realtime-Kursen werden ständig aktualisiert.

Webtrading funktioniert über die Website direkt im Browser und ohne extra Software. Die Handelsplätze von Xetra über Eurex bis Nasdaq schnell und sicher erreichbar wie die Fondsgesellschaften und Direkthandelanbieter.

Die finanzen.net Broker App für Android und iOS ermöglicht den mobilen Zugang zum Depot und Handel. Gut ist das Vorhandensein der App, etwas im Widerspruch dazu steht, dass die aktuellen App-Versionen bei einigen Usern nicht gut ankommen. Das zeigt sich bei der Android App in der Bewertung von 2,2 Sternen von 5 möglichen. Über die App aus dem Apple Store gibt es online ebenfalls einige negative finanzen.net Broker Bewertungen. Sie erhält sogar nur 1,7 Sterne von 5 möglichen. Da regelmäßig Updates erfolgen oder bestimmte Mobilgeräte mit der Kompatibilität Probleme haben, empfehlen wir Ihnen eine App-Installation. So können Sie sich selbst ein Bild von der Nutzungsfähigkeit machen.

Jetzt direkt zum Angebot von finanzen.net

Es gibt bessere Broker, wenn…

… Sie täglich Aktien kaufen und verkaufen

Die Gebühren bei finanzen.net Broker sind mit 7,00 Euro pro Aktien- oder ETF-Order und 5,00 Euro für den Kauf von Fonds und Zertifikaten direkt beim Emittenten zwar günstig, können aber mit Discounter-Brokern wie Smartbroker, Trade Republic oder Degiro (siehe unten) nicht mithalten. Angebotene Aktien mögen in der Breite nicht zur Verfügung stehen, dafür aber zu niedrigeren Kosten.

Beim finanzen.net Sparplanangebot sind die 1 Euro Ausführungsentgelt nicht zu toppen.

… Sie alle Bankdienstleistungen aus einer Hand möchten

Der finanzen.net Broker ist ein reines Brokerangebot. Digitale Vermögensverwaltung bietet finanzen.net mit Oskar an.

Allgemeine Bankdienstleistungen wie Girokonto oder Kredite bietet der Betreiber onvista bank nicht an. Bei Depotanbietern wie die ING (ehemals ING DiBa), die DKB Bank oder die Targobank gibt es Depot- und Bankdienstleistungen aus einer Hand. Mehr Bequemlichkeit bei diesen Direktbanken stehen ungünstigere Handelskosten gegenüber.

… Sie Auslandsaktien an Originalbörsen weltweit handeln

Bei finanzen.net Broker beschränken sich internationale Handelsplätze auf drei große US-Börsen. Allerdings sind internationale Wertpapiere über Inlandsbörsen und Euwax sowie im Direkthandel zugänglich. DEGIRO, Smartbroker und LYNX Broker bieten Handelsmöglichkeiten bei bis zu 26 Auslandsbörsen (u.a. Asien, USA, Kanada, Australien, Südamerika, Israel, Russland) an.

Top 5 ETF

1
Degiro
Anzahl ETFs
200
Orderkosten 1000€
2,00€ + 0,03%
Sparplanfähige ETFs
0
Anzahl gebührenfreier ETFs
200
Testberichtzu Degiro
2
Anzahl ETFs
165
Orderkosten 1000 €
1€
Sparplanfähige ETFs
165
Anzahl gebührenfreier ETFs
0
Testberichtzu OnVista
3
Anzahl ETFs
1000
Orderkosten 1000 €
4,90€ + 0,25%
Sparplanfähige ETFs
600
Anzahl gebührenfreier ETFs
170
Testberichtzu Comdirect
4
Anzahl ETFs
443
Orderkosten 1000 €
9,95€ + 1%
Sparplanfähige ETFs
443
Anzahl gebührenfreier ETFs
250
Testberichtzu Consorsbank
5
Anzahl ETFs
746
Orderkosten 1000 €
5,90€ + 0,59%
Sparplanfähige ETFs
746
Anzahl gebührenfreier ETFs
358
Testberichtzu Flatex
Sie riskieren Ihr Kapital

Die besten Alternativen

Trade Republic : Order ab 1 €

er Broker Trade Republic ist in Deutschland reguliert und zugelassen. Der Anbieter verspricht Aktien kaufen fast ohne Gebühren. Orderprovision beläuft sich auf (ab)1 Euro je Order. Gehandelt werden bis zu 6.500 Aktien und 500 ETFs ausschließlich in der App auf dem Mobilgerät und über Lang & Schwarz Exchange.

Unschlagbar günstiges Brokerage stehen geringes Leistungsangebot und Trading nur über die Smartphone App gegenüber.

Jetzt direkt zu Trade Republic

DEGIRO: Order ab 2 €

Discount Broker verfolgt die Idee, Privatanlegern Zugang zu Großhandelspreisen zu verschaffen. Der seit 2013 die Brokerszene maßgeblich mitbestimmende niederländische Anbieter überzeugt mit günstigen Basisgebühren von 2 Euro zzgl. 0,018 Prozent und einem breiten Portfolio an Wertpapieren von Aktien über Optionen bis ETFs (darunter 200 gebührenfreie ETFs).

DEGIRO gehört seit August 2020 zur Flatex Gruppe, womit deutsche Anleger in Zukunft neben günstigen Basisgebühren vom deutschen Flatex Bankkonto und der damit verbundenen Einlagensicherung profitieren werden.

Jetzt zum Angebot von DEGIRO

Smartbroker: Order ab 0 €

Der Berliner Online-Broker bestimmt die aktuelle Brokerszene dank niedriger und transparenter Gebühren sowie zahlreichen kostenlosen Sparplänen wesentlich mit. Smartbroker ist ein Top-Broker in unserem Vergleich und eine Empfehlung für Anleger, die ab 0 Euro in Aktien, Derivate, Fonds und ETFs investieren möchten. Gebührenfreier Handel bzw. die 1 Euro Orderprovision erfordert 500 Euro Ordervolumen pro Trade, darunter 4 Euro pro Trade und an allen weiteren deutschen Börsenplätzen.

Smartbroker zeigt seine Vorteile auf: Depot für alles, ab einem Euro pro Order handeln, über 20 Jahre Erfahrung und sicher & kompetent. - Finanzen.net Erfahrungen

Smartbroker ist ein junger Discountbroker für den Aktienhandel ab 0 Euro
(Quelle: smartbroker.de)

Bei diesem Broker können Sie als Anleger Aktien ab 0 Euro über Gettex (Börse München) und sehr günstig Fonds für 4 Euro je Order über die Fondsgesellschaft in Ihrem Smartbroker-Depot online handeln.

Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln

Fragen und Antworten zum Finanzen.net Broker

Was ist der Unterschied zwischen der onvista bank und finanzen.net Broker?

Das Angebot von onvista bank und finanzen.net Broker ist bis auf wenige Details identisch. Das Depot bietet die gleichen Konditionen und selbst bei den Aktionen werden keine Unterschiede gemacht. Auch die Börsen Apps und Handelsplattform beider Broker unterscheiden sich nur marginal. Beim Robo Advisor Oskar kooperiert finanzen.net allerdings nicht mit der onvista bank, sondern mit Scalable Capital. Das Unternehmen aus München arbeitet beispielsweise auch mit der ING zusammen.

Welche Leistungen erbringt finanzen.net?

Die Website finanzen-broker.net wird durch die finanzen.net GmbH betrieben. Sie ist auch für die Inhalte dieser Webseite verantwortlich. Über diese Webseite, über  das Portal finanzen.net, über die finanzen.net Broker Apps und weitere Services von finanzen.net. vermittelt sie Händlern den Zugang zum onvista Broker Angebot.

Welche Leistungen erbringt die onvista bank?

Die Konto- und Depotführung sowie weitere Dienstleistungen für finanzen.net Broker Kunden werden über den Kooperationspartner onvista bank (eine Marke der comdirect bank AG) abgewickelt. Das Angebot der onvista bank unterliegt der deutschen Bankenaufsicht und der gesetzlichen Einlagensicherung. 

Als Depotbank ist die onvista bank der Ansprechpartner für alle im Zusammenhang mit einem Wertpapierkonto angebotenen Dienstleistungen und auftretenden Fragen. Sie ist zudem für den Zugang zum Webtrading verantwortlich.

Was ist der Unterschied zwischen finanzen.net und der comdirect bank?

Die comdirect bank wickelt - über ihre Marke onvista bank - zwar das Brokerage ab, die Konditionen unterscheiden sich aber deutlich. Die Kosten liegen beim finanzen.net broker deutlich niedriger, dafür bietet die comdirect bank nahezu alle wichtigen Bankdienstleistungen aus einer Hand. 

Wer übernimmt die Einlagensicherung beim finanzen.net broker?

Das Brokerage wird von der onvista bank abgewickelt, die wiederum eine Marke der comdirect bank ist. Letztere ist auch für die Verwahrung der Einlagen zuständig. Im Fall einer Pleite der comdirect bank würden die Einlagensicherungssysteme greifen. Kundeneinlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung und die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. abgesichert.

Fazit zu unseren finanzen.net Broker Erfahrungen

  • finanzen.net tritt als Vermittler des onvista bank Depots auf. Der onvista Broker stellt den Zugang zu Webtrading und übernimmt die finanztechnische Abwicklung vom Depotkonto bis zur Abgeltungssteuer. Kunden von finanzen.net Broker übernehmen die günstigen und mehrfach ausgezeichneten Konditionen inklusive Kundenservice und Einlagensicherung der onvista bank.
  • In unserem finanzen.net broker Test wurden günstige Gebühren und vielfältige Handelsmöglichkeiten als einige Vorteile für Sie als Anleger ermittelt. Möchten Sie sich das Auswählen geeigneter Aktien oder ETFs sparen und automatisiert Geld breit gestreut anlegen, schauen Sie sich die digitale Vermögensverwaltung Oskar an.

Jetzt zum Angebot von finanzen.net