P2P Plattform Vergleich 2020 – Die besten Anbieter im Test

mintos logo p2p Plattformen Vergleich

P2P Plattformen – Das Wichtigste in Kürze

  • Bei P2P Brokern investieren Sie in die Privatkredite anderer Menschen.
  • Wir haben uns die besten 10 P2P Plattformen im Vergleich näher angesehen.
  • Als bester Broker hat sich Mintos herausgestellt, den wir genauer beleuchten.
  • Wir erklären Ihnen, in welche Kreditarten Sie investieren können.
  • Als Alternative stellen wir Ihnen unter anderen den Robo-Advisor Oskar vor.
  • Schließlich klären wir in den FAQs die Frage, ob Sie auch aus Österreich und der Schweiz Crowdinvesting betreiben können.

Immer mehr Anbieter im Internet ermöglichen Ihnen ein Peer-to-Peer-Investment in Kredite. Was auf den ersten Blick im Vergleich zu Aktien, Fonds und Co. etwas gewöhnungsbedürftig klingt, hat sich längst zu einem großen Wirtschaftskonzept entwickelt. P2P Plattformen sprießen vor allem im Baltikum aus dem Boden. Wir haben uns die besten P2P Broker näher angesehen und sie auf Stärken und Schwächen analysiert.

Geldmünzen fallen aus Glas / Spardose - p2p Plattformen Vergleich

Über Crowdinvesting kann bei vielen Anbietern eine beachtliche Rendite erzielt werden. – Quelle: Unsplash

Top 10 P2P Broker

Broker TestMindestanlageRenditeInvestoren GebührenRückkaufgarantieSekundärmarkt
Jetzt zu Mintos Mintos Test 10 Euro11,8 Prozent320.0000 EuroJaJa
Jetzt zu Twino Twino Test 10 Euro11,35 Prozent21.0000 EuroJaJa
Jetzt zu Swaper Swaper Test 10 Euro12,68 ProzentKeine Information0 EuroJaJa
Jetzt zu Viainvest Viainvest Test 10 Euro10,2 Prozent17.0000 EuroJaJa
Jetzt zu Viventor Viventor Test 25 Euro11 Prozent8.0000 EuroJaJa
Jetzt zu Bondora Bondora Test 1 Euro11,6 Prozent130.0001 Euro pro Transaktion GeldabhebenNeinJa
Jetzt zu Robocash Robocash Test 10 Euro12 Prozent10.0000 EuroJaNein
Jetzt zu EstateGuru EstateGuru Test 50 Euro12,28 Prozent55.0000 EuroNeinJa
Jetzt zu Auxmoney Auxmoney Test 25 Euro5 Prozent50.0001 Prozent der AnlagesummeNeinNein
Jetzt zu Smava Smava Test 250 Euro3 ProzentKeine Information1,35 Prozent der AnlagesummeNeinNein

Was sind P2P Broker?

Bei P2P Brokern können Sie in die gleichnamige Kreditart investieren. P2P steht kurz für Peer-to-Peer. Das bedeutet, dass beide Seiten Privatpersonen sind und in ein klassisches Kreditgeschäft eintreten. Dieses streicht allerdings die Banken als typischen Vermittler. Um die in der Höhe flexiblen Summen zu erreichen, investieren viele Kleinanleger Geldbeträge bei P2P Brokern. Wie bei Krediten üblich fällt für den Kreditnehmer der zuvor festgelegte Zinssatz an.

Für Investoren, also in diesem Fall den Kreditgeber, ermöglichen diese Zinsen eine Rendite, die jene bei Aktieninvestments deutlich übersteigen kann. Indem die P2P Plattform die beiden Seiten zusammenbringt, können beide Personen ihr Ziel erreichen. Die eine Partei erhält den gewünschten Geldbetrag, die andere profitiert von möglichst hohen Zinsen. Man nennt die P2P Broker dank der geringen Beträge vieler Kreditgeber auch Plattformen zum Crowdinvesting.

Letztere unterscheiden sich wiederum deutlich zum Crowdfunding, das in Deutschland ebenfalls immer beliebter wird. Hier geht es darum, eine Sach- oder immaterielle Gegenleistung zu erhalten. Beim Crowdinvesting hingegen erhalten Sie durch die Zinsen eine direkte finanzielle Beteiligung. Die bekanntesten Plattformen für Crowdfunding sind Kickstarter und Startnext.

 

Wie funktioniert AutoInvest?

Mit AutoInvest ist es möglich, automatisiert in Kredite zu investieren. Die Funktion ist bei vielen Anbietern verfügbar und benötigt im Voraus die Festlegung einer Investmentstrategie Ihrerseits. Die Aktivitäten in Ihrem Portfolio stehen jederzeit in Echtzeit zur Verfügung. Somit können Sie genau verfolgen, wie sich Ihre Anlage entwickelt. Grundsätzlich werden die Strategien aller Investoren in eine Warteschlage aufgenommen und dann nach und nach bedient.

 

Die besten P2P Broker im Vergleich

Im Vergleich haben wir uns zehn unterschiedliche P2P Broker näher angesehen. Oben in der Tabelle erhalten Sie einen kompakten Überblick über die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen P2P Anbieter. Besonders hervor stachen in unserem Test Mintos, Twino und Swaper. Deshalb haben wir diese Anbieter noch einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.

 

Gute Crowdinvesting Rendite bei Mintos

Website von Mintos - p2p Plattformen Vergleich

Ansicht der Mintos Website. – Quelle: Mintos

Mintos hat sich in unserem P2P Plattform Vergleich den Sieg gesichert. Das 2015 gegründete Unternehmen aus Lettland wird mittlerweile von rund 320.000 Investoren genutzt. Damit vertrauen die Nutzer Mintos mehr als jedem anderen P2P Broker. Der Start beim Broker ist einfach, denn schon mit einer Mindestanlage von 10 Euro können Sie in Privatkredite investieren. Diesen Wert kann im Test nur Bondora unterbieten.

Positiv ist, dass keinerlei Gebühren für Ihr Investment anfallen. Stattdessen können Sie im Durchschnitt mit einer Rendite in Höhe von 11,8 Prozent rechnen. Selbst bei einigen Ausfällen handelt es sich hierbei um einen starken Wert. Mintos bietet neben einem eigenen Zweitmarkt auch eine Rückkaufgarantie. Somit Sind Sie zu einem gewissen Grad vonseiten der P2P Plattform finanziell abgesichert.

Mehr zur Plattform erfahren Sie in unserem Mintos Test.

Jetzt bei Mintos registrieren

 

Twino: P2P-Anlage in Deutschland leicht gemacht

Website Twino - p2p Plattformen Vergleich

Ansicht der Twino Website. – Quelle: Twino

Ebenfalls aus Lettland stammt das zweitplatzierte Unternehmen in unserem Test namens Twino. Dank der Gründung im Jahr 2009 verweist das P2P Portal auf einen großen Erfahrungsschatz. Erstaunlich ist deshalb, dass erst 21.000 Investoren auf der Plattform registriert sind. An fehlender Seriosität soll es hier allerdings nicht scheitern, denn auch Twino bietet Ihnen eine Rückkaufgarantie an.

Investitionen können Sie bereits ab 10 Euro pro Kredit vornehmen. Eine interessante Funktion ist ebenfalls Twino Autoinvest, womit Sie Ihre Anlage automatisieren können. Dank der ebenfalls vorhandenen Gebührenfreiheit fällt unser finaler Blick auf die erwartbare Durchschnittsrendite. Die beträgt 11,35 Prozent und damit einen guten Wert.

Mehr zum Broker lesen Sie in unseren Twino Erfahrungen.

Jetzt bei Twino investieren

 

Crowdinvesting bei Swaper überzeugt im Test

Website Swaper

Ansicht der Swaper Website. – Quelle: Swaper

Den finalen Platz auf dem Podest nahm in unserem P2P Vergleich der Anbieter Swaper ein. Das 2016 gegründete Unternehmen stammt wie die Konkurrenz aus der lettischen Hauptstadt Riga. Es gehört zur Wandoo-Gruppe, die zugleich noch deutlich mehr Aktivitäten im Finanzsektor aufweist. Sie können Ihre Anlage mit AutoInvest automatisieren bzw. müssen dies sogar tun. Das liegt daran, dass sämtliche Kredite schnell vergeben werden.

Die Mindestanlage beträgt pro Kredit 10 Euro, was sich im bekannten Rahmen bewegt. Minuspunkte gibt es dagegen aufgrund fehlender Transparenz. Es geht aus der Website nicht hervor, wie viele Investoren sich regelmäßig auf ihr bewegen. Eine Rückkaufgarantie greift hier bereits nach 30 Tagen, zudem besteht ein Sekundärmarkt. Die erwartbare Rendite erreicht den Bestwert im Test und beträgt 12,68 Prozent.

Alle wichtigsten Infos gibt es im Swaper Erfahrungsbericht.

Jetzt direkt zu Swaper

 

So bewerten wir die Broker im Vergleich

Um eine möglichst neutrale und ausgeglichene Bewertung zu ermöglichen, haben wir die zehn P2P Broker in den wichtigsten Kategorien gegenübergestellt. Folgende Punkte waren uns besonders wichtig:

  • Mindestanlage: P2P Plattformen richten sich an Privatinvestoren, sodass die Mindestanlage möglichst gering ausfallen sollte. Schließlich sollen Menschen nicht mehr Geld investieren, als sie dafür eigentlich zur Verfügung haben. Insofern vergaben wir dann die Note 1,0, wenn die Mindestanlage zwischen 1 und 10 Euro lag. Beträge über 100 Euro quittierten wir derweil mit einer 5,0.
  • Durchschnittliche Rendite: Wer bei einem P2P Broker investiert, möchte irgendwann in Form von Rendite belohnt werden. Zusätzliche Sicherheit erhalten Sie in der EU dadurch, dass bei P2P Brokern eine Mindestbonität vorausgesetzt wird. Umso interessanter sind die Durchschnittswerte bei den einzelnen Brokern. Eine 1,0 erhielten sie dann, wenn die erwartbare Rendite 12,5 Prozent überschritt.
  • Anzahl der Investoren: Wer bereits lange am Markt aktiv ist und einen großen Stamm an Investoren aufgebaut hat, ist deutlich vertrauenswürdiger als ein P2P Broker, der Mitte 2020 gegründet wurde und keine eindeutigen Bilanzen vorzuweisen hat. Eine 1,0 gab es für alle Broker, die mehr als 300.000 Investoren aufweisen.
  • Gebühren: Wenn Sie in P2P-Kredite investieren, sind Gebühren ein Dorn im Auge. Umso besser ist es, wenn beim Broker eine Null vor dem Euro-Symbol steht. War das im P2P Vergleich der Fall, gab es von uns eine 1,0. Dabei beachteten wir nicht nur die Investmentkosten an sich, sondern ebenfalls Ein- und Auszahlung.
  • Rückkaufgtie und Sekundärmarkt: In beiden Fällen war die Bewertung einfach. Sind sie vorhanden, gab es jeweils eine 1,0. Falls nicht, mussten wir eine 5,0 vergeben. Alternativen wie das Hinterlegen von Haus und Auto bei Auxmoney sind zwar für manche Investoren eine Lösung, aber insgesamt nicht wirklich praktisch.

 

Die wichtigsten Kriterien zur Auswahl eines P2P Brokers

  • Gebühren: Um den richtigen P2P Broker auszuwählen, kommt es auf einige zentrale Punkte an. Im Fokus stehen zum Beispiel die Gebühren: Wer zusätzlich zu den Zinsanteilen noch Gebühren verlangt, übertreibt es unserer Meinung nach. Zum Glück haben Sie genug Anbieter zur Auswahl, die sowohl Anlage als auch Zahlungsvekehr kostenlos durchführen. Zu diesen gehören zum Beispiel unsere Top 3 Mintos, Twino und Swaper.
  • Sekundärmarkt: Ein Sekundärmarkt kann für Sie ebenfalls ein nützliches Tool sein. Hier können Kredite von anderen Investoren übernommen werden. Zugleich können Sie Ihre Kredite absetzen, falls Sie etwa dringend das investierte Geld für eine andere Anschaffung o.ä. benötigen. Auch beim AutoInvest könnten einige Kredite in das eigene Portfolio gelangt sein, die Ihnen nicht besonders gefallen.
  • Rückaufgarantie: Mit einer Rückkaufgarantie sichern Sie Ihr Investment ab. Wir würden Ihnen unbedingt empfehlen, einen Broker mit dieser auch Buyback-Garantie genannten Eigenschaft zu wählen. Bei Zahlungsausfällen übernehmen die Broker nach einem festgelegten Zeitraum (z.B. 30 oder 60 Tage) den Kredit und legen den Betrag meist automatisch wieder an, falls Sie dies wünschen.
  • Rendite: Die Rendite ist ein weiterer wichtiger Punkt, auch wenn dieser Durchschnitt natürlich nur ein Anhaltspunkt bleiben kann. Je höher sie im Schnitt ist, desto mehr Gewinn können Sie durch Ihre Investments auch erzielen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Krisen wie Corona 2020 einen deutlichen Einfluss auf die Renditen ausüben können. Überprüfen Sie deshalb, für welchen Zeitraum die angegebenen Daten gelten.
  • Kundenservice: Wenn das Ausfallrisiko höher als bei anderen Handelsinstrumenten ausfällt, kann es sinnvoll sein, einen P2P Broker mit gutem Kundenservice auszuwählen. Dieser kann Probleme meist schnell und an Ihren Bedürfnissen orientiert lösen. Der Kundenservice sollte auf Deutsch verfügbar sein und nicht nur per E-Mail kontaktierbar sein. Eine Telefon-Hotline oder ein Live-Chat sind hilfreich, um schnelle Hilfe zu erhalten.
  • Anzahl der Kredite: Diese Zahl kann ebenfalls gut Aufschluss darüber geben, wie es um die Liquidität einer Plattform bestellt ist. Manche Anbieter wie unser Testsieger Mintos gehen hiermit sehr transparent um. Die ausstehenden Zahlungen liegen an einem beispielhaften Oktobertag 2020 bei einer Summe von mehr als 7,8 Millionen.

 

Die verschiedenen Kreditarten in der Übersicht

Bei P2P Plattformen können Sie über Crowdinvesting an ganz unterschiedlichen Kreditformen partizipieren. Folgende Kreditarten gibt es:

  • Verbraucherkredite sind die am weitesten verbreitete Form. Sie dienen für den Kreditnehmer dafür, dass er sich kleinere oder größere Anschaffungen leisten kann, die sonst nicht erschwinglich wären. Beispiel dafür sind ein Auto oder eine Urlaubsreise.
  • Payday-Loans sind ebenfalls eine Form des Verbraucherkredites. Allerdings sind sie in deutlich kürzeren Zeiträumen zwischen sieben und 30 Tagen zurückzuzahlen. Die Zinsen sind meist deutlich höher.
  • Immobilienkredite sorgen für die Finanzierung einer vorhandenen Hypothek. Diese kann sich entweder auf den Kauf, die Sanierung oder einen kompletten Neubau einer Immobilie beziehen. EstateGuru ist ein Anbieter, der sich auf diese Kredite spezialisiert hat.
  • Kredite für Anteilseigner lassen Sie an der Wertentwicklung einer Immobilie teilhaben. Zudem wird sogar ein kleiner Teil der Mieteinnahmen an Sie ausgezahlt. Allerdings ist das Risiko angesichts eines teilweise unsicheren Immobilienmarktes höher.
  • Mit Unternehmenskrediten können Sie per P2P Kredit in Start-ups investieren. Hierbei geht es vor allem um kleinere und mittelständische Unternehmen.

 

Welche Vorteile hat Crowdinvesting?

Der wichtigste Vorteil des Crowdinvestings liegt in der möglichen Rendite, die Sie erzielen können. Diese lag in unserem Test im Durchschnitt bei ziemlich genau 10 Prozent. Damit handelt es sich um einen deutlich höheren Wert, als Sie etwa durch Aktien erwarten können. Aus diesem Grund haben sich die P2P Plattformen in dieser hohen Geschwindigkeit auf dem Markt etabliert. Sie sprechen Investoren aller Größen an.

Letzeres gelingt auch durch die geringe Mindestanlage, die Sie aufbringen müssen. Bei Brokern wie Bondora können Sie bereits ab 1 Euro pro Kredit investieren. Investieren Sie hingegen in Aktien oder Devisen, müssen Sie ein deutlich größeres Investment vornehmen. Auf diese Art und Weise ist für Investoren mit geringerem Budget ein einfacher Einstieg möglich. Sie können ein bedeutendes passives Einkommen erzielen. Das liegt auch daran, dass Sie eine weit höhere Diversifikation mit weniger Guthaben erreichen können.

Ein weiterer Vorteil gegenüber klassischen Investments sind die geringen Gebühren. Sie müssen keinerlei hohen Spreads oder Kommissionen zahlen, die bei Aktienkäufen anfallen. Bei den meisten Brokern müssen Sie außerdem keinerlei Gebühren für Ein- und Auszahlungen erwarten. Die Anbieter verdienen ihr Geld einfach über einen Anteil an den erwirtschafteten Zinsen. Sie haben sich also bereits beim Abschluss im Vorfeld ihren Teil gesichert.

Top 5 p2p Plattformen

1
iuvo-logo-144x84
Durchschnittliche Rendite
bis 15%
Rückkauf Garantie
60 Tage
Mindestanlage
100€
Kreditvolumen
0,13 Mio.
Testberichtzu Iuvo
2
Mintos-logo-144x84
Durchschnittliche Rendite
12,19%
Rückkauf Garantie
60 Tage
Mindestanlage
10€
Kreditvolumen
2,5 Mrd.
Testberichtzu Mintos
3
Bondora-logo-144x84
Durchschnittliche Rendite
über 9%
Rückkauf Garantie
keine
Mindestanlage
1€
Kreditvolumen
7,6 Mio.
Testberichtzu Bondora
4
Estateguru-logo-144x84
Durchschnittliche Rendite
12,38%
Rückkauf Garantie
keine
Mindestanlage
50€
Kreditvolumen
65 mio
Testberichtzu Estateguru
5
Viventor-logo-144x84
Durchschnittliche Rendite
bis 14%
Rückkauf Garantie
60 Tage
Mindestanlage
10€
Kreditvolumen
40 mio
Testberichtzu Viventor
Sie riskieren Ihr Kapital

 

Gibt es Nachteile bei P2P Brokern?

Bei P2P Plattformen gibt es einige nicht zu vernachlässigende Nachteile, denen Sie sich bewusst sein sollten, ehe Sie Geld investieren. Das Hauptrisiko besteht darin, dass es sich eben um Privatkredite handelt. Das bedeutet, dass sobald ein Kreditnehmer nicht mehr zahlt, finanzielle Probleme für Sie entstehen können. Vor allem während Wirtschaftskrisen (wie die aktuelle durch Corona ausgelöste) kann dies ein Faktor sein. Umso wichtiger ist die Bonitätseinstufung vonseiten der Plattform für Sie als Investor. Durch die immer öfter genutzte Funktion AutoInvest haben Sie allerdings kaum mehr Einfluss auf diese Entscheidungen.

Nicht nur Kreditnehmer können von Insolvenz betroffen sein. Das gleiche gilt für P2P Anbieter. Da sie im Normalfall nicht reguliert sind und z. T. wie bei Twino mit beschränkter Haftung agieren, ist Ihr Guthaben nicht abgesichert, wie es bei Aktienbrokern in Deutschland der Fall ist. Diese haben mindestens die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro vorzuweisen und Ihre Aktien gelten als Sondervermögen.

Erzielen Sie durch Zinsen passives Einkommen aus P2P Investments, dann müssen Sie diese auch versteuern. Hier gilt wie bei anderen Kapitalanlagen die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent plus Soli-Zuschlag und Kirchensteuer. Allerdings leistet keiner der baltischen P2P Broker einen sonderlich hilfreichen Anteil bei der Steuerabgabe. Entsprechend müssen Sie sich selbst durch die Berechnung und Dokumente kämpfen. Hier sind die Musteranleitungen und Vordrucke des Bundesministeriums der Finanzen hilfreich.

 

Alternativen zu Crowdinvesting

Langfristige Anlage in ETF-Sparpläne

Wenn Ihnen Anlagen in Privatkredite zu riskant erscheinen, könnten ETF-Sparpläne eine gute Alternative für Sie sein. Das Ziel ist es, mit einem aktiven Management des Investments über lange Zeiträume Gewinne zu erzielen. Das ist bei vielen Anbietern bereits ab einer monatlichen Sparrate in Höhe von 25 Euro möglich. Als bester Broker für ETF-Sparpläne hat sich in unserem letzten Test der regulierte Anbieter Scalable Capital herausgestellt. Dort werden Ihnen die Gebühren für Ihren ersten Sparplan sogar geschenkt.

Jetzt bei Scalable Capital Sparplan anlegen

 

Passives Investment über Robo-Advisor Oskar

Eine Alternative zum P2P Investment kann der Robo-Advisor Oskar sein. Er legt Ihr Geld für Sie automatisiert in ETFs an. Mit Algorithmen soll erreicht werden, dass die Anlage möglichst intelligent gestreut und umgeschichtet wird. Es handelt sich im Grunde um einen automatisierten ETF-Sparplan, den Sie ab 25 Euro im Monat passiv besparen können. Der Vorteil im Vergleich zu P2P Plattformen ist allerdings, dass der Anbieter durch die BaFin reguliert ist und eine Einlagensicherung von 100.000 Euro besteht. Es handelt sich um eine gute ETF-Alternative für all diejenigen, die nicht viel Zeit oder Wissen mitbringen.

  • 10 ETF Sparpläne ab 25 Euro
  • Ihr Geld wird nachhaltig, renditeorientiert, kostengünstig und transparent investiert
  • Mehrfacher Testsieger mit höchster Rendite
  • Auch als Geldanlage für große Vermögen

FAQ zu den besten P2P Plattformen

Was ist die Rückkaufgarantie?

Es kann vorkommen, dass ein Kreditnehmer seine Raten nicht begleichen kann. Wenn dieser Zahlungsverzug bei einem Darlehen eine zuvor definierte Grenze erreicht, kauft die P2P Plattform den entsprechenden Kredit auf. Somit ist Ihre Investition abgesichert.

Sind P2P Broker reguliert?

Eine Regulierung besteht im Normalfall nicht bei P2P Brokern. Sie agieren lediglich als Marktplatz zwischen Investoren und Kreditnehmern.

Seit wann gibt es Crowdinvesting-Plattformen?

Crowdinvesting-Plattformen bestehen erst seit dem Ende der 2000-er Jahre. Damit einher geht auch das größte Problem der Broker: Bis Corona mussten sie noch keine wirkliche Krise überstehen.

Gibt es P2P Broker für die Schweiz oder Österreich?

Ja, die meisten in Deutschland aktiven P2P Broker wie Mintos bieten ihre Dienste auch in Österreich und der Schweiz an. Damit kann auch der gesamten DACH-Region in P2P Kredite investiert werden.

Welchen Einfluss hat Corona auf P2P Kredite?

Die Coronakrise war der erste große externe Faktor, der die P2P-Welt ins Schwanken brachte. Sogar die besten P2P Plattformen waren nicht mehr in der Lage, ihre auf der Website ausgeschriebenen Renditen zu erreichen. Es wird interessant zu beobachten, welche Entwicklung die Renditen in den kommenden Monaten und Jahren nehmen werden.

Fazit

  • Wenn Sie sich auf einer P2P Plattform anmelden, können Sie von vielen Vorteilen profitieren. Hohe Renditen sind meist an der Tagesordnung und AutoInvest-Funktionen ermöglichen Ihnen eine bequeme Geldanlage. Risiken bestehen durch Zahlungsausfälle vonseiten der Kreditnehmer und mögliche Insolvenzen der Plattformen. Ihr Geld ist nicht durch eine gesetzliche Einlagensicherung geschützt.
  • Als bester Anbieter hat sich im P2P Broker Vergleich Mintos durchgesetzt. Neben den geringen Gebühren überzeugt der Broker mit einem Sekundärmarkt, einer Mindestanlage ab 10 Euro sowie einer hohen Investorenzahl auf der eigenen Plattform. Wenn Sie in P2P Kredite investieren möchten, ist Mintos die beste Option dafür.

Jetzt bei Mintos anmelden

 

Schreibe einen Kommentar

0.0