Die besten russischen Aktien und ETFs für 2021

Saint Basil's Cathedral Russland

Russische Aktien - Das Wichtigste in Kürze

Beste Broker für russische Aktien

  1. Flatex
  2. justTrade
  3. eToro - ab 0 € handeln!
  4. Smartbroker
  5. Scalable Capital

Einführung in den Aktienmarkt in Russland

Der Aktienmarkt in Russland ist im Vergleich mit dem der führenden Industriestaaten noch wenig entwickelt und gilt als Emerging Market. Der Großteil der Bevölkerung hat keine Finanzprodukte abgeschlossen oder nutzt eine Wertpapier-Form.

Für ausländische Investoren empfiehlt sich Russland als Rohstofflieferant. Die Nachfrage nach Rohöl, Gas oder wichtigen Industriemetallen wird in kommenden Jahren hoch bleiben. Russische Unternehmen sind niedrig bewertet, das Wachstumspotential für den Aktienmarkt ist enorm.

Für den erhofften Erfolg am Aktienmarkt braucht es stabile Bedingungen. Die russische Politik ist ein erheblicher Risikofaktor. Rohstoffpreise sind volatil und beim russische Rubel drohen Währungsrisiken.

Inhaltsverzeichnis

Die besten russischen Aktien, die wir in diesem Beitrag vorstellen

Wenn Sie die Aktie anklicken gelangen, Sie zu unserer ausführlichen Analyse.
Name / WKN / ISIN
Gazprom
903276WKN kopiert
US3682872078ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Yandex
A1JGSLWKN kopiert
NL0009805522ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Novatek GDR
A0ETK2WKN kopiert
US6698881090ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Sberbank
A1JB8NWKN kopiert
US80585Y3080ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Mobile TeleSystems
501757WKN kopiert
US6074091090ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar

Weitere russische Aktien mit Potential

Name / WKN / ISIN
Norilsk Nickel
A140M9WKN kopiert
US55315J1025ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
LUKOIL Oil Company
A1420EWKN kopiert
US69343P1057ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Tatneft
A2ABS0WKN kopiert
US8766292051ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Chevron
852552WKN kopiert
US1667641005ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Dominion Energy
932798WKN kopiert
US25746U1097ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar
Occidental Petroleum
851921WKN kopiert
US6745991058ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar
ONEOK
911060WKN kopiert
US6826801036ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Rosneft
A0J3N5WKN kopiert
US67812M2070ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Valero Energy
908683WKN kopiert
US91913Y1001ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Surgutneftegas ADR
904596WKN kopiert
US8688612048ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Novolipetsk Steel ADR
A0HL7ZWKN kopiert
US67011E2046ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
MMK ADR
A0MQJ0WKN kopiert
US5591892048ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar

Die besten Russland ETFs, die wir in diesem Beitrag vorstellen

Wenn Sie den ETF anklicken, gelangen Sie zu unserer ausführlichen Analyse.
Name / WKN / ISIN 
HSBC MSCI Russia Capped UCITS ETF
A1JCM1 WKN kopiert
IE00B5LJZQ16ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
iShares MSCI Russia ADR/GDR UCITS ETF USD (Acc)
A1C1HV WKN kopiert
IE00B5V87390ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
Xtrackers MSCI Russia Capped Swap UCITS ETF
DBX1RC WKN kopiert
LU0322252502ISIN kopiert
ab 1 € kaufen - Bei Trade Republic verfügbar

Weitere interessante ETFs zum Investieren in Russland

Name / WKN / ISIN 
RBS Market Access DAXglobal Russia UCITS ETF
A0MU3V WKN kopiert
LU0269999958ISIN kopiert
ab 0 € kaufen – Bei Smartbroker verfügbar
Lyxor UCITS ETF (FCP) Russia (Dow Jones Russia GDR) C-EUR
LYX0AF WKN kopiert
FR0010326140ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
iShares MSCI Russia Capped ETF
A1C1HV WKN kopiert
IE00B5V8739HVISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
ComStage MSCI Russia 30% Capped TRN UCITS ETF
ETF116 WKN kopiert
LU0392495379ISIN kopiert
ab 1 € kaufen - Bei Trade Republic verfügbar
db x-trackers MSCI Russia Capped Index UCITS ETF 1C
DBX1RC WKN kopiert
LU0322252502ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
Xtrackers MSCI Russia Capped Swap UCITS ETF 1C (MI)
DBX1RC WKN kopiert
LU0322252502ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
Invesco RDX UCITS ETF (MI)
A0YKNJ WKN kopiert
IE00B5NDLN01ISIN kopiert
ab 1 € kaufen - Bei Trade Republic verfügbar
LYX ETF MSCI RUSSIA:DIST GBP (ETR)
LYX01C WKN kopiert
LU1923627332ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar
LYX ETF MSCI RUSSIA:ACC EUR (PAR)
LYX0XV WKN kopiert
LU1923627092ISIN kopiert
ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar

Russische Aktien: 5 Top Unternehmen in der Analyse

Top-Aktien aus Russland weisen, bezogen auf die letzten fünf Jahre, Renditen im zweistelligen und dreistelligen Bereich aus. Mittelfristig wird mit einem starken Wachstum Russlands gerechnet. Der Aktienmarkt sollte davon profitieren und den Investoren gute Renditen bescheren. Wir stellen einige für deutsche Anleger interessante Aktien vor.

Hinweis: Für deutsche Privatanleger ist der Handel an der Börse Moskau nicht möglich. Ausgewählte Unternehmenstitel sind im Rahmen einer ausländischen Börsennotierung (Nasdaq) oder als ADR/GDR-Aktien-Zertifikat über deutsche Handelsplätze verfügbar. Das ist der Fall, wenn die ersten beiden Buchstaben der ISIN beispielsweise US oder NL und nicht RU lauten.

Gazprom: Wichtigster Gaslieferant für Europa und die Türkei

WKN: 903276WKN kopiert / ISIN: US3682872078ISIN kopiert

Gazprom ist der größte russische Energiekonzern und der wichtigste Gaslieferant für Europa und die Türkei. Im Osten Russlands betreibt der Konzern ein umfangreiches Gastransportsystem, mit dem u.a. die Gasexporte nach China abgewickelt werden. Seit dem 01.01.2021 wird Gas durch die Offshore-Gaspipeline TurkStream in eine Reihe von Balkan-Staaten bis nach Serbien geliefert.


2020 war für Gazprom Aktionäre weniger profitabel. Der Preis für Gazprom Anteile liegt aktuell bei 5 Euro. Das ist ein Minus von 25 Prozent gegenüber dem Kurs vor 12 Monaten. Gefragt als langjähriger Dividendentitel, soll die Dividende je Aktie 0,32 Euro betragen (Stand: 02/2021). Im Dezember 2019 erreichte die Gazprom Aktie ihr bisheriges Allzeithoch mit 7,51 Euro. Die Rendite, bezogen auf die letzten fünf Jahre, beträgt über 59 Prozent.

 2017201820192020
Umsatz in Mrd. USD109,4130,9 118,3n.a
Ergebnisse je Aktie in USD (unverwässert, nach Steuern)1,112,10 1,65n.a
Dividende je Aktie in USD0,180,41 0,330,39

Im Januar 2021 konnten zahlreiche Analysten, wie der BCS-Analyst Ronald Paul Smith, die bereits 2020 ausgesprochene Kaufempfehlung für die Gazprom-Papiere bestätigen bzw. eine Buy-Empfehlung gegeben. Das Kursziel für die Gazprom ADRs bewegt sich in einem Rahmen von 8,00 bis 8,80 US-Dollar. Dazu muss die Aktie, bezogen auf den aktuellen Kurs von 5 Euro, mindestens 40 Prozent zulegen.

Anleger sollten die politische Risiken, die Folgen einer Gas- und Ölpreisentwicklung und einen möglichen Verfall des Rubels im Auge behalten.

Bewertung:

  • Gasnachfrage in China und Europa wächst
  • Abhängig von Gas- und Ölpreisentwicklung
  • US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 können Geschäftsausdehnung behindern

Gazprom Aktien erhalten Privatanleger an deutschen Börsen und außerbörslich bei ihrem Online-Broker. Auch beim Social-Trading Broker eToro kann auf Gazprom-Kurse spekuliert werden.

Jetzt bei flatex verfügbar!
Eine Grafik zeigt eine Prognose, nach der sich bis 2025 das BIP in Russland auf 1.800 Mrd. US-Dollar entwickeln wird

Russland: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1992 bis 2019 und Prognosen bis 2025 (in Milliarden US-Dollar) (Grafik: Statista)

Yandex: Russischer Internetkonzern auf Wachstumskurs

WKN: A1JGSL WKN kopiert / ISIN: NL0009805522ISIN kopiert

Yandex ist ein Internetkonzern mit Sitz in Russland und in den Niederlanden. Aus den von Yandex am 16.02.2021 vorgelegten Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 geht hervor, dass der russische Internetkonzern über eine hohe Wachstumsdynamik verfügt. Aufgrund von Geschäftserweiterungen sinkt der operative Gewinn.


Die Yandex Aktionäre haben 2020 abwechslungsreiche Kursszenarien gesehen. Anfang Februar fiel der Kurs der Yandex Aktie von 44 Euro auf 28 Euro, um in den folgenden Monaten rasant zu steigen. Im Februar 2021 wird die 60 Euro Marke übertroffen. Die Rendite, bezogen auf den 5-Jahreszeitraum, beträgt mehr als 385 Prozent.

Yandex ist eine der bekanntesten Internet-Suchmaschinen in Russland. Das Unternehmen ist in mehreren Geschäftsbereichen wie Media Services, Taxi, FoodTech und Marktplatz aktiv. Für das Geschäftsjahr 2020 weist Yandex einen Unternehmensumsatz von knapp 2,96 Mrd. US-Dollar aus, was gegenüber 2019 eine Steigerung von 24 Prozent bedeutet.

 2017201820192020
Umsatz in Mrd. USD1,62,02,72,9
Ergebnisse je Aktie in USD (unverwässert, nach Steuern)0,462,32 0,610,98
Dividende je Aktie in USD0,000,000,000,00

Der Jahresüberschuss für 2020 beträgt rund 345 Mio. US-Dollar. Die Yandex Plattform ist mit über 8 Millionen Abonnenten ein wichtiger Ertragsfaktor.

Yandex kalkuliert für 2021 mit einem Jahresumsatz von 4,0 bis 4,3 Mrd. US-Dollar. Rund die Hälfte des Gesamtumsatzes werden Nicht-Werbe-Segmente ausmachen. Der anvisierte Gesamtumsatz soll mit dem Ausbau der E-Commerce-Geschäfte erfolgen. Die Segmente Search & Portal und Ride-Hailing sollen stärker als im Jahr 2020 wachsen.

Bewertung:

  • Breit aufgestellter internationaler Internetkonzern
  • Stark wachsender Internetkonzern
  • Risiko der Einflussnahme durch russischen Staat

Die Yandex Aktie wird an der Moskauer Börse MOEX und an der New Yorker NASDAQ geführt. Gehandelt werden kann sie über deutsche Börsen und außerbörslich mithilfe eines Online-Brokers.

Jetzt bei flatex handeln!

Novatek: Größter unabhängiger Gasproduzent in Russland

WKN: A0ETK2WKN kopiert / ISIN: US6698881090ISIN kopiert

Novatek ist der größte unabhängige Energiekonzern in Russland, der sich seit 2017 auf die Produktion von Flüssigerdgas (LNG) konzentriert. Mit der Inbetriebnahme der LNG-Anlage von Yamal wurde das Unternehmen zu einem wichtigen Akteur auf dem LNG-Markt. Zu den Branchenkonkurrenten gehören u.a. Bashneft, Gazprom, Lukoil und Tatneft.


Bezogen auf die letzten 12 Monate hat der Kurs 5 Prozent verloren. Die Rendite auf 5-Jahressicht bewegt sich im dreistelligen Bereich.

 2017201820192020
Umsatz in Mrd. USD9,913,1 13,19,6
Ergebnisse je Aktie in USD (unverwässert, nach Steuern)5,348,2445,2 3,05
Dividende je Aktie in USD-2,63 4,880,31

Der Umsatz soll 2021 mindestens wieder das Vor-Corona Niveau von 12 Mrd. US-Dollar erreichen. Der Gewinn pro Aktie soll bei 12 US-Dollar liegen.

Das Energieunternehmen Novatek wird dem Energieversorger und Düsseldorfer MDAX-Konzern Uniper bei der Umstellung seiner Kraftwerke auf Wasserstoff ein Partner sein. Das Unternehmen wird Exportkapazitäten für Wasserstoff entwickeln und die Lieferung von blauem und grünem Wasserstoff aus Erdgas bzw. erneuerbarer Energie übernehmen.

Bewertung:

  • Gasnachfrage in China und Europa wächst
  • Abhängig von Gas- und Ölpreisentwicklung
  • US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 können Geschäftsausdehnung behindern

Einer der Haupthandelsplätze der Novatek Aktie ist London. Gehandelt werden die Titel ebenso an den Börsen Gettex, Frankfurt und LS Exchange.

Jetzt bei justTRADE handeln!

Sberbank: Die größte Bank Russlands

WKN: 903276WKN kopiert / ISIN: US3682872078ISIN kopiert

Die Sberbank ist die größte Bank in Russland und Marktführer in allen Bereichen der Finanzbranche. Das Bankhaus betreut über 120 Millionen Privatkunden und mehr als 1 Million Firmenkunden in 22 Ländern der Welt. Dem russischen Finanzmarkt werden hohe Wachstumsraten prognostiziert.

Die Grafik zeigt eine Verteilung der Präsenz der Sberbank weltweit - Russische Aktien

Sberbank operiert nicht nur russlandweit, sondern weltweit mit starker Präsenz in Europa (Quelle: Sberbank)

Im Jahr 2020 hat das Bankunternehmen trotz Corona-Pandemie eigenen Angaben zufolge einen Gewinn von 8,50 Milliarden Euro erwirtschaftet. Bezogen auf das Vorjahr ist das eine Gewinnsteigerung von acht Prozent.


Aktionäre der Sberbank können für das Geschäftsjahr 2020 mit einer Dividende von etwas über 0,40 US-Dollar rechnen. Der aktuelle Aktienkurs liegt bei rund 12 Euro und auf Jahressicht rund 5 Prozent im Minus (Stand 02/2021). Die Fünfjahresrendite liegt bei 142 Prozent. Das Allzeithoch der Sberbank Aktie liegt seit Februar 2018 bei 16,15 Euro.

 2017201820192020
Umsatz in Mrd. USD26,428,6 30,329,3
Ergebnisse je Aktie in USD (unverwässert, nach Steuern)2,29 2,332,480,37
Dividende je Aktie in USD0,630,84 0,800,44

Für Sberbank Aktien sprechen die günstige Bewertung, ein aktueller Kurs weit unter dem Allzeithoch und ein Aufwärtstrend. Denn die Sberbank ADR-Aktie gehört Anfang 2021 neben Yandex und Gazprom zu den trendstärksten Aktien im russischen Aktienindex RTS.

Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt im Jahr 2021 bei sechs – in Europa bei 13 – und ist somit deutlich günstiger.

Bewertung:

  • Größtes Geldunternehmen in Russland
  • Zuverlässiger Dividendenzahler
  • Großteils in Staatsbesitz

Gehandelt werden Sberbank Aktien u.a. an Börsen XETRA, London, Frankfurt, Tradegate und außerbörslich bei Lang & Schwarz. Online-Broker verfügen in der Regel über die entsprechenden Zugänge. Für Daytrader bietet die eToro-Plattform interessante Handelsmöglichkeiten mit russischen Aktien.

Jetzt bei eToro handeln!

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.

Mobile TeleSystems: Führender Telekommunikationsanbieter in Russland

WKN: 903276WKN kopiert / ISIN: US3682872078ISIN kopiert

Mobile TeleSystems (MTS) ist ein russisches Mobilfunkunternehmen, das mit einem Marktanteil von 30 Prozent der Marktführer ist. Die Marktführerschaft in Russland nutzt das Unternehmen zur Stärkung der Abonnentenbasis, umfangreichen Netzwerkabdeckung sowie dem Verkauf wettbewerbsfähiger Produkte und Angebote. Im Bereich 5G wird die Zusammenarbeit mit Qualcomm, Ericsson und Huawei ausgebaut.


Der Aktienkurs liegt aktuell bei 7,15 Euro (Stand 02/2021). Langfristinvestoren dürften mit den Kursentwicklungen der MTS-Aktien kaum zufrieden sein. Die Rendite der letzten fünf Jahre liegt gerade einmal bei 9 Prozent. Immerhin erhalten Aktionäre jedes Jahr verlässlich eine Dividende gezahlt.

Für die letzten zwölf Monate steht ein Minus von rund 30 Prozent. Anfang 2020 kostete die MTS Aktie mehr als 10 Euro. Während viele Aktien nach dem Corona-Tiefpunkt eine nachhaltige Aufholjagd starteten, gelang das MTS nur kurzzeitig im April. Dann ging es mit den Kursen mehr seitwärts.

 2017201820192020
Umsatz in Mrd. USD7,5 7,6 7.3n.a
Ergebnisse je Aktie in USD (unverwässert, nach Steuern)0,98 0,16 0,940,38
Dividende je Aktie in USD0,18 0,410,330,32

Künftig wird Mobile TeleSystems seine Aktivitäten in den Bereichen Banking, Cloud Computing sowie Medien und Unterhaltung ausweiten. Die Finanzlage von MTB ist solide, was sich auch in der Dividendenbilanz widerspiegelt. Dividenden werden seit 2000 ausgezahlt. Analysten sehen mittelfristig ein Kursziel von 12 USD bzw. 10 Euro.

Bewertung:

  • Mehr als 80 Mio. Mobilfunk-Kunden
  • Zuverlässiger Dividendenzahler
  • Kundenbindung durch digitales Ökosystem

Seit 2000 ist das Telekommunikationsunternehmen an der New Yorker NYSE notiert. Verfügbar für Privatanleger ist die Mobile TeleSystems Aktie bei allen Online-Brokern, die Wertpapierhandel bei Tradegate, NYSE, Stuttgart und LS Exchange anbieten.

Jetzt bei Trade Republic handeln!

Die besten russischen Dividenden-Aktien

Rohstoff-Aktien gehören zu den zyklischen Werten. Bei stabiler Weltkonjunktur laufen die Geschäfte bestens. In schwächeren Phasen leiden die Kurse und Aktien-Renditen. Eine Dividende kann unter Umständen für einen gewissen Ausgleich sorgen. Unter den besten russische Dividenden-Aktien 2020 sind bekannte Aktienunternehmen wie Rosneft und Mobile Teles vertreten:

Name / WKN / ISINKGV /
Dividenrendite
Federl Sp GDR
A0Q48JWKN kopiert
US3133542015ISIN kopiert
ab 0 € kaufen –
Bei Smartbroker verfügbar
3,7
8,91%
LSR Group GDR
A0M7L6WKN kopiert
US50218G2066ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
8,7
8,53%
Magnit GDR
A0MVY2WKN kopiert
US55953Q2021ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
7,2
12,09%
MMC Nor Nickel ADR
A140M9WKN kopiert
US55315J1025ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar
12,4
8,05%
Mobile TeleSystems ADR
501757WKN kopiert
US6074091090ISIN kopiert
ab 1 € kaufen -
Bei Trade Republic verfügbar
9,5
9,46%
Novolip GDR
A0HL7ZWKN kopiert
US67011E2046ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
7,3
12,43%
Rosneft GDR
A0J3N5WKN kopiert
US67812M2070ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
7,7
6,57%
RusHydro ADR
A14Z6AWKN kopiert
US7821834048ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
6,9
6,86%
Severstal PAO GDR
A0LEJVWKN kopiert
US8181503025ISIN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
6,2
11,30%

Mit Rohstoff-Aktien von Lukoil (WKN: A1420EWKN kopiert / ISIN: US69343P1057ISIN kopiert) und Gazprom (WKN: 903276WKN kopiert / ISIN: US3682872078ISIN kopiert) konnten Anleger in der Vergangenheit ebenfalls gute Dividendenrenditen erzielen. Die Corona-Pandemie hat auch in Russland Spuren hinterlassen. Die gesunkene Rohstoffnachfrage hat auf der Einnahmeseite für Ausfälle gesorgt. Aktionäre sollten in den Post-Corona-Jahren von anziehenden Rohstoffpreisen profitieren.

Top 5 Aktien Depots

1
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
12,00 €
Testberichtzu flatex
2
justTRADE Logo
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Testberichtzu justTRADE
3
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Sie riskieren ihr Kapital
Testberichtzu eToroSie riskieren ihr Kapital
4
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Testberichtzu Smartbroker
5
Scalable Capital Top5 Logo
Kosten pro Order
0,99 €
Kosten gesamt*
11,88 €
Testberichtzu Scalable Capital
* 12 Order p.a. je Order 1000€ incl. Depotkosten

Risikohinweis: Sie riskieren ihr Kapital

Russische Aktien in der SWOT Analyse

Stärken: Verfügt über bedeutende Rohstoff-Vorkommen

Die hohe Bevölkerungszahl, viele Arbeitskräfte mit Hochschulabschluss und eine Grundlagenforschung mit Stärken in einigen Bereichen sind gute Voraussetzungen für das Wachstumspotenzial. Der Regierung muss dafür den Rahmen gestalten.

Russland ist ein rohstoffreiches Land, das über bedeutende Vorkommen an Gas, Öl und Industriemetalle verfügt. Noch über Jahrzehnte hinweg werden Rohstoffexporte für erhebliche Unternehmensgewinne und Staatseinnahmen sorgen. Fast alle Top-Aktien-Unternehmen zahlen ihren Aktionären zuverlässig Dividenden.

Schwächen: Wirtschaftswachstum hängt vom Erfolg der Rohstoff-Exporte ab

Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat den Aktienmarkt in Russland negativ beeinflusst. Für das Jahr 2020 ist eine deutliche Underperformance der russischen Börse auszumachen. Der MSCI Russland-Index verlor rund 17 Prozent seines Wertes, während der MSCI EM-Index 15,8 Prozent zulegte.

Die Underperformance ist zu großen Teilen der Schwäche des russischen Rubel in 2020 anzulasten. Der Rubel verlor gegenüber dem Euro mehr als 25 Prozent. Erst der spürbare Preisanstieg beim Öl im Jahresverlauf hat die Notierungen einiger Rohstoffwerte beflügelt.

Eine Grafik zeigt die Auswirkungen eines steigenden und fallenden Ölpreises auf das BIP Russland - Russische Aktien

Bei sinkendem Ölpreis 2009, 2015 und 2020 fällt das russische Bruttoinlandsprodukt (BIP) (Quelle: IWF; Institut der deutschen Wirtschaft Köln – iwd)

Insgesamt zeigt sich deutlich die hohe Abhängigkeit von der Rohstoffnachfrage und Rohstoffpreisen. Unternehmen wie Yandex, Mobile TeleSystems oder Sberbank sind hier Ausnahmen. Sie verdienen Geld mit Dienstleistungen und Produkten für private Konsumenten und Unternehmen.

Zu erwähnen sind dieser Stelle auch Korruptionsprobleme und Mangel an Privatisierung. Der Staat ist laut Schätzungen des IWF mit 50 Prozent am BIP beteiligt. In vielen Unternehmen hat sich der Staat ein Mitspracherecht gesichert.

Chancen: Den russischen Aktienmarkt erwartet Erholung

Einige Fakten sprechen für einen Kauf russischer Aktien. Russland ist eine Region mit vielen Unbekannten. Viele Anleger kennen einige Rohstoffunternehmen wie Gazprom, die häufiger international in Erscheinung getreten sind. Im Allgemeinen besitzen sie kaum Wissen über den russischen Aktienmarkt. Ein Großteil der russischen Top-Unternehmen mit Potential bleibt unbekannt.

Die Nachrichten aus dieser Region und ein instabiler Rubel haben Investoren nicht zum Geld ausgeben veranlasst. Durch Kapitalabflüsse und Anlegerzurückhaltung ist eine günstige Bewertung innerhalb eines ganzen Marktes entstanden.

Die Zeit nach Corona wird eine erhöhte Rohstoffnachfrage bringen. Die Rohstoffpreise beginnen seit Ende 2020 bereits stark zu steigen. Der Rubel konnte gegenüber dem Euro zulegen. Der RTS-Index der Börse Moskau stieg in den letzten drei Monaten um 16,95 Prozent (Stand 21.02. 2021). Für Investoren sind das Chancen und Anzeichen, Aktien russischer Unternehmen zu kaufen. Der russische Aktienmarkt mit einem KGV 2021e von rund 8 ist günstig bewertet und könnte langfristig vor einer Erholung stehen.

Risiken: Politik, Rohstoffpreise & russische Währung

An der Politik der russischen Regierung sollte sich in nächster Zukunft nichts grundlegend ändern. Hieraus erwachsen zugleich wesentliche Risiken.

Russland kämpft weiter mit hohen Covid-19-Neuinfektionen, was die konjunkturelle Entwicklung bremst. Ein weiterhin steigender Ölpreis ist nicht sicher. Fällt der Ölpreis, werten Petrowährungen wie Rubel, Kanadische Dollar und Norwegische Krone ab.

Es bestehen zudem geopolitische Risiken (Ukraine, Bergkarabach, Weißrussland). Russlands Börse wird durch US- und EU-Sanktionen belastet. Wirtschaftsfachleute sehen als Haupthemmnis für eine Wirtschaftsentwicklung mangelndes Vertrauen in die Politik der staatlichen Verantwortlichen vor Ort. Die Behebung der strukturellen Probleme der russischen Wirtschaft kommt nur langsam voran. Für politische Reformen fehlt letztlich der Wille.

Ergebnis der SWOT-Analyse

Russlands Aktienmarkt hat 2019 mit Kursgewinnen auf sich aufmerksam gemacht. 2020 konnte der RTS-Index kein Wachstum vermelden. Für 2021 wird mit einem Wirtschaftswachstum gerechnet. Für Investoren können sich niedrige Bewertung der Aktien und hohe Dividendenrendite russischer Aktien auszahlen.

Gegen ein massives Investieren sprechen eine moderate Ölpreisentwicklung und die Reformunwilligkeit der russischen Politik. Für die politische Situation ist weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung in Sicht. Anleger sollten sich darüber klar sein, dass große Schwankungen nicht auszuschließen sind. Für ein Investment sollte eine lange Anlagedauer vorgesehen werden.

Alternativen in Form von ETFs oder anderen Branchen

Am einfachsten investieren Sie breit gestreut (Aktienfonds) oder in den gesamten russischen Aktienmarkt (Indexfonds).

Aktienfonds wie Neptune Russia & Greater Russ A Acc USD (WKN: A0N9GDWKN kopiert / ISIN: GB00B60T5T21ISIN kopiert), SEB Russia C EUR (WKN: A0LHJ6WKN kopiert / ISIN: LU0273119544ISIN kopiert) oder Amundi Fds Russian Equity E2 EUR C (WKN: A2PC8XWKN kopiert / ISIN: LU1883868140ISIN kopiert) werden aktiv gemanagt. In den Fonds werden ausgewählte russische Unternehmen aufgenommen.

Günstiger und einfacher geht das über einen ETF bzw. über einem breiten Marktindex. Für eine ETF-Anlage stehen 4 Indizes auf den russischen Aktienmarkt zur Verfügung. Das sind:

  • MSCI Russia Index
  • MSCI Russia 25% Capped
  • MSCI Russia Capped
  • MSCI Russia IMI Select GDR

Die Grafik weist die Index-Performance von 2006 bis 2021 für den MSCI Russia, MSCI Emerging Markets und MSCI ACWI IMI aus - Russische Aktien

In der Index-Performance von 2006 bis 2021 kumulativ fällt der MSCI Russland gegenüber dem MSCI Emerging Markets deutlich ab (Quelle: MSCI.com MSCI Russland Index)

Das Angebot an Russland-ETFs umfasst etwa 80 Indexfonds. Alternativen bieten weitere 40 ETFs mit Fokus auf Osteuropa-Indizes (Russland Gewichtung 70 Prozent) und mehr als 200 Schwellenländer-ETFs mit nennenswertem Russland-Anteil (Russland-Anteil 20 Prozent und höher).

HSBC MSCI Russia Capped UCITS ETF

WKN: A1JCM1WKN kopiert / ISIN: IE00B5LJZQ16ISIN kopiert

Der HSBC MSCI Russia Capped UCITS ETF bildet die Wertentwicklung des Referenzindex MSCI Russia Capped Index nach. Der MSCI Russia Capped Index repräsentiert rund 85 Prozent des russischen Aktienmarkts. Die größten Indexbestandteile dürfen 30 Prozent nicht übersteigen alle weiteren Bestandteilen bis 20 Prozent).

ETF-Management: HSBC Index and Systematic Equity

Top-Positionen im ETF sind:

  • Sberbank 16,49%
  • Gazprom 13,3%
  • Lukoil 12,22%

Durchschnittlicher Wertzuwachs pro Jahr in den letzten 5 Jahren93,0% (Stand: Februar 2021)
Entwicklung des Referenzindizes in den letzten 5 Jahren98,6%
ProduktstrukturPhysisch
GewinnverwendungAusschüttend
Gesamtkostenquote0,60%
Jetzt bei flatex handeln!

iShares MSCI Russia ADR/GDR UCITS ETF USD (Acc)

WKN: 903276WKN kopiert / ISIN: US3682872078ISIN kopiert

Das Anlageziel des iShares MSCI Russia ADR/GDR UCITS ETF USD (Acc) ist die Nachbildung der Wertentwicklung des Vergleichsindex MSCI Russia ADR/GDR 20/35. Der ETF deckt 85 Prozent des russischen investierbaren Aktienmarktes ab.

ETF: Management: BlackRock Asset Management Ireland Limited

Top-Positionen im ETF sind:

  • Sberbank ADR 19,59%
  • Gazprom ADR 17,41%
  • Lukoil ADR 15,61%

Durchschnittlicher Wertzuwachs pro Jahr in den letzten 5 Jahren93,0% (Stand: Februar 2021)
Entwicklung des Referenzindizes in den letzten 5 Jahren98,6%
ProduktstrukturPhysisch
GewinnverwendungAusschüttend
Gesamtkostenquote0,65%
Jetzt bei justTRADE handeln!

Xtrackers MSCI Russia Capped Swap UCITS ETF

WKN: DBX1RCWKN kopiert / ISIN: LU0322252502ISIN kopiert

Der Xtrackers MSCI Russia Capped Swap UCITS ETF bildet die Wertentwicklung des Vergleichsindex MSCI Russia Capped Index nach. Einzelne Unternehmen dürfen 25 Prozent nicht übersteigen. Die Marktabdeckung wird mit 85 Prozent angegeben.

ETF: Management: DWS Investment S.A.

Top-Positionen im ETF sind:

  • Sberbank  16,21%
  • Gazprom  13,48%
  • Lukoil  12,49%

Durchschnittlicher Wertzuwachs pro Jahr in den letzten 5 Jahren124,54% (Stand: Februar 2021)
Entwicklung des Referenzindizes in den letzten 5 Jahren124,54%
ProduktstrukturSynthetisch
GewinnverwendungThessaurierend
Gesamtkostenquote0,65%
Jetzt bei Trade Republic verfügbar

Hinweis: Über Entwicklungen am russischen Aktienmarkt sollten interessierte Anleger und bereits tätige Investoren regelmäßig informiert sein. Live-Kurse von RTS und IMOEX bieten einen guten Überblick. Aktuelle Kurse in Euro für Russland Aktien können Privatanleger direkt beim Online-Broker erhalten oder in der Börsen-App dritter Anbieter abrufen.

Mit CFDs auf steigende oder fallende Russland-Aktien spekulieren

Russlands Top-Unternehmen gehören häufig der Rohstoffbranche an. Auf Rohstoffe wird gern im Rahmen einer Daytrading Strategie spekuliert. CFD-Broker wie Plus500 oder eToro bieten mit CFDs geeignete Daytrading-Instrumente für den Long- und Short-Handel mit Hebelwirkung an. Bekannte russische Aktien sind im CFD-Portfolio gut vertreten. Anleger können u.a. auf Kurse von Tatneft, Gazprom oder Lukoil spekulieren und auch bei einem Kursrückgang profitieren.

  • eToro ist geeignet für spekulative, eher kurzfristig orientierte Trader
  • Schneller und einfacher Handel von Aktien, ETFs, Rohstoffen, Währungen und Kryptos
  • Keine Depotgebühren, keine Ordergebühren und Kontoeröffnung in wenigen Minuten
  • Müheloses Trading auf steigende und fallende Kurse, für jeden verständlich
  • Mindesteinzahlung 200 EUR, die Ein- und Auszahlung ist mit allen gängigen Methoden möglich, sogar mit PayPal

Hinweis: 67% der CFD-Konten von Privathändler verlieren ihr Geldbeim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FAQ: Russische Aktien kaufen

Wie heißt der russische Aktienindex?

Der führende russische Aktienindex und Leitindex ist der RTS-Index (Symbol RTSI - englisch Russian Trading System Index) der russischen Börse Moscow Exchange (MICEX-RTS). Darin enthalten sind die 50 wichtigsten börsennotierten Unternehmen in Russland. Der RTS-Index verkörpert den Benchmark für den Wertpapierhandel in Russland. Der Indexwert wird in Echtzeit ermittelt und lautet auf US-Dollar. Sein Pendant, der MOEX Russia Index (Symbol IMOEX), lautet auf Rubel.

Welche Aktien aus Russland soll man jetzt kaufen?

Beim Online-Broker oder direkt an der Börse können etwa 25 Aktien-Unternehmen aus Russland gehandelt werden. Darunter sind Aktien bekannter Unternehmen wie Gazprom, Yandex, Novatek, Sberbank und Mobile TeleSystems. Von Vorteil für Anleger ist, dass Top Werte aus Russland zu den günstig bewerteten Aktien gehören.

Wo kann man russische Aktien kaufen?

Russische Aktien werden in erster Linie an der Börse Moskau gehandelt. Viele der besten russischen Dividenden-Aktien sind an deutschen Börsen oder bei Online-Brokern handelbar.

Was muss ich beim Kauf russischer Aktien beachten?

Wenn Sie Ihr Geld in russische Aktien stecken, investieren Sie in ein Schwellenland. Russland besitzt neben allen Stärken auch eine Reihe von Schwächen. Das Risiko einer Anlage sollte ständig überwacht werden.

Was sind die besten Alternativen zum Kauf von Aktien aus Russland?

ETFs werden von Anlageexperten als Alternativen zum Kauf von Einzelaktien oft genannt. Das gilt natürlich auch für Aktien aus Russland. Die Indexfonds HSBC MSCI Russia Capped UCITS ETF, iShares MSCI Russia ADR/GDR UCITS ETF USD (Acc) oder Xtrackers MSCI Russia Capped Swap UCITS ETF bilden mit 23 Positionen den russischen Aktienmarkt zu rund 85 Prozent ab.

Fazit

Günstig bewertete Russland Aktien für die Langfristanlage empfohlen

Russland ist einer der größten Rohstofferzeuger, auf den die Weltwirtschaft künftig mehr denn je angewiesen sein wird. Erdgas, Rohöl oder gefragte Industriemetalle sind bei steigendem Rohstoffverbrauch und nachlassenden Vorkommen unverzichtbar. Die günstigen Unternehmensbewertungen sollten auf lange Sicht interessant sein, um russische Aktien zu kaufen.

Gazprom, Tatneft, Sberbank oder der Technologiekonzern Yandex zahlen überdurchschnittliche Dividenden, sodass Anleger von einer gewissen regelmäßigen Grundrendite profitieren. Ob sich die positiven Zukunftsprognosen über den Aktienmarkt in Russland als richtig herausstellen, wird sich in der Zukunft zeigen.

Sie möchten im Emerging Market investiert sein, aber Russland ist Ihnen zu viel Risiko? Dann schauen Sie sich unsere Analysen zu indischen Aktien an.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.0

Paul ist Autor von Aktien.net und schreibt seit 2016 für das Portal. Im August 2006 - Januar 2009 hat er eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei der Allianz Versicherung absolviert. Hier war er unter anderem im Investmentbanking bei der Dresdner Bank (damals noch Teil der Allianz, heute Commerzbank) eingesetzt. Paul interessiert sich insbesondere für Aktienindizes, ETFs, Fonds, Rohstoffe und Anleihen.