Fellow Finance Erfahrungen und Testbericht

Fellow Finance ist ein finnischer P2P Marktplatz, auf dem sich Privatpersonen und Unternehmer Geld leihen können. Ähnlich wie bei Auxmoney werden die Kredite direkt von den Anlegern vergeben. Derzeit können Investoren in finnische und polnische Kredite investieren. Die Zinssätze schwanken je nach Bonität zwischen 8 und 20 Prozent. In unseren Fellow Finance Erfahrungen stellten wir fest, dass es zwar keine Rückkaufgarantie gibt, dennoch erhalten Anleger Sicherheiten im Fall eines Zahlungsausfalls, sodass es nicht zum Totalverlust kommt. In diesem Artikel beschreiben wir sowohl die Stärken als auch die Schwächen der P2P Kredit Plattform.

Über Fellow Finance

Zunächst einmal wollen wir festhalten, dass es zwar eine deutsche Fellow Finance Website gibt. Allerdings gelangen Anleger dort nicht zum Investoren-Bereich. Direkt in Deutschland können Nutzer derzeit nur Kreditnehmer werden. Es ist jedoch kein Problem, sich über die finnische bzw. globale Website als deutscher Anleger zu registrieren. Die Website ist dort zwar nur auf Englisch verfügbar, aber bestimmt für den Großteil der Investoren kein Problem.

Die Fellow Finance P2P Plattform wurde bereits Mitte 2013 gegründet. Damit kann man schon sagen, dass das Unternehmen über eine gewisse Erfahrung in diesem Segment verfügt. Seinen Sitz hat die Firma in Helsinki, Finnland. Die Fellow Finance Plc ist zudem ein Tochterunternehmen der Taaleri Plc, welches wiederum an der finnischen Börse gelistet ist. Mittlerweile wurden über Fellow Finance über 260 Millionen Euro an Darlehen vergeben. Das mag in Anbetracht der „langjährigen“ (für eine P2P Plattform ist das schon recht lang) Tätigkeit wenig erscheinen. Dennoch darf man in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass Fellow Finance bisher ausschließlich auf dem finnischen Markt tätig war. Erst seit einiger Zeit sind auch polnische Kredite gelistet. Auf der P2P Plattform sind knapp 7.700 Investoren tätig.

Fellow Finance P2P Kredite

Fellow Finance ist die führende P2P Plattform in Nordeuropa.

Investoren können ab 25 Euro je Kredit investieren. Experten raten dazu, dass eine Streuung des Kapitals auf mindestens 100 verschiedene Kredite stattfinden sollte. Das würde eine Einzahlung von 2.500 Euro bedeuten. Zwar gibt es für finnische Kredite eine Sicherheit bis zu 70 Prozent der Investitionssumme. Das heißt also, dass auch weniger Kapital akzeptabel ist. Dennoch sollten Anleger bei der Gesamtinvestition eine annehmbare Risikostreuung erzielen können. Die Laufzeiten der Kredite schwanken zwischen 12 und 60 Monaten, bei polnischen Krediten kann es gelegentlich auch weniger sein.

Vorteile von Fellow Finance

  • Konto sofort eröffnen (Nur Ausweis und Vertrag hochladen nötig)
  • Investitionen bereits ab 25 Euro je Kredit
  • Finnische Kredite mit 70% Rückzahlungs-Garantie
  • Investition auch in polnische Kredite möglich
  • Geldanlage mit Auto Invest automatisieren
  • Fellow Finance Sekundärmarkt vorhanden

Nachteile von Fellow Finance

  • Website recht unübersichtlich
  • Nicht auf Deutsch vorhanden
Jetzt direkt zum Anbieter und Fellow Finance Konto eröffnen

Unsere Fellow Finance Erfahrungen im Detail

Wie funktioniert die Fellow FinanceP2P Plattform?

Wie eingangs erwähnt, werden die Kredite direkt über die Fellow Finance Plattform vergeben. Das heißt, Privatpersonen und Unternehmer können sich über die Investoren refinanzieren. Fellow Finance arbeitet daher nicht mit sogenannten Darlehensanbahnern zusammen, wie man sie von iuvo Group her kennt. Der Nachteil ist, dass es von der Einzahlung bis zur eigentlichen Investition dann eine Zeit dauern kann, bis sich genügend Investoren für das Projekt gefunden haben.

Natürlich prüft Fellow Finance die Darlehensnehmer im Vorfeld im Hinblick auf die Zahlungsfähigkeit. Der Anbieter ordnet dabei jeden Kreditnehmer eine Scoreklasse zwischen 1 und 5 Sternen zu. 5 Sterne bedeutet beste Bonität, während 1 Stern die niedrigste Scoreklasse darstellt. Anleger können sich im Vorfeld nicht nur über die allgemeine Aussage informieren, sondern erhalten auch detaillierte Informationen zur Bonität des Kreditnehmers. Da die Laufzeiten teilweise einige Jahre betragen, gibt es auch einen Zweitmarkt. Über den können Anleger ihre Investitionen an andere Anleger verkaufen.

Fellow Finance Test

So funktioniert Fellow Finance.

Fellow Finance Rendite im Test: Bis 20 Prozent alles möglich

Die Zinsen die Anleger erhalten, richten sich in erster Linie nach der Bonität des Schuldners. Je besser die Bonität ist, desto niedriger der Zins. Der Großteil der Anleger erwirtschaftet eine Rendite zwischen 8 und 11 Prozent p.a. Bei sehr niedriger Bonität sind auch Fellow Finance Zinsen um die 20 Prozent möglich. Allerdings ist dann natürlich auch das Ausfallrisiko sehr hoch. Daher schwanken die Zinsen auch recht stark zwischen 8 und 20 Prozent. Die persönliche Rendite des einzelnen Investoren kann daher auch höher oder niedriger liegen.

Interessant in diesem Zusammenhang sind vielleicht noch die Ausfallraten. Diese sind nach Angaben von Fellow Finance wie folgt gestaffelt:

  • 1 Stern: 9,30 Prozent
  • 2 Sterne: 6,30 Prozent
  • 3 Sterne: 4,10 Prozent
  • 4 Sterne: 2,30 Prozent
  • 5 Sterne: 0,50 Prozent

Bei Unternehmenskrediten aus Finnland beträgt die Ausfallrate nach eigenen Angaben derzeit 0 Prozent. Allerdings dürfen Anleger nicht daraus schlussfolgern, dass es zum Beispiel bei einer 5 Sterne Bonität zu keinen Zahlungsverzögerungen kommt. Auch hier kann es vorkommen, dass ein Darlehensnehmer nicht mehr in der Lage ist zu zahlen. In der Statistik sind nur die reellen Verluste einkalkuliert, das heißt, Sicherheiten wie eine Rückkaufgarantie sind hier bereits enthalten. Doch Fakt ist natürlich, dass je besser die Bonität, desto wahrscheinlicher eine fristgerechte Rückzahlung.

Fellow Finance Rückkaufgarantie: 70% bei finnischen Verbraucherdarlehen

Als Kreditgeber trägt man das Risiko des Kreditausfalls. Sprich, sollte der Darlehensnehmer nicht mehr in der Lage sein, seinen Verbindlichkeiten nachzukommen, kann das zu einem Verlust des Investors führen. Um das zu vermeiden, führt Fellow Finance im Vorfeld eine akribische Bonitätsprüfung durch. Spezielle Sicherheiten gibt es jedoch nur bei Unternehmensdarlehen. Dafür bietet Fellow Finance in Kooperation mit einem Inkassounternehmen für finnische Verbraucherdarlehen eine Fellow Finance Rückkaufgarantie für 70 Prozent der Investitionssumme. Bei polnischen Krediten liegt die Grenze bei 30 Prozent.

Das heißt also, sollte der Darlehensnehmer nicht mehr in der Lage sein, den Kredit zurückzuzahlen, so greifen zunächst die üblichen Verfahrensweisen, wie Mahnungen usw. Es ist keine Seltenheit, dass Kreditnehmer verspätet zahlen. Sollte dieses Verfahren nicht zum Erfolg führen, wird das Kreditengagement nach 90 Tagen an ein Inkassounternehmen verkauft. Im Vorfeld wurde bereits vereinbart, dass in diesem Fall, Anleger 70 Prozent ihres Kapitals erhalten. Das heißt, das Inkassounternehmen kauft die Verbindlichkeit zu einem Festpreis von 70 Prozent zurück. Damit haben Anleger „nur“ noch ein Risiko von 30 Prozent ihrer Einlage. Für polnische Kredite beträgt die Fellow Finance Buyback Garantie 30 Prozent. Hier ist das Risiko für den Anleger demnach 70 Prozent. Für Unternehmensdarlehen gibt es keine solche Regelung.

  • 70% Buyback Garantie für finnische Verbraucherdarlehen
  • 30% Buyback Garantie für polnische Verbraucherdarlehen
  • Rückkaufgarantie greift nach 90 Tagen
Fellow Finance Rendite

Die Fellow Finance Renditeverteilung.

Eine solcher Sicherheitspuffer ist für Anleger in jedem Fall interessant und sinnvoll. Im Gegensatz zu anderen P2P Plattformen, bei denen es solche Feature nicht gibt, ist das Risiko für Anleger hier deutlich geringer. Allerdings wollen wir an dieser Stelle auch sagen, dass es P2P Plattformen gibt, bei denen Anleger eine 100-prozentige Rückkaufgarantie inklusive Zinsen erhalten. Beispiele sind hier Robocash, Peerperry oder Twino. Für Einsteiger könnten diese Plattformen daher ebenfalls sehr interessant sein.

Jetzt direkt zum Anbieter und Fellow Finance Konto eröffnen

Fellow Finance Auto Invest: Geldanlage automatisieren

Wer sein Kreditportfolio auf 50 oder mehr Kredite verteilen möchte, hätte eine Menge Arbeit damit. Vor allem, wenn das Darlehen dann vielleicht nicht zustande kommt und der Anleger dann wieder neue Projekte suchen muss. Um sich diese Arbeit zu erleichtern, gibt es den Fellow Finance Auto Invest. Dieser legt automatisiert für den Investor das Geld an. Dazu gibt der Nutzer einfach nur seine Präferenzen ein, wie maximaler Investitionsbetrag, Mindestzins, Bonitätsscore usw. Der Computer überwacht dann den P2P Marktplatz und tätigt Investitionen gemäß der Vorlage. Das eignet sich auch für die Generierung eines passiven Einkommens.

Fellow Finance Steuern: Führt der Anleger selbst ab

Fellow Finance führt keine Steuern für den Anleger ab. Das empfinden wir als Vorteil. Denn so erhalten Investoren den vollen Zinsertrag und können die vereinnahmten Gelder unterjährig wieder reinvestieren. Dadurch maximieren sie den Zinseszinseffekt. Die Zahlung der Steuer erfolgt dann später im Rahmen der Steuererklärung. Derzeit unterliegen Zinserträge in Deutschland der Abgeltungssteuer, die 25 Prozent zuzüglich 5,5 Prozent und ggf. Kirchensteuer beträgt. Allerdings gibt es auch einen Freibetrag von 801 Euro pro Person und Jahr. Bis zu dieser Summe fallen keine Steuern an.

  • Anleger erhalten vollen Zinsertrag
  • Unterjährige Reinvestition erhöhen den Zinseszinseffekt
  • Investoren können Steuerlast deutlich nach hinten verschieben

Fellow Finance Sekundärmarkt: 1 Prozent Gebühr

Wie bereits erwähnt, betragen die Laufzeiten der Kredite teilweise einige Jahre. Damit Investoren ihre Engagements auch während dieser Zeit liquidieren können, gibt es den Fellow Finance Sekundärmarkt. Auf dem Primärmarkt investieren Anleger direkt in Kredite. Auf dem Sekundärmarkt können Anleger ihre Kredite an andere Investoren verkaufen. Es ist möglich, dort einen Auf- oder Abschlag zu veranschlagen. Dafür fällt eine Gebühr von 1 Prozent an.

Fellow Finance P2P Plattform

Ein Blick auf die Fellow Finance P2P Plattform.

Einige Anleger nutzen den Sekundärmarkt, um eine Zusatzrendite zu generieren. Dafür existieren verschiedene Strategien. Bei einer Zinssenkung können die aktuellen Kredite zu einem Aufschlag verkauft werden. Andererseits gibt es Investoren, die dringend Liquidität benötigen. Dieser verkaufen Kredite häufig mit einem Abschlag, damit sie schneller an Liquidität gelangen. Auch hier können Anleger eine zusätzliche Rendite erzielen.

Häufige Fragen zu Fellow Finance

Welche Fellow Finance Gebühren fallen an?

Es fallen bis auf den Sekundärmarkt keine Gebühren an. Die Kontoeröffnung und -führung sowie auch die Rückkaufgarantie ist mit keinen Kosten verbunden. Auf dem Sekundärmarkt fällt eine Gebühr von einem Prozent an. Auch die Nutzung des Auto Invests sowie Ein- und Auszahlungen sind gebührenfrei.

Muss ich bei der Fellow Finance Kontoeröffnung irgendetwas beachten?

Unsere Fellow Finance Erfahrungen in dieser Hinsicht sind positiv. Die Kontoeröffnung funktionierte reibungslos. Da die Anforderungen von Seiten des Gesetzgebers in Finnland jedoch deutlich umfangreicher sind wie in anderen Ländern, muss der Nutzer bei Fellow Finance weitere Angaben machen, zum Beispiel zum Vermögen usw. Ein Post- oder Video-Ident Verfahren ist allerdings nicht nötig. Es ist ausreichend, wenn eine Kopie vom Ausweis übersandt wird.

Wie kann ich bei Fellow Finance ein- und auszahlen?

Eine Ein- und Auszahlung ist bis dato lediglich per SEPA-Überweisung möglich. Da diese aber innerhalb eines Werktages bearbeitet ist, sehen wir hier keine Nachteile. Anbieter wie Bondora beispielsweise, bieten auch Zahlungen per Kreditkarte. Kosten entstehen, unabhängig vom Umfang der Transaktionen, von Seiten Fellow Finance keine. Es kann natürlich vorkommen, dass die eigene Hausbank Gebühren in Rechnung stellt.

Unterliegt Fellow Finance einer Regulierung?

Ja, auf jeden Fall. Fellow Finance muss alle gesetzlichen Vorgaben erfüllen, die gemäß finnischem Recht auf das Unternehmen zutreffen. Allerdings ist die P2P Plattform kein Kreditinstitut, weshalb nicht alle Richtlinien, die in der Bankenbranche üblich sind, auf die Plattform zutreffen.

Was passiert, wenn ein Darlehensnehmer nicht zahlt?

In diesem Fall wird Fellow Finance alle üblichen Verfahrensweisen beschreiten, die üblich sind. Häufig verspäten sich Zahlungen lediglich. Sollte nach 90 Tagen trotz Mahnungen usw. kein Zahlungseingang vorhanden sein, so werden private Forderung an ein Inkassounternehmen verkauft. Bei finnischen Verbraucherdarlehen erhält der Investor 70 Prozent seiner Investition garantiert erstattet, bei polnischen Verbraucherdarlehen sind es 30 Prozent.

Diese Regelung gibt es bei Unternehmenskrediten nicht. Hier existieren dafür diverse Sicherheiten, wie eine persönliche Garantie des Geschäftsführers, Hypotheken oder Immobilien dienen als Sicherheit.

Gibt es eine Fellow Finance App?

Nein, es gibt keine Fellow Finance App für Android oder iOS. Trotzdem können Anleger mit ihrem Smartphone oder iPhone auf ihr Konto zugreifen. Eine App ist auch nicht unbedingt erforderlich, im Gegensatz zum Beispiel zum Aktien Trading.

Fellow Finance Erfahrungsbericht

Fellow Finance ist vor allem in Europa tätig.

Gibt es einen Fellow Finance Bonus?

Nein, einen Fellow Finance Bonus für Einzahlungen oder dergleichen gibt es aktuell nicht. Das heißt jedoch nicht, dass es das in Zukunft nicht geben wird. Wir könnten uns vorstellen, dass bei einem Fellow Finance Invest eine Prämie gezahlt wird.

Fazit: Finnische P2P Plattform mit 70% Rückzahlungsgarantie

Unsere Fellow Finance Erfahrungen im Gesamten sind sehr gut. Das Unternehmen arbeitet seriös und solide. Hier erhalten Anleger einen Zugang zu finnischen Verbraucher- und Unternehmenskrediten. Zwar werden hier auch polnische Verbraucherdarlehen vermittelt, allerdings gibt es diese auch auf vielen weiteren Plattformen.

Bei Fellow Finance sind die Darlehen noch nicht vorfinanziert, was bedeutet, dass es sich um ein direktes P2P handelt. Die Zinsen sind abhängig von der Bonität und reichen bis zu 20 Prozent. Im Rahmen der Fellow Finance Rückkaufgarantie sind finnische Verbraucherdarlehen nach 90 Tagen Zahlungsverzögerung zu 70 Prozent und polnische Kredite zu 30 Prozent abgesichert. Bei einem Zahlungsausfall beträgt das Risiko demnach 30 Prozent bzw. 70 Prozent. Bei Unternehmensdarlehen gelten persönliche Garantien oder Immobilien als Sicherheit.

Investitionen sind erst ab 25 Euro je Kredit möglich. Andere Anbieter setzen die Grenze schon bei 10 Euro an. Daher empfehlen wir Einsteigern im P2P Geschäft zunächst auf Plattformen wie iuvo Group, Mintos oder Swaper zu setzen. Zudem ist die Rückkaufgarantie bei den genannten Anbietern noch höher.

Jetzt direkt zum Anbieter und Fellow Finance Konto eröffnen

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital