Die wichtigsten Börsen der Welt 2020: Handelsplätze für Aktien & Co.

Die wichtigsten Handelsplätze weltweit

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Börse für den Wertpapierhandel gibt es fast in jedem Land. Von den etwa 60 großen Handelsplätzen gehören rund 10 zu den wichtigsten Börsen der Welt. Sie und insbesondere die Leitbörsen in den USA, Tokio und London sind es, die Einfluss auf die internationalen Finanzmärkte nehmen.
  • An den 10 wichtigsten Börsen der Welt findet täglich ein Wertpapierhandel im Umfang von mehreren Billionen US-Dollar statt. Zum Ende des Jahres 2019 wurde der Wert des Aktienbestands weltweit mit rund 95,2 Billionen US-Dollar angegeben. Ein Jahr davor waren es 76,8 Billionen US-Dollar (Quelle: BPB).
  • Über die Wichtigkeit einer Börse entscheidet die Marktkapitalisierung als das Hauptkriterium. Die wichtigsten Börsen sind NYSE und NASDAQ in den USA.
  • Deutschlands wichtigster Börsenplatz für Privatanleger ist die Frankfurter Börse. Elektronische Handelsplattformen wie Xetra haben den Parketthandel weitgehend abgelöst.
  • Mehrere Tausend internationale Aktien und ETFs lassen sich in Deutschland handeln, wobei ein Online-Broker die notwendigen Verbindungen zu Auslandsbörsen beschafft.
  • Börsen-Aktien stehen in der Anlegergunst weit oben. Nicht selten sind Investments in eine Börse profitabler als eine Anlage an der Börse oder in jeweiligen Börsenindex.
  • Einige Broker bieten den Handel von CFD-Instrumenten außerhalb der regulierten Börsen über bestimmte OTC Handelsplätze.

Die 10 wichtigsten Börsen der Welt in der Übersicht

Die wichtigsten Handelsplätze sind allesamt in den USA beheimatet. Weltweit bekannt ist vor allem die New Yorker Börse und ihr Börsenindex Dow Jones. Viele wissen aber nicht, dass es in New York zwei große Börsen gibt, neben der New York Stock Exchange noch die NASDAQ, die ein eigenständiges Unternehmen ist.

Im internationalen Vergleich ist der asiatische Markt mit den Top Ten Börsen (Shenzen, Hong Kong, Shanghai, Japan) das am schnellsten wachsende kontinentale Wertpapierhandelszentrum. Drei europäische Börsen lassen sich unter den weltweit bedeutendsten Aktienmärkten (Frankfurt, London, Euronext) finden.

 Handelsplätze gesamtdavon deutsche Börsenan dt. Börsen angeschlossene Handelsplattformen (Xetra, gettex, quotrix, L&S Exchange)ausländische Börsenaußerbörsliche Handelspartner 
Smartbroker51842316 Ab 0 € bei Smartbroker handeln!
Trade Republic1-1-- Ab 0 € bei Trade Republic handeln!
justTRADE6-2-4 Ab 0 € bei justTrade handeln!
Consorsbank53812222 Ab 3,95 € bei der Consorsbank handeln!
comdirect bank43841714 Ab 3,90 € bei der comdirect bank handeln!

Der Großteil des internationalen Aktienhandels findet an wenigen Handelsplätzen statt. Sie bestimmen die Stimmung an allen anderen Börsen.

Die zehn wichtigsten Börsen auf einen Blick

#BörseLandGründung im JahrMarktkapitalisierung
1.NYSEUSA181721,04 Billionen US-Dollar
2.NasdaqUSA197114,65 Billionen US-Dollar
3.Japan Exchange GroupJapan18785,66 Billionen US-Dollar
4.Shanghai Stock ExchangeChina19905,26 Billionen US-Dollar
5.Hongkong Stock ExchangeHongkong/China19994,89 Billionen US-Dollar
6.EuronextNiederlande20004,29 Billionen US-Dollar
7.Shenzen Stock ExchangeChina19993,92 Billionen US-Dollar
8.London Toronto Stock ExchangeGroßbritannien16983,23 Billionen US-Dollar
9.Toronto Stock ExchangeKanada18782,1 Billionen US-Dollar
10.Börse FrankfurtDeutschland15851,93 Billionen US-Dollar

New York Stock Exchange: Umsatzstärkste Börse der Welt

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XNYS /
NYSE
New York,
Vereinigte Staaten
21,04 Billionen US-DollarDow Jones Industrial Average,
NYSE Composite Index - 2.400+ Aktien
15:30 bis 22:00 Uhr MEZ

Die New York Stock Exchange (NYSE) ist gemeint, wenn von der „Wall Street“ die Rede ist. 1792 gegründet ist sie eine der ältesten Börsen der USA, nur die Philadelphia Stock Exchange ist zwei Jahre älter. Noch heute ist sie mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 21 Billionen US-Dollar und einem täglichen Handelsvolumen von rund 3,3 Billionen US-Dollar die größte Börse weltweit.

Seit 2008 gehört zur Unternehmensgruppe auch die NSYE American. Der 1842 gegründete Handelsplatz hieß bis dahin American Stock Exchange (AMEX), anschließend kurzzeitig NYSE Amex Equities, dann NYSE MKT. Er besteht als Handelsplatz innerhalb der NYSE-Gruppe weiter.

Mit einem Handelsvolumen von über 21 Billionen US-Dollar ist die NYSE der mit Abstand größte Handelsplatz für US Aktien und der Welt. Die „Wallstreet“ hat ihren Namen von der gleichnamigen Straße in New York, an der sie beheimatet ist.

stock-exchange-738671_640 - die wichtigsten Handelsplätze weltweit

Die NYSE ist die größte Börse der Welt

Die Ursprünge der NYSE gehen auf das Jahr 1792 zurück, als 24 Broker das Buttonwood Agreement unterzeichneten und sich somit gegenseitigen Vorzug beim Handel mit Wertpapieren zusicherten. Als offizielle Währungseinheit wurde der US-Dollar vereinbart, der kurz zuvor als offizielle Währung der USA festgelegt wurde. Der Name des Abkommens bezieht sich auf den Buttonwood-Baum, unter die die Unterzeichnung stattfand.

Betrieben wird die New York Stock Exchange von der Intercontinental Exchange (zeitweilig durch NYSE Euronext – 2007 bis 2013). Täglich werden mehrere Milliarden Aktien an der NYSE gehandelt. Die Zusammensetzung des bekanntesten Aktienindex Dow Jones Industrial Average besteht aus den 30 größten an der NYSE gelisteten Unternehmen. Im Jahr 2008 waren über 3.500 Aktiengesellschaften an der New Yorker Stock Exchange gelistet. 2009 befanden sich unter ihnen neun deutsche Unternehmen:


In der Folge kam es aus verschiedenen Gründen (hohe Kosten einer Zweitnotierung, Insolenz, Umzug in den Nasdaq) zum Delistung einiger der vorgenannten Aktiengesellschaften. Derzeit notieren an der NYSE noch drei deutsche Unternehmen. Das sind Deutsche Bank, SAP und Fresenius Medical Care.

 

Top Aktien aus dem Dow Jones

Name/WKNPreis in EURJahresrendite 
Microsoft
WKN: 870747WKN kopiert
191,96 +57,30% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
UnitedHealth
WKN: 869561WKN kopiert
263,28 +31,90% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Nike
WKN: 866993WKN kopiert
95,50 +25,40% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Die Wallstreet befindet sich inzwischen seit Jahrhunderten im Blickpunkt der Anleger. Die Börse gilt als Repräsentant der wichtigsten Volkswirtschaft der Welt und Crashs und Bullenmärkte wirken sich auf die Volkswirtschaften und Handelsplätze der Industrienationen aus. Die wichtigsten Aktienindizes sind Dow Jones Industrial Average und NYSE Composite Index.

 

NASDAQ: Die zweite Weltbörse aus New York

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XNYS /
NYSE
New York,
Vereinigte Staaten
14,65 Billionen US-DollarNasdaq Composite Index - 3.200+ Aktien15:30 bis 22:00 Uhr MEZ

Weitaus jünger ist die NASDAQ, die zweitgrößte Börse der Welt mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 14,5 Billionen US-Dollar und einem Handelsvolumen von täglich 4 bis 5 Billionen US-Dollar. Sie wurde erst 1971 als erster elektronischer Wertpapierhandelsplatz gegründet. Ins Leben gerufen wurde sie von der National Association of Securities Dealers (NASD), der heutigen Financial Industry Regulatory Authority (FINRA). Der Name steht für National Association of Securities Dealers Quotations.

NASDAQ ist ein Akronym für National Association of Securities Dealers Automates Quotations. Sie wurde 1971 von der National Associaton of Securities Dealers (NASD) gegründet. Sie wurde als erster elektronischer Handelsplatz gegründet. 1998 erfolgte die Fusion mit der American Stock Exchange.

Der NASDAQ gilt gemessen an der Anzahl der gelisteten Unternehmen als die größte Börse in den USA. Inzwischen ist die Hälfte der US-amerikanischen Aktiengesellschaften dort gelistet.

Zu den NASDAQ-Merkmalen gehört die Funktion, Marktteilnehmern am Handel mittels des Electronic Communication Network (ECN) teilzunehmen, das sich durch eine außergewöhnlich hohe Liquidität auszeichnet. Zudem erlaubt es im Rahmen des Small Order Execution Systems (SOES) die Ausführung aller Aufträge auch bei höherem Handelsaufkommen zu garantieren.

Im Mai 2007 schloss sich die NASDAQ mit der schwedischen Börse OMX zusammen, nachdem das amerikanische Unternehmen 2,73 Milliarden Euro für OMX geboten hat. Die Fusion war im Februar 2008 abgeschlossen und die NASDAQ OMX Group besaß eine Marktkapitalisierung von über 7 Milliarden US-Dollar.

 

Top Aktien aus dem Nasdaq 100

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
Tesla
A1CX3TWKN kopiert
1.900,20 +878,26% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Amazon
906866WKN kopiert
2.880,50 +81,30% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Apple
865985WKN kopiert
424,00 +128,00% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Der größte Aktienindex des NASDAQs ist der Nasdaq Composite, indem mehr als 3.000 Unternehmen gelistet sind. Ebenfalls von großer Wichtigkeit ist der NASDAQ-100, indem die 100 Aktien gelistet sind, die innerhalb des Handelsplatzes die höchste Marktkapitalisierung aufweisen. An der Nasdaq notieren Biotech-Aktien einiger junger deutscher Biotech-Unternehmen wie Curevac, Biontech und Immatics.

 

Japan Exchange Group: Drittgrößter Handelsplatz der Welt

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XJPX / JPXTokio,
Japan
5,66 Billionen US-DollarNikkei 225 oder Topix - 2000 Aktien02:00 bis 08:00 Uhr MEZ

Die Börse Tokio wurde bereits im Mai 1878 gegründet. Im Jahr 1943 wurde der Handelsplatz mit 10 weiteren und kleineren Börsen zusammengeschlossen und musste nach der Bombardierung von Nagasaki neu organisiert werden. Im April 1947 wurde die Börse von der US-Besatzungsbehörde aufgelöst und nach der Erneuerung des Börsengesetztes im April 1948 ein Jahr später erneut eröffnet.

 

Top Aktien aus dem Nikkei 225 Index

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
Yahoo Japan
916008WKN kopiert
5,80 +155,96% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Fujitsu
855182WKN kopiert
111,80 +60,10% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Tokyo Electron
865510WKN kopiert
44,76 +40,12% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Im Januar 2013 schlossen sich die Tokyo Stock Exchange mit der Osaka Stock Exchange zusammen und bildeten die Japan Exchange Group, die den drittgrößten Handelsplatz der Welt darstellt. Derzeit sind mehr als 2.200 japanische und über 30 ausländische Unternehmen gelistet.

Zu sehen sind mehrere japanische Börsenfachleute. Sie sind jung und lächeln den Betrachter an.

Auf der englischsprachigen Webseite der Japan Exchange Group können sich Händler über den Standort und Handelsmöglichkeiten informieren. (Quelle: Japan Exchange Group)

Der bekannteste Börsenindex der Börse Tokios ist der Nikkei 225, der von der Zeitung Nihon Keizai Shimbun (Nikkei) gebildet wird und der einen preisgewichteten Kursindex darstellt.

 

Shanghai Stock Exchange: Wichtigste Börse in China

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XSHG / SSEShanghai,
China
5,26 Billionen US-DollarSSE oder Shanghai Composite Index 02:30 bis 08:00 Uhr MEZ

Die Börse Shanghai gehört zu den jüngeren Handelsplätzen und wurde erst im November 1990 gegründet. Hintergrund hierfür ist auch die Tatsache, dass der Börsenhandel in China unter Mao Tse-Tong verboten war und erst weit nach seinem Tod wieder erlaubt wurde.

Tatsächlich gilt Shanghai als Geburtsort des Wertpapierhandels in China und konnte sich bereits im Jahr 1860 als Handelsplatz auszeichnen. Inzwischen gilt die Shanghaier Börse als wichtigster Handelsplatz auf dem chinesischen Festland. Knapp 1.000 Unternehmen und über 2.500 Aktien werden dort derzeit gehandelt.

 

Top Aktien aus dem Shanghai Composite Index

Name / WKNPreis in CNYJahresrendite 
Kweichow Moutai Ltd.
600519WKN kopiert
1.727,00 +45,20% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
China Life Insurance
601628WKN kopiert
43,05 +23,46 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Ganso Co LTD
603886WKN kopiert
20,85 +4,48 Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Eine Besonderheit ist, dass die SSE von einer nicht gewinnorientierten Organisation betrieben wird. Wichtige Indizes sind der Shanghai Stock Exchange 50 Index und der Shanghai Stock Exchange 180 Index.

 

Hong Kong Stock Exchange: Alibaba & Xiaomi Aktien

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XHKG / HKEXHong Kong,
Hong Kong

4,89 Billionen US-DollarHang Seng (50 Top Aktien)03:00 bis 10:00 Uhr MEZ

Die Hong Kong Stock Exchange ist mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 4,89 Billionen US-Dollar eine der wichtigsten Börsen der Welt und gilt als zwetiwichtigster Handelsplatz in Asien. Die Börse wird von Hong Kong Exchanges and Clearing Limited betrieben und war lange Zeit die einzige Möglichkeit für ausländische Investoren, in chinesische Aktien zu investieren. Nach wie vor gilt die Börse als Brücke zum Festland.

Die Hong Kong Stock Exchange existiert in ihrer heutigen Form erst sein 1999. Damals wurden im Zuge einer Finanzreform die Stock Exchange of Hong Kong Limited, Hong Kong Futures Exchange Limited und Hong Kong Securities Clearing Company Limited zusammengeschlossen.

 

Top Aktien aus dem Hang Seng Index (HSI)

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
Tencent Holdings
A1138DWKN kopiert
61,16 +61,20% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
AIA Group
A1C7F3WKN kopiert
8,35 +5,46 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Geely
A0CACXWKN kopiert
1,70 +26,48 Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Der wichtigste Index der Hong Kong Stock Exchange ist der Hang Seng-Index, der durch die Hang Seng Bank ermittelt wird und die nach Marktkapitalisierung die 50 größten chinesischen Unternehmen abbildet. Im September 2020 notieren erstmals Alibaba und Xiaomi Aktien im HSI 50.

 

Euronext – Mehrländerbörse mit Sitz in Amsterdam

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XAMS / EuronextAmsterdam,
Niederlande

4,29 Billionen US-DollarEuronext 100 (100 stärksten Werte der vier Börsen)09:00 bis 17:30 Uhr MEZ

Die Euronext ist eine sogenannte “Mehrländerbörse”. Sie zeigt sich für die Handelsplätze in Paris, Brüssel, Amsterdam und Lissabon verantwortlich und hat ihren Sitz in Amsterdam. Gegründet wurde die Euronext im September 2000 durch die Fusion der Börsenplätze Amsterdam, Brüssel und Paris. Zwei Jahre später expandierte das Unternehmen durch die Fusion mit der portugiesischen Börse BVLP sowie die Übernahme der London International Financial Futures and Option Exchange. Nun ist sie der am Umsatz gemessen wichtigste Handelsplatz Europas.

 

Top Aktien aus dem Euronext 100 Index

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
ASML NV
A1J4U4WKN kopiert
319,90 +70,41% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
STMicroelectronics
893438WKN kopiert
25,78 +64,46% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Schneider Electric
860180WKN kopiert
106,10 +45,29% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Der Betreiber der Mehrländerbörse Euronext N.V. ist selbst Herausgeber eigener Aktien. Zu seinem Angebot gehören Indizes und Indexlösungen (AEX, CAC40, BEL 20, ISEQ 20, PSI 20). Euronext N.V. ist zudem Betreiber von Euronext FX in den USA und in Singapur.

Eine Fahne mit der Beschriftung Euronext weht vor einem Gebäude in Amsterdamdie wichtigsten Handelsplätze weltweit

In Amsterdam (Niederlande) befindet sich der Sitz der Mehrländerbörse Euronext. (Quelle: Euronext.com)

Der wichtigste Index der Euronext-Börse ist der Euronext 100, der die 100 größten Unternehmen der Handelsplätze abbildet.

 

Shenzhen Stock Exchange: Börse für China-Unternehmen

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XSHE / SZSEShenzhen,
China


3,92 Billionen US-DollarSZSE oder Shenzen Composite Index - 1.400 Aktien03:30 bis 09:00 Uhr MEZ

Der Shenzhen Stock Exchange hat lange Zeit für deutsche Anleger keine Bedeutung gehabt. Grund dafür war auch die Tatsache, dass die Börsen des chinesischen Festlandes lange Zeit keine internationalen Anleger zugelassen hatten.

Dennoch galt Shenzhen neben Peking, Shanghai und Hongkong als eines der wichtigsten Finanzzentren in China. Die Börse wurde im Jahr 1990 gegründet. 2014 konnten 1 581 Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von knapp 4.000 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung an der Shenzhener Börse gehandelt werden. IPOS werden seit 2000 nur noch an der Shanghaier Börse gehandelt werden.

 

Top Aktien aus dem Shenzen Composite Index

Name / WKNPreis in CNYJahresrendite 
OFFCN Education Technology Co Ltd
002607WKN kopiert
34,75 +120,20% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Wasu Media Holding Co Ltd
000156WKN kopiert
11,37 + 21,30 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Ping An Bank
000001WKN kopiert
14,30 + 1,60 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Als Besonderheit in China gilt der ChiNext-Index, der Privat- und Technikunternehmen vorbehalten ist. Er ist damit das chinesische Pendant des US-Technologieindex NASDAQ. Er wurde im Oktober 2009 gegründet.

 

London Stock Exchange Group mit FTSE 100 Index

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XLON / LSELondon, Großbritannien3,23 Billionen US-DollarFTSE 100 Index, FT-SE All Share - 600 Aktien09:00 bis 17:30 Uhr MEZ

Die London Stock Exchangen kann einen jährlichen Umsatz von über 814 Millionen Pfund Sterling verzeichnen und beschäftigt knapp 2.000 Mitarbeiter. Sie gilt als einer der ältesten und wichtigsten Börse in Europa. Übertroffen wird sie derzeit hinsichtlich des Umsatzes in Europa nur von der Euronext, die allerdings einen Zusammenschluss verschiedener Börsen darstellt.

Gegründet wurde der Handelsplatz bereits 1698. Damals wurde der Handelsplatz ins Leben gerufen, weil Händler wegen ihres Benehmens von der Royal Exchange ausgeschlossen wurden. Erst 1801 erfolgte die formelle Gründung.

Die LSE ist in drei Segmente unterteilt:

  • Hauptmarkt
  • Alternative Investment Market
  • EDX London

 

Top Aktien aus dem FTSE 100 Index

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
Tencent Holdings
A1138DWKN kopiert
61,16 +61,20% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
AIA Group
A1C7F3WKN kopiert
8,35 +5,46 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Geely
A0CACXWKN kopiert
1,70 +26,48 Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Das Haupthandelssystem der London Stock Exchange ist SETS, das dem deutschen Xetra ähnelt. Der wichtigste Aktienindex ist der FTSE 100 Index, der auch als Footsie bezeichnet wird. In ihm werden die 100 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der LSE abgebildet.

 

Toronto Stock Exchange: Drittgrößter Handelsplatz in Nordamerika

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XTSE / TSXToronto,
Kanada
2,1 Billionen US-DollarS&P/TSX Composite15.30 bis 22.00 Uhr

Die Toronto Stock Exchange wird von der kanadischen TMX Group betrieben. Das Unternehmen zeigt sich auch für die elektronische TSX Venture Exchange, die Montreal Exchange und die Natural Gas Exchange verantwortlich. Zudem betreibt sie mit der Boston Options Exchange Optionsscheinhandel.

Die Toronto Stock Exchange ist die größte Börse in Kanada und der drittgrößte Handelsplatz in Nordamerika. Weltweit nimmt sie mit einer Marktkapitalisierung von rund 2 Billionen US-Dollar den neunten Rang ein.

Top 5 Aktien Depots

1
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Testberichtzu Smartbroker
2
Kosten pro Order
1,00 €
Kosten gesamt*
12,00 €
Testberichtzu Trade Republic
3
Kosten pro Order
0,00 €
Kosten gesamt*
0,00 €
Testberichtzu justTRADE
4
Kosten pro Order
3,95 €
Kosten gesamt*
47,40 €
Testberichtzu Consorsbank
5
Kosten pro Order
3,90 €
Kosten gesamt*
46,80 €
Testberichtzu Comdirect
* 12 Order p.a. je Order 1000€ incl. Depotkosten

Eine Besonderheit ist, dass sie ihr Kürzel TSE aufgeben hat, dass derzeit von der Tokyo Stock Exchange genutzt wird. Stattdessen wird sie mit TSX abgekürzt.

Entstanden ist der Handelsplatz vermutlich aus einer Association of Brokers, einer Vereinigung von Börsenmaklern, die vermutlich im Sommer 1852 die Börse Torontos ins Leben rief. 1878 erhielt sie offiziellen Status. Seit 1977 nutzt sie das computerbasierte Handelssystem CATS.

 

Top Aktien aus dem S&P/TSX Composite Index

Name / WKNPreis in CNYJahresrendite 
SHOPIFY INC.
A14TJPWKN kopiert
896,30 155,00% Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Kinross Gold Corporation
A0DM94WKN kopiert
7,22 + 55,34 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
KINAXIS INC
A1178TWKN kopiert
131,26 + 164,60 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Zu den wichtigsten Indizes der Börse Toronto gehören S&P/TSX Composite und der S&P/TSX 60. Im Kursindex S&P/TSX Composite Index sind die 220 größten Aktiengesellschaften der TSX gelistet. Diese verkörpern 95 Prozent des Börsenwertes aller am kanadischen Aktienmarkt erfassten Unternehmen.

 

Frankfurter Wertpapierbörse: Deutschlands führender Börsenplatz

BörsenkürzelBörsensitzMarktkapitalisierungIndexHandelszeiten
XFRA / FSXFrankfurt,
Deutschland
1,93 Billionen US-DollarDax30, CDAX-400 09:00 bis 17:30 Uhr

Die Frankfurter Wertpapierbörse wird von der Deutsche Börse AG mit Sitz in Frankfurt am Main betreiben. Sie besteht bereits seit 1585. An Wichtigkeit gewann der Handelsplatz ab 1871. Damals kam es zu einem Wirtschaftsaufschwung nach der Reichsgründung und zu einer zügigen Industrialisierung. Obwohl Aktien an Bedeutung gewannen, lag der Schwerpunkt der Frankfurter Börse nach wie vor auf dem Obligationenhandel. Wenn sie mehr über unsere deutschen Börsenplätze lesen möchten, können sie dies in unserem anderen Artikel tun.

Zu sehen sind Händler an ihren Terminals im Handelssaal der Frankfurter Börsedie wichtigsten Handelsplätze weltweit

Käufer und Verkäufer von Aktien treffen an der Frankfurter Parkettbörse aufeinander. (Quelle: Deutsche Börse)

Im Rahmen der Weltkriege und der Hyperinflation verlor die Börse Frankfurt zahlreiche internationale Kontakte, konnte sich nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch schnell wieder als einer der wichtigsten Handelsplätze in Europa etablieren. Seit 1997 wird der Hauptteil des Umsatzes von 3,8 Billionen Euro mit Aktien, Optionsscheine und börsengehandelte Fonds umgesetzt, 615 Milliarden entfielen auf Anleihen.

 

Top Aktien aus dem Dax

Name / WKNPreis in EURJahresrendite 
Infineon
623100WKN kopiert
23,90 + 55,54 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
SAP
71646WKN kopiert
142,12 + 33,30 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!
Vonovia
A1ML7JWKN kopiert
60,04 + 39,34 % Jetzt bei Smartbroker ab 0 € handeln!

Der Frankfurter Börse gehört zudem die Terminbörse EUREX und der Wertpapierabwickler Clearstream. Zu den wichtigsten deutschen Börsenindizes der Frankfurter Börse gehören der Dax30 und der CDAX-400.

 

Expertentipp
Tipp: Die Börsenbetreiber geben in der Regel eigene Börsen-Aktien heraus. Ein Investment beispielsweise in die Nasdaq Aktie (WKN: 813516), Euronext Aktie (WKN: A115MJ) oder Deutsche Börse Aktie (WKN: 581005) ist möglicherweise lukrativer als eine Anlage in einen Wert an der Börse. In den letzten Jahren haben die Aktienkurse von Börsenunternehmen die Renditen der Indizes übertroffen.

 

BATS Exchange: Der unbekannte Riese

In den meisten Übersichten über die größten Börsen fehlt die BATS Exchange in Kansas City. Oft wird sie nicht als Börse, sondern als börsenähnliches Handelsnetzwerk bezeichnet. Im Grunde tut sie aber nichts anders als klassische Börsen auch, sie organisiert einen Wertpapierhandel und bringt Angebot und Nachfrage zusammen. Mit einem Handelsvolumen von 2,8 Billionen US-Dollar übertrifft sie sogar die NASDAQ. Seit 2017 gehört das Unternehmen zur Chicago Board Options Exchange.

 

Regionalbörsen Deutschland & USA

In allen wichtigen Industrieländern gibt es neben der Hauptbörse eine gewisse Anzahl an Regionalbörsen. Deren Bedeutung erstreckt sich meist auf ein bestimmtes Handelssegment.

In Deutschland gibt es neben der Frankfurter Börse noch sieben Regionalbörsen. Das sind München, Stuttgart, Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Hamburg und Hannover. Die Stuttgarter Börse ist auf Derivatehandel (Euwax) spezialisiert. Die Börse Hamburg ist gut auf den Fondshandel ausgerichtet.

In den USA existieren neben den New Yorker Börsenplätzen noch einige Regionalbörsen in Chicago, Philadelphia, Boston und Jersey City, wobei die Börsen in Boston und Philadelphia zur NASDAQ-Gruppe gehören. Die übrigen Regionalbörsen, etwa in Honolulu, Detroit oder Denver, wurden schon vor langer Zeit geschlossen. Dagegen sind die Wertpapier- und die Optionenbörse in Chicago nach wie vor bedeutend. Bekannteste Börse in Chicago ist aber die Warenterminbörse, die Chicago Mercantile Exchange. Sie wurde 1898 als Chicago Butter and Egg Board gegründet und ist heute der größte Handelsplatz ihrer Art.

 

Fragen und Antworten rund um Handelsplätze für Wertpapiere

Welche Börsen sind die wichtigsten der Welt?

Die wichtigsten Börsen sind die NYSE und NASDAQ in New York. Hinzu gezählt werden kann der rein elektronische Handelsplatz BATS Global Markets mit Sitz in Kansas City, dessen Marktkapitalisierung die der NASDAQ übertrifft.

Wie viele Börsen gibt es weltweit?

Es gibt mehrere Hundert Börsen, die sich mit Wertpapierhandel befassen. Der größte Teil des Handelsumsatzes weltweit wird an 60 Börsen geschrieben. Broker wie DEGIRO ermöglichen privaten Anlegern den Zugang zu über 60 internationalen Börsen.

Wo ist die größte Börse der Welt?

Die größte Börse der Welt ist die New York Stock Exchange (NYSE) mit Sitz in New York. Sie verkörpert eine Marktkapitalisierung von aktuell rund 21 Billionen US-Dollar. Es folgen Nasdaq und die Börse Tokio. Rein von der Marktkapitalisierung her gehört die vollelektronische Handelsplattform BATS auf die dritte Position.

Was gibt es für Börsen?

Es gibt neben Wertpapierbörsen (Aktienmärkte) weitere Arten von Börsen, darunter Rentenmärkte und Spot Markets. Eine Unterscheidung lässt sich hinsichtlich ihrer Handelsobjekte vornehmen. Diese können u.a. Währungen, Terminkontrakte, Rohstoffe und landwirtschaftliche Waren sein. sind, erwerben.

An welchen Handelsplätzen kann ich günstig Aktien handeln?

Als Privatanleger können Sie mithilfe von Brokern wie Smartbroker, DEGIRO oder TradeRepublic günstig nationale und internationale Aktien der wichtigsten Börsen und mehr als 2.000 ETFs handeln. Eine weitere Möglichkeit zum Kaufen von Aktien bietet Ihnen der außerbörsliche Direkthandel. Ihre Aktienorders werden direkt bei einer Bank oder einem Wertpapierhaus außerbörslich abgewickelt.

 

Handelsplätze für CFD-Trading auf Aktien

Das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten umfasst neben traditionellen Wertpapieren wie Aktien oder Futures virtuelle Produkte wie beispielsweise Kryptowährungen und CFDs, die nicht an Aktienbörsen wie NYSE oder Börse Frankfurt gehandelt werden.

CFDs werden an außerbörslichen Handelsplätzen mithilfe von Brokern und einem Market-Maker abgewickelt. Der CFD-Handel bei der onvista bank wird beispielsweise über die Société Générale abgewickelt. Beim Brokerangebot Flatex übernimmt das die flatex Bank AG. Bei CFD-Brokern wie IG oder eToro übernimmt der Brokerbetreiber die Order Abwicklung in Eigenregie.

Bekannt für sein Social Trading Angebot ist eToro gleichzeitig ein seriöser und etablierter CFD-Broker. Trader können CFDs auf verschiedene Basiswerte von Aktien über Gold bis Kryptowährungen mit Hebelwirkung handeln. Der Hebel für Aktien kann maximal 1:5 betragen. Sie können dabei auf steigende wie auf fallende Kurse spekulieren.

Es fallen im Gegensatz zum Handel an Aktienbörsen keine Kaufgebühren wie Ordergebühren oder Börsengebühren an. Die Handelskosten bildet die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs (Spread). Werden am Handelstag geöffnete Positionen über den täglichen Handelsschluss hinaus offen gehalten, berechnet der Broker eine Übernacht-(Swap) Gebühr.

CFD-Handel ist eine Handelsstrategie für Daytrader. Bei eToro können Privatanleger auch mittelfristig und langfristig auf Aktien oder Gold ohne Hebel spekulieren. Die Gebühren sind wiederum der Spread, wobei es keinen Hebeleinsatz gibt und Leerverkäufe nicht zugelassen sind.

  • Schneller und einfacher Handel von Aktien und ETFs
  • Keine Depotgebühren, keine Ordergebühren und Kontoeröffnung in wenigen Minuten
  • Mindesteinzahlung 200 EUR, die Ein- und Auszahlung ist mit allen gängigen Methoden möglich, sogar mit PayPal und Kreditkarte

Risikohinweis: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. 75% bis 90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs bei einem der zahlreichen Broker wie eToro, Plus500 oder IG handeln. Händler müssen bereit sein, ihr eingesetztes Geld zu verlieren.

 

Fazit

  • Nur die Frankfurter Börse kann sich unter den deutschen Börsen im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz sichern. Die USA können nach wie vor die beiden wichtigsten Börsen der Welt ihr eigen nennen. Von wachsender Bedeutung waren in den letzten Jahren vor allem chinesischen Börsen. Gleich drei Handelsplätze des Lands der Mitte (Hongkong inklusive) können sich unter den zehn wichtigsten Wertpapierbörsen etablieren.

Leseempfehlung: Nicht nur mit langfristigen Wertpapieranlagen oder Daytrading kann man an der Börse Geld verdienen: An der Börse arbeiten ist wohl der am wenigsten risikobehaftete Weg, auch wenn der Job einige Skills voraussetzt.