Banka Kovanica Festgeldkonto Test & Erfahrungen

Bei der Banka Kovanica handelt es sich um ein Kreditinstitut aus Kroatien. Eigentümer der Bank ist die Cassa di Risparmio della Repubblica di San Marino, das älteste Geldhaus San Marinos. Der Fokus liegt dabei auf dem klassischen Bankgeschäft mit Privatkunden. Tätig ist das kroatische Kreditinstitut ausschließlich auf dem Heimatmarkt. Doch Anleger aus Deutschland können über das Vermittlungsportal für Festgeld – Savedo – dort ebenfalls Geldanlagen tätigen. Zur Auswahl stehen mehrere Laufzeiten des Banka Kovanica Festgeldkontos. Die Mindesteinlage beträgt 10.000 Euro. Maximal erhalten Sparer bis zu 1,85 Prozent p.a. Zinsen für 5 Jahre.

Die wichtigsten Fakten zum Banka Kovanica Festgeldkonto im Überblick

  • 7 Laufzeiten von 6 Monaten bis zu 5 Jahren
  • Mindesteinlage: 10.000 Euro, maximal 100.000 Euro
  • Festgeld nicht vorzeitig kündbar
  • Zinsausschüttung am Ende der Laufzeit
  • Keine Gebühren und Kosten
  • 100.000 Euro Einlagensicherung in Kroatien
  • Kontoeröffnung über Savedo

“Jetzt

Über die Banka Kovanica

Die Banka Kovanica wurde im Jahr 1997 gegründet. Ihren Hauptsitz hat sie in Varaždin, unterhält jedoch 14 weitere Filialen im ganzen Land. Die Muttergesellschaft ist die Cassa di Risparmio della Repubblica di San Marino, die älteste Bank der Republik San Marinos. Die Banka Kovanica konzentriert sich in erster Linie auf das klassische Bankgeschäft mit Privatkunden, sprich Einlagen- und Kreditgeschäft. Als kroatische Bank ist das Geldinstitut Mitglied im Einlagensicherungsfonds für Kroatien, welcher die Einlagen der Kunden zu 100 Prozent bis 100.000 Euro absichert. Sparer aus Deutschland können über das Festgeldportal Savedo dort ebenfalls diverse Geldanlagen tätigen, so zum Beispiel das Banka Kovanica Festgeldkonto.

Wie lauten die Banka Kovanica Festgeldkonto Konditionen?

Die Eröffnung eines Festgeldkontos bei der Banka Kovanica ist komplett gebührenfrei. Die Höhe der Zinsen richtet sich dabei nach der Laufzeit. Als Faustregel lässt sich festhalten, dass mit zunehmender Laufzeit die Zinsen steigen. Im Einzelnen sehen die Banka Kovanica Festgeldkonto Zinsen wie folgt aus:

  • 6 Monate – 0,35 % p.a.
  • 12 Monate – 0,75 % p.a.
  • 18 Monate – 0,80 % p.a.
  • 24 Monate – 0,85 % p.a.
  • 36 Monate – 1,50 % p.a.
  • 48 Monate – 1,70 % p.a.
  • 60 Monate – 1,85 % p.a.

Die Mindesteinlage beträgt 10.000 Euro, was relativ hoch ist. Maximal dürfen Anleger aus Deutschland insgesamt 100.000 Euro bei der Banka Kovanica anlegen, das heißt, maximal 10 Festgeldkonten à 10.000 Euro. Die Zinsen sind für die gesamte Laufzeit garantiert. Während der Laufzeit sind jedoch keine Verfügungen möglich. Das heißt, dass es sich nicht um ein sogenanntes „flexibles Festgeld“ handelt. Obwohl die offizielle Währung in Kroatien Kuna ist, erfolgt die Festgeldanlage in Euro. Damit haben Sparer keinerlei Währungsrisiken. Die Zinszahlung erfolgt immer erst bei Fälligkeit. Bei mehrjährigen Festgeldern werden die Zinsen mit verzinst, wodurch ein Zinseszinseffekt entsteht. Eine Prolongation, das heißt automatische Wiederanlage bei Fälligkeit, erfolgt nicht. Allerdings können Kunden individuell vereinbaren, dass das Kapital am Ende der Laufzeit erneut angelegt wird. 

Festgeld kündigen nur im Härtefall möglich

Wie bei Termineinlagen üblich, können diese während der Laufzeit nicht gekündigt werden. Die Banka Kovanica beschreibt jedoch in ihrem Produktinformationsblatt, dass eine vorzeitige Kündigung im Härtefall möglich ist. Das bedeutet, falls der Kunde in eine persönliche oder finanzielle Notlage gerät, kann die Bank im Ausnahmefall die Geldanlage auch vor Laufzeitende zurückzahlen. Ein Anspruch gibt es jedoch nicht. In diesem Fall würde der Anleger jedoch noch eine Basisverzinsung von 0,25 Prozent p.a. erhalten.

Banka Kovanica Festgeldkonto Erfahrungen

Wie sind die Konditionen im Festgeld Vergleich?

Die Banka Kovanica Konditionen möchten wir hier aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachten. Zunächst einmal im Vergleich mit deutschen Banken. Im Vergleich mit Anbietern aus Deutschland sind die Zinsen sehr gut. Höchstens für 6-monatige bis 2-jährige Festgelder finden sich hierzulande vielleicht einige Banken, die etwas bessere Zinsen bieten.Auffällig ist jedoch der Sprung vom 2- zum 3-jährigen Festgeld. Hier steigen die Zinsen stark an. Ab dieser Laufzeit wird es in Deutschland wohl kaum einen Anbieter geben, der vergleichbare Renditen bietet, bei identischem Risiko. Natürlich muss auch gesagt werden, dass die Einlagensicherung bei der Banka Kovanica auf 100.000 Euro beschränkt ist. Bei deutschen Kreditinstituten hingegen gibt es oftmals eine Absicherung noch weit darüber hinaus. 

Auf der anderen Seite wollen wir das Banka Kovanica Festgeldkonto mit Anbietern aus der EU vergleichen. Hier ist die Konkurrenz selbstverständlich wesentlich größer und es gibt immer mal wieder eine Bank, die bessere Zinsen bietet. Doch auch hier lässt sich festhalten, dass das Angebot der Banka Kovanica ab 3 Jahren Laufzeit immer mit zu den besten am Markt gehört. Offensichtlich hat die Bank einen Bedarf an mittel- bis langfristigen Einlagen bzw. ist das die derzeitige Geschäftspolitik der Bank. Anbieter mit gleicher Einlagensicherung und ähnlich hohen Zinsen stammen in der Regel aus Süd- und Osteuropa. Da es keine direkte „Flexoption“ gibt, sprich eine vorzeitige Kündigung nicht möglich ist, liegen beim Banka Kovanica Festgeld die Zinsen wahrscheinlich auch über dem Durchschnitt. 

Erst ab 10.000 Euro Mindesteinlage

Unabhängig von der Herkunft der Konkurrenz ist die Mindesteinlage mit 10.000 Euro relativ hoch. Die meisten Anbieter setzen diese Summe bei um die 5.000 Euro fest, einige sogar noch weiter darunter. Geringe Mindestanlagesummen haben nicht nur den Vorteil, dass auch Kleinsparer in den Genuss dieser Festgeldanlage kommen. Sondern auch das vorhandene Kapital lässt sich dann besser aufteilen. Zum Beispiel wäre eine Verteilung des Guthabens auf mehrere Laufzeiten denkbar. Damit sichert sich der Anleger zum einen bessere Zinsen bei längeren Laufzeiten. Zum anderen behält er eine gewisse Flexibilität, wenn er einen Teil des Geldes kurzfristiger anlegt.

“Jetzt

Zinstreppe bauen

Ein konkretes Beispiel, könnte so aussehen: Ein Anleger möchte 40.000 Euro in Form eines Festgelds anlegen. Er möchte zwar auf der einen Seite eine möglichst hohe Rendite erzielen, andererseits aber auch nicht auf eine gewisse Flexibilität verzichten, sprich nicht zu lange binden. Zwar gibt es auch die Option des „Flexgeldes“, das heißt Festgelder, die vor Laufzeitende aufgelöst werden, allerdings verfällt dann der Zinsanspruch. Die Lösung sieht wie folgt aus:

  • 1,5 Jahre zu 0,80 Prozent: 10.000 Euro
  • 3 Jahre zu 1,50 Prozent: 10.000 Euro
  • 4 Jahre zu 1,70 Prozent: 10.000 Euro
  • 5 Jahre zu 1,85 Prozent: 10.000 Euro

Bereits nach 1,5 Jahren erhält der Sparer die erste Auszahlung. Wird das Geld dann benötigt, so hat er es zur Verfügung. Wenn nicht, kann er es dann für 5 Jahre wieder anlegen. Nach weiteren 1,5 Jahren gibt es wieder eine Auszahlung und der Sparer entscheidet sich wieder für die 5-Jahres Anlage. Dann erhält er immer im 1-Jahres bis 1,5-Jahres Rhythmus eine Auszahlung bei gleichzeitig maximalen Zinsen. Natürlich gibt es auch andere Varianten. Und selbstverständlich muss nicht das gesamte Kapital bei ein und derselben Bank angelegt werden. Investoren könnten bei allen Portalen vergleichen und sich für die jeweilige Laufzeit das beste Angebot heraussuchen. Das erfordert zwar zu Beginn etwas Arbeit. Wer sich jedoch die Mühe macht, kann so einen stattlichen „Stundenlohn“ erwirtschaften.

Geld anlegen in der EU

In unserem Banka Kovanica Festgeldkonto Test haben wir bereits darauf hingewiesen, dass die Abwicklung über Savedo erfolgt. Wer generell bereit ist, im europäischen Ausland Geld anzulegen, könnte sich mal ein wenig auf der Plattform umschauen. Andere empfehlenswerte Anbieter aus diesem Segment sind Weltsparen und Zinspilot. Alle diese Plattformen haben sich auf Fest- und Tagesgeldkonten im europäischen Ausland spezialisiert. Zum Teil sind auch Geldanlagen in Fremdwährung wie Britische Pfund oder Norwegische Kronen möglich.

Banka Kovanica Festgeldkonto Test

Gibt es eine Banka Kovanica Festgeldkonto Prämie?

Wie unsere Banka Kovanica Festgeld Erfahrungen zeigen, gibt es aktuell keine direkte Prämie. Wenn überhaupt, dann müsste der Bonus von Savedo gezahlt werden, da dieses Unternehmen der Vermittler ist. Allerdings gibt es eine Festgeld Prämie bei Werbung eines Neukunden. In diesem Fall erhält sowohl der Geworbene als auch der Werber eine Prämie von 50 Euro. Davon abgesehen zahlt Savedo manchmal auch einen Bonus im Rahmen bestimmter Aktionen, wie zum Beispiel den „Sommerbonus„. Dann erhalten Anleger, abhängig von der Anlagesumme, eine Prämie. Diese Aktionen sind jedoch nicht permanent vorhanden und zeitlich befristet. Die Nutzung einer Prämie erhöht die effektive Verzinsung einer Festgeldanlage zum Teil deutlich. Daher sollten Sparer unbedingt auf diesen Aspekt achten.

Banka Kovanica mit kroatischer Einlagensicherung

Da die Banka Kovanica ihren Sitz in Kroatien hat, ist sie auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds von Kroatien. Die Einlagensicherung garantiert die Einlagen der Kunden zu 100 Prozent bis zu einem Betrag von 100.000 Euro je Kunde (nicht je Konto!). Das ist auch der Grund, warum Anleger hierzulande maximal 100.000 Euro bei der Banka Kovanica anlegen dürfen. Im Insolvenzfall der Bank sieht die rechtliche Vereinbarung vor, dass das Guthaben innerhalb von 20 Werktagen erstattet wird.

Kroatische Quellensteuer

Die kroatische Quellensteuer beträgt regulär 12 Prozent. Diese kann jedoch auf Antrag auf 0 Prozent gesenkt werden. Möglich ist das, indem Kunden die von Savedo bereitgestellten Formulare ausfüllen und zurückschicken.

Banka Kovanica Festgeldkonto eröffnen über Savedo

Savedo dient als Vermittler von Festgeldkonten im europäischen Ausland. Als einzelner Anleger hätte man nie die Möglichkeit, die einzelnen Angebote herauszufiltern, von sprachlichen Barrieren ganz zu Schweigen. Daher sind Unternehmen wie Savedo oder Weltsparen hervorragend geeignet, um auf einfache und bequeme Art Geld im Ausland anzulegen, bei zum Teil deutlich besseren Zinsen. Außerdem erfolgt die gesamte Abwicklung auf Deutsch und der Vermittler hilft in steuerlichen Fragen. In der Praxis sieht das so aus, dass der Kunde zunächst ein Referenzkonto bei Savedo eröffnet. Die Kontoeröffnung kann komplett online abgewickelt werden, inklusive Video-Ident Verfahren. Im Anschluss erhalten Anleger ihre Zugangsdaten für das Online Banking. Dann kann das Geld zunächst zu Savedo überwiesen werden und von dort werden die einzelnen Geldanlagen getätigt.

Banka Kovanica Festgeldkonto Erfahrungsberichte

Fazit: Top Angebot bei mittleren Laufzeiten

Das Banka Kovanica Festgeldkonto spielt seine Stärken bei den Laufzeiten von 3 bis 5 Jahren aus. Bis 1,85 Prozent Zinsen zahlt die Bank. Hier gibt es selbst im europäischen Vergleich wenige Banken, die bessere Zinsen bieten. Die Kontoeröffnung erfolgt über den Vermittler Savedo, was für Kunden jedoch nur Vorteile mit sich bringt. Die Mindesteinlage ist mit 10.000 Euro recht hoch. Einlagen sind über die kroatische Einlagensicherung bis 100.000 Euro abgesichert.

“Jetzt

Top 5 Aktien Depots

Sie riskieren Ihr Kapital