Holz Aktien 2021 – Empfehlungen für die Holz Anlage

Unser Dienst wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Um ihn zu finanzieren, gehen wir Partnerschaften mit Unternehmen ein (siehe Kapitel: Unsere Finanzierung und Partnerschaften). Dabei setzen wir aber nicht auf klassische Anzeigen. Diese bergen immer die Gefahr, sich im Zweifelsfall zwischen dem Wunsch eines großen Kunden und der redaktionellen Unabhängigkeit entscheiden zu müssen. Stattdessen erhalten wir bei vielen Produkten eine Provision, wenn Sie einen Vertrag über unseren Vergleichsrechner oder einen Link von unserer Seite abschließen. Das hat für uns den Vorteil, dass wir offen sagen können, welches Unternehmen uns besser gefällt. Denn ob Sie einen Vertrag mit diesem oder einem anderen Anbieter aus unserem Vergleichsrechner schließen, hat für uns oft nur geringe Bedeutung. Grundsätzlich haben unsere Partner keinen Anspruch auf eine positive Berichterstattung. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, in unsere Vergleichsrechner und Tabellen nur Partner aufzunehmen. Somit können Konkurrenzanbieter mit vergleichbaren Angeboten unberücksichtigt bleiben, sofern sie nicht an unserem Partnerprogramm teilnehmen. Wichtig ist uns dabei Transparenz. Schaltflächen mit Beschriftungen wie „Jetzt direkt zum Broker“ enthalten sogenannte Affiliate-Links, bei denen wir eine Vergütung den dem Unternehmen bekommen. Dagegen sind reguläre Links im Text, sofern nicht besonders darauf hingewiesen wird, nicht gesponsert. Diese erkennen sie an dem (). Durch diese Art der Finanzierung bleibt die Seite mit ihren Dienstleistungen für Sie kostenfrei. Hier erfahren Sie mehr über uns.
Holz

Nachhaltige Investments sind gefragt, was sich nicht zuletzt in der Produktvielfalt an Fonds, ETFs und Direktanlagen widerspiegelt. Anleger können beispielsweise das Potential von Holz Aktien nutzen, sich an den entsprechenden Unternehmen beteiligen und von der künftigen Geschäftsentwicklung profitieren. Die wachsende Holznachfrage, besonders aus China und den USA, sorgt für einen Anstieg der Weltmarktpreise. Wir stellen mehrere Möglichkeiten vor, wie Sie in Holz investieren können.

Die besten Holz Aktien für die Holz Anlage 2021

Name / WKN
Weyerhaeuser
854357WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Svenksa Cellulosa (SCA)
856193WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Smurfit Kappa PLC
A0MLCSWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Resolute Forest Products
A1JYW7WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Stora Enso
871004WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
UPM-Kymmene
881026WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
West Fraser Timber
870918WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Rayonier Inc. REIT
889684 WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Westrock Company
A14V41WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
International Paper
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Mondi PLC
A0MQ8X WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei eToro verfügbar

Hinweis: Ihr Kapital ist gefährdet.
Barito Pacific
887670WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Corticeira Amorim
875180WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
MPACT
A1JGWSWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Novus Holdings
A14SW0WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Potlatch
A0JDAKWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Samko Timber
A0NEGVWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar

Holz ETFs & Fond mit Potential 2021

Name / WKN
iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF
A0M59GWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Focus Global Forests Zertifikat
A0PL0RWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Aquila Capital WaldInvest
A22BH7WKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar
Pictet Timber
A0QZ7TWKN kopiert
ab 0 € kaufen -
Bei Smartbroker verfügbar

Holz Aktie: Waldbewirtschaftung, Holzeinschlag & Zellstoffproduktion

Eine Holz Anlage bieten weltweit 200 Unternehmen an, die über eigene Wälder verfügen und diese nachhaltig bewirtschaften. Hier profitieren Anleger von einem besseren Vermögensschutz – anders als bei Unternehmen, die Waldflächen auf Basis einer Konzession bewirtschaften. Daneben gibt es zahlreiche Unternehmen der Papier- und Verpackungsindustrie, die mit Zellstofffasern und Holzverpackungen arbeiten. Bei einigen Holz Aktien sind mehrere Geschäftsbereiche vertreten.

Viele der börsennotierten Holzunternehmen – wie Weyerhaeuser oder Resolute Forest Products – sind in den USA und Kanada beheimatet. Mit den finnischen Großunternehmen Stora Enso und UPM sowie Svenksa Cellulosa (größter privater Waldbesitzer Europas) gibt es weitere interessante Holz Aktien in Europa.

Weyerhaeuser: Größter privater Waldbesitzer der USA

Das US-Unternehmen Weyerhaeuser (WKN: 854357) bewirtschaftet vor allem Waldflächen in den USA und Kanada und stellt außerdem Zellstoff- und Holzverpackungen her. Ein weiteres Standbein ist der Abbau von Mineralien und Metallen. Erträge werden aufgrund der REIT-Firmierung erst dann besteuert, wenn Anleger real über sie verfügen.

Stora Enso: Zweitgrößtes Holzunternehmen weltweit

Stora Enso (WKN: 871004) ist ein global aktives Holzunternehmen aus Finnland und gemessen an der Produktionskapazität das zweitgrößte Unternehmen weltweit. Neben der Waldbewirtschaftung ist die Herstellung von Papier und Verpackungen aus Holz ein Geschäftsschwerpunkt. Das 1288 gegründete Stora Enso gilt als erste Aktiengesellschaft der Welt.

Holz Aktien in der SWOT Analyse

Chancen: Dank Wirtschaftsbelebung ziehen Nachfrage und Preise an

Holz Aktien bieten Chancen: zum einen in Forstunternehmen und zum anderen in Unternehmen, die Zellstofffasern oder Verpackungen wirtschaften. Die Verpackungsindustrie profitiert vom wachsenden Online-Handel. Durch steigende Einkommen in den Schwellenländern erhöht sich dort der Pro-Kopf-Verbrauch an Papier- und Zellstoffprodukten. Im Vergleich zu den hoch bewerteten Tech-Unternehmen gibt es bei Forstunternehmen und Betrieben aus der Papier- und Verpackungsindustrie noch günstige Werte.

Der Forstbestand nimmt in Südamerika und Afrika langsam ab, was das Investieren in neue Plantagen notwendig macht. Bei Holz sind neue Anwendungsgebiete in der Industrie (oder ein verstärkter Einsatz zur Energiegewinnung) durchaus möglich. Investoren können auf lange Sicht von einer Holz Anlage profitieren.

Risiken: Abhängigkeit von Nachfrage im Bausektor

Holz Aktien sind wie andere Rohstoff Aktien abhängig von Wertschwankungen. Die Holz Aktien können unter einem plötzlich auftretenden globalen Rückgang der Holznachfrage leiden.

Einen Einbruch der Weltkonjunktur werden Aktionäre spüren. Waldbrände, Schädlinge oder Überschwemmungen können erheblichen Waldbestand vernichten. Versicherungen können Risiken minimieren, wenn sie denn vorhanden sind.

Ergebnis der SWOT Analyse

Holz ist ein nachwachsender und vielseitig einsetzbarer Rohstoff. Schwellenländer werden für einen stärkeren Verbrauchsanstieg sorgen. Selbst in wirtschaftlich schwächeren Wirtschaftsphasen dürfte die Nachfrage auf hohem Niveau bleiben. Viele Holz Aktien bieten eine zuverlässige Dividende. Eigener Waldbestand im Unternehmen sorgt für einen verbesserten Vermögensschutz.

Holz-Aktien in einem passenden ETF

Für den Aktienerfolg im Allgemeinen – und beim Investieren in Rohstoffe im Besonderen – kommt es auf die richtige Mischung an. Sie können über einen ETF in Holz investieren, wenn Sie den Aufwand einer Einzeltitelauswahl auf Wald- und Forst-Aktien nicht betreiben möchten. Ein passender Holz ETF für Ihr Depot ist der iShares Global Timber & Forestry ETF (WKN: A0M59G). Die Kosten (TER) belaufen sich auf 0,65 Prozent pro Jahr.

Den börsennotierten S&P Global Timber & Forestry Index möchte der ETF hinsichtlich seiner Wertentwicklung möglichst 1:1 darstellen. Dem S&P Global Timber & Forestry Index gehören die 25 größten börsengehandelten Unternehmen der Welt mit Fokus Holz- und Forstwirtschaft an. Diese stammen aus der Holzindustrie, Immobilien-Investmentfonds (REITs) Holzbranche, Papierhersteller, Verpackungsindustrie oder Agrarwirtschaft.

ab 0 € kaufen - Bei Smartbroker verfügbar

Fazit

In Holz investieren könnte sich lohnen

  • Holz hat in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine wichtige Rolle gespielt. Verbraucher setzen verstärkt auf umweltfreundliche, regenerative Produkte. Die Investition in Holz kann sich für Anleger dank der wachsenden Holznachfrage lohnen.
  • Waldstück, Holz Aktien oder Holz ETF sind einige der Anlagemöglichkeiten. Anleger sollten Chancen und Risiken bedenken, die ein Rohstoffinvestment beinhaltet.
  • Eine Investition in Holz Aktien bietet sich als eine Ergänzung zu einem bestehenden Depotportfolio an. Über einen Holz ETF können Anleger gut diversifiziert auf den begehrten Rohstoff setzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

0.0

Thomas Detlef Bär schreibt seit mehr als zehn Jahren über Wirtschafts-, Finanz- und Verbraucherthemen. Bereits vor dieser Zeit galt sein Interesse dem Aktienmarkt. Seine Erfahrungen hat er in vielen Ratgebern niedergeschrieben und in Onlinemedien veröffentlicht. Thomas hat Betriebswirtschaft studiert und mehrere Jahre freiberuflich für Versicherungen gearbeitet. Seit 2020 schreibt er bei Aktien.net über Themen rund um den Aktienmarkt.

Weitere Artikel von Thomas Detlef Bär