Nuri Erfahrungen und Meinungen 2022: Girokonto + Kryptowährungen

März 31, 2022

Unser Dienst wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Um ihn zu finanzieren, gehen wir Partnerschaften mit Unternehmen ein (siehe Kapitel: Unsere Finanzierung und Partnerschaften). Dabei setzen wir aber nicht auf klassische Anzeigen. Diese bergen immer die Gefahr, sich im Zweifelsfall zwischen dem Wunsch eines großen Kunden und der redaktionellen Unabhängigkeit entscheiden zu müssen.

Stattdessen erhalten wir bei vielen Produkten eine Provision, wenn Sie einen Vertrag über unseren Vergleichsrechner oder einen Link von unserer Seite abschließen. Das hat für uns den Vorteil, dass wir offen sagen können, welches Unternehmen uns besser gefällt. Denn ob Sie einen Vertrag mit diesem oder einem anderen Anbieter aus unserem Vergleichsrechner schließen, hat für uns oft nur geringe Bedeutung.

Grundsätzlich haben unsere Partner keinen Anspruch auf eine positive Berichterstattung. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, in unsere Vergleichsrechner und Tabellen nur Partner aufzunehmen. Somit können Konkurrenzanbieter mit vergleichbaren Angeboten unberücksichtigt bleiben, sofern sie nicht an unserem Partnerprogramm teilnehmen.

Wichtig ist uns dabei Transparenz. Schaltflächen mit Beschriftungen wie „Jetzt direkt zum Broker“ enthalten sogenannte Affiliate-Links, bei denen wir eine Vergütung den dem Unternehmen bekommen. Dagegen sind reguläre Links im Text, sofern nicht besonders darauf hingewiesen wird, nicht gesponsert. Diese erkennen sie an dem ().

Durch diese Art der Finanzierung bleibt die Seite mit ihren Dienstleistungen für Sie kostenfrei.

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Aktien.net ist seit 2016 am Markt und hat eine lange Erfolgsgeschichte darin, über 3 Millionen Menschen dabei zu helfen, kluge finanzielle Entscheidungen zu treffen. Wir haben diesen Ruf über Jahre hinweg bewahrt, indem wir den finanziellen Entscheidungsprozess entmystifiziert und den Menschen Vertrauen in die nächsten Entscheidungen gegeben haben.

Aktien.net folgt einer strengen redaktionellen Richtlinie, sodass Sie darauf vertrauen können, dass Ihre Interessen an erster Stelle stehen. Alle unsere Inhalte werden von hochqualifizierten Fachleuten verfasst und von Fachexperten bearbeitet, die sicherstellen, dass alles, was wir veröffentlichen, objektiv, genau und vertrauenswürdig ist.

Unsere Reporter und Redakteure konzentrieren sich auf die Punkte, die den Verbrauchern am wichtigsten sind – die verschiedenen Arten von Anlage- und Investmentoptionen, die besten Banken und Broker, das notwendige Wissen für eigene kluge Entscheidungen und mehr – damit Sie sich bei der Anlage Ihres Geldes sicher fühlen können.

Euros und Kryptowährungen unter einem Dach – das ist (natürlich etwas vereinfacht) die Geschäftsidee von Nuri. Viele kennen dieses deutsche Unternehmen noch als Bitwala. Jetzt bieten die Berliner auch ein klassisches Girokonto und parallel dazu zwei Arten von Wallets. Ist das die Zukunft?

--
Min. Einlage Spread BTC / USD Anzahl an Währungen
10€ 2
Bonusprogramm 30€ für das Werben von Freunden

Nuri Erfahrungen

Das Wichtigste in Kürze

  • Girokonto in Zusammenarbeit mit der Solarisbank
  • Girokonto ist kostenlos (Stand: 03 / 2022)
  • Wahlweise Wallet oder Vaults zur Bitcoin-Aufbewahrung
  • Zusatzeinnahmen durch das Verleihen von Bitcoins möglich

 

So gehen Sie vor

  • Überlegen Sie, ob Sie in Bitcoins oder Ether investieren wollen
  • Vergleichen Sie Nuri mit Konkurrenzangeboten
  • Starten Sie die Kontoeröffnung durch Eingabe von Name und E-Mail-Adresse
  • Bestätigen Sie die rechtlichen Dokumente
  • Vergeben Sie ein Passwort und bestätigen Sie die E-Mail-Adresse
  • Geben Sie weitere persönliche Daten an
  • Bestätigen Sie die Daten per Video-Gespräch

Nuri Aktionen und News

Seit Mitte 2021 agiert Bitwala unter dem neuen Namen Nuri. Mit der Umbenennung sollte auch der Übergang vom reinen Krypto-Spezialisten zur Bank mit Krypto-Angebot deutlich gemacht werden. Im Frühjahr 2022 hat Nuri nach eigenen Angaben weltweit 250.000 Nutzer*innen aus 32 Ländern. Diese werden von 120 Beschäftigten betreut.

Daten zu Nuri

Kosten
1 % des Transaktionsvolumens beim Kauf von Kryptowährungen
Keine Kontoführungsgebühren
Handelbare Wertpapiere
Angebotene Fonds
Sparpläne:
Bitcoin- & Ethereum-Sparplan
Orderarten
Handelbare Börsenplätze
Bonus
30€ für das Werben von Freunden
Regulierung
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin)
Marie-Curie-Str. 24-28
60439 Frankfurt
Dienstleistungen
Versteuerung
Export der Transaktionen in Tabelle für Steuer möglich
Adresse
Nuri GmbH
Prinzessinnenstraße 19/20
10969 Berlin Deutschland
Telefon
+49 30 2398 0075
Chat
Chat-Bot und Live-Chat

Stärken und Schwächen von Nuri

Pro
  • Kostenloses Girokonto
  • Kryptowährungen und Euro aus einer Hand
  • Zwei Arten von Wallets
  • Kryptowährungen verleihen
  • Krypto-Sparplan
Contra
  • Wenige Kryptowährungen
  • Keine weiteren Anlageprodukte
  • Keine Krypto-ETFs oder -Zertifikate

Was wir bei Nuri mögen

Verschiedene Arten von Wallets im Angebot

Nuri bietet den tatsächlichen Kauf von Kryptowährungen an. Es werden also nicht nur CFDs auf Kryptowährungen oder Krypto-Zertifikate gehandelt, sondern tatsächlich Coins erworben. Das ist hauptsächlich für Menschen wichtig, die sich von Banken und anderen Finanzinstitutionen unabhängig machen wollen.

Traditionelles Wallet: Nuri Vault

Für diese Zielgruppe ist das Nuri Vault die richtige Wahl, denn dabei handelt es sich um ein ganz traditionelles Wallet, bei dem nur die Nutzer*innen Zugriff auf die Sicherheitsschlüssel haben. Ganz gemäß dem Motto: „Not your keys, not your coins”. Dieses Wallet bietet demnach die höchste Verfügungsgewalt über die Krypto-Coins und ist unabhängig von Finanzinstitutionen.

Allerdings haben diese Nuri Vaults auch einige Nachteile. So müssen alle Transaktionen direkt über die Blockchain abgewickelt werden. Daher fällt – zusätzlich zur Handelsgebühr – eine Netzwerkgebühr an. Sie beträgt beim Kauf pauschal 1 Euro, die Gebühr beim Verkauf variiert.

Außerdem ist dieses Verfahren nicht besonders umweltfreundlich, der Stromverbrauch für eine einzige Transaktion soll mittlerweile so hoch liegen wie der eines Durchschnittshaushalts im Monat.

Beim Verlust der Schlüssel können die Bitcoins auch nicht wiederhergestellt werden. Geht der Schlüssel – aus welchen Gründen auch immer – verloren, sind auch die Bitcoins oder Ether verloren.

Der Kompromiss: Nuri Custody Wallet

Einen Mittelweg zwischen Zertifikat und klassischem Wallet wie beim Nuri Vault bietet das Custody Wallet, das bei Nuri nur Wallet heißt. Hier lagern die Schlüssel beim Nuri-Partner Solarisbank, genauer gesagt bei Solaris Digital Assets. Dort entfällt die Netzwerkgebühr; Sie müssen nur die Handelsgebühr in Höhe von 1,0 Prozent zahlen. Der Zugriff erfolgt schneller und die Coins lassen sich wiederherstellen. Der Zugriff erfolgt einfach über das Nuri-Konto. Dafür liegt die volle Verfügungsgewalt hier nicht bei den Inhaber*innen der Coins.

Keine Kontoführungsgebühren

Anders als etwa der CFD-Broker Naga verlangt Nuri keine monatliche Kontoführungsgebühr. Das ist auch möglich, weil Nuri mit einem etablierten Partner zusammenarbeitet und daher niedrige Kosten hat. Dieser Partner ist die Solarisbank aus Berlin.

Sicherer Anbieter

Die Solarisbank ist – ähnlich wie die DAB Bank – eine reine B2B-Bank, sie tritt selbst nicht am Markt auf, sondern übernimmt nur für andere Banken die Kontoführung. Das zeitweise angebotene Festgeld der Solarisbank war das einzige Angebot, das direkt an die Verbraucher*innen gerichtet war. Es wurde wegen der Niedrigzinsen aber mittlerweile eingestellt.

Daher sind Guthaben über die deutsche Einlagensicherung geschützt. Die Solarisbank wird von den deutschen Aufsichtsbehörden überwacht und verwahrt auch die Bitcoins oder Ether auf.

Bitcoins verleihen und Geld erhalten

Mit dem Bitcoin Ertragskonto können Anleger*innen auch Zinsen erhalten. Allerdings sind diese nicht festgeschrieben, sondern variabel, können sich also regelmäßig ändern.

Bei diesem Angebot kooperiert Nuri mit dem Celsius Network. Leider erhält man von Nuri auf die Frage „Wer ist das Celsius Network“ nur Phrasen wie „das Celsius Network wurde gegründet, um finanzielle Freiheit zu ermöglichen“.

Im Kern geht es darum, dass die Bitcoins auf dem Ertragskonto gegen Zinsen verliehen werden. Die Erträge werden wöchentlich ausgezahlt.

Schon ab 10 Euro Kryptowährungen kaufen

Der Mindestbetrag ist mit 10 Euro gering. Außerdem ist es möglich, bei Nuri einen Sparplan zu eröffnen. Dabei können wöchentlich oder monatlich Bitcoins oder Ether gekauft werden. Die Mindesteinzahlung liegt hier bei 30 Euro.

Wo Nuri besonders gut ist

Kombination von Girokonto und Kryptosparen

Die Kombination von Girokonto und Kryptosparen ist nahezu einmalig. Vor allem, da sich auch Sparpläne anlegen lassen und es die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Wallets gibt (siehe oben).

Was uns bei Nuri nicht gefällt

Nur zwei Kryptowährungen

Allerdings ist die Auswahl begrenzt, neben dem Bitcoin bietet Nuri aktuell nur den Ether an. Vor allem der Bitcoin steht aktuell wegen des hohen Stromverbrauchs in der Kritik. Hier sind andere Kryptowährungen sparsamer.

Auch wer bei einer anderen Kryptowährung mehr Wachstum sieht oder sein Vermögen breiter streuen will, dürfte von der geringen Auswahl enttäuscht sein.

Ein Blick auf die Alternativen ist in jedem Fall zu empfehlen.

Keine weiteren Sparprodukte wie Aktien und ETFs

In einer breiten Anlagestrategie können Kryptowährungen ein Baustein sein. Nur wenige Expert*innen empfehlen allerdings, alles auf einen einzigen Vermögenswert – Bitcoins oder Ether – zu setzen. Im Gegenteil: eine breite Streuung ist sehr wichtig und Aktien gelten langfristig als besonders aussichtsreich.

Beides wird von Nuri bisher allerdings nicht angeboten. Natürlich lässt sich ein entsprechendes Konto auch bei einem anderen Broker eröffnen. Das reduziert allerdings den Vorteil, alles aus einer Hand zu erhalten.

Nuri ist der richtige Broker, wenn…

… Sie vor allem in Kryptowährungen investieren

Wer regelmäßig in Kryptowährungen investieren und Gelder schnell zwischen Euro, Bitcoin und Ether tauschen will, findet bei Nuri ein attraktives Angebot, zumal der wöchentliche Sparplan die ganze Sache auch etwas einfacher macht. Durch den Durchschnittskosteneffekt ist es dann nicht so entscheidend, zu welchem Zeitpunkt investiert wird. Ein Teil des Geldes wird dann meistens zu attraktiven und ein anderer zu weniger attraktiven Konditionen angelegt.

…Sie Kryptowährungen physisch besitzen wollen

Mittlerweile bieten fast alle Broker auch Kryptowährungen. Nicht alle bieten aber die Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen und direkt selbst zu verwalten. Vielmehr werden oft Differenzkontrakte (CFDS), Termingeschäfte oder Zertifikate angeboten.

Andere Broker wie justTRADE bieten zwar „echte“ Kryptowährungen, allerdings bieten diese im Gegensatz zu Nuri kein traditionelles Wallet (Nuri Vault) an, sondern ein Custody Wallet, das die Schlüssel zentral verwahrt.

Nuri Erfahrungen – der Broker Schritt für Schritt getestet

Ein Konto bei Nuri zu eröffnen ist nicht schwer.

Schritt 01
Broker vergleichen
Schritt 02
Konto bei Nuri eröffnen
Schritt 03
Persönliche Daten angeben
Schritt 04
App herunterladen und Identität verifizieren
Schritt 05
Nuri nutzen

 

1. Schritt: Broker vergleichen

Vergleichen Sie die Konditionen mit anderen seriösen Brokern. Entscheidend ist dabei, ob Sie über Ihre Schlüssel selbst verfügen wollen und wie wichtig es Ihnen ist, das Girokonto direkt mit dem Kryptokonto verbinden zu können.

2. Schritt: Konto bei Nuri eröffnen

Falls Sie sich für Nuri entscheiden, können Sie den Eröffnungsvorgang ganz einfach über die unten stehende Schaltfläche starten.

Über den Link werden Sie zur Kontoeröffnung weitergeleitet. Dort müssen zunächst Name, E-Mail und Heimatland angegeben werden. Dann ist die Kontoeröffnung schon nahezu abgeschlossen, es müssen jetzt noch eine Reihe von Dokumenten gelesen und bestätigt werden.

Nuri Geschäftsbedingungen

Quelle: Nuri

Bei der Liste müssen alle Häkchen bis auf das Letzte gesetzt werden. Beim untersten Punkt geht es nämlich nur um die Werbeeinwilligung; und diese ist nicht nötig. Sobald ein Passwort festgelegt und die E-Mail verifiziert ist, haben Sie das Konto im Prinzip eröffnet.

3. Persönliche Daten angeben

Nun ist das Konto zwar eröffnet, doch handeln lässt sich damit noch nicht. Zuvor müssen Sie noch Ihre persönlichen Daten angeben. Dazu zählt auch die Art der Beschäftigung.

Nuri Persönliche Daten

Quelle: Nuri

4. Schritt: App herunterladen und Identität verifizieren

Die Nuri App wird – wie üblich – für die Betriebssysteme Android und iOS angeboten. Ein Link führt von der Website direkt zu den entsprechenden Apps. Trotz einzelner kritischer Stimmen ist die App überwiegend gut bewertet und erhält 4,0 (Android) beziehungsweise 4,3 (iOS) von fünf möglichen Punkten (Stand: 04 / 2022).

Nuri App Download

Quelle: Nuri

Jetzt muss nur noch die Identität über ein kurzes Videotelefonat bestätigt werden, dann ist die Eröffnung endgültig abgeschlossen.

5. Schritt: Nuri nutzen

Wer möchte, kann Nuri nun zum Hauptgirokonto machen und Einnahmen und Ausgaben über das Konto laufen lassen. Mit derselben App, mit der das Konto verwaltet wird, lassen sich jetzt auch Kryptowährungen kaufen oder Sparpläne einrichten.

Es gibt bessere Broker, wenn…

…Sie kurzfristig in Kryptowährungen investieren wollen

Wer am selben Tag kaufen und wieder verkaufen will, für den sind Kryptowährungen nicht die richtige Wahl. Denn die Gebühren sind hier deutlich höher als beim Kauf von Differenzkontrakten (CFDs). Außerdem ist die Auswahl dort größer.

Außerdem können Kryptowährungen per CFD oft mit einem Hebel gehandelt werden. Bei einem Hebel von 1:2 werden mit 100 Euro die gleichen Gewinne und Verluste erzielt wie sonst mit 200 Euro.

Allerdings haben diese CFDs den Nachteil, dass Gebühren anfallen, sobald die Papiere über Nacht gehalten werden (Overnight Fees). Daher sind diese Papiere nur für die kurzfristige Spekulation geeignet.

Jetzt zu eToro! Arrows right

Risikohinweis - 68 Prozent der CFD-Konten von Privathändlern verlieren ihr Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

…Sie viele Kryptowährungen zur Auswahl möchten

Aktuell bietet Nuri nur Ether und Bitcoin als Kryptowährungen an. Damit hat das Unternehmen aus der Prinzessinenstraße in Berlin zwei der wichtigsten Coins im Angebot, aber der ein oder die andere wird andere Währungen dennoch vermissen.

CFD-Broker bieten oft Dutzende von Währungspaaren. Das liegt daran, dass diese dort auch in Relation zu anderen Währungen wie dem US-Dollar oder zu anderen Kryptos gehandelt werden können, zum Beispiel Bitcoin zu Ether.

Allerdings sind CFDs keine Alternative für alle, die ihr Geld länger als einen halben Tag in eine Kryptowährung investieren wollen; denn es fallen Übernacht-Gebühren an. Einige Broker wie justTRADE bieten mittlerweile aber auch einen umfangreichen Kryptohandel. Wir stellen den Anbieter etwas weiter unten im Kapitel „Alternativen zu Nuri – Neobroker“ vor.

…Sie sich möglichst wenig um die Geldanlage kümmern wollen

Die Suche nach der passenden Anlagemöglichkeiten ist zeitaufwendig. Ohnehin ist es nicht unbedingt die beste Strategie, auf einzelne Positionen zu setzen, um so „den Markt schlagen“ zu können. Denn natürlich können nicht alle Händler*innen besser sein als der Durchschnitt.

Wer nicht gerade zu den Top-Trader*innen gehört, ist mit einer passiven Strategie oft besser bedient. Ein oder zwei weltweit investierende ETFs zu kaufen, ist eine beliebte Strategie. Noch besser ist es aber, gezielt mehrere ETFs auswählen, die sich in der Vergangenheit oft gegensätzlich entwickelt haben. Darum kümmern sich Robo-Advisor. Sie wählen gezielt ETFs aus, auf Wunsch auch Anleihen-ETFs. Oskar investiert zum Beispiel auch in Gold. Natürlich spricht nichts dagegen, neben einem Sparplan bei einem Robo-Advisor auch noch etwas in Kryptowährungen zu stecken.

--
Servicegebühr Fondskosten Sparplan Min. Einlage Anlegestrategien
0,15 % 0,80 % Ab 25 € 1.000 € 5

Die besten Alternativen zum Kryptohandel bei Nuri

Neobroker

Auch einige Neobroker bieten mittlerweile den Handel mit Kryptowährungen an. Bei einigen ist die Auswahl mitunter sogar größer als bei Nuri, zum Beispiel bei justTRADE. Dort werden neben dem Bitcoin und Ether (Ethereum) auch Bitcoin Cash, Dogecoin oder Litecoin angeboten.

JustTRADE Krypto-Handel

Abbildung 1 Konkurrenten wie justTRADE bieten oftmals deutlich mehr Währungen zur Auswahl. Allerdings bieten nur wenige ein Wallet, wo – wie beim Nuri Vault – die Schlüssel von den Besitzer*innen selbst verwaltet werden. (Quelle: justTRADE)

Außerdem lassen sich dort auch ETFS, Aktien und Anleihen kaufen, auch wenn die Auswahl etwas eingeschränkter ist als bei klassischen Brokern wie flatex.

Allerdings bieten diese im Gegensatz zu Nuri kein Girokonto. Bei justTRADE fallen für das Verrechnungskonto zudem Negativzinsen an (Stand: 04 / 2022). Wer Girokonto und Handelsmöglichkeiten unter einem Dach will, muss zu einer Direktbank gehen. Diese halten sich mit dem Angebot an Kryptowährungen aber bisher zurück. Diese werden bisher meist nur als Zertifikate angeboten.

Zertifikate

Am einfachsten investieren Sie in Kryptowährungen mit dem Kauf eines Zertifikats oder eines Bitcoin-ETFs. Einige verteilen das Geld sogar auf mehrere Währungen gleichzeitig, das senkt die Risiken. Allerdings senkt es auch die Chance, von einem steilen Kursanstieg zu profitieren.

Auch für den Umweltschutz sind Zertifikate vorteilhaft, denn der Energieverbrauch beim Kauf von Bitcoins ist sehr hoch. Zwar sichern viele Emittenten die Zertifikate ganz oder teilweise mit Kryptowährungen ab, doch insgesamt müssen viel weniger Transaktionen getätigt werden.

Allerdings besteht ein Emittentenrisiko. Das wird zwar durch verschiedene Absicherungsmechanismen reduziert, bleibt aber bestehen. Direkt verfügen kann man über die Coins bei einem Bitcoin-ETF nicht.

Dafür lassen sich die Zertifikate praktisch bei jedem Broker oder jeder Direktbank kaufen.

FAQ zu Nuri

Was ist Nuri Bank?

Nuri bietet sowohl ein kostenloses Girokonto als auch den Kauf und Verkauf von Bitcoin und Ether. Für die Aufbewahrung werden zwei Arten von Wallets angeboten, beim Nuri Vault verfügen die Nutzer*innen selbst über die Schlüssel.

Welche Bank steht hinter Nuri?

Sowohl die Wallets als auch das kostenlose Girokonto werden in Kooperation mit der Solarisbank aus Berlin angeboten. Diese hat sich als B2B Bank darauf spezialisiert, Bankdienstleistungen für andere Anbieter abzuwickeln und betreut auch die Konten zahlreicher Neobanken.

Wie sicher ist Nuri?

Nuri ist ein deutsches Unternehmen. Sowohl das kostenlose Girokonto als auch Wallets werden aber nicht von Nuri selbst betreut, sondern von der Solarisbank. Diese besitzt eine deutsche Bankenlizenz, daher sind alle Gelder durch die deutsche Einlagensicherung geschützt. Nuri erlaubt es alternativ, beim Nuri Vault die Schlüssel für die Kryptowährung selbst zu verwalten.

Was ist der Unterschied zwischen Nuri Wallet und Nuri Vault?

Nuri Vault ist ein klassisches Wallet, bei dem die Schlüssel bei den jeweiligen Inhaber*innen der Bitcoins oder Ether liegen. Das Nuri Wallet ist dagegen ein Custody Wallet, bei dem die Schlüssel zentral wie bei einem Wertpapierdepot verwaltet werden. Man kann sich den Unterschied wie zwischen einem Aktiendepot (Nuri Wallet) und einem Tafelgeschäft vorstellen, bei dem die Aktie mit nach Hause genommen wird (Nuri Vault).

Was ist das Nuri Bitcoin Ertragskonto?

Beim Bitcoin Ertragskonto werden die Bitcoins verliehen. Der Ertrag wird wöchentlich ausgezahlt.

Welche Coins bei Nuri?

Aktuell bietet Nuri Bitcoins und Ether an. Weitere Kryptowährungen sind aktuell (Stand: 04 / 2022) nicht im Angebot.

Ist Bitwala jetzt Nuri?

Ja, Nuri firmierte bis zum Jahr 2021 unter dem Namen Bitwala. Mit der Umbenennung ging auch eine Ausweitung des Angebots einher, etwa die Einführung des kostenlosen Girokontos.

Fazit

Interessante Idee, aber nicht für jede*n geeignet

Nuri vereinfacht den Kauf von Bitcoins und Ether durch die Kombination von Kryptowährungshandel und Girokonto. Auch die Möglichkeit, zwischen einem Wallet mit selbst verwalteten Schlüsseln und einem bequemeren Custody Wallet zu wählen, ist sehr gut. Allerdings sollten zu einer umfangreichen Anlagestrategie nicht nur Bitcoins und Ether gehören.

Tilman schreibt seit 2017 für Aktien.net. Studiert hat er Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Seit mehr als zehn Jahren ist er freiberuflicher Online-Autor und hat unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, manager-magazin.de und Spiegel Online geschrieben. Gelernt hat er sein Handwerk aber ganz klassisch bei der Tageszeitung Main Post als Lokalreporter.

Weitere Artikel von Tilman Weigel

Leserbewertung

Schreiben Sie einen Kommentar

0.0

  • Bernd
    Posted: 8. April 2022
    4.0

    „If it is not your key, it is not your crypto.“
    Ich möchte unbedingt meine Schlüssel selbst verwalten, deshalb war es mir wichtig, dass Nuri mit dem Nur Vault ein Wallet anbietet, bei dem das der Fall ist. Das Girokonto ist nett, war aber nicht ausschlaggebend für die Entscheidung. Dass man nur Ether und Bitcoin handeln kann, ist ein Nachteil, aber nicht schlimm, da es zwei der wichtigsten Kryptos sind und ich die neuen Krytos für ziemlich spekulativ halte.

    Kostenloses Girokonto Echts Wallet
    Nur zwei Währungen