Consorsbank Musterdepot Erfahrungen 2020

Das Wichtigste in Kürze

Das Consorsbank Musterdepot ist eine Handelsplattform, die das umfangreiche Angebot der Direktbank virtuell testet, ehe Kunden anschließend Geld in Finanzprodukte investieren können. Wir blicken im großen Test auf die Vorteile und Nachteile des Musterdepots sowie weitere Produkte wie die Watchlist und das Demokonto.

Was ist das Consorsbank Musterdepot?

Das Consorsbank Musterdepot ermöglicht es Ihnen, das Angebot der Bank kennenzulernen, ohne Echtgeld in Aktien, Fonds und Co. zu investieren. Es richtet sich vor allem an unerfahrene Händler, die mit dem virtuellen Portfolio hypothetische Trades vornehmen können. Damit ist es möglich, Fehler zu begehen, ohne daraus finanzielle Konsequenzen tragen zu müssen. Sie können ebenfalls mehr über Fachbegriffe, Handelsstrategien sowie die Marktdynamik erfahren.

Aktuell gibt es kein Musterdepot für Consorsbank Kunden. Daher ähnelt das Angebot jenem der ING-DiBa, die ebenfalls auf die Watchliste setzt. Nur ehemalige Kunden der DAB können ihr DAB Musterdepot weiterhin nutzen. Nach dem Zusammenschluss von Consorsbank und DAB im Jahr 2016 wurden die Musterdepots übertragen. Für Neukunden ist das Musterdepot daher mit der Watchlist gleichzusetzen. Im Gegensatz dazu bieten comdirect und onvista nach wie vor ein separates Musterdepot an.

Was ist die Consorsbank Watchlist?

Als zusätzliches nützliches Tool stellt Ihnen die Consorsbank eine Watchlist zur Verfügung. Die Watchlist übernimmt den Großteil der Funktionen, die zuvor auf das Musterdepot fielen. Die Nutzung der Watchlist ist im Gegensatz zum Demokonto zeitlich unbegrenzt. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um einen Weg, den viele Direktbanken gewählt haben, um Kosten zu sparen und den Kundenservice zu entlasten. Im Vergleich zu einem Musterdepot muss man bei der Consorsbank Watchlist allerdings auf einige zentrale Funktionen und Statistiken verzichten. Nichtsdestotrotz eignet sich das Produkt für alle Kunden, die an einem Investment interessiert sind oder dies bereits vorgenommen haben.

Um die Watchlist zu nutzen, müssen Sie sich in der Community registrieren. Neben dem Forum können Sie danach auch auf alle Watchlist-Funktionen zugreifen.

Jetzt der Consorsbank Community beitreten

Die wichtigsten Funktionen der Watchlist

Als Hauptfunktionen der Watchlist können Sie die Aktienkurse verschiedener Wertpapiere bis ins Detail verfolgen. Insbesondere die Vorbereitung eines kommenden Investments können Sie so bedeutend besser planen. Das gilt vor allem dann, wenn der aktuelle Kurs nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausfällt, Sie sich aber des zukünftigen Potenzials bewusst sind. Ein einfacher Klick auf „Zur Watchlist hinzufügen“ ermöglicht es, Aktienkurse über einen beliebig langen Zeitraum zu verfolgen.

Screenshot DAX Index zur Watchlist hinzufügen

Fügen Sie den DAX zu Ihrer Watchlist hinzu.

Weiterhin können Sie Alternativen zu bereits im Besitz befindlichen Wertpapieren zur Watchlist hinzufügen, um deren Entwicklung zu beobachten. Fällt diese positiv aus, so können Sie die vorhandenen Wertpapiere durch die neuen ersetzen. Um den Überblick zu behalten, können Sie mehrere Watchlists gleichzeitig anlegen und diese miteinander vergleichen. Das ist auch Bank-übergreifend möglich. Die Funktion „Wert vergleichen“ ist hierbei besonders nützlich.

Screenshot Wertpapiere vergleichen

Vergleichen Sie verschiedene Werte miteinander, um Ihr Investment perfekt abzustimmen.

Sie können Ihre vorhandene Watchlist importieren, sobald Sie sich für ein echtes Konto bei der Consorsbank entscheiden. Die entsprechende Funktion finden Sie nach dem „Upgrade“ unter dem Punkt „Watchlist“ und schließlich „Watchlist bearbeiten“.

Sie können Ihr Watchlist-Portfolio bereits mit dem Community-Konto per Excel- oder CSV-Datei exportieren. Dafür wählen Sie im Dropdown-Menü einfach die Watchlist aus, die Sie exportieren möchten. Sie können zwischen der Anzeige des Kaufpreises und vielen weiteren Ansichten auswählen. Als Download-Format kommen XLS, PDF, CSV und TSV infrage. Ein Klick auf „Speichern“ lässt den Download beginnen.

Screenshop Watchlist exportieren

So exportieren Sie eine Watchlist aus Ihrem Portfolio.

Da die Watchlist eine hohe Interaktivität besitzt, können Sie sämtliche Statistiken nach Ihrem persönlichen Bedarf anpassen bzw. filtern. Sämtliche Entwicklungen Ihres Depots werden grafisch aufbereitet. Damit haben Sie einen besseren Überblick, als wenn Sie Ihr Konto ohne Watchlist nutzen oder die gewünschten Informationen auf verschiedenen Websites sammeln.

Zu den in Ihre Watchlist aufgenommenen Werten erhalten Sie alle wichtigen Nachrichten mitgeliefert.

Folgende Statistiken und Informationen sind enthalten:

  • Aktieninspektor Rating
  • Fonds Rating
  • Momentum
  • RSI (wilder)
  • Volatilität
  • Kursänderung in Prozent und absolut
  • Tagesumsatz
  • Kaufsumme und Kaufdatum
  • Kaufpreis
  • Portfolioanteil
  • Dividendenrendite
  • Durchschnittliches Volumen (Wochen, Monat, Jahr)
  • Fälligkeitsdatum
  • Handels-Volumen
  • Jahreshöchst- und Tiefkurs
  • Mini-Chart
  • Aktueller Kurs
  • WKN, Börsenplatz und Währung

Direkt zur Consorsbank Watchlist

Welche Funktionen bietet das Consorsbank Demokonto?

Auch ohne ein Musterdepot besteht die Möglichkeit, ein Consorsbank Demokonto zu eröffnen, das sich an alle Interessenten des CFD-Handels richtet. Sie können es 30 Tage lang kostenlos nutzen und haben dafür ein virtuelles Budget von 50.000 Euro zur Verfügung. Das Demokonto beinhaltet alle Funktionen der echten CFD-Konten bei der Consorsbank. Für Kunden, die sich mit Margin, Hebel und Co. noch nicht besonders gut auskennen, ist dieses Demokonto das Richtige. Nach der 30-tägigen Demophase verfällt Ihr virtuelles Budget und Sie können sich zum Handel mit echtem Geld entscheiden.

Um das Demokonto nutzen zu können, müssen Sie die vollständige Konto-Registrierung bei der Consorsbank durchführen. Genauere Informationen zur Registrierung finden Sie in unserem Überblick zur Consorsbank. Die Bank begründet das zu den im Vergleich zu früher gestiegenen Sicherheitsanforderungen. Um sich einzuloggen, benötigen Sie somit PIN und TAN.

Jetzt zum Angebot der Consorsbank

So gelingt die Eröffnung eines CFD-Demokontos

CFD-Demokonto bei der Consorsbank

Auf der Website der Consorsbank können Sie bequem Ihr Demokonto eröffnen.

  1. Klicken Sie zur Eröffnung eines Kontos auf der Website einfach auf „Demokonto starten“.
  2. Nun loggen Sie sich mit Ihren vorhandenen Daten (Kontonummer/User-ID sowie PIN/Passwort) und der generierten TAN ein.
  3. Um den Service zu nutzen, müssen Sie aufgrund der verschärften Sicherheitsvorschriften bereits Kunde bei der Consorsbank sein. Nur so können Sie den Login betätigen. Eine Option zur Registrierung ohne ein vorhandenes Consorsbank Konto besteht derzeit nicht.
  4. Um sich zu registrieren, eröffnen Sie ein Konto Ihrer Wahl, in diesem Fall zum Beispiel ein CFD-Konto.
CFD-Konto der Consorsbank eröffnen

Die Eröffnung eines echten CFD-Kontos läuft genauso wie die von anderen Produkten der Consorsbank ab.

  1. Bestätigen Sie im ersten Schritt die Eröffnung eines neuen Kontos.
  2. Geben Sie die benötigten persönlichen Daten an.
  3. Machen Sie Angaben zu Ihrer beruflichen und finanziellen Situation.
  4. Bestätigen Sie Ihre bisherigen Trading-Erfahrungen.
  5. Warten Sie auf den Code, den Ihnen die Consorsbank per E-Mail zuschickt.
  6. Jetzt können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen und das Consorsbank Demokonto nutzen.

Musterdepot vs. Demokonto vs. Watchlist

Wir haben die drei Varianten in einer kurzen Übersicht gegenübergestellt und blicken auf die Eigenschaften aller Optionen.

FunktionWatchlistDemokontoMusterdepot
VerfügbarkeitNach RegistrierungNach RegistrierungNur für ehemalige DAB Kunden
NutzbarkeitUnbegrenzt30 TageUnbegrenzt
Handelbare WertpapiereNur Beobachtung möglichCFDs virtuellAlle Wertpapiere virtuell
KostenKeineKeineKeine
FunktionalitätHoher FunktionsumfangGeringer Funktionsumfang mit alleiniger Ausrichtung auf CFDsSehr hoher Funktionsumfang
Mobile VerfügbarkeitIn App für iOS und Android verfügbarNicht mobil verfügbarNicht mobil verfügbar

Gibt es eine Musterdepot-App?

Aktuell gibt es keine Musterdepot-App der Consorsbank. Ehemalige DAB-Kunden können nur via Desktop auf ihr Musterdepot zugreifen. Alle anderen Kunden erhalten wie auf dem PC auch mobil keinen Zugriff auf das Musterdepot.

Die Funktionen der Watchlist-App

Wenn Kunden an der Watchlist interessiert sind, so können sie diese auch mobil nutzen. Die Consorsbank bietet in ihrer App die volle Funktionalität an, die Nutzer bereits von der Desktop-Website gewohnt sind. Als besondere Funktionen können Kunden sich wichtige Informationen zu ihrer Watchlist sogar auf der Apple Watch anzeigen lassen. Für Android und iOS können Interessenten die App in den bekannten Stores herunterladen. Die eigenständige Consorsbank CFD-App beinhaltet im Übrigen kein Demokonto.

Fazit

Unsere Erfahrungen mit dem Consorsbank Musterdepot fallen gemischt aus. Selbst wenn viele Direktbanken dem gleichen Konzept folgen und kein Musterdepot anbieten, handelt es sich dabei vor allem für unerfahrene Trader um ein wertvolles Tool. Stattdessen können Kunden lediglich 30 Tage ein CFD-Demokonto nutzen oder zeitlich unbegrenzt die Funktionen der Watchlist nutzen. Auch das ist allerdings erst nach der Registrierung eines Kontos bei der Consorsbank möglich. Wie genau die Registrierung erfolgt, erfahren Sie in unserem Test zur Consorsbank. Insofern richtet sich das Angebot vor allem an all jene, die sich ohnehin bereits für ein Consorsbank Depot entschieden haben. Die angebotenen Funktionen der beiden Produkte sind schließlich recht nützlich und bieten das, was sich Kunden von einer solchen Plattform vorstellen. Die Consorsbank bietet hier ein anpassbares Produkt, das vielen Interessenten weiterhelfen sollte.

Alle Vorteile der Consorsbank nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.