QTrade Forex- und CFD Broker Erfahrungen – Test und Bewertung

QTrade Forex- und CFD Broker Erfahrungen – Test und Bewertung

Bei QTrade handelt es sich um einen Introducing Broker für ActivTrades und wird von München aus betrieben. Der Broker selbst betreut also die von ihm geworbenen Kunden, die Konten werden jedoch bei ActivTrades eröffnet und geführt. ActivTrades selbst gilt als einer der führenden Broker für den Forex- und CFD-Handel und hat seinen Sitz in London. Kunden können also ohne Probleme auch direkt dort ein Handelskonto eröffnen. Doch der Umweg über QTrade ist durchaus sinnvoll.

Welches Handelsangebot bietet QTrade?

Das Handelsangebot von QTrade ist außergewöhnlich vielfältig und abwechslungsreich, immerhin kann das Unternehmen auf das professionelle Angebot an ActivTrades zurückgreifen. Der Broker bietet insgesamt mehr als 500 Underlyings, darunter Aktien, Währungen, Indizes, Rohstoffe oder Zinsen. Darunter finden sich sämtliche DAX-Aktien genauso wie die Mitglieder zahlreicher anderer Indizes. Hinzu kommen 16 weitere Aktien-Indizes, fünf Zins-CFDs, mehr als ein Dutzend Rohstoffe und 60 Währungspaare. Darunter befinden sich natürlich vor allem die am häufigsten gehandelten Währungen, allerdings auch Zloty, Forint, Peso und die skandinavischen Währungen.

Jetzt zum Angebot von QTrade

Insgesamt bietet der Broker also ein Angebot, das den absoluten Großteil der Trader mehr als zufriedenstellen kann.

So präsentiert sich QTrade auf seiner Webseite

So präsentiert sich QTrade auf seiner Webseite

Wie hoch sind die Gebühren von QTrade?

Wie teuer das Trading bei QTrade ist, hängt auch davon ab, welches Kontomodell der Trader nutzt. QTrade nutzt dabei grundsätzlich den Spread als Grundlage. Transaktionskosten oder Finanzierungskosten fallen nicht an. Derzeit bietet das Unternehmen sowohl Premium- als auch Professionalkonto. Die Spreads im Professionalkonto liegen in vielen Fällen leicht über denen im Premiumkonto. Die Spreads beginnen ab:

  • DAX Future: 1 Punkt
  • SP500: 0.5 Punkte
  • T-Bond: 0.06250 Punkte
  • Rohöl: 0.05 Punkte
  • Gold: 35 Punkte
  • Silber: 45 Punkte
  • EUR/USD: 0.5 Pips
  • USD/GBP: 0.8 Pips
  • USD/JPY: 0.5 Pips

Welche Konditionen müssen Anleger beachten?

Um bei QTrade handeln zu können, sind 250 Euro Mindesteinzahlung möglich. Alternativ sind auch Einzahlungen in Britischem Pfund, US-Dollar oder Schweizer Franken erlaubt. Der Broker bietet allerdings zwei unterschiedliche Kontomodelle. Während die genannte Summe bei einem Premium-Konto ausreichend ist, sind für ein Professional-Konto mindestens 1.000 Euro erforderlich. Der Broker erklärt den Unterschied zwischen den beiden Konten so, dass sich das Premium-Konto für Neulinge oder Trader mit kleiner Einlage besser eignet, während das Professional-Konto für Trader geeignet ist, die Währungen zu Bankenmarktkonditionen handeln möchten.

Darüber hinaus entstehen keine Kontoführungsgebühren. Auch die Handelssoftware ist kostenfrei nutzbar. Das Trading mit Expert Advisorn ist erlaubt, Scalping hingegen nicht. Maximal erlaubt der Broker Hebel bis zu 1:400.

Die Gebühren bei QTrade, das Konto ist kostenlos.

Die Gebühren bei QTrade, das Konto ist kostenlos.

Die Handelsplattform von QTrade

QTrade ermöglicht die Nutzung des MetaTrader 4 und dessen Nachfolger MetaTrader 5. Beide gelten als professionelle Handelssoftware, die zahlreiche Funktionen und Tools bietet und somit auch höchste Anforderungen erfüllen kann. Der MT4 gilt dabei sogar als noch beliebter. Die große und kompetente Community sorgte dafür, dass der Funktionsumfang und vor allem auch die Auswahl an Expert Advisorn für den MT4 schier unendlich ist. Dementsprechend hatte es der MT5 anfangs als komplette Neuentwicklung sehr schwer, zumal die Erweiterungen nicht ohne Anpassung kompatibel mit dem Nachfolger waren. Inzwischen erkennen jedoch immer mehr Trader und Broker die Vorteile des MT5, der an Beliebtheit gewinnen konnte.

QTrade bietet dabei auch die Nutzung der Trading-Software per Handy oder Tablet an. Anleger können diese kostenfrei herunterladen und auf iOS- und Android-Geräten nutzen.

Kunden loben bei QTrade vor allem die recht schnellen und zuverlässigen Order-Ausführungen. Slippage entsteht nur selten in einem nennenswerten Ausmaß. Probleme treten allerdings gelegentlich im Rahmen des News-Tradings auf.

Gibt es ein Demokonto oder Lernmaterial?

QTrade bietet ein Demokonto, das es erlaubt, den Broker völlig risikofrei zu testen. Dem Kunden bleiben dabei 30 Tage, um mit QTrade Erfahrungen zu sammeln. Das Demokonto des Forex-Brokers wird zudem mit 50.000 Euro virtuellem Geld aufgestockt. Trader können Realtime-Kurse nutzen und so unter echten Bedingungen handeln, was auch einen Hebel von bis zu 400 beinhaltet.

Teil des Angebots ist derzeit auch ein Willkommens-Aktion. Anleger erhalten drei Trading-Bücher, die vom Unternehmen ehrausgegeben wurden und sich den Themen Forex- und CFD-Trading sowie der Charttechnik widmen.
Damit Kunden der Einstieg bei QTrade möglichst leicht gemacht wird, hat das Unternehmen sowohl zum MT4 als auch zum MT5 Schulungsvideos erstellt, die Kunden kostenfrei erhalten. Anleger, die mehr Hilfestellungen benötigen, haben die Möglichkeit, per Telefon und TeamViewer weitere Plattformschulungen zu erhalten.

Zudem bietet der Broker zwei Blogs mit Hunderten Trading-Artikeln, die nicht nur Einsteigern, sondern auch Profis weiterhelfen sollen. Dabei bemüht sich der Broker, erfahrene und auch bekannte Trader als Autoren zu gewinnen.

QTrade Handelsplattform Profisoftware gratis zu nutzen

QTrade Handelsplattform Profisoftware gratis zu nutzen

Wie gut ist die Versorgung mit aktuellen Nachrichten und Analysen?

Der Broker kann teilweise auf die Angebote von ActivTrades zurückgreifen, die allerdings in englischer Sprache sind. Das Unternehmen veröffentlicht zudem wöchentlich neue Blog-Beiträge auf vergleichsweise hohem Niveau und bietet die üblichen Tools wie Nachrichten-Feed und Wirtschaftskalender. Zudem gibt es in regelmäßigen Abständen Börsenbriefaktionen. Insgesamt ist die Versorgung also gut, mit sehr professionellen und großen Angeboten aus Deutschland jedoch nur bedingt vergleichbar.

Jetzt zum Angebot von QTrade

Wie können Anleger den Kundenservice erreichen?

Der Kundenservice des Broker ist schriftlich per Kontaktformular, Fax und E-Mail erreichbar. Zudem existiert eine Postanschrift. Kunden können den Broker allerdings auch per Telefon mit Münchener Vorwahl zum Ortstarif erreichen.

Viele Kunden berichten zudem, dass die Erfahrungen mit QTrade in Bezug auf den Kundensupport sehr positiv verlaufen sind. Der Service gilt als gut erreichbar, freundlich und kompetent und ist somit einer der Hauptgründe, warum sich Anleger nicht direkt für ActivTrades entscheiden sollten. Gerade für alle Kunden, die im Englischen nicht auf einem hohen Niveau beherrschen, sollten QTrade wählen und so Unsicherheiten bei der Kommunikation keine Chance geben.

Bonusangebote von QTrade

QTrade bietet keine Bonusangebote im herkömmlichen Sinne, denkt sich für seine Neukunden allerdings durchaus sinnvolle Überraschungen aus. Aktuell bietet der Broker beispielsweise ein Trading-Paket von Lars Erichsen, das aus folgenden Produkten besteht:

  • Video
  • 2 Spezial—Indikatoren
  • Handels-Template
  • Drei Monate lang konkrete Handels-Signale

Das vollständige Paket erhalten Neukunden allerdings nur dann, wenn sie mindestens 3.000 Euro auf das neue Livekonto einzahlen, sonst müssen sie auf die Handels-Signale verzichten. Der Broker taxiert den Wert des Pakets auf 144 Euro. Natürlich entstehen dem Kunden dadurch keine Abo-Verpflichtungen.

Der Broker ist allerdings keiner der Anbieter, die ihre Bestandskunden benachteiligen. Viele der Neukundenaktionen sind auch für sie offen. Um die Goodies zu erhalten, müssen Bestandskunden dann einfach Geld in ähnlicher Höhe einzahlen.

Jeder Anleger wünscht sich stetiges Wachstum.

Jeder Anleger wünscht sich stetiges Wachstum.

Ist QTrade seriös?

Zugegeben: Der Broker wirkt auf den ersten Blick nicht unbedingt wie ein Broker. Dabei hat er allerdings etwa Ähnlichkeit mit dem Online-Auftritt der Sparkassen und wirkt dabei nicht nur ähnlich seriös, sondern auch etwas altbacken. Allerdings versteckt sich hinter der Webseite, die wirklich nicht all zu professionell aussieht, professioneller Service, der die meisten Kundenwünsche und –probleme mit Bravour meistert. Anleger müssen sich darüber bewusst sein, dass dies der Hauptservice ist, den der Anbieter überhaupt bietet.

QTrade ist nämlich ausschließlich als Introducing Broker aktiv. In Deutschland ist er als Finanzdienstleistungsinstitut aktiv und unterliegt somit der Aufsicht der BaFin, wird allerdings nicht so stark reguliert und überwacht, wie dies bei einer vollständigen Lizenz der Fall wäre.

Dies wird allerdings natürlich beim eigentlichen Brokerage-Angebot durch ActivTrades durchaus geleistet. Dieses untersteht der Financial Conduct Authority in Großbritannien. Der Broker wurde bereits 2001 in der Schweiz gegründet und zog 2005 in die Finanzmetropole London. ActivTrades gilt dabei als einer der besten MT4-Brokern auf dem Markt.

Welches Angebot ist besser: ActivTrades oder QTrade?

Natürlich handelt es sich letztlich um das gleiche Angebot. Am längeren Hebel sitzt letztlich selbstverständlich ActivTrades, während QTrade nur bedingt Einflussmöglichkeiten hat. Für deutsche Kunden kann das Angebot von QTrade jedoch dennoch deutlich interessanter sein. Der Broker biete einen hervorragenden Kundenservice und die auch in deutscher Sprache. Für viele Anleger könnte dies ein herausragendes Argument sein.

Auch der Sitz in Deutschland und somit eine Ansprechpartner innerhalb Deutschlands dürfte für viele Trader ein wichtiger Pluspunkt sein, auch wenn es sich nur um einen Vermittler handelt. Eine weitere Stärke findet sich in den Neukundenangeboten und dem Blog, bei dem zahlreiche namhafte Trader Artikel schreiben oder Services anbieten können, sodass das Angebot von QTrade tatsächlich attraktiver sein kann. Für alle, die keinen Wert darauf legen, dass der Broker in deutscher Sprache mit ihnen Kontakt aufnimmt, könnte ActivTrades dennoch die bessere Wahl sein, da die Kommunikation hier einfach direkt stattfinden kann.

Fazit: QTrade ist ActivTrades mit deutschem Kundensupport

Bei QTrade handelt es sich um einen Introducing Broker, der die Kunden lediglich zu ActivTrades weitervermittelt. Dies ist jedoch eigentlich kein Nachteil. ActivTrades zählt zu den führenden Forex- und CFD-Brokern in Europa und zeichnet sich nicht nur durch gute Konditionen aus. Auch das professionelle Handelsumfeld, eine leistungsstarke Software und eine schöne Auswahl an Underlyings sorgen dafür, dass der Broker bei professionellen Anlegern und ambitionierten Tradern kein Unbekannter ist.

QTrade stellt dabei eine Schnittstelle dar und ist Ansprechpartner für die Kunden, die vor allem aus Deutschland stammen. Damit es sich dabei um ein sinnvolles Angebot handelt, muss der Kundenservice natürlich entsprechend hochwertig sein. Und tatsächlich schafft es QTrade, dass der Großteil der Anleger den Support lobt und erreicht so eine hohe Kundenzufriedenheit. Kunden können zudem von den Angeboten von deutschen TopTradern profitieren, sodass QTrade für viele Anleger tatsächlich die bessere Wahl als ActivTrades selbst sein kann.

Jetzt zum Angebot von QTrade

Top 5 Aktien Broker