Trading Bot 2020 – Welchem Anbieter können Sie vertrauen?

Trading Bots

Entspannt auf dem Sofa zurücklehnen und den Handelsgewinnen beim Steigen zuschauen – der Traum vieler Trader schien durch das Aufkommen von Trading Bots endlich wahr zu werden. Ob in Forex, Kryptowährungen oder CFDs – der automatisierte Handel kann viele Vorteile bieten. Im Test fanden wir jedoch heraus, dass kaum ein Anbieter seine teils hohen Versprechen auch in die Realität umsetzt. Deshalb ist es in kaum einem Fachgebiet des Handels so wichtig, den Anbieter so genau unter die Lupe zu nehmen wie bei Trading Bots. Genau das tun wir in unserem Trading Bot Vergleich 2020 für Sie.
Grundsätzlich müssen wir Ihnen bereits in der Einleitung von Trading Bots abraten. Wenn diese so problemlos Gewinne einbrächten, würden sie schließlich bereits von allen Menschen genutzt. Als Alternative empfehlen wir deshalb eToro, wo Sie durch Copytrading ebenfalls Erfolge einfahren können, die auf den Einschätzungen statistisch nachgewiesener Experten beruhen.

Jetzt bei eToro registrieren

Das Wichtigste in Kürze

Was sind Trading Bots?

Trading Bots sind ein Teilbereich des automatisierten Handels an der Börse. Sie werden von vielen Institutionen der Finanzindustrie genutzt, etwa Banken, Investmentfonds oder Hedgefonds. Dank der schnellen Entwicklung des Internets können auch Privatanleger über Trading Bots passiv handeln. Im Normalfall definieren Sie vorab eine Strategie, nach der Ihr Bot arbeiten soll. Das betrifft zum Beispiel, wie hoch das Risiko ausfallen darf, wann Orders platziert werden oder welche Instrumente überhaupt gekauft werden sollen (Forex, Kryptowährungen etc.).

Je besser der Code des Trading Bots nun geschrieben ist, desto mehr Entscheidungen kann er ganz automatisch treffen. Das betrifft diverse Aspekte wie Timing, Preis oder das zu kaufende Handelsvolumen. Der verwendete Algorithmus kann ebenso wenig wie Sie selbst in die Zukunft sehen. Deshalb beruht er auf historischen und aktuellen Marktdaten, um bestmöglich auf Trends reagieren zu können.

Im Hinblick auf die Software wird gerne der MetaTrader genutzt. Dieser bindet sogenannte Expert Advisors (EA) optimal ein und sorgt für eine große Anzahl an Möglichkeiten für die Programmierer. Da MT4 und MT5 von einer riesigen Community genutzt werden, könnte kaum eine bessere Lösung für den automatisierten Handel bestehen. Vor allem Forex Trading Bots nutzen MQL-Scripts, um Handelsaktivitäten zu steuern.

Trading Bots

Der automatisierte Handel ist durch Trading Bots auf verschiedenen Märkten möglich. – Quelle: Unsplash

Trading Bots: Vorteile und Nachteile

Ein großer Vorteil ist wie oben erwähnt die Kompatibilität mit MetaTrader. MT4 ist nach wie vor der Branchenstandard und bietet Ihnen alle Funktionen, die Sie sich wünschen können. Indem die Trading Bots ohnehin am meisten genutzte Umgebung verwenden, müssen Sie sich als Händler nicht großartig umstellen.

Einen weiteren Vorteil stellt dar, dass sich Trading Bots mit deutlich mehr Daten zur gleichen Zeit auseinandersetzen können, als es bei Menschen der Fall ist. Die Analyse von Big Data funktioniert schließlich dann am besten, wenn Sie möglichst umfangreich betrieben wird, um alle Faktoren in Betracht zu ziehen. Sie können derweil ganz andere Dinge tun, die nichts mit dem Trading zu tun haben und nutzen so Ihre Zeitersparnis intelligent.

Die Geschwindigkeit der Trading Bots ist ebenfalls von Menschen unerreicht. Sie können auf möglichst vielen Märkten zur gleichen Zeit tätig sein und Buy- oder Sell-Signale aussenden. Die höhere Geschwindigkeit sorgt nicht nur für eine größere Anzahl an Trades, sondern ebenfalls für bessere Bedingungen. Da zum perfekten Zeitpunkt gekauft bzw. verkauft wird, werden unnötige Verluste minimiert. Das gilt vor allem auch beim Scalping. Hierbei werden Positionen mit hohem Volumen innerhalb kürzester Zeit geöffnet und wieder geschlossen. Die nötigen Reaktionszeiten können von Menschen kaum erreicht werden.

Auf der anderen Seite haben Trading Bots jedoch auch Nachteile. Ihre automatisierten Einstellungen führen dazu, dass viele Neulinge auf den Handelsmärkten blind in einen Roboter vertrauen, ohne sich großartig mit dem Handel auseinanderzusetzen. Sie sollten unbedingt sicherstellen, dass Sie verstehen, wie eine gewählte Strategie funktioniert, sofern es nicht Ihre eigene ist.

Selbst wenn Ihnen einige Trading Bots anderes versprechen: Eine Garantie auf Gewinne erhalten Sie auch durch den automatisierten Handel nicht. Das bedeutet, dass Sie auch weiterhin nur die Beträge investieren sollten, die Ihnen im Fall eines Totalverlustes nicht langfristig schaden würden.

Grundsätzlich handelt es sich nicht um Finanzoptionen, die den besten Ruf genießen. Deshalb werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht allzu viele Artikel in seriösen Publikationen lesen, die Ihnen Trading Bots anpreisen. Dieser Ruf ist kein Wunder, wenn Sie sich nur einige der Seiten anschauen, die wir unten näher beleuchten.

Diese Trading Bots können Sie nutzen

Nur wenige Anbieter schafften es letztlich, uns im detaillierten Test zu überzeugen. Hier stellen wir Ihnen je einen Anbieter vor, mit dem Sie in Devisen, Kryptowährungen und CFDs automatisch handeln können. Unsere Wahl fiel letztlich auf eToro, RoboForex und Cryptohopper.

Wir raten Ihnen nach unseren Erfahrungen davon ab, einen Trading Bot im Alltag einzusetzen. Sie stellen ein zu großes Risiko dar, das durch einen regulierten Broker wie eToro vermieden werden kann. Dort ist via Copytrading ebenfalls eine Form des automatisierten Handels möglich. Wollen Sie nichtsdestotrotz einen Trading Bot einsetzen, können unsere zwei Vorschläge eine nützliche Option sein.

eToro

Bei eToro handelt sich nicht um einen typischen Trading Bot, sondern vielmehr einen Broker, der Ihnen Copytrading ermöglicht. Das Unternehmen wird durch FCA und CySEC reguliert und ist regelmäßig unter den Top-Brokern in aller Welt vertreten. Es handelt sich somit um eine großartige Alternative gegenüber den Trading Bots.

Alle weiteren Informationen zum Broker finden Sie in unseren eToro Erfahrungen.

eToro Möglichkeiten zum Copytrading

eToro bietet Ihnen vor allem Möglichkeiten zum Copytrading an. – Quelle: eToro Website

Welche Funktionen kann eToro bieten?

eToro setzt auf das Prinzip Social Trading, durch das Sie nicht nur direkt mit anderen Nutzern in Kontakt treten können. Vielmehr ist es möglich, gesamte oder einzelne Anlagen zu kopieren. Damit können Sie bequem einem der vielen erfolgreichen Investoren auf der Plattform folgen und von dessen Handelsaktivitäten profitieren. Der kopierte Trader erhält im Anschluss eine Vergütung vonseiten eToros, profitiert also ebenso von seinem guten Rat.

Eine Besonderheit sind dabei die CopyPortfolios. Hier werden bestimmte Märkte oder Nationen zusammen gruppiert und mit einer Risikostufe angezeigt. Zusätzlich erhalten Sie Informationen zur Performance in den letzten Wochen. So können Sie guten Gewissens entscheiden, ob sich ein Investment lohnt oder eher nicht. Bei eToro können Sie mit CFDs Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen, Devisen sowie ETFs handeln.

Die Gebühren bei eToro

Bei eToro fallen hinsichtlich der Gebühren nur die Spreads an. Diese sind im Vergleich überaus konkurrenzfähig. So liegt das beliebte Devisenpaar EUR/USD bei bis zu 0.3 Pips. Dazu kommen noch die Overnight-Gebühren, die dann fällig werden, falls Sie eine Position über den Börsenschluss hinaus halten.

Unsere Erfahrungen

Wenn Ihnen ein Trading Bot zu riskant erscheint und Sie sich gerne direkt mit anderen Tradern, denen Sie folgen, austauschen möchten, ist eToro die perfekte Plattform für Sie. So lange Sie möchten können Sie professionellen Händlern bei der Arbeit über die Schulter blicken und sie per Copytrading genau dann kopieren, wenn Sie möchten. Da die Gebühren sehr gering ausfallen und keine monatlichen Abokosten anfallen, handelt es sich sogar um die günstigste der beschriebenen Varianten.

Jetzt bei eToro anmelden

RoboForex

RoboForex stammt aus Belize und wurde bereits 2009 gegründet. Es handelt sich um den offiziellen Partner von BMW M Motorsport, was die Seriosität des Unternehmens vermuten lässt. Zudem besteht eine Regulierung durch die IFSC (Belize). Der Trading Bot ist in Deutsch verfügbar.

RoboForex Konten

Bei RoboForex stehen Ihnen diverse verschiedene Kontomodelle zur Verfügung. – Quelle: RoboForex Website

Was bietet RoboForex?

Wie der Unternehmensname bereits vermuten lässt, nimmt der Devisenhandel eine zentrale Rolle ein. Doch insgesamt stehen acht verschiedene Klassen zur Auswahl, darunter auch CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe und Aktien. Über MT4, MT5 sowie R Trader können Sie nun Ihre eigene Trading-Bot-Strategie bereitstellen. Auch fertige Vorlagen existieren bereits, sodass sich weniger erfahrene Nutzer hierüber keine Gedanken machen müssen.

Es ist unbedingt sinnvoll, die Handelsstrategie im Anschluss auszuprobieren. Das gelingt am besten mit dem kostenlosen Demokonto, das jedem Kunden zur Verfügung steht. Passen Sie Ihre Strategie den Ergebnissen entsprechend an und führen Sie den Algorithmus aus. Dazu bestehen viele Möglichkeiten des Risikomanagements durch Stop-Loss usw, mehr dazu auch in unserem Artikel zu Orderzusätzen.

Wie viel kostet RoboForex?

RoboForex bietet fünf Kontomodelle an, die sich in ihren Eigenschaften und der Preisgestaltung unterscheiden. So gibt es das Prime-Konto für alle Nutzer mit einer Mindesteinlage von 10 Euro, während sich das ECN-Konto eher an Profis richtet. Sie können unterschiedlich viele Instrumente handeln. Andere Konten sind R Trader, Pro-Cent und Pro-Standard. Letztere bieten einen Hebel von 1:2000. RoboForex‘ Gebühren bestehen je nach Kontomodell vor allem aus den Spreads.

Unsere Bewertung

RoboForex ist einer der wenigen regulierten Anbieter, der unserer Erfahrung nach seriöser im Vergleich zu anderen ist. Sie können sich selbst einen Trading Bot erstellen oder einen der vorhandenen nutzen. In Kombination mit den fünf Kontomodellen sind Sie gut für den Handel gerüstet. Durch die Regulierung in Belize gilt nicht der maximale Hebel von 1:30, der Privatinvestoren in Europa trifft. Deshalb können Sie bei Bedarf mit dem 2.000-fachen Ihres Kapitals handeln. Dass hier aufgrund der Nachschusspflicht noch mehr Risiko besteht, versteht sich von selbst.

Jetzt bei Roboforex anmelden

Cryptohopper

Cryptohopper ist ein weiterer Trading Bot, der sich ausschließlich auf Kryptowährungen spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde Ende 2017 gegründet und sprang damit elegant auf den damaligen Hype rund um die digitalen Coins auf. Einziger Nachteil der Website ist, dass Sie nur in Englisch verfügbar ist.

Cryptohopper Homepage

Cryptohopper bietet Ihnen eine Vielzahl an Strategien zum Kauf an. – Quelle: Cryptohopper Website

Welche Funktionen weist Cryptohopper auf?

Sie können insgesamt 14 verschiedene Exchange-Konten mit Cryptohopper verbinden, um Ihre Handelsaktivitäten an einem einzigen Ort durchzuführen. Das gilt zum Beispiel für Binance, Poloniex, Kraken oder Coinbase. Anschließend können Sie direkt nach Ihren Vorgaben automatisiert handeln. Falls Sie keine eigene Strategie nutzen möchten, können Sie eine beliebige von einem anderen Nutzer der Plattform übernehmen.

Da die Assets selbst alle auf den oben genannten Plattformen vorhanden sind, handelt es sich nicht um einen eigenen Anbieter von Instrumenten. Vielmehr ist Cryptohopper ein Unternehmen, das Ihrem Handel den strategischen Aspekt hinzufügt und Sie so mit datengestützten Systemen unterstützt. Wenn das genau das ist, was Sie suchen, ist Cryptohopper der richtige Anbieter.

Welche Gebühren Sie erwarten können

Cryptohopper stellt vier verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. Pioneer ist zwar kostenlos, bietet jedoch nur manuellen Handel an. Um einen Trading Bot zu nutzen, benötigen Sie entweder Explorer, Adventurer oder Hero. Diese Konten kosten zwischen 16,58 US-Dollar und 83,25 US-Dollar im Monat. Mit dem Explorer-Paket können sie automatisiert handeln und erhalten maximal 80 Positionen. Dazu kann es Geld kosten, wenn Sie die Strategie eines anderen Nutzers kaufen. Allerdings gibt es auch einige gebührenfreie Strategien.

Unsere Einschätzung

Wenn Sie 16,58 US-Dollar im Monat für Ihren automatisierten Handel bezahlen möchten, ist Cryptohopper eine interessante Alternative. Allerdings können Sie hier nur auf den ohnehin volatilen Kryptomärkten handeln, sodass es sinnvoll ist, die Handelsstrategie über einen langen Zeitraum im Demokonto zu testen. Mit kostenlosen Strategien können Sie dann ohne weitere Gebühren traden und hoffentlich Profit erzielen.

Jetzt Cryptohopper Trading Bot nutzen

Die Unseriosität und Probleme bekannter Trading Bots

Leider ist nicht jeder Anbieter so seriös anzusehen wie eToro. Viele bekannte Trading Bots sind bereits auf den ersten oder zweiten Blick als offensichtlicher Betrug einzustufen, werden aber dennoch von unzähligen Menschen genutzt. Deshalb noch einmal unser Tipp: Lassen Sie sich nicht von Versprechungen verleiten, die zu gut sind, um wahr zu sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit einem Trading Bot innerhalb weniger Tage zum Millionär werden, beträgt nahezu Null.

minerva Trading Bot

Was mit „Verändere dein Leben“ beginnt, kann im Grunde schon nur ein Scam sein. Dennoch haben wir uns den minerva Trading Bot einmal näher angesehen. Es handelt sich um einen Telegram-basierten Bot, mit dem Sie ganz einfach verständlich handeln sollen. Wie genau das geht, geht aus der Website leider nicht hervor, die ohnehin keinerlei nützliche Informationen zum Produkt bietet. So wird schnell offensichtlich, dass das Unternehmen scheinbar etwas zu verbergen hat. Der Österreicher Gregor Maihart steht mit CMC Invest in Montenegro hinter dem Projekt und nannte sie laut Aussagen einiger Nutzer zu Beginn auf dem Dashboard selbst Ponzi-System.

Binance Trading Bot 3Commas

Leider nicht viel nützlicher ist 3Commas, auf dem Sie andere Trader kopieren können oder Ihren eigenen Bot erstellen. Der Trading Bot soll dann mit diversen Börsen zusammenarbeiten, darunter die weltbekannte Binance. Die Software setzt dann letztlich nur Limits, Stopps und Take Profits, was wirklich keiner innovativen Idee entspricht. Auch wenn es sich bei 3Commas nicht per se um einen Scam handelt, fehlen auch hier Informationen, um die Funktionsweise zu überprüfen. Die angebotenen Funktionen selbst sind sehr einfach und die hohen Preise (99 Euro) nicht wert – vor allem auf schwierigen Märkten wie Kryptowährungen.

Bitcoin Revolution

Überhöhte Versprechungen, über 99 Prozent Treffsicherheit mit Krypto-Handel, Locken mit Luxus, falsche Siegel von Antivirus-Anwendungen, Fake-Rezensionen und vieles mehr – die Liste der Warnsignale bei Bitcoin Revolution ist schier unendlich lang. Lassen Sie die Finger von dieser Website.

Crypto Code Trading Bot

Crypto Code bietet ähnliche Schemen an wie Bitcoin Revolution. Innerhalb von wenigen Tagen sollen Sie zum Millionär aufsteigen, weil die immer wechselnden CEOs (!) so nett sind, das Geheimnis ihres Reichtums mit Ihnen zu teilen. Realitisch ist das nicht, wie die vielen Erfahrungsberichte von Kunden zeigen, die sämtliches Guthaben verloren.

Fragen und Antworten

Wie verfolge ich meinen Trading Bot?

Der Trading Bot sollte transparent handeln. Das heißt, in der Anwendung der Software, für die Sie sich entschieden haben, sollte eine Liste der Käufe, Verkäufe und Erfolgszahlen zu finden sein.

Wie reagieren Trading Bots auf volatile Märkte?

Vor allem Kryptowährungen sind für ihre hohe Volatilität bekannt. Hier rechtzeitig die Trends zu erkennen, ist keine leichte Aufgabe. Auch ein Trading Bot wird hier zum Teil Geld verlieren.

Was ist ein Trading Bot?

Ein Trading Bot ist eine automatisierte Software, die nach einem festgelegten Algorithmus Kauf- und Verkaufsignale generiert. Er sollte nach Ihrer oder zumindest einer verständlichen Strategie agieren.

Welche Kosten entstehen durch einen Trading Bot?

Ein Trading Bot kann verschiedene Kosten haben. Meist führen die Anbieter unterschiedliche Kontomodelle, um Gelegenheitstrader sowie Vollzeithändler zugleich zufriedenzustellen.

Welche Einstellungen muss ich für einen Trading Bot vornehmen?

Am Handelsroboter sollten Sie vor allem die Strategie festlegen. Abhängig von der Funktionsweise können Sie zudem beeinflussen, auf welchen Märkten, zu welchen Zeiten usw. gehandelt wird.

Ist ein Trading Bot legal?

Es handelt sich nicht um eine illegale Tätigkeit, automatisiert zu handeln. Allerdings sollten Sie bedenken, dass es kaum regulierte Anbieter gibt.

Kann ich Einfluss auf die Handelsentscheidungen meines Bots nehmen?

Nur über die strategischen Vorgaben. Die Käufe und Verkäufe trifft ein Trading Bot im Normalfall automatisch. Es gibt allerdings auch andere EAs, die Ihnen nur Vorschläge machen, die Sie dann selbst umsetzen können.

Wie viel Profit kann ich von einem Trading Bot erwarten?

Erwarten sollten Sie gar nichts. Der Profit wird am Ende nur so hoch ausfallen, wie es Ihre Handelsstrategie zulässt.

Fazit

  • Trading Bots bieten mit ihren vollständig automatisierten Handelsentscheidungen ein spannendes Konzept, dem Sie leider nicht immer vertrauen können. Viele zweifelhafte Anbieter haben sich im Internet durchgesetzt und möchten Sie mit überhöhten Versprechungen von sich überzeugen. Genau das gelingt ihnen leider noch immer zu oft, sodass Menschen mit dem Traum von einem passiven Einkommen schnell bewusst werden, dass der Handel eben doch nicht planbar ist.
  • Immerhin: Mit Anbietern wie RoboForex und Cryptohopper gibt es zwei Anbieter, die zumindest den ersten Überprüfungen standhalten und ein attraktives Angebot in den Bereichen Forex sowie Kryptowährungen schnüren. Noch sinnvoller ist es unserer Meinung nach allerdings, CFD-Handel bei eToro zu betreiben. Die Handelsgeschäfte aller Experten können hier direkt verfolgt und kopiert werden. Es handelt sich zwar um Copytrading, nicht einen Bot, ist jedoch eine Alternative, die in den meisten Fällen sinnvoller ist.

Jetzt bei eToro handeln

Leseempfehlung: Welche ist die beste Finanzsoftware?

Schreibe einen Kommentar

0.0