Börse Hongkong – Führendes Wertpapierhandelszentrum in Asien

Unser Dienst wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Um ihn zu finanzieren, gehen wir Partnerschaften mit Unternehmen ein (siehe Kapitel: Unsere Finanzierung und Partnerschaften). Dabei setzen wir aber nicht auf klassische Anzeigen. Diese bergen immer die Gefahr, sich im Zweifelsfall zwischen dem Wunsch eines großen Kunden und der redaktionellen Unabhängigkeit entscheiden zu müssen.

Stattdessen erhalten wir bei vielen Produkten eine Provision, wenn Sie einen Vertrag über unseren Vergleichsrechner oder einen Link von unserer Seite abschließen. Das hat für uns den Vorteil, dass wir offen sagen können, welches Unternehmen uns besser gefällt. Denn ob Sie einen Vertrag mit diesem oder einem anderen Anbieter aus unserem Vergleichsrechner schließen, hat für uns oft nur geringe Bedeutung.

Grundsätzlich haben unsere Partner keinen Anspruch auf eine positive Berichterstattung. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, in unsere Vergleichsrechner und Tabellen nur Partner aufzunehmen. Somit können Konkurrenzanbieter mit vergleichbaren Angeboten unberücksichtigt bleiben, sofern sie nicht an unserem Partnerprogramm teilnehmen.

Wichtig ist uns dabei Transparenz. Schaltflächen mit Beschriftungen wie „Jetzt direkt zum Broker“ enthalten sogenannte Affiliate-Links, bei denen wir eine Vergütung den dem Unternehmen bekommen. Dagegen sind reguläre Links im Text, sofern nicht besonders darauf hingewiesen wird, nicht gesponsert. Diese erkennen sie an dem ().

Durch diese Art der Finanzierung bleibt die Seite mit ihren Dienstleistungen für Sie kostenfrei.

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Hongkong Skyline

Die Börse Hongkong (SEHK) ist seit 1891 ein selbständiger und bedeutender Handelsplatz für Wertpapiere in Asien und weltweit. Seit 2000 ist der Wertpapierhandel in der HKEX Group integriert. Die HKEX Group ist neben der Börse Shenzhen und der Börse Shanghai eine der drei großen Wertpapierhandelsplätze Chinas und unter den Top-20-Börsen der Welt. Seit 2017 wird die Börse Hongkong komplett elektronisch betrieben.

Börse Hongkong – Investieren in den Markt Asien & in China Aktien

Die Börse Hongkong ist seit dem Jahr 2000 Teil der Finanzholding Hongkong Exchanges and Clearing Limited (HKEX). Die HKEX-Holding entstand in Folge einer politisch angeregten Börsenumstrukturierung und des Zusammenschlusses der Aktienbörse The Stock Exchange of Hong Kong Limited (SEHK), der Terminbörse Hong Kong Futures Exchange Limited (HKFE) und Hong Kong Securities Clearing Company Limited (HKSCC).

Bekannte Börsenmitglieder sind UBS, HSBCI und Credit Suisse. An der Börse sind im August 2022 laut Börsen-Webseite 2.235 Unternehmen gelistet. Sie verkörpern eine Marktkapitalisierung von 35.255 Milliarden US-Dollar. Insgesamt umfasst das Wertpapierhandelsangebot mehr als 16.200 Wertpapiere.

Die HKEX ist eine der größten Börsengruppen weltweit und ein Kapitalmarktplatz für Unternehmen aus China. Seit 2012 ist die HKEX im Besitz der London Metal Exchange (LME). Dieser 1877 gegründete Marktplatz ist eine der weltweit führenden Metallbörsen.

Der Hang Seng Index (HSI) ist der bekannteste und führende Aktienmarktindex an der Börse Hongkong. Anhand der 50 größten Unternehmen Hongkongs wird börsentäglich die Performance des Aktienmarktes in Hongkong ermittelt.

Das Handelsangebot an der Börse Hongkong ist eine gut sortierte Palette von Produkten: Gehandelt werden Wertpapiere (Aktien, ETFs, REITs, Anleihen), börsengehandelte Derivate (strukturierte Aktienprodukte, Aktienindex- und Einzelaktienderivate, Devisentermingeschäfte und Rohstoffderivate) und OTC-Derivate sowie Aktien Stock Connect.

Mit Shanghai-Hong Kong Stock Connect (seit 2014) besteht ein gegenseitiges Marktzugangsprogramm. Anleger*innen in Shanghai und Hongkong können börsennotierte Aktien an den anderen Märkten direkt über ihre eigenen lokalen Makler und Börsen handeln.

Im Jahr 2016 startet Shenzhen-Hong Kong Stock Connect seinen Betrieb. Anleger*innen vom Festland können Small-Cap-Aktien in Hongkong handeln. Internationale Anleger*innen erhalten Zugang zu Technologie-Unternehmen mit Notierung an der Börse Shenzhen.

Handelsangebot der Börse Hongkong

  • Aktien
  • Anleihen
  • REITS
  • Börsengehandelte Produkte (ETFs & gehebelte ETFs)
  • Strukturierte Produkte (Optionsscheine, CBBC)
  • Immobilieninvestmentfond
  • Schuldverschreibungen
  • Indexderivate (Optionen, Futures)
  • Aktienderivate
  • Zins-Derivate
  • Rohstoff-Derivate
  • OTC-Derivate (Zins-Swaps, Forwards, Cross Currency Swaps)

Börse Hongkong Gebühren

An der Stock Exchange Hong Kong (SEHK) fallen beim Wertpapier- und Derivatehandel produktbezogene Gebühren (Makler-Courtage und Transaktionsentgelt je Order) an. Für Aktienhändler*innen vom chinesischen Festland, die über die Börsenplattform Stock Connect Aktien oder ETFs kaufen, gibt es ein eigenes Gebührenmodell. Bei Aktientransaktionen wird eine Stempelsteuer erhoben.

Ausgewählte Transaktionsentgelte in der Übersicht

AnlageklasseMaklercourtageTransaktionsentgelt
Aktien0,002% (Mindestgebühr 2 HKD*; maximal 100 HKD pro Order)0,005% + 0,50 HKD
ETF 0,002% (Mindestgebühr 2 HKD; maximal 100 HKD pro Order)0,005% + 0,50 HKD
Fonds0,002% (Mindestgebühr 2 HKD; maximal 100 HKD pro Order)0,005% + 0,50 HKD
Index-Future/Optionen0,54 HKD 10,00 HKD
*HKD: Hongkong Dollar

Stempelsteuer auf Aktientransaktionen

An der Hongkonger Börse SEHK unterliegt eine Vielzahl der notierten Wertpapiere (ausgenommen ETFs, Optionsscheine, etc.) einer Stempelsteuer, die vom Käufer*in und vom Verkäufer*in zu entrichten ist. Die Höhe liegt bei 0,13 Prozent bezogen auf den Wert der Transaktion.

IPO-Gebühren (Betrag für neue Aktien)

Für IPO bzw. Börsengangaktien fallen neben dem Kaufpreis weitere volumenbezogene Gebühren bezogen an:

  • Maklergebühren 1 Prozent
  • SFC-Transaktionsabgabe 0,0027 Prozent
  • FRC-Transaktionsgebühr 0,00015 Prozent
  • Börsenhandelsgebühr 0,005 Prozent

Ordertypen

  • At-auction Order („AAO“)
  • At-auction Limit Order(„AALO“)
  • Limit order („LO“)
  • Enhanced Limit order („ELO“)
  • Special Limit order („SLO“)
  • Good Till Date Order („GTD“)
  • Stop Loss Limit Order(„SLLO“)

Ordertypen können mit weiteren zeitlich wirkenden Bestellbeschränkungen versehen werden. Im Einzelnen sind das:

  • IOC
  • FOK
  • Day
  • GTC
  • GTDate
  • Day+
  • GTC+
  • GTDate+

Broker für Handelsplatz Stock Exchange Hongkong (SEHK)

Smartbroker
Comdirect
Banx
flatexDEGIRO
S Broker
Lynx

Handelszeit an der Börse Hongkong

An der Börse Hongkong ist der Börsentag zweigeteilt. Es gibt zum einen Handelszeiten von Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr (Vormittagshandel) und zum anderen den Nachmittagshandel von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr Ortszeit (UTC+8). Börsenstart ist morgens 3:00 Uhr unserer Zeit und Börsenschließung um 10:00 Uhr.

Handelszeiten ausgewählter Finanzinstrumente in der Übersicht:

Aktien9:30 bis 12:00 Uhr 13:00 bis 16:00 Uhr
Fonds 9:30 bis 12:00 Uhr 13:00 bis 16:00 Uhr
Anleihen 9:30 bis 12:00 Uhr 13:00 bis 16:00 Uhr
Hang-Seng-Index-Futures 9:15 Uhr - 12:00 Uhr13:00 - 16:30 (17:15 - 03:00 Uhr nächster Tag)
Aktienoptionen09:30 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr
MSCI China Free (USD) Indexoptionen 9:00 - 16:30 Uhr N/A

Kontaktdaten Börse Hongkong

Börsen-Adresse:

Hong Kong
SEHK Registered Office:
8/F, Two Exchange Square,
8 Connaught Place, Central,
Hong Kong

Webseite: www.hkex.com.hk
Kundenservice: Erreichbar ist der Kundendienst der Börse HKEX per E-Mail, Telefon & Fax.

 EmailTelefonFax
Allgemeiner Kontakt[email protected](852) 2522 1122(852) 2295 3106

Weitere Handels- und Börsenplätze Deutschland & weltweit

Schreiben Sie einen Kommentar

0.0

Thomas Detlef Bär schreibt seit mehr als zehn Jahren über Wirtschafts-, Finanz- und Verbraucherthemen. Bereits vor dieser Zeit galt sein Interesse dem Aktienmarkt. Seine Erfahrungen hat er in vielen Ratgebern niedergeschrieben und in Onlinemedien veröffentlicht. Thomas hat Betriebswirtschaft studiert und nach Abschluss seines Studium mehrere Jahre als Ökonom in einem ostdeutschen Automobilbetrieb gearbeitet. In den 1990er Jahren startete er als freiberuflicher Versicherungs- und Vermögensberater. 2009 begann er Ratgeber für das bekannte Portal helpster.de zu verfassen. Seitdem veröffentlicht er regelmäßig Beiträge auf zahlreichen Finanz-Portalen, darunter mikrokredit24.net, gevestor.de, onlinebanken.com. Seit 2020 schreibt er bei Aktien.net über Themen rund um den Aktienmarkt.

Weitere Artikel von Thomas Detlef Bär