NASDAQ Biotech

Nasdaq Biotech Index – die wichtigsten Informationen

Alles rund um den Nasdaq Biotech Index

Trader, die sich für eine Investition in Aktien interessieren, werden sicher früher oder später auf den Nasdaq Biotech Index stoßen. Dieser Aktienindex hat eine lange Tradition und ist vor allem für Investoren interessant, die ihr Kapital auf dem Markt der Biotechnologie oder der Pharmazie einsetzen möchten. Hier können sich Trader über die Entwicklung der Aktienkurse informieren.

  • Aktienindex für Biotechnologie und Pharmazie
  • Ausschließlich in der Nasdaq gelistete Unternehmen
  • Erfüllung wichtiger Vorgaben der Unternehmen
  • Ideal auch für Einsteiger beim Aktienhandel als Informationsbasis

Nasdaq Biotech Index – das sollten Trader wissen

Die Investition in einen Aktienindex ist für viele Anleger eine interessante Sache. Egal, ob der Trader darüber nachdenkt, in den Nasdaq Biotech Index oder in einen anderen Index zu investieren – wichtig ist es erst einmal, sich ausreichend zu informieren. Dazu gehört auch zu wissen, was genau eigentlich ein Aktienindex ist.

Der Aktienindex wird auch als Börsenindex bezeichnet und ist eine Kennzahl, die sich auf die Entwicklung von verschiedenen Aktienkursen bezieht. Er wurde entwickelt, damit eine repräsentative Darstellung der Aktienentwicklung möglich ist. Um einen Aktienindex festlegen zu können, braucht es einen festen Zeitpunkt, der festgelegt wird. Alle nach diesem Zeitpunkt stattfindenden Entwicklungen werden genutzt, um den Index zu erstellen. Der Index bezieht sich dabei auf ausgewählte Aktien, die in einem Portfolio zusammengesetzt sind.

Die Indexberechnung hat einen Startzeitpunkt. Dieser ist der Tag, an dem die Zusammenstellung des Index festgelegt wurde. Es gibt einige Indizes, für die eine Rückwärtsberechnung erfolgt, dies ist jedoch nicht die Regel. Der bekannteste Index mit einer Rückwärtsberechnung ist der DAX. Der Deutsche Aktienindex ist erst 1988 gestartet, eine Rückwärtsberechnung erfolgte jedoch bis 1948.

Zu unterscheiden ist zwischen dem Kursindex sowie dem Performanceindex. Der Kursindex wird gerne auch als Preisindex bezeichnet und basiert auf den Aktienkursen. Dabei sind jedoch weder Dividendenzahlungen noch Kapitalveränderungen enthalten, die bei einer Aktie entstehen können. Der Performanceindex hat eine andere Berechnungsgrundlage. Hier wird davon ausgegangen, dass sowohl die Dividenden als auch alle anderen Einnahmen bei den Aktien auch wieder investiert werden. Kommt es zu Ausschüttungen, dann hat das auf den Index keinen Einfluss.

Damit ein Unternehmen in einen Index aufgenommen wird, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Diese sind beispielsweise ein Mindestprozentsatz im Streubesitz. Durch die regelmäßigen Überprüfungen kann es also sein, dass sich der Index verändert.

Der Aktienindex schließt eine bestimmte Anzahl an Unternehmen ein und bildet deren Wertentwicklung ab. Wer gerne an der Börse handeln möchte, der findet in einem Aktienindex eine gute Grundlage für die Werteinschätzung von einem Unternehmen.

Was ist die NASDAQ?

Der Nasdaq Biotech Index basiert auf einer Zusammenstellung von Unternehmen, die bei der Nasdaq Biotech Index gelistet sind. Für Investoren ist es interessant zu wissen, was die Nasdaq Biotech Index eigentlich ist. Hierbei handelt es sich um eine elektronische Börse in den USA. Die Nasdaq Biotech Index wird als größte elektronische Börse des Landes gelistet. Diese Listung erfolgt auf Basis der hier vermerkten Unternehmen. Die Bezeichnung NASDAQ steht für National Association of Securities Dealers Automated Quotations. Die Gründung der Börse erfolgte im Jahr 1971 direkt als eine vollelektronische Handelsplattform. Der Hauptsitz befindet sich in Manhattan.

Die United States Securities and Exchange Commission kontrolliert den Wertpapierhandel, der an der NASDAQ durchgeführt werden kann. Der Nasdaq Biotech Index ist einer von mehreren Indizes, der durch die NASDAQ geführt wird.

Grundsätzlich ist es für Trader eine gute Sache, auf einen Aktienindex zurückgreifen zu können. Folgende Vorteile werden durch einen Index geboten:

  • Vorauswahl der Unternehmen
    Unternehmen werden nur unter bestimmten Voraussetzungen in den Nasdaq Biotech Index aufgenommen. Daher erfolgt hier eine Vorauswahl. Der Index bildet somit nur vertrauenswürdige Unternehmen ab.
  • Abbildung des Marktgeschehens
    Da die Wertangaben in einem Aktienindex auf dem Marktgeschehen basieren, können Trader durch den Index einen Überblick über die Entwicklung der Aktien erhalten.
  • Nachvollziehbare Zusammensetzung
    Ähnlich wie beim deutschen DAX ist auch beim Nasdaq Biotech Index für den Trader immer nachvollziehbar und wird transparent dargestellt. Das bedeutet für den Investor auch, dass Managementfehler keinen so großen Einfluss haben.
  • Risikostreuung
    Wer sich für einen Handel auf Basis des Nasdaq Biotech Index entscheidet, der hat den Vorteil, dass eine Risikostreuung erfolgt. Diese basiert auf der Vielzahl an Unternehmen, die hier gelistet sind. Anders ist es bei der Investition in eine Einzelanlage.

Als größte elektronische Börse der USA hat die NASDAQ natürlich einen großen Einfluss auf dem Markt. Wer sich also für den Nasdaq Biotech Index interessiert, der erhält hier einen sehr gut ausgearbeiteten Index der wichtigsten Unternehmen aus Pharmazie und Biotechnologie.

Was kennzeichnet den Nasdaq Biotech Index?

Ein direkter Blick auf den Nasdaq Biotech Index macht deutlich, dass es sich hierbei um einen Aktienindex handelt, der sich auf eine bestimmte Branche bezieht. Im Fokus stehen hier bei der NASDAQ gelistete Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie und der Pharmazie. Es bestehen strenge Kriterien für die Unternehmen, die in den Index aufgenommen werden können. Diese Kriterien sind:

  • US-Eintrag ist ausschließlich bei der NASDAQ erfolgt
  • Die Aktien sind klassifiziert in den Bereichen von Pharmazie oder Biotechnologie
  • Es darf kein Konkursverfahren vorliegen
  • Es müssen Sicherheit über eine Kapitalisierung in Höhe von mindestens 200 US-Dollar vorliegen
  • Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen liegt bei 100.000 Aktien
  • Der Ermittent muss bei NASDAQ oder einem vergleichbaren Markt für mindestens sechs Monate gemeldet sein

Der Nasdaq Biotech Index gilt als bester Index in Bezug auf die Branche. Gerade in den vergangenen Monaten und auch Jahren waren fast ausschließlich Hochs zu verzeichnen. Dies muss vor allem in Bezug auf den gesamten US-Markt gesehen werden. Schon lange wird hier immer mehr mit einem Stillstand gekämpft, der nicht zu unterschätzen ist. Dies gilt aber nicht für die Biotechnologie-Branche. Im Jahr 2008 hat der Nasdaq Biotech Index das letzte Mal ein deutliches Tief verzeichnen. Bis zum Jahr 2015 konnte ein Plus von mehr als 520% verzeichnet werden. Wer noch weiter in die Vergangenheit des Nasdaq Biotech Index blickt, der wird feststellen, dass es bereits 1998 einmal ein Tief gab. Wird dieses als Basis für das Plus der letzten Jahre genommen, so kann hier sogar ein Anstieg in Höhe von 1.400% verzeichnet werden.

Gerade für Anleger dürfte auch der Fakt interessant sein, dass der Nasdaq Biotech Index 2013 sogar über den Aufwärtstrendkanal gegangen ist, der in den vergangenen Jahren dominiert hat. Dies bedeutet auch, dass nach wie vor noch Luft nach oben ist, die Hoch-Phase des Nasdaq Biotech Index also durchaus anhalten kann.

Natürlich können Anleger direkt mit dem Nasdaq Biotech Index handeln und sich so auf das Gesamtkonzept verlassen. Eine weitere Variante ist es, auf die Einzeltitel zu setzen. Generell kann es sich lohnen, wenn als Trader ein erhöhtes Risiko und eine damit verbundene, erhöhte mögliche Rendite gewünscht ist, auf Einzeltitel zu setzen. Die Einzeltitel aus dem Nasdaq Biotech Index sind allein schon deshalb einen zweiten Blick wert, weil die Unternehmen strengen Kontrollen unterliegen, um überhaupt auf den Nasdaq Biotech Index zu kommen. Zu den bekannten Titeln aus dem Index gehört Amgen. In den letzten Jahren bewegen sich die Aktien des Unternehmens innerhalb des Trendkanals und auch wenn hier durchaus auch Abwärtstrends zu verzeichnen waren, so hat die Aktie doch immer wieder die Kurve nach oben bekommen. Für Anleger bedeutet dies, mit Geduld an den Einzeltitel zu gehen.

Neben Amgen kann es für Anleger auch interessant sein, einen Blick auf Regeneron Pharmaceuticals zu werfen. Gerade 2014 haben Anleger in Bezug auf Regeneron Pharmaceuticals eine kleine Durststrecke hinter sich bringen müssen. Hier hat der Kurs konsolidiert. Das hat jedoch keinen Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens.

Hinweis: Grundsätzlich ist der Biotech-Sektor für Anleger nicht unbedingt die erste Wahl wenn es darum geht, Kapital zu investieren. Das hängt vor allem auch damit zusammen, dass die Spanne zwischen Entwicklungen und Erfolgen hier besonders groß ist. Die Unternehmen haben keine so starke Dynamik wie in anderen Branchen. Dennoch entdecken immer mehr Anleger den Sektor für sich und das hängt nicht zuletzt auch mit dem Nasdaq Biotech Index zusammen. Interessant kann es sein, den Nasdaq Biotech Index ETF zu nutzen. Gerade Anleger, die ein geringes Risiko und einen geringen Aufwand möchte haben mit dem Nasdaq Biotech Index ETF eine sehr gute Anlaufstelle. Der ETF gehört zu den drei größten Biotech-ETFs, die heute auf dem Markt sind. Er bietet eine besonders breite Streuung für den Anleger und das bei vergleichsweise geringen Kosten. Damit ist der Nasdaq Biotech Index ETF auch durchaus für Einsteiger gut geeignet, die sich für die Branche interessieren, hier jedoch nicht wissen, wie sie am besten investieren können.

Der Nasdaq Biotech Index ist einer der größten Indizes im Biotech-Sektor und ist für Trader eine gute Basis, um sich einen Überblick über die Wertentwicklung am Markt zu verschaffen. Interessant dürfte auch der Nasdaq Biotech Index ETF sein, der bereits seit vielen Jahren besteht und große Erfolge aufweisen kann.

Fazit

Nasdaq Biotech Index ist einen zweiten Blick wert

Eine deutliche Entwicklung in den letzten Jahren gibt es auf dem Aktienmarkt im Bereich der Biotechnologie. Dennoch handelt es sich hierbei nach wie vor um ein Feld, das für Trader große Herausforderungen darstellt. Mit dem Nasdaq Biotech Index gibt es einen Überblick vom amerikanischen Markt in Bezug auf diesen Sektor. Ein Muss für alle Trader, die im Bereich Pharmazie und Biotechnologie investieren möchten.

  • Finden Sie den günstigsten Depotanbieter:

    Ordervolumen
    Euro
    Order pro Jahr:
    Order
    Anteil Order über Internet:
    Durchschnittl. Depotvolumen:
    Euro
  • Top 5 Aktien Depots

    Sie riskieren Ihr Kapital