Börse Düsseldorf – Aktien und Anleihen ohne Courtage handeln

Unser Dienst wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Um ihn zu finanzieren, gehen wir Partnerschaften mit Unternehmen ein (siehe Kapitel: Unsere Finanzierung und Partnerschaften). Dabei setzen wir aber nicht auf klassische Anzeigen. Diese bergen immer die Gefahr, sich im Zweifelsfall zwischen dem Wunsch eines großen Kunden und der redaktionellen Unabhängigkeit entscheiden zu müssen.

Stattdessen erhalten wir bei vielen Produkten eine Provision, wenn Sie einen Vertrag über unseren Vergleichsrechner oder einen Link von unserer Seite abschließen. Das hat für uns den Vorteil, dass wir offen sagen können, welches Unternehmen uns besser gefällt. Denn ob Sie einen Vertrag mit diesem oder einem anderen Anbieter aus unserem Vergleichsrechner schließen, hat für uns oft nur geringe Bedeutung.

Grundsätzlich haben unsere Partner keinen Anspruch auf eine positive Berichterstattung. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, in unsere Vergleichsrechner und Tabellen nur Partner aufzunehmen. Somit können Konkurrenzanbieter mit vergleichbaren Angeboten unberücksichtigt bleiben, sofern sie nicht an unserem Partnerprogramm teilnehmen.

Wichtig ist uns dabei Transparenz. Schaltflächen mit Beschriftungen wie „Jetzt direkt zum Broker“ enthalten sogenannte Affiliate-Links, bei denen wir eine Vergütung den dem Unternehmen bekommen. Dagegen sind reguläre Links im Text, sofern nicht besonders darauf hingewiesen wird, nicht gesponsert. Diese erkennen sie an dem ().

Durch diese Art der Finanzierung bleibt die Seite mit ihren Dienstleistungen für Sie kostenfrei.

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Düsseldorf Medienhafen

Die Düsseldorf Börse wurde 1853 in Düsseldorf gegründet und ist seit 2017 Teil der BÖAG Börsen AG, die als Betreiber und Trägergesellschaft des Wertpapierhandelsplatzes fungiert. Zur BÖAG Börsen AG gehören neben der Börse Düsseldorf die beiden Börsen Hamburg und Hannover. Die Börse Düsseldorf verfolgt ein hybrides Marktmodell mit Ausführung im Orderbuch und über den Skontroführer (ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank)

Börse Düsseldorf Wertpapierhandel über elektronisches Handelssystem Xontro

Die Börse Düsseldorf ist eine von fünf weiteren Regionalbörsen (Stuttgart, Berlin, Hannover, Hamburg und München am Finanzplatz Düsseldorf. Privatanleger*innen haben die Möglichkeit am Börsenhandel entweder im maklergestützten Handel oder im elektronischen Handelssystem Quotrix teilzunehmen. Für Aktien und Anleihen wird im maklergestützten Handel keine Maklercourtage berechnet.

Im Jahr 2021 verzeichnete die Börsenstatistik mehr Trades, Umsätze und Notierungen als im Jahr zuvor. Die drei Börsen der BÖAG Börsen AG erwirtschafteten insgesamt einen Umsatz von 76 Milliarden Euro.

Die Börse Düsseldorf punktet mit einem verbindlichen Leistungsprogramm bezogen auf den Maklerhandel, der durch eine börseneigene Handelsüberwachungsstelle beaufsichtigt wird.

Das Handelsangebot der Börse Düsseldorf umfasst nationale und internationale Aktien, Anleihen, Investmentfonds und ETFs. Mittlerweile gibt es 80 Krypto-Produkte und regelmäßig Angebote für Aktions-ETFs. Derivate-Handel wird am Börsenplatz Düsseldorf nicht angeboten.

Die Börse Düsseldorf betreibt neben dem Skontroführer-Handel über die elektronische Xontro-Plattform das elektronische Handelssystem Quotrix. Das Handelsangebot bei Quotrix umfasst 4.100 inländische und ausländische Aktien, 8.300 Anleihen unterschiedlicher Währungen, 2.100 Investmentfonds sowie 1.600 ETPs (ETFs, ETCs). Auch Zertifikate auf Kryptowährungen sind handelbar.

Mit dem Marktsegment Primärmarkt wendet sich die Börse Düsseldorf an kapitalmarktfähige Unternehmen, die über ein Kapital von mindestens 10 Millionen Euro und ein BB-Rating verfügen. Neben Aktien werden ebenso Anleihen und Genussscheine gelistet.

Handelsangebot an der Börse Düsseldorf

  • Aktien (4.600+)
  • Anleihen (8.400+)
  • Investmentfonds (4.900+)
  • ETFs (1.700+)

Börse Düsseldorf Gebühren

An der Börse Düsseldorf wird der Wertpapierhandel mit einem zweifachen Entgelt abgerechnet. Es gibt zum einen eine Courtage für die Ordervermittlung durch den Skontroführer und es gibt zum anderen ein Transaktionsentgelt des Börsenplatzes.

Aktien und Anleihen sind von der Vermittlungsgebühr ausgenommen. Bei Vermittlung der Fonds, ETFs und Zertifikate-Orders wird eine Courtage fällig. Alle Entgelte werden auf der Basis des Ordervolumens ermittelt. Anleger*innen können das fällige Entgelt bereits vor der Ordererteilung ermitteln.

Ausgewählte Transaktionsentgelte in der Übersicht

AnlageklasseHandelsentgelt SkontroführerTransaktionsentgelt
Variabel / Mindestentgelt
Aktien 0,00 Euro0,038%, ab 1,30 Euro (max. 19,00 Euro)
ETFs0,08%, ab 0,75 Euro0,038%, ab 1,00 Euro (max. 19,00 Euro)
Fonds 0,08%, ab 0,75 Euro0,038%, ab 1,00 Euro (max. 19 Euro)
Anleihen0,00 Euro0,010%, ab 1,00 Euro

Ordertypen

  • Market Order
  • Limit Order
  • Billigst Order
  • Bestens Order
  • Stop Buy Order
  • Stop Loss Order

Broker für Handelsplatz Börse Düsseldorf

Smartbroker
Comdirect
S Broker
Commerzbank
flatexDEGIRO
1822 direkt
DKB
Postbank
Onvista Bank

Handelszeit an der Börse Düsseldorf

Die Börse Düsseldorf öffnet zum Zwecke des Wertpapierhandels von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Für Anleihen gilt eine verkürzte Handelszeit bis 17:30 Uhr. Aktien, Investmentfonds und ETFs können von 8:00 und dank der im November 2021 erweiterten Handelszeiten bis 22:00 Uhr ge- und verkauft werden.

Handelszeiten ausgewählter Finanzinstrumente in der Übersicht:

Aktien8:00 - 22:00 Uhr
Fonds8:00 - 22:00 Uhr
Anleihen8:00 – 17:30 Uhr
ETFs8:00 - 22:00 Uhr

Kontaktdaten Börse Düsseldorf

Börsen-Adresse:

Börse Düsseldorf
Ernst-Schneider-Platz 1
40212 Düsseldorf

Webseite: www.boerse-duesseldorf.de
Kundenservice: Erreichbar ist der Kundendienst der Börse Düsseldorf per Email, Telefon & Fax sowie direkt vor Ort

Zum Informieren über die Börse lädt ein Besucherinformationszentrum Schüler, Azubis oder Investment-Klubs ein.

 EmailTelefonFax
Allgemeiner Kontakt[email protected]+49 (0)211 13 89 0+49 (0)211 13 32 87

Weitere Handels- und Börsenplätze Deutschland & weltweit

Schreiben Sie einen Kommentar

0.0

Thomas Detlef Bär schreibt seit mehr als zehn Jahren über Wirtschafts-, Finanz- und Verbraucherthemen. Bereits vor dieser Zeit galt sein Interesse dem Aktienmarkt. Seine Erfahrungen hat er in vielen Ratgebern niedergeschrieben und in Onlinemedien veröffentlicht. Thomas hat Betriebswirtschaft studiert und nach Abschluss seines Studium mehrere Jahre als Ökonom in einem ostdeutschen Automobilbetrieb gearbeitet. In den 1990er Jahren startete er als freiberuflicher Versicherungs- und Vermögensberater. 2009 begann er Ratgeber für das bekannte Portal helpster.de zu verfassen. Seitdem veröffentlicht er regelmäßig Beiträge auf zahlreichen Finanz-Portalen, darunter mikrokredit24.net, gevestor.de, onlinebanken.com. Seit 2020 schreibt er bei Aktien.net über Themen rund um den Aktienmarkt.

Weitere Artikel von Thomas Detlef Bär